Mehr Live-Inhalte im Einsatzfenster

  • Moin zusammen,

    ich denke, die meisten kennen es: Man will einzelne Fahrzeuge von einem Einsatz rückalarmieren, Gefangene abtransportieren oder auch nur eine Kleinigkeit am Einsatz machen und jedes mal wird das EInsatzfenster neu geladen.

    Ich fände es viel angenehmer, wenn beispielsweise die Rückmeldungen und die Fahrzeugliste live wären. Also dass wenn ich eine Rückmeldung schreibe, nur dieser kleine Bereich mit Rückmeldungen neu geladen / ergänz wird. Und wenn jemand anders eine Rückmeldung schreibt das selbe. Ebenfalls beim Rückalarmieren und Abtransportieren von Gefangenen. Wenn sich die Fahrzeugliste neu lädt und die Serveranfrage im Hintergrund gemacht werden würde, würde das deutlich Zeit und Nerven sparen. Die UX (User Experience) würde in meinen Augen deutlich verbessert werden.

    Was haltet ihr davon?

    Was sagt Sebastian dazu, hat das einen bestimmten Grund, dass das noch nicht so ist (Server mehr ausgelastet, mehr Daten, die übertragen werden müssen, ...)? Und wäre das in deinen Augen überhaupt Sinnvoll, wenn die Zustimmung der Nutzer groß genug ist?


    Liebe Grüße Jan :)

  • Halte ich für sehr sinnvoll, da es einfach jedes Mal Zeit kostet, bis sich das Fenster (mit allen Skripts) neu geladen hat.

    Zudem vermute ich, dass die Server dadurch weniger ausgelastet werden, da nur die benötigten Informationen erneut abgefragt werden müssen.


    Ich bin absolut dafür!

  • In hinsicht auf die Auslastung des Servers absolut sinnvoll, da die Anzahl der Anfragen an den Server enorm sinkt.

    Die Änderung im Front-End hat keinerlei Einfluss auf das Backend. Denn ob jetzt FuStW X zurückalamiert wird, Reload, FuStW Y rückalamiert, Reload oder FuStW X, FuStW Y rückalamiert wird ist vollkommen wumpe, da es immer 2 Serveranfragen (FuStW X und FuStW Y).

    Bitte hört auf zu sagen das das die Serverlast damit runtergeht, das würde sie dabei nicht, maximal würde die Clientlast hochgehen.

  • Ich würde sagen, es könnte vielleicht sogar zusätzliche Serverlast erzeugen.
    Ich weiß zwar nicht, was alles so über Faye läuft, wenn solche Information noch nicht darüber läuft, dann muss dies ja erst noch rein und damit hat man mehr Last erzeugt als reduziert.


    Im Prinzip ist es jedoch ein nettes Feature.

    Hier geht es zu unserem Verband

    Hier gibt es ein paar kleine Skripte für das LSS

  • Denn ob jetzt FuStW X zurückalamiert wird, Reload, FuStW Y rückalamiert, Reload oder FuStW X, FuStW Y rückalamiert wird ist vollkommen wumpe, da es immer 2 Serveranfragen (FuStW X und FuStW Y).

    Das sehe ich nicht so.


    Bisher werden alle Informationen des Einsatzes (Fahrzeuge auf Anfahrt, Verfügbare Fahrzeuge zum Alarmieren, Rückmeldungen, Patienten etc. bei jedem reload erneut abgefragt.


    Wenn allerdings nur der betroffene Bereich neu geladen wird, in deinem Fall bei einer Rückalarmierung die Fahrzeuge vor Ort, spart das schon einige Kapazitäten.

  • Die Änderung im Front-End hat keinerlei Einfluss auf das Backend. Denn ob jetzt FuStW X zurückalamiert wird, Reload, FuStW Y rückalamiert, Reload oder FuStW X, FuStW Y rückalamiert wird ist vollkommen wumpe, da es immer 2 Serveranfragen (FuStW X und FuStW Y).

    Bitte hört auf zu sagen das das die Serverlast damit runtergeht, das würde sie dabei nicht, maximal würde die Clientlast hochgehen.

    Aber: Es muss nicht jedesmal das komplette Einsatzfenster, sondern beispielsweise nur die Fahrzeugliste übertragen werden. Das würde schon Einsparungen bedeuten.



    Ich würde sagen, es könnte vielleicht sogar zusätzliche Serverlast erzeugen.
    Ich weiß zwar nicht, was alles so über Faye läuft, wenn solche Information noch nicht darüber läuft, dann muss dies ja erst noch rein und damit hat man mehr Last erzeugt als reduziert.

    Da ich mir auch ein wenig unsicher war hab ich oben ja auch die Frage an Sebastian gestellt.

  • Die Änderung im Front-End hat keinerlei Einfluss auf das Backend. Denn ob jetzt FuStW X zurückalamiert wird, Reload, FuStW Y rückalamiert, Reload oder FuStW X, FuStW Y rückalamiert wird ist vollkommen wumpe, da es immer 2 Serveranfragen (FuStW X und FuStW Y).

    Bitte hört auf zu sagen das das die Serverlast damit runtergeht, das würde sie dabei nicht, maximal würde die Clientlast hochgehen.


    Das sehe ich nicht so.


    Bisher werden alle Informationen des Einsatzes (Fahrzeuge auf Anfahrt, Verfügbare Fahrzeuge zum Alarmieren, Rückmeldungen, Patienten etc. bei jedem reload erneut abgefragt.


    Wenn allerdings nur der betroffene Bereich neu geladen wird, in deinem Fall bei einer Rückalarmierung die Fahrzeuge vor Ort, spart das schon einige Kapazitäten.

    So schauts nämlich aus..

  • Würde ich gerne einbauen und wäre technisch sogar möglich.


    Das Problem ist allerdings: Während des Updates verschiebt sich entsprechend der Content. D.h. man klickt ggf. die falsche Stelle an...

  • Das bedeutet:

    Es ist technisch kein Problem - aber eben nur mit der Einschränkung, dass sich Inhalte verschieben - da ja neue Inhalte dazukommen.


    Als ich damals nur den Button eingefügt hatte, war eben der Aufschrei groß - da sich damit alles um wenige Pixel verschoben hatte. Was würde passieren, wenn sogar ganze Rückmeldungs-Einträge dazu kommen...?

  • Dann würde sich der Content durch die Ladeanimation verschieben bzw. wäre nicht klickbar.


    Ich verweise gerne nochmal auf die Foren-Proteste, die damals aufkamen als ich den Reload-Button eingefügt hatte. Damals wurde der Content um wenige Pixel verschoben und es gab hier massive Proteste.


    Was würde es hier für beschwerden geben, wenn sich das ganze um hunderte-Pixel verschiebt...?

  • Also ist im Moment das Verschieben die größte Hürde.
    Mal sehen, ob es hier einen Scripter gibt, der dafür einen sauberen Lösungsansatz / Tipp parat hat, denn verschiebende Elemente fände ich auch nicht gut.