Beiträge von Crazycake

    Um das ganze mal argumentativ etwas zu unterfüttern: Ein MTF-Stellplatz ist doch genauso teuer wie ein Stellplatz für ein LF, oder? Du brauchst mindestens mal einen Carport und wenn das Ding auch noch Einsatztechnisch genutzt wird auch noch einen Stromanschluss zum Laden der Batterie. Deshalb verstehe ich nicht ganz wie du drauf kommst das ein MTW-Stellplatz günstiger sein sollte. Das einzige was mir da vielleicht einfallen würde ist, das ein MTW nicht so hoch ist wie z.B. ein LF und man deshalb eine kleinere Garage/Carport nutzen kann, aber das ist eigentlich auch Banane.

    Ich finde hier im Spiel ist das ganz gut gelöst das dich ein MTW nur 50% eines LFs kostet. Deshalb sehe ich da auch keinen Handlungsbedarf

    Ok, ein gutes Argument, das ich auch im Hinterkopf habe. Also bleiben die Einsätze nicht auf ewig offen, wenn das Feature aktiviert ist, sondern nur, na, sagen wir mal maximal 3 tage. [...]

    Ok, damit kann ich leben.

    [...]

    Äh, ich spreche hier bei mir von über 700 Einsätzen. Und ich bearbeite die Einsätze tatsächlich schneller ab, als sie generiert werden, und das mit der Einstallung auf Turbo.

    Kurze Frage: Bist du ein halber Cyborg mit Extraarmen oder wie bekommst du das hin?=O;)

    Aber der Punkt geht an dich. Ich bin nur dagegen permanent Einsätze auf dem Server zu parken die man eigentlich bequem in /dev/null (Mülleimer) schmeißen könnte.

    Problem ist: Wir gehen irgendwann für immer offline. Und dann hängen haufenweise Einsätze offen rum weil alle das Feature aktiviert haben?

    Des weiteren finde ich auch das das etwas den Witz am Spiel nimmt wenn man sich die Dinger künstlich offen halten kann.

    Wenn ich mal am Wochenende aktives Powerplay betreiben will geht die Generierungszeit auf 30sek. (Bzw. 20 sek.) und dann wird erstmal ein Kaffee geholt, etwas im Web gelesen und nach 10 min hab ich meine 20 (30) Einsätze. Und erfahrungsgemäß ist das Spiel schneller im generieren, als der Nutzer im abarbeiten.

    Der Untschied zwischen dem Wasserbedarf und dem Personal ist folgender: Der Wasserbedarf ist statisch. Dh. wenn du 20000l Wasser brauchst wird stumpf so lange LFs alarmiert bis du einen Wasserbedarf ≥ 20000l hast.

    Im Gegensatz dazu steht das Personal, welches erst einem Fahrzeug zugewiesen wird, wenn es die Fahrzeughalle verlässt.

    Dh. wenn du 3 LFs von der gleichen Wache alarmierst passiert folgendes: Das erste LF wird alarmiert und geguckt ob freies Personal > 0 ist. Dann wird das LF so lange besetzt bis das Fahrzeug das maximale Personal aufgenommen hat. Dann wird das zweite LF alarmiert und geguckt ob das freie Personal > 0 ist etc.


    Dadurch das man den Fahrzeugen kein Personal zuweisen muss kann man nicht per AAO sagen: Ich will Menge x an FWlern vor Ort haben. Dafür müsste erstmal geguckt werden wie viel Personal auf der nächsten Wache ist und wie viele mit den vorhandenen Fahrzeugen transportiert werden kann. Und dann ist die Frage wie das mit den Sonderfahrzeugen aussieht und Fahrzeugen denen Personal fest zugewiesen ist.


    Des weiteren: Welche Fahrzeuge sollen alarmiert werden? Alle? Alle die keine Sonderfunktionenen haben (LFs und MTWs)? Und zählt ein HLF als Sonderfunktion?


    Ich kann den Wunsch durchaus verstehen und ich verstehe auch wie du es mit dem Wasserkonzept vergleichen willst, aber: Es sind da leider Äpfel die du mit Zylinderkopfdichtungen vergleichst. Wenn es eine Möglichkeit gibt das als optionales Feature einzubauen: Gerne, kann ja jeder nutzen wie er/sie/es will.


    Lösungsvorschlag: Das Feature kommt, es werden aber nur Fanrzeuge alarmiert wo das Personal drauf gesetzt ist. Denn

    1. Wer es nicht nutzen will kann weiterhin regulär über die AAO 3 LFs und den ELW schicken und wird davon gar nicht beeinträchtigt.

    2. Wer es haben will muss leider alle Fahrzeuge dann mit Personalzuweisungen ausstatten. Ist zwar ein Höllenaufwand, aber das ganze System des Personals deshalb zu ändern finde ich allen anderen gegenüber nicht fair.

    Ein Verbandsmitglied hat uns im Chat eben gefragt was Status 9 im Spiel bedeutet.

    Ich kann so auf die schnelle in der Suche und im Wiki nichts finden.

    Ansonsten schaue bzw wollte ich auf YouTube noch Mal bei den Videos von Sebastian mich schlau machen.

    Falls jemand schneller ist, dann danke ich vorraus.

    Wie Jan (KBOE2) schon schon sagte IM SPIEL ist das AB alarmiert. Im echten Leben kommt das auf den Landkreis an. Bei uns (Aachen Land) kenne ich ein Fahrzeug das das regelmäßig nutzt und das ist der Status für "Fahrzeug ohne Personal". Teilweise ist das auch der Status für "Handquittung" oder ein digitales "Verstanden". Kommt halt auf den Kreis und die BOS an. Die FW braucht ja auch die 7 und 8 nicht für "Pat. aufgenommen" und "Krankenhaus an", sondern hat die auch anders oder gar nicht belegt;)

    Laut bos-fahrzeuge gibt es in DE, was dieses Spiel representiert, 19 GW-Tier(rettung) welche aktiv im Dienst sind. Das das nicht alle sein können, Aachen fehlt zum Beispiel, ist mir schon bewusst. Aber bei unter 100 Fahrzeugen in DE ist mir das zu "nieschig". Und es existiert keine Norm dazu.


    Es stimmt zwar das dies bei den ABs auch nicht der Fall ist, aber diese sind die Antargonisten der GWs und diese haben eine Norm.

    [..] Wir sind hier nicht bei Cobra 11 oder Medicopter 117, wo die Sanis Atombomben entschärfen.

    Wie, du hast noch nie einen Nuklearsprengkopf entschäft?!? Das gehört doch zur Grundausbildung... ;)


    Im Ernst: Schmidt Die Wahrscheinlichkeit das bei so einem Einsatz Kollegen verletzt werden ist bei knapp 100% und hier im Spiel werden solche Einsätze wirklich wirklich wirklich wirklich wirklich wirklich nicht gerne gesehen.

    Mit den Abänderungen von Alemannia 2.0 kann auch ich Leben, auch mit dem GW-H.

    Ich kenne Einsätze, bei denen die Kräfte für Nachlöscharbeiten in eingestürzten Gebäudeteilen mittels Kernmanteldynamikseilen und entsprechenden Sicherungssystemen und -Gurten von einer DLK oder einer TMB/GMB/TLK gesichert auf den Trümmern arbeiten mussten.

    Ist ein gutes Argument, dann kann der GW-H auch mit den Prozenten drin bleiben :)

    Finde ich super, die Idee. Die Umsetzung würde jedoch evtl. in sofern problematisch sein, dass sich die Ladezeit (verhältnismäßig) stark erhöhen wird, da das nicht umbedingt mit einer einzelnen SQL Query machbar ist.

    OT: Subqueries ftw, ist nur eine, also alles gut ;)


    Bin ich aber auch gegen TutePlays . Denn wenn man das so macht müssen mehr als die, maximal möglichen, 250 Fahrzeuge geladen werden, macht die Abfragezeit länger usw.

    Also Idee gut, aber ich glaub das ist technisch zu problematisch?(

    Ich hab mal ne Frage zum Forum: Gibt es eine Möglichkeit unkompliziert einen anderen Thread zu verlinken?

    Bislang kopiere ich mir erst die Überschrift des zu verlinkenden Themas in meinen Beitrag, lösche die Formatierung über die Quellcodeansicht und hinterlege das dann mit dem Link zum Thread.


    Gibt es hier irgendwie die Möglichkeit mit einem Klick einen Link zu generieren?

    Link in der Zeile kopieren und einfügen, Rest passiert automatisch

    Das https-Zertifikat von missionchief.co.uk ist abgelaufen. Ist an sich kein Drama aber da mittlerweile jeder Browser darauf allergischer reagiert als auf einen möglichen XSS-Angriff sollte man das aktualisieren. XYRALITY


    Lösung, sofern ihr dort auch certbot verwendet: sudo certbot => das entsprechende Zertifikat auswählen => und dann erneuern oder neuinstallieren.

    Ich weiß jetzt nicht genau wo du herkommst, aber ich glaube jeder Zug/Verbandsführer wird dir aufs Dach steigen wenn die Hundertschaft nicht ausrücken kann, da ein GruKw gerade einen Verkehrsunfall aufnehmen muss. Das es Wachen gibt die HGruKws haben: Ja. Das es auch Wachen gibt die GruKws haben: Ja. Das es auch sein kann das die Leitstelle mal einen GruKw losschickt wenn es nicht anders geht: Ja. Aber ich behaupte jetzt einfach das die Dinger nicht als reguläres Einsatzmittel gezogen werden.

    [...] Da die Diskussion hier seit Monaten zu nichts geführt hat würde ich einfach mal einen Admin/Entwickler o.ä. bitten kurz Stellung zu nehmen.. [...]


    Ich weiß nicht wie der neue Besitzer das handhabt aber unter Sebastian gab es nie Statements von sowas, da dann immer nur gefragt wurde "Wann kommt das?", "Ist Feature xyz schon fertig?" usw. Dementsprechend rheinisches Grundgesetz §5 "Es kütt, wies kütt." (Es kommt wie es kommt)^^