Beiträge von Jan (jxn_30)

    Hallo, ich habe jetzt zwar über Opera GX nach Erneuerung der Seite alles neu aber es werden 2Icons LSSM angezeigt und 2Uhren in der Navileiste.

    Im Einsatzfenster wird alles 3x angezeigt und es entsteht ein 4-5cm hoher Streifen unter dem Titel der alles nach unten drückt so das ich gerade noch die AAO´s sehe un d ansonsten scrollen muss. Auf 14" ist das Mist. Bitte dringend überarbeiten.

    Du hast den LSSM jetzt doppelt installiert. Im Tampermonkey musst du das Script löschen, das nicht Version 4.5.10 anzeigt.


    Tut mir echt leid, dass es da zu solchen Problemen kommt. Das alles war beim testen nie aufgetreten ?(

    Ich glaube nicht das dass so geplant war oder?

    Nein, Tampermonkey macht irgendwie gefühlt bei jedem Nutzer was anderes. Das 4.5.9er Script bitte löschen.

    Ich hab das extra ausgiebig getestet und trotzdem gibts einige bei denen es zu Problemen kommt…

    Sorry aber es wurde knapp 1 1/2 bis 2 Jahre, so genau weiss ich es nicht mehr, so getan das die probleme mit dem Serverumzug auf einen Schlag vorbei sind. Man kann von einer Firma erwarten, nein falsch, man MUSS von einer Firma die mit sowas ihre Brötchen verdient erwarten das die auf einem PTR Test-Server sowas checken. Ich mein alles andere wäre ja mehr als schäbig. Jede grössere Gaming-Community hat Testserver...aber gut, alssen wir das.



    Auf Firefox läuft extrem hackelig. Sprechwünsche und Status kommen durch, Einsätze werden auch generiert...halt nur extrem langsam, als wenn der irgendein Speicher keinen Bock hat.

    Na dann erzähl mir mal bitte, wie man eine Serverlast wie bei einem x2-Event im Vorraus testen kann.


    Ich bin mir ziemlich sicher, dass auch XYRALITY Testserver hat und dort einiges testet. Und ich bin mir auch ziemlich sicher, dass die IT-Abteilung der Firma viel Ahnung und Erfahrung hat in dem, was sie da tut.

    Es gibt aber nunmal Dinge, die lassen sich in keinem Testsystem reproduzieren.

    Es gibt Fehler, die treten so selten auf, dass man sie bei noch so vielen Tests nicht findet aber in Live-Systemen aufgrund der großen Nutzerzahl blitzschnell auftauchen.


    Vom Serverumzug hat man ja sehr lange nicht gesprochen, deshalb empfinde ich das nicht so, als dass alle Server-Probleme damit schlagartig verschwinden.


    Außerdem:

    Es gibt Fehler, die Serverunabhängig sind und das sind Bugs / ungünstige Stellen im Code. Zu denen auch gerne nochmal vorigen Abschnitt mit dem Testing lesen.

    Bei mir ist es grade merklich langsam, aber noch nicht zähflüssig


    Jetzt hört mal auf so zu tun, als ob die neuen Server als "das einzig wahre" angepriesen worden wären, oder dass sowas jedes Kindergartenkind kann.

    Es wurde in den Ankündigungen geschrieben, dass man das ganze beobachtet, da es ein neues System ist. Gebt der IT doch wenigstens eine Chance.

    Wenn ihr was neues ausprobiert, klappt auch nicht immer alles auf Anhieb, sondern es braucht teilweise ein paar Tage oder Wochen, bis alles feinjustiert ist und alle "Kinderkrankheiten" behoben sind…

    Hallo allerseits,


    ich habe eben ein GW Wasserrettung von einer Wache zu einer anderen verschoben. Der GW ist voll besetzt und das Personal ist ausgebildet. Aber das Fahrzeug ist im Status 6 (nicht Einsatzbereit) und lässt sich nicht auf Einsatzbereit umstellen. Habe ich etwas übersehen?

    Das Fahrzeug fährt gerade (ohne Personal!) im Status 6 zur neuen Wache. Sobald es dort angekommen ist, wird es automatisch wieder in den S2 gehen.

    Das Personal wird nicht automatisch mit verschoben.

    2020 war es um 10 Uhr:

    (siehe https://github.com/LSS-Manager…ns.de_DE.json#L2604-L2629)

    von den Jahren vorher hab ich leider keine Daten.

    Also letztes Jahr wars auch erst um 11:

    siehe https://github.com/Piet2001/Mi…ns/de_DE.json#L2416-L2439

    (09:00 UTC = 11:00 CEST)


    und genauso ist es auch jetzt in der einsaetze.json:


    Man kann daran gut sehen, dass es auch z.B. am Muttertag und Valentinstag schon so war.

    Da der Autor schon länger nicht mehr aktiv war, befürchte ich, dass auch dieses Script nicht mehr aktualisiert wird.

    Allerdings ist das "updaten", sodass auch die DGL-Varianten erkannt werden nicht ganz einfach in diesem Script, da man an mehreren Stellen verschiedenes anpassen muss (zumindest soweit ich das bei einem ersten Überfliegen feststellen konnte).

    Wie lange sollte das denn dauern bis das wieder funktioniert? Bei mir tut sich immer noch nichts. Kann ich das irgendwie forcen sich zu aktualisieren?

    Versuch mal mit Strg+F5 neu zu laden. Das sollte den Cache umgehen. Der zickt manchmal leider ein bisschen.

    Guten Abend,


    weiß nicht ob es hier schonmal Thema war. Aber ist es nicht möglich den verbesserten S5 und das MissionOut Feature aus dem LSSM3 im LSSM4 zu implementieren?

    Oder generell einige Funktionen des LSSM3 die es im LSSM4 noch nicht gibt zu implementieren um sich ein Sprit zu sparen?

    Grüße

    Sarpei007

    Jop, langfristig möchten wir alle Features der V3 in die V4 übernehmen, aber ist halt immer eine Frage von zeit & Lust.

    Eine Übersicht über den aktuellen Übernahme-Stand findet sich unter https://proxy.lss-manager.de/v…html#lssm-v-3-vs-lssm-v-4

    Da hat sich doch tatsächlich ein unsichtbares Zeichen an einer blöde Stelle im Code eingeschlichen.


    Das blöde an unsichtbaren Zeichen: Man sieht die teilweise so schlecht. Deshalb ist das leider nicht gleich aufgefallen.

    In Polen kam heute ein neues Content-Pack raus, über das sich dieses Zeichen reingesneakt hat.


    In ein paar Minuten sollte die V3 wieder wie gewohnt laufen.

    In diesem Fall funktioniert alles so wie niedergeschrieben, allerdings vermutlich etwas unerwartet. Die Funktion "Außenlastbehälter (allgemein) nur angefordert, wenn vorhanden" arbeitet im Gegensatz zu den Gebäudeanforderungen (immer auf der linken Seite und in der Einsatzübersicht) nicht darauf, welche Fahrzeuge in welchem Leitstellenbereich vorhanden sind, sondern nur ob man diese überhaupt schon erreicht hat (Performance hat hier damals bei der Implementation eine Rolle gespielt). D.h. sobald man anfängt diese zu bauen, sind sie Teil der möglichen Anforderungen. Dies ist quasi nur ein einfacher Schutz dagegen, bei neuem Content mit Anforderungen überflutet zu werden. Ob man das nochmal überdenken sollte? Das kann ich mir gut vorstellen, da es entgegengesetzt vielen allen Spielmechaniken läuft (reiche ich mal rein). Aktuell ist es allerdings auf jeden Fall so aufgebaut, so dass man hier ein bisschen aufpassen muss.


    Grüße

    Dennis vom Entwicklerteam

    vielleicht wäre bei diesen Anforderungen ein Hinweis (leitstellenunabhängig) sinnvoll. Das ist dann ja auch bei anderen Anforderungen, wie z.B. bei den Diensthunden der Fall?

    genau, der Einsatz kann maximal bis 3 Polizeiwachen generiert werden. Ab 4 Polizeiwachen wird ein anderer Einsatz generiert.


    Schön sehen kann man das bei den beiden Zimmerbränden:

    https://www.leitstellenspiel.de/einsaetze/5 bis 7 Polizeiwachen und ab der 8. wird dann immer Polizei benötigt: https://www.leitstellenspiel.de/einsaetze/101