SEK Transport durch Heli

  • Hallo Forumbenutzer, 👋

    ich bin mir sicher, die Idee das SEK mit Heli anfliegen zu lassen gab es schon mal.

    Doch ich habe das ganze nochmals ĂŒberdacht.


    Die Ergebnisse meiner kleinen Recherche ergab, dass in einen "regulÀren" Polizeihelikopter insgesamt (samt Pilot!) 7 Leute reipassen. Davon sind 3 Polit, Flugtechniker und Operator (sind bis jetzt mehr oder weniger auch schon im Spiel).

    (Melden wenn die Zahlen inkorrekt ist.)


    7 - 3 = 4 = SEK ZF Besatzung.


    (eventuell könnte man dafĂŒr auch einen neuen Heli hinzufĂŒgen)


    Meine Idee wĂ€hre, ĂŒber eine Option bei der Alarmierung (Ideen wilkommen) die Fahrzeugbesatzung in den Hubschrauber zu packen.

    Das oder die AusgewÀhlten Fahrzeuge fahren dann zur Polizeihubschrauberstation.

    WÀhrend das Fahrzeug dann Àhnlich eines Bereitstellungsraumes bei der Heli Station warted fliegt der Heli sammt SEK einheiten zum Einsatz.

    Beim Einsatz gilt dieser dann als SEK Fahrzeug.

    Nach beenden des Einsatzes fliegt der Heli zurĂŒck und das Personal kann daraufhin wieder samt fahrzeug zur Wache zurĂŒck fahren.


    Das ganze soll PrimiĂ€r dazu dienen mit weiter entferten KrĂ€ften andere KrĂ€fte zu unterstĂŒtzen, sei es ein eigener Einsatz oder ein Verbandseinsatz.


    Potentiell könnte man dieses System fix in EinsÀtze Integrieren (in etwa zugriffe) oder das ganze auch mit anderen Einheiten(zb Höhenrettern) fortsetzen.


    Ich hoffe einige können etwas mit diesem Vorschlag anfangen.

    Lg


    Mittlerweile gibt es eine neue Version des Konzeptes. Siehe unten.

  • GrundsĂ€tzlich keine schlechte Idee, wobei ich ganz starke Zweifel habe, dass sich das im Spiel vernĂŒnftig umsetzen lĂ€sst.
    Dazu kommt auch, dass nicht jedes Bundesland eine Hubschrauberstaffel hat.
    Abgesehen davon, die Bundespolizei hat Hubschrauber (SuperPuma) mit bis zu 24 Personen Fassungsvermögen.
    Allerdings hat die Bundespolizei wahrscheinlich auch nicht so viele SEK / MEK Einheiten.

    Ich persönlich hab deutschlandweit flĂ€chendeckend SEK Einheiten, daher sehe ich fĂŒr meine Spielweise nur einen bedingten Sinn, aber das ist ein anderes Thema.

  • Hallo,

    ich melde mich mal dazu.


    Dazu kommt auch, dass nicht jedes Bundesland eine Hubschrauberstaffel.

    Kann ja sein aber es gibt auch die Polizei Hubschrauberatation in diesem Spiel darum ist das nicht gerade ein Gegenargument. Außerdem meine ich das es ĂŒberall eine gibt (???)


    Außerdem muss man es ja nicht benutzen.


    Zum Thema andere Helis.

    Mann mĂŒsste sich auf einen einigen. Ich habe mich nur fĂŒr diesen einen entschieden weil dieser sehr weit verbreitet ist.

    Sonnst könnte man ja einen weiteren Heli einfĂŒhren der dann noch teurer wĂ€hre.


    Das mit der UmsĂ€tzung ist in meinen Augen das grĂ¶ĂŸte problem an der Sache.


    Lg Denoro

  • Ich wollte ĂŒberhaupt keine Gegenargumente bringen.
    Ich sagte nur, meines Wissens nach haben Bremen und Schleswig - Holstein keine Hubschrauberstaffel.
    Zur Umsetzbarkeit kann sich sowieso nur der Betreiber Ă€ußern.

  • Nette Idee, aber ich weiss nicht ob da der Aufwand fuer ganze 4 SEK Einsaetze wirklich gerechtfertigt ist :D


    Vielleicht koennte man der BePo auch eine Art Erweiterung geben in der man dann SEK Einheiten mit einem Heli Transportieren kann der dort einen "Parkplatz" hat (sofern man denn noch Heli kapazitaeten hat. Sind ja begrenzt).

  • Oder man bekommt die möglichkeit einen weiteren Heli mit extra KapazitĂ€ten zu kaufen. Ich meine so ungefĂ€hr so was wie den EC 155.

    Ich denke sowieso, dass der Heli in diesem Spiel eher mehr fĂŒr EinsĂ€tze direkt in der Luft bzw UnterstĂŒtzung aus der Luft geeignet ist.

    Einmal editiert, zuletzt von DenoroForum ()

  • Oder man bekommt die möglichkeit einen weiteren Heli mit extra KapazitĂ€ten zu kaufen. Ich meine so ungefĂ€hr so was wie den EC 155.

    Ich denke sowieso, dass der Heli in diesem Spiel eher mehr fĂŒr EinsĂ€tze direkt in der Luft bzw UnterstĂŒtzung aus der Luft geeignet ist.

    Da es im Spiel keine genaue Angabe gibt um welchen Heli es sich genau handelt eher schwierig .HĂ€tte der Heli die gleichen Aufgaben oder mĂŒsste man bestehenden Heli verschrotten um den neuen zu erhalten ,wobei ich dann schon den Aufschrei sehe wenn man verschrotten muss oder warum der eine was kann was der andere nicht kann

  • Der EC155 hat mit bis zu 12 ZusatzplĂ€tzen – im Gegensatz zum implementierten Heli, der hinsichtlich der SitzplĂ€tze am ehesten dem EC135 oder der frĂŒheren BK117 entspricht – wesentlich mehr SitzplĂ€tze. Auch der H145 hat bis zu 2+8 SitzplĂ€tze, was bislang nicht umgesetzt ist. Das heißt nicht, dass man es tun muss (wir hatten das Thema auch schon einmal), aber zumindest könnte man noch einmal darĂŒber nachdenken.


    Nur weil nicht alle LĂ€nder (Saarland, Bremen und S-H haben laut Wikipedia keine) eigene Fliegerstaffeln haben, wird dort ja trotzdem geflogen; z.B. durch Kooperationen mit anderen BL oder der BPOL und außerdem sind die Helis sowieso bereits (zu recht) im Spiel.

    Der Punkt ist ja, ob SE luftverlastet werden und ich denke nicht, dass das hier in Zweifel steht ...

  • Schöne Idee. Das wĂ€re meines Erachtens auch etwas fĂŒr grĂ¶ĂŸere Spieler. Das wĂŒrde meines Erachtens einen großen Nutzen haben, wenn ich einen Standort mit mehreren Helikoptern habe und dann komplette ZĂŒge luftverladen kann. Ich habe aktuell noch keine Polizeihelikopter. Mein Ausbaugebiet ist aber schon bis kurz vor Bonn vorgedrungen, womit demnĂ€chst die BPOL Sankt Augustin an der Reihe ist. Dort werde ich derart viele Einheiten stationieren, dass diese fĂŒr das nĂ€here Umfeld viel zu viele sind. Damit dann andere Einheiten zu unterstĂŒtzen wĂ€re da schon sinnvoll. Das geht aber nur bei angenehmen Anfahrtszeiten.

    Abgesehen davon, die Bundespolizei hat Hubschrauber (SuperPuma) mit bis zu 24 Personen Fassungsvermögen.
    Allerdings hat die Bundespolizei wahrscheinlich auch nicht so viele SEK / MEK Einheiten.

    An den habe ich auch gedacht. In meinem Fall passt das ganz Gut. In Sankt Augustin ist das GSG9 stationiert und gleichzeitig eine Fliegerstaffel. Idealere Bedingungen fĂŒr dieses Konzept wird es wohl kaum geben.


    Vorschlag:

    Der vorhandene Helikopter bekommt eine eher geringe KapazitĂ€t fĂŒr Personen (stellt dann die kleineren Helikopter dar (EC135)). ZusĂ€tzlich wird ein großer Helikopter eingefĂŒhrt, der entsprechend auch teurer ist. Ob das dann ein EC155, oder eher der Super Puma wird, darĂŒber kann man dann noch abstimmen. Dieser verfĂŒgt ĂŒber die gleichen FĂ€higkeiten, wie der kleine Helikopter, hat aber eben mehr PersonenkapazitĂ€t.

    Helikopter verschrotten ist ein teures GeschĂ€ft und außerdem werden Helikopter mehr als vorher genutzt werden, nach dieser Neuerung, daher wĂ€re eine Erhöhung der Helikopterstellplatzanzahl angebracht.

    Realbauer

    Kreis Euskirchen, DĂŒren, Köln, Rhein-Erft-Kreis, Rhein-Sieg-Kreis


    Verband: Feuerwehr StÀdteregion Aachen

    Dienstgrad: Stv. Kreisbrandmeister


    Der Fahrzeugeditor muss her!

  • Ja das stimmt. Wie wĂ€hre es mit einem Ausbau "Transporthelikopter" oder "SEK-Helikpoter" zb. um dann pro helistation eine bestimmte Anzahl an diesen grĂ¶ĂŸeren Helikopter kaufen zu können. (Ähnlich wie bei der SEG nur das die normalen SttellplĂ€tze wie gewohnt bleiben und erworben werden können)

  • Oder man arbeitet wieder mit dem Ausbau-System und fĂŒgt einen Stellplatz mit Fahrzeugbindung fĂŒr den großen Helikopter hinzu. NatĂŒrlich können auch auf die normalen StellplĂ€tze noch solche Helikopter gestellt werden.


    Außerdem sollte man sicherstellen, dass der Helikopter in der Lage ist, den SEK-Zug zu ersetzen. Wenn man trotzdem noch MTF, ZF und FĂŒKw schicken muss, dann wird der Helikopter ĂŒberflĂŒssig.


    Ich habe aktuell recht oft die Situation, dass mein SEK in relativ großen Entfernungen gefordert wird. Die Anfahrt betrĂ€gt regelmĂ€ĂŸig ĂŒber eine Stunde. Ich wĂŒrde das Helikopterkonzept dann sehr gerne nutzen.

  • Mein Vorschlag sieht so aus:


    Erweiterung bei jeder BerPo Wache möglich. Kosten Erweiterung: 500.000

    die Erweiterung beinhaltet 2 StellplĂ€tze fĂŒr 2 EC 155 Kosten pro EC 155: 250.000

    Besetzung pro EC 155 11 SEK + 1 HundertschaftsfĂŒhrer


    Was ist der Benefit:

    Jeder Einsatz der mit SEK Luft statt mit SEK Boden beschickt wird - wird mit einem 5000er Bonus entlohnt. Damit amortisiert sich die Erweiterung beim 201ten SEK Einsatz. (Soferne ich nach dem Ostermahl noch richtig rechnen kann 8))

  • Die kosten fĂŒr Ausbau und den Helikopter erscheinen mir viel zu gering da es momentan fĂŒr den anderen Heli der Ausbau 2000k wĂ€ren und 300k je Heli daher sollten die Kosten höher sein da der neue ja mehr können soll

  • Meine Idee war ja grundsĂ€tzlich etwas zu schaffen was niemanden der es nicht macht einen Nachteil verschafft.

    Ich finde es unlogisch, dass der Ausbau bei der BePol ist wenn es eh schon eine Hubschrauberstation gibt.

  • Die kosten fĂŒr Ausbau und den Helikopter erscheinen mir viel zu gering da es momentan fĂŒr den anderen Heli der Ausbau 2000k wĂ€ren und 300k je Heli daher sollten die Kosten höher sein da der neue ja mehr können soll

    Ok 300.000 pro Maschine wĂ€re mir noch egal. Aber nur fĂŒr die Erweiterung 2 Mio fĂŒr beide Hubis die nicht löschen können, nicht SucheinsĂ€tze fliegen, keine anderen PolizeieinsĂ€tze - sondern nur Personaltransport durchfĂŒhren. Das wĂŒrde ich eher happig empfingen.

    Und die Amortisierung bei 2.600.000 und 5000 (bei meinem vorgeschlagenen Betrag) pro Einsatz wĂ€ren dann 520 SEK EinsĂ€tze, die eh nicht so hĂ€ufig sind. WĂŒrde dann vermutlich den Reiz zur Umsetzung stark reduzieren.

  • Meine Idee war ja grundsĂ€tzlich etwas zu schaffen was niemanden der es nicht macht einen Nachteil verschafft.

    Ich finde es unlogisch, dass der Ausbau bei der BePol ist wenn es eh schon eine Hubschrauberstation gibt.

    Es entsteht eh kein Nachteil, wenns jemand nicht macht. Wie bei allem Anderen - wer Erweiterungen nicht hat, bekommt auch keine EinsÀtze, die es verlangen.

    Es wĂ€re mir egal, ob die Erweiterung bei einem sonstigen HubistĂŒtzpunkt wĂ€re - beachtet werden sollte, dass trotzdem die Ausbildung der BerPol fĂŒr normale HubistĂŒtzpunkte freigegeben wird und die (beiden) Hubis ausschließlich SEK Personentransport durchfĂŒhren. IMHO könnte man es fĂŒr beide Möglichkeiten freigeben. Ich nehme an - die Umsetzung als Erweiterung auf BerPol StĂŒtzpunkten wĂ€re eher möglicherweise einfacher.

  • Ich fasse mal zusammen (?)


    Ausbau SEK Helikopter

    GebÀude: BePol/Sondereinheit

    Kosten: 2 Mio (wird diskutiert)

    Freischaltung: 2x EC 155 Stellplatz (Helis)


    Fahrzeug EC 155

    Nach beenden des Ausbaues SEK Helikopter in der BePol/Sondereinheiten- Wache können zwei (2) StĂŒck in dem jeweiligen GebĂ€ude erworben werden.

    Kosten: 300k credits / ??? coins

    Personal: (Minimal und Maximal)

    11x SEK 1xHunderterschaftsfĂŒhrer

    TĂ€tigkeit: Transport von SEK Beamten Besonderheit: Kann einen SEK Zug ersetzen, einen Pol-Helikopter jedoch nicht.


    Ich hoffe ich habe das so richtig zusammengefasst, wenn nicht bitte melden.


    Ich habe zusĂ€tzlich zu der BePol noch die Sondereinheit hinzugefĂŒgt da es in meinen Augen dort mindestens genauso viel sinn macht wie bei der BePol.


    Wegen den Preis des Ausbaues ist noch eine Diskussion und ich denke, dieser muss noch verringert werden.


    Außerdem bin ich der meinung, den Heli auch in die POL-Hubschrauberatation zu setzen und dort auch das ausgebildete Personal zu haben.


    Lg Denoro

  • GrundsĂ€tzlich keine schlechte Idee, wobei ich ganz starke Zweifel habe, dass sich das im Spiel vernĂŒnftig umsetzen lĂ€sst.
    Dazu kommt auch, dass nicht jedes Bundesland eine Hubschrauberstaffel hat.
    Abgesehen davon, die Bundespolizei hat Hubschrauber (SuperPuma) mit bis zu 24 Personen Fassungsvermögen.
    Allerdings hat die Bundespolizei wahrscheinlich auch nicht so viele SEK / MEK Einheiten.

    Ich persönlich hab deutschlandweit flĂ€chendeckend SEK Einheiten, daher sehe ich fĂŒr meine Spielweise nur einen bedingten Sinn, aber das ist ein anderes Thema.

    Naja in Österreich kommt die H135 und gelegentlich die H125 dafĂŒr zum Einsatz (bis zu 8Cobra/SEK Beamte) können aufgenommen werden. Gibt genug beispiele auf YT. Gleiche gilt auch fĂŒr die SIG/Wega/MEK