Beiträge von DenoroForum

    Ich verstehe nicht so ganz was Du meinst? Bei mir geht es weder um Credits Scheffeln und garnicht um einen änderungsvorschlag

    Ich habe mir mal wieder etwas überlegt und nun möchte ich diese Überlegung mit euch teilen. Ich weiß, dass dieser Vorschlag auf viel negatives Feedback stoßen wird.

    Wie es im Titel schon zu erkennen ist, geht es um einen Stromausfall in einer eigenen Wache.


    Wie bekannt, gibt es ja schon die Einsätze "Stromausfall in THW-Ortsverband (?)" usw. Warum dann nicht auch in den eigenen Wachen?


    Im Spiel läuft das so:

    Einsatz wird bei einer eigenen Wache generiert und in dieser werden alle Fahrzeuge auf den Status 6 gesetzt, bis ein NEA 50 oder NEA 200 eingetroffen ist.

    Eine Wache, die bereits einen NEA 50 oder NEA 200 besitz kann keinen Stromausfall haben, da der NEA ja schon vorhanden ist.

    Der Einsatz wird von einer Wache mit NEA generiert also FW oder THW, die den Ausbau haben.

    Frage ist nur ob alle Wachen davon betroffen sein können oder nur entweder die "basics" (FW, RD, POL) oder auch andere.

    Ich würde mich auf die Basics + THW beziehen.

    Der verdienst währe dann etwas höher als der normale "Stromausfall in xx Wache" (2400) also etwa 4800 oder 5000 (das doppelte) da man ja eigentlich Fahrzeuge für eine Zeit verliert.


    Um spieler nicht damit zu nerven, kann man diesen Einsatz in einer Leitstelle deaktivieren, um in den zugeordneten Wachen diesen Einsatz nicht zu erhalten.


    Ich hoffe, ich konnte euch das ganze verständlich erklären. Feedback ist erwünscht. :thumbup:

    Diese vier Personen habe ich in meinem Anfangspost schon erwät, dennoch gibt es ja auxh andere Helis der Bundespolizei, die mehr Personal transportieren können. Was auch eine Mölichleit währe, dass man 2 Helis einen Zug ersetzen könnte, die dann jeweils eine Summe von Personal mitbringen.

    Wie oft passiert so etwas, dass man das im Spiel abbilden müsste.

    Das SEK hat mehr Einsättz als du denkst.

    Ich habe auf die Schnelle gefunden, dass das SEK in NRW mehrere hunderte Einsätze hat.

    Der Heli wird öfters benutz als der ein oder andere Turbolöscher oder Großlüfter. Mann kann sich ja schlecht irgentwo hin teleportieren, und wenn man mit den Fahrzeugen bzw zu Fuß nicht mehr weit kommt was soll man machen? SEK ZF wird wohl schlecht zum SEK-Zivilflugzeug.🙂

    Wägre warscheinlich auch das einfachste zum Umsätzen. Aber mal sehen wie viel Unterstützung es dafür gibt, wobei ich mir denke, dass das sowieso am besten ankommt bis jetzt.

    Für einen SEK Zug benötigt man ja Mindestens 18-21 Leute. Mal sehen, welcher Heli sich h dafür eignet

    3. Ganz besonders muss kein SEK-ausgebildetes Personal einen Hubschrauber fliegen, nur weil hinten SEKies drinsitzen ...

    Nein muss der PILOT nicht, die PASSAGIERE schon.

    5. Bitte vermischt nicht (einmal mehr!) SEK mit MEK. Insbesondere Parallelen zu Ösi-Einheiten führt man am besten auf Wikipedia ... Das bringt doch hier wirklich nichts ...

    Es wurde nur gefragt ob das auch mit dem MEK möglich ist.

    Mal was anderes: Ist das beim MEK eigentlich analog?

    Sorry für die Enttäuschung es würde aber wenig sinn machen mit einem Heli einen Verdächtigen unauffällig zu observieren und einen Geldtransporter zu eskortieren ist da auch nicht so realistisch.

    Ich würde mir nochmals die Einsatzliste durchschauen ob es bei "ungeplanten Einsätzen" sinn macht.

    Das währen die "ungeplanten Einsätze" des MEKs:

    -Zugriff bei Geldübergabe

    -Geplante Razia verdächtiger flüchtig

    -Waffenentzug

    -Entführung

    Bei diesen Einsätzen macht es in meinen Augen auch relativ wenig Sinn NUR mit dem Heli zu arbeiten, da man

    1. Unauffällig bleiben will

    2. Flughtwagen ggf zu stoppen

    Der bisherige vorgeschlage Preis für den Ausbau (2 mio) würde ich, WENN der Heli doch auf die Hubschrauberatation kommt, nochmals überdenken, da die Grundvoraussetzungen für die beherberung und das starten von Helis ja schon gegeben sein sollte.

    Auch wenn nicht scheint mir 2 mio doch bisschen viel.

    Die kosten für einen SEK-Zugs sind sammt Ausbau für alle Fahrzeuge 157.500 credits. Natürlich muss im Preis noch dazugerechnet werden, dass der Heli deutlich schneller sein Ziel erreicht.

    Es kommt darauf an ob der Heli einen ganzen Zug ersetzen können soll (Was eigentlich im Spiel am sinnvollsten währe)

    Bei uns in der Gegend haben die einen Landeplatz am Dach. Bzw. das Hauptquartier der BerPol bekommt jetzt das HQ der Flugpolizei inkl. Werft und mehreren Hangars auf selbe Gelände. Und ein Hangar ist auch nichts anderes als eine Garage :P

    Ist ja möglich aber es gibt ja momentan auch nur den Polizeiheli in einem eigenem Gebäude. Also müsstest du sowieso 2 Gebäude bauen.


    Grund ist das keiner - eigentlich ... Jeder Anflug um Mannschaft aufzunehmen ist 1) verschenkte Zeit 2) fehlt mir der Glaube, dass das mit Abholung zugeordnetes Personal von einer anderen Wache fehlerfrei umgesetzt wird. Akzeptabel ist - wenn schon - dass SEK Personal auch auf den Heli Stützpunkten ausgebildet und den Maschinen fix zugeordnet werden werden kann. Für alles Andere fehlt mir der Glaube der Umsetzung

    Das ist eigentlich warscheinlich sowieso die beste/einfachste Lösung und bekommt die meiste Unterstützung.

    Ich spiele selber nur in Österreich, doch dass ist ein Deutsches Spiel, darum muss man sich auch an die Verhältnisse aus Deutschland anpassen.

    Lustig, dass du die Cobra mit dem SEK und die Wega mit dem MEK vergleichst, obwohl die Cobra eher dafür zuständig ist.