[Polizei] Taucherbasiskraftwagen (Taucherkw)

  • Der Taucherbasaiskraftwagen oder auch nur Taucherkw, ist von der Polizei.
    er kommt bei Einsätzen wie z.b.


    • Rettung von Menschenleben, Suche nach vermissten Personen,
    • Suche und Bergung von Gütern bei Unfällen und Katastrophen,
    • Suche, Sicherung und Bergung von Beweismitteln,
    • Überprüfen von Wasserfahrzeugen, Schleusen, Schiffsanlege- und Fährstellen im Rahmen von Personen- und Objektschutzmaßnahmen,
    • Untersuchen und Räumen des Flussgrundes für den Bau von Behelfsbrücken,
    • Suche und Bergung von Kampfmitteln oder
    • Mitwirken bei Umweltschutzmaßnahmen

    Zum Einsatz.


    Personal:


    Die Tauchergruppe im Einsatz besteht aus einem Tauchereinsatzleiter gleich Tauchgruppenführer, mindestens zwei Polizeitauchern und einem Leinenführer. Für die Sicherheit der Taucher und für mögliche Notfälle beim Taucheinsatz steht ein Taucherarzt oder Taucherrettungssanitäter mit Rettungsfahrzeug bereit.


    Kosten:
    soll es so viel wie ein GW-Taucher


    Was haltet ihr davon ???

  • Ich denke es gibt genug Fahrzeuge für Taucher im Spiel.

  • Ich denke es gibt genug Fahrzeuge für Taucher im Spiel.

    Mag sein, ja. Ich finde auch andere Fahrzeuge sind erstmal interessanter, aber das heißt ja nicht, dass man des nicht in Zukunft erweitern kann.



    Ich hätte auch gerne noch zig LF's/TLF's, geben tut es davon erstmal auch genug, aber mehr schaden irgendwann auch nicht. Und ich denke so sollte das mit allem laufen, denn


    Fakt ist ja, da draußen gibt es jedes Fahrzeug in unzähliger Ausführung. Demnach für die Zukunft: Gern!

    Gruß,


    Feex :thumbup:

  • Ich habe dazu keinen Thread gefunden


    Vorschlag von mir wäre, eine Erweiterung bei der Bereitschaftspolizei.


    Und zwar um die Technische Einsatz Einheit.


    Diese hat u.a auch Taucher.


    Fahrzeuge:


    1 LKW (Taucherkraftwagen) (20.000 Credits)

    1 Boot (7.000 Credits)

    2 GruKw (je 10.000 Credits)

    1 FüKw (15.000 Credits)


    Ausbildung an der Schule:


    Einsatztaucher


    Kosten Ausbau:


    50.000 Credits


    Mögliche Einsätze:


    Z.b


    Beweismittelsuche in Gewässer, Bergung von gestohlenem Fahrzeug aus Gewässer


    Ich hoffe, dass dieser Vorschlag besser ankommt. 😅

    4 Mal editiert, zuletzt von Tobi-30 ()

  • Also wenn ich nach "Polizei Taucher" such, kommt das hier: [Polizei] Taucherbasiskraftwagen (Taucherkw)

    Da hättest du dich anschließen können. Schließlich ist der "LKW", den du hier erwähnst ja der TauchKW dann?

    Warum sollte aber bei einem Taucher-LKW noch zwei GruKW mitfahren, sitzt das Personal nicht schon beim Taucher drauf? (Ich hab kein Plan davon, deshalb frag ich).

  • hm,ich bin da zwar nicht so bewandert was die Bepo/BFE usw. angeht aber mir fehlen da noch so paar Kleinigkeiten wie: werden Lehrgänge benötigt? wieviel soll der Ausbau bzw die Fahrzeuge kosten? Meine Meinung dazu ist: ich brauche es nicht unbedingt,aber sollte das durchkommen, dann ok und wenn nicht dann nicht, das wars von meiner Seite

  • Also wenn ich nach "Polizei Taucher" such, kommt das hier: [Polizei] Taucherbasiskraftwagen (Taucherkw)

    Da hättest du dich anschließen können. Schließlich ist der "LKW", den du hier erwähnst ja der TauchKW dann?

    Warum sollte aber bei einem Taucher-LKW noch zwei GruKW mitfahren, sitzt das Personal nicht schon beim Taucher drauf? (Ich hab kein Plan davon, deshalb frag ich).

    Ja Taucherkraftwagen :)


    GruKW für weiteres Personal. Z.b Sichern der Einsatzstelle.

  • hm,ich bin da zwar nicht so bewandert was die Bepo/BFE usw. angeht aber mir fehlen da noch so paar Kleinigkeiten wie: werden Lehrgänge benötigt? wieviel soll der Ausbau bzw die Fahrzeuge kosten? Meine Meinung dazu ist: ich brauche es nicht unbedingt,aber sollte das durchkommen, dann ok und wenn nicht dann nicht, das wars von meiner Seite

    Danke für die Rückmeldung!


    Ich ergänze den Text noch

  • Bei den von dir genannten Einsätzen, die ja schon vorhanden sind, werden GruKW ja schon so oder so gefordert.

    Und ansonsten werden Polizeitaucher ja sicherlich nicht allein unterwegs sein, sondern da wird so oder so schon Polizei ansonsten angefordert sein.


    Abgesehen davon, dass es den Fahrzeugthread gibt, hab ich mal kurz die Google Suche bemüht und auch da es ja sicherlich Länderentsprechende Unterschiede gibt, mal folgendes hier:


    https://www.polizei.sachsen.de/de/8420.htm


    Da steht dann folgendes:

    Mit der Polizeitauchergruppe sind wir in der Lage, schwierige und oftmals gefährliche Einsatzlagen in den Landesgewässern des Freistaates Sachsen bzw. anderer Bundesländer zu erfüllen.

    • Suche nach vermissten Personen,
    • Suche und Bergung von Gütern bei Unfällen und Katastrophen,
    • Suche, Sicherung und Bergung von Beweismitteln,
    • Überprüfen von Wasserfahrzeugen, Schleusen, Schiffsanlege- und Fährstellen im Rahmen von Personen- und Objektschutzmaßnahmen,
    • Mitwirken bei Umweltschutzmaßnahmen

    Darüber hinaus nehmen die Mitarbeiter der Tauchgruppe multifunktional auch andere polizeiliche Vollzugs- und Einsatzaufgaben wahr.

    Bei jedem Tauchereinsatz müssen

    • persönliche Taucherausstattung

    • Unterwasserkommunikationsanlage

    • ein Sanitätskraftwagen mit Sauerstoff-Atemgerät und Defibrillator

    • Tauchbasisfahrzeug und Tauchgerätewagen sowie entsprechend des jeweiligen Einsatzauftrages

    • Boote und andere Spezialtechnik

    mitgeführt werden.

  • Ja ist leider auch überall unterschiedlich

  • Ja ist leider auch überall unterschiedlich

    Genau deswegen wäre es wichtig, sich alle mal anzuschauen und dann zu schauen, ob man sich da auf was einigen kann. Ansonsten macht es nicht so viel Sinn, da groß zu diskutieren.

  • Ich hab mich mal noch ein wenig mit Google umgesehen, unteranderem auch diese Seite hier genutzt, https://bos-fahrzeuge.info/ein…he/Taucherbasiskraftwagen und über den Standort mal versucht zu schauen, ob bei den Fahrzeugen noch etwas auf weitere Fahrzeuge hinweist, die zu den Tauchern gehören.

    Leider gibt es da wie auch bei den Landespolizeien wenig bis nichts an Infos. Abgesehen von dem oben eingefügten.

    Vielleicht hat ja jemand der bei der Polizei arbeitet bessere Möglichkeiten, da ein wenig heraus zu finden.


    Ansonsten würde ich mal basierend auf dem oben folgendes zur Dikussion stellen:

    Und ich würde vorschlagen (ich meld den Thread auch gleich mal), dass man den Thread in den oben genannten einfügt.


    Folgendes ist übrigens hier zusammen gesucht: https://bos-fahrzeuge.info/wac…rtschaft/einsatzfahrzeuge und ich denke, das kann man so auch in etwa allgemein gültig annehmen, da sich zumindest das nicht stark unterscheiden wird von Land zu Land. Hoffe ich zumindest mal.


    Bereitschaftspolizei - Technische Einsatz Einheit - Polizeitauchergruppe


    Personal:

    Ausbildungen: Polizeitaucher

    Fahrzeuge:


    Taucherbasisfahrzeug - Beispiel: https://bos-fahrzeuge.info/ein…_A_-_Taucherbasisfahrzeug

    Besatzung: 4 (1 Fahrer/3 Taucher) ? Oder parallel GW-Taucher/Taucherbasiskraftwagen nur 2 Personen?

    Kosten: 10.000 - Parralel vorhandene Fahrzeuge

    Ausbildung: Polizeitaucher - 5 Tage (Vergleich: THW Bergungstaucher Lehrgang (5 Tage) / SEG/Wasserrettung GW-Taucher Lehrgang (5 Tage)

    Zugfahrzeug Boot


    Bleiben wir mal im Saarland bezüglich Boote:

    (Schlauch)Boot - Beispiel https://bos-fahrzeuge.info/ein…-_DSB_51SR_-_Schlauchboot

    Dieses gibt es dort 2x und zusätzlich ein als Reserve genutztes MZB. Ich würde hier einfach mal beim Schlauchboot bleiben und die Kosten parallel zu den vorhandenen Booten ansetzen

    Kosten: 6.000

    Ausbildung: ? Ich würde hier tatsächlich auch eine Ausbildung fordern, anders als bei den GW-Wasserrettung halt eine an die Polizei angepasste Ausbildung, ggf sogar einfach auch Polizeitaucher?

    Zugfahrzeuge: Taucherbasisfahrzeug? / ZuMiLa?




    Das hier mal extra, da es A einen Fahrzeugvorschlag gibt (von 2015 und seit dem nix mehr getan) und B es nicht nur für die Taucher eingesetzt wird sondern sicherlich von der gesamten TEE (ZuMiLa und SanKW)


    Ich würde tatsächlich nur bei Taucherbasisfahrzeug und einem Bootsanhänger bleiben, dafür das Taucherbasisfahrzeug mit 4 Mann besetzen, 3 davon mit Taucherausbildung

  • Macht doch einfach im vorhandenen Thema weiter. Hier wird ein Mod sowieso schließen.


    GruKw zur Absicherung kommen im Zweifelsfall von den Zügen und einen FüKw sehe ich da auch nicht.


    Außerdem sind die Hauptwährung Credits.


    Irgendwie ist das von Tobi hier alles Murks.

  • Die Beiträge von Leroux wurden mir gestern irgendwie nicht angezeigt – vielleicht waren sie schon in diesem Zielthema der Zusammenführung? Egal! – aber das finde ich schonmal eine gute Quellenarbeit. Ich hatte schon mit dem Gedanken gespielt, mir einfach eine Wasserrettung an die TEE zu stellen; Grafiken gibt es ja sogar bereits.


    Ich stelle mal die Situation in NRW dar, soweit ersichtlich:

    Einem Onlineartikel der Westfalenpost von 2017 nach gibt es Taucher an den TEE-Standorten in Bochum, Köln und Wuppertal:


    - Bochum: 3 Vorgesetzte + 15 Gruppenbeamte; nicht ausschließlich im sog. Wasserdienst, sondern auch anderweitig tätig. Der interviewte Kollege sei Truppführer der Bochumer "Polizei-Techniker" und zugleich Leiter der Bochumer Tauchergruppe. Ferner ist die Rede von sechs Aktiven, sieben Booten und hochwertigem Equipment. => Heißt für mich: Die TEE hat mehrere Organisationseinheiten; eine davon sind z.B. die Wasserwerfer, eine andere die genannten "Techniker" das sind die 3:15; wiederum ein Teil dieser (1:5 oder 1:6; je nachdem, ob der Chef auch taucht) sind die dortigen Taucher.

    - In Köln und Wuppertal gäbe es 9 weitere Polizeitaucher.

    - Für einen Taucheinsatz benötige man mindestens 5 Personen: 3 Aktive + Sani + Signalgeber.

  • Hab mal bisschen nachgeforscht, bezüglich Aufgaben.


    Bergung von PKW's, Bergung von Beweismitteln, Bergung von Waffen und Munition, sind scheinbar im gesamten Bundesgebiet Aufgaben.


    Dann kommen überall noch unterschiedliche Dinge hinzu.


    Aber mit den oben genannten Dingen, wäre es ja schon einmal cool.

    Damit ließe sich Arbeiten. :)

  • Ja in Bayern, ist es mit der TEE auch so, dass sie mehrere Aufgaben hat.


    U.a eben Tauchereinsätze und das räumen von Blockaden z.b.

  • Auf einer der Landespolizeiseiten stand auch etwas von Doppelbesetzung von Tätigkeiten, also dass ein Beamter der bei den Tauchern eingesetzt ist auch auf einem WaWe eingesetzt wird. Wobei das im Spiel nicht Sinnvoll wäre umzusetzen, muss ich ganz klar sagen.


    Jetzt wäre die Frage ob ZuMiLa und SanKW mit bei den Tauchern zumindest jetzt erstmal dazu kommen sollten und ob der Taucherbasiskraftwagen mit 2 Personen oder 4 Personen besetzt werden sollte.


    Bei 4 Personen sind 3 Taucher + 1 Fahrer / Signalgeber und dann der SanKW mit einem Sani. Wobei bei dem SanKW immer die Frage im Raum steht, ob er gewollt wird im Spiel oder ob man bei einem Polizeitauchereinsatz nicht einfach RTW/KTW/KTW-B anfordert