Unterschiedliche Einsatzwahrscheinlichkeiten bei Haupt- und Ehrenamt

  • Ich finde den Vorschlag tatsächlich sehr gut.


    Große Wehren - können ggf. mehr Einsätze generieren

    Kleine FFWen - generieren tendenziell weniger

    Einstellbar über ein Menü wie @LACountryFD vorschlägt


    Ein Gedanke zur Missbrauchsgefahr: Ich weiß nicht, warum das immer als Argument genommen wird: Ich habe keinen Nachteil dadurch, dass jemand anderes mehr verdient. Wirklich. Keinen. Vielleicht schaue ich zu selten in die Liste der größten Spieler, aber mir ist es vollkommen wurst, ob irgendjemand sich seinen eigenen Spielspaß kaputt macht, weil er einen kleinen manuellen Punkt massiv ausnutzt.

  • Das geht doch schon,

    zwar nicht nach x-Beliebigkeit, aber

    einfach eine eigene Leitstelle mit eigenem Einsatzbereich.

    #WirBleibenZuhause


    Mein Spielername im Spiel: Tiga :)

    "Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." Arthur Schopenhauer

  • DAGEGEN... definitiv!

    "Kritisiere nicht, was du nicht verstehen kannst." (Bob Dylan)

  • Richtig, dir ist es egal was andere machen, mir auch...aber rein von der Theorie her könntest DU ja das dann missbrauchen ;) Nicht das ich dir das unterstellen würde, nein, aber die Möglichkeit besteht....und da zu viele unkalkulierbare Faktoren da miteinbezogen werden müssten, nein....ausserdem, mal so ganz nebenbei...das wäre ein Schlag in die Fresse und zwar für jeden einzelnen der mit dem aktuellen System seit Jahren spielt! Auch neue Spieler dürfen sich gerne etwas anstrengen!

  • Ach du willst das verschieben. Okay, den Teil habe ich gerafft.


    Folgendes Beispiel: Sagen wir 100 Wachen und wegen der Einfachkeithalber 100 Einsätze. Alle in einer Leitstelle. Wenn wir ferner sagen das wir von denn 100 Wachen 90 als kleine deklarieren und 10 als normale oder grosse. Demnach soll, wenn ich das jetzt richtig raffe bei den 10 Wachen mehr Einsätze vorkommen (im Umkreis) und bei den 90 weniger. Dennoch aber ändert sich an der Gesamtzahl nichts. Okay. Soweit so gut, aber wenn die 100 Wachen in einem kreis angeordnet sind und die 10 grossen in der Mitte sind...dann hat man doch einen spielerischen Vorteil....nicht jeder baut realistisch nach Standorten...

    Und wenn man es so macht, dass man vielleicht in nur 10km eine "Großwache" bauen kann? So könnte man diesen "Missbrauch" vermeiden

  • Und wenn man es so macht, dass man vielleicht in nur 10km eine "Großwache" bauen kann? So könnte man diesen "Missbrauch" vermeiden

    Die Entfernung in Erfurt zwischen Gefahrenschutzzentrum (FRW 1) und Gefahrenabwehrzentrum (FRW 2) sind knappe 9 km, also dagegen.

  • Und wenn man es so macht, dass man vielleicht in nur 10km eine "Großwache" bauen kann? So könnte man diesen "Missbrauch" vermeiden

    Ich gehe mal davon aus, dass hier die „normale“ Feuerwache gemeint ist und nicht der Ausbau „Großwache“.

    Die Entfernung in Erfurt zwischen Gefahrenschutzzentrum (FRW 1) und Gefahrenabwehrzentrum (FRW 2) sind knappe 9 km, also dagegen.

    Und genau aus dem Grund bin ich zumindest gegen die Regelung mit dem Abstand, denn auch ich hätte dann dieses Problem, zum Teil sogar noch extremer, da ich auch mal 2 „normale“ Feuerwachen direkt nebeneinander stehen habe, damit ich dort die benötigten Fahrzeuge unterbringen kann (beide maximale stufe ausgebaut, ohne Ausbau „Großwache“). Und wenn ich dort jetzt statt zwei „normalen“ Feuerwachen nur eine kleine bauen könnte, müsste ich dort noch 3 Kleinwachen hinstellen, und das währe ein Aufwand an Credits der deutlich schwerer zu bekommen währe.

  • Also ich finde den Vorschlag gar nicht schlecht. Habe aber ein paar Punkte, die ich ändern oder ergänzen würde:


    1. Eine Skala von 5 verschiedenen "Wichtigkeiten" der Wache. (Ich benutze extra nicht das Wort Größe, da es weniger Verwechslungsgefahr mit den bisherigen Ausbaukategorien Kleinwache, Wache, Großwache bietet. Je höher die Zahl, desto höher die Wahrscheinlichkeit, dass an dieser Wache ein Einsatz generiert wird.)
    2. Als Ausgangswert würde ich die mittlere Wichtigkeit also 3 vorschlagen.
    3. Die erste Änderung dieses Wertes sollte Kostenlos sein. So kann ich nach dem Bau wenigstens einmalig festlegen, wie Wichtig diese Wache ist.
    4. Alternativ zu Punkt 2 und 3 könnte diese Option direkt beim Bau abgefragt werden. (Sehe ich aber als Nachteil für kleinere Spieler, denen das am Anfang egal ist und die erst später darauf zurückgreifen wollen. Außerdem müsste bei der Neueinführung eine separate Regelung für bestehende Wachen gefunden werden.)
    5. Jede weitere Änderung kostet einen gewissen Betrag. Würde hier Vorschlagen zwischen 10.000 und 50.000 Credits.
    6. Für die Wichtigkeit 5 könnte es einen Mindestabstand zwischen den Wachen geben. Wer damit ein Problem hat, Beispielsweise DarkPrince nutzt nur die Skala von 1 - 4 wenn die beiden Wachen gleichwichtig sind. Hat dann aber bei der Wichtigkeit weniger Spielraum nach unten.

    Wer so wie ich derzeit zwar die Wachen an ihren realen Standorten gebaut hat, aber aufgrund der Erfordernisse des Spiels die Fahrzeuge gleichmäßig auf alle Wachen verteilt hat und das nicht mehr ändern möchte, der lässt halt alles auf dem Standardwert 3 und kann damit auch glücklich werden. Es ist halt nur eine optionale Ergänzung für Realbauer, damit die Wachen gerechter ausgelastet werden und die Anfahrtswege nicht zu lang werden.

  • Bei einer solchen Skalierung sollte aber sichergestellt werden, dass für jede Wache auf 4 eine auf 2 runtergeht. Und für jede auf 5 eine auf 1 oder zwei auf 2 und so weiter und so fort?


    Klingt das zu kompliziert? Vielleicht ergibt das Ganze dann doch nicht so viel Sinn ...

  • Do_Cop : Wofür? Wenn man an der Gesamtzahl der Einsätze nichts ändert und einfach die Skalierungswerte als neuen Verteilschlüssel nimmt, macht es keinen Unterschied, ob 100 Einsätze auf 100 Punkte oder 240 Punkte verteilt werden, es bleiben immer noch 100 Einsätze.


    In anderen Threads, siehe die Löschhubschrauber-Diskussion, wird immer wieder nach mehr Realismus geschrien. Das hier wäre ein deutlicher Schritt in diese Richtung.

  • Das Problem ist ja nicht der Realismus. Das Problem ist zu viel Realismus. Es ist toll, die Dinge genauso nachbauen zu können, wie sie "in echt" draußen stehen, fliegen und fahren. Aber das lässt sich nicht 1:1 im Spiel abbilden.


    Es wäre wohl hilfreich, wenn wir seitens des Teams eine Info erhielten, ob so eine Priorisierung überhaupt möglich wäre.

  • Wenn da die Aussage kommen würde, dass das nicht programmierbar sei, würde ich mich sehr wundern. Die Einsätze werden ja jetzt schon zufällig über die Wachen verteilt, da braucht es also nur noch einen Faktor. Zur Not biete ich mich für die Programmierarbeit an^^