Unterschiedliche Einsatzwahrscheinlichkeiten bei Haupt- und Ehrenamt

  • Hallo,


    vielleicht kennt es der eine oder andere von euch, gerade die Realnachbauer: Da hat man das kleine Gerätehaus der Land-Löschgruppe, mit nur einem TSF-W, und in größerer Entfernung steht die voll ausgebaute Hauptwache der Berufsfeuerwehr inklusive komplettem Löschzug und Sonderfahrzeugen. Die Krux an der Sache: im Umfeld der beiden Wachen treten genau gleich viele Einsätze auf, denn die Einsatzwahrscheinlichkeit wird pro Wache gerechnet, nicht nach Ausbau oder Fahrzeuganzahl. Nun gibt es auf dem Land aber nicht umsonst nur ein TSF-W, bei vielleicht einem Dutzend Einsätzen im Jahr. Darüber würden die Berufsfeuerwehrleute lachen, auch wenn es in ihrem Beritt auch nicht jeden Tag einen richtigen Gebäudebrand gibt.


    Lösungsvorschlag 1: An Feuerwachen kann der Ausbau "Hauptamtliche Wache" gestartet werden. Der kostet 250.000 Credits (verhandelbarer Wert) und erreicht, dass die Einsatzwahrscheinlichkeit im Gebiet der Feuerwache verdreifacht wird (verhandelbarer Wert). Das reduziert im Vergleich die realtive Einsatzhäufigkeit an den anderen, nicht ausgebauten Wachen und würde so die Balance verbessern.


    Lösungsvorschlag 2: Man kann die Wache einer von mehreren Kategorien zuweisen, die unterschiedliche Faktoren im Bezug zur Einsatzgeschwindigkeit aufweisen. Beispielsweise "Löschgruppe" (Standard), "Löschzug" (x2), "Stützpunkt" (x3), "hauptamtliche Wache" (x4) und "Berufsfeuerwache" (x5) [alle Werte und Bezeichnungen verhandelbar]. Jede Änderung der Kategorie kostet 50.000 Credits (verhandelbarer Wert)


    (Das System wäre dann auch auf den Rettungsdienst anwendbar, die 1-RTW-Schlummerwache auf dem Land gegen die Stuttgarter Hauptrettungswache macht da nämlich auch einen Unterschied)

  • Im Grunde ein vernünftiger Gedanke. Ändert aber am Ende auch nichts ab einer gewissen Gesamteinsatzmenge...ich weiss was du meinst, es ist gut...aber recht schwer das vernünftig auch umzusetzen. Denn dann beschwert sich der eine und der andere....zurecht. Ich weiss nicht, ich glaub wenn man da rangeht kann man sich nur die Finger verbrennen.



    Ein problem sehe ich da aber auch: Nehmen wir mal an wir nehmen eine der beiden versionen. Einer spielt auf dem Land, tiefste Provinz...hat über 100 FW-Wachen...stellt alles weitesgehend realistisch ein...der dürfte dann aber auch überhaupt keine grossen Einsätze bekommen. Würde sich aber beschweren...grundlos, aber er beschwert sich.


    Ich glaub da bedarf es anderer Ansätze

  • Der Vorschlag mit einer Gewichtung ist nicht neu, jedoch sind wir in den Diskussionen immer an den Punkt gekommen, dass man vermutlich recht umständlich Mechanismen installieren müsste, um einen Missbrauch (bzw. eine ungewollte Möglichkeit, das System für unüblich höhere Verdienste auszunutzen) zu vermeiden.

  • Der Vorschlag mit einer Gewichtung ist nicht neu, jedoch sind wir in den Diskussionen immer an den Punkt gekommen, dass man vermutlich recht umständlich Mechanismen installieren müsste, um einen Missbrauch (bzw. eine ungewollte Möglichkeit, das System für unüblich höhere Verdienste auszunutzen) zu vermeiden.

    Richtig, da würde man dann ja sinnigerweise als Nichtrealbauer alle auf gross knallen und schwupp...mehr Asche wegen mehr grösserer Einsätze oder wegen schnellerer Einsätze

  • Ich habe nur die allgemeine Einsatzhäufigkeit engesprochen, nicht die Frage, welche Einsätze vorkommen. Außerdem würde sich ja nichts verschieben, wenn man alle Wachen auf der Standardeinstellung lässt. Das heißt, der Spieler in deinem Beispiel würde gar keinen Unterschied zu jetzt bemerken.


    Um es noch mal etwas deutlicher zu machen: Momentan treten bei einem Spieler mit bspw. 5 Wachen überall gleich viele Einsätze auf. Also von 100 an jeder Wache 20.

    Setzt er jetzt an einer Wache den Wert auf 3, wäre es so, als hätte er 7 Wachen. Von den 100 Einsätzen würden jetzt an den nicht ausgebauten Wachen jeweils 14 auftreten, an der ausgebauten 42 (14x3). [Macht zusammen 98, Rundungsfehler)


    Insgesamt bekommt er aber pro Zeiteinheit noch genauso viele Einsätze wie vorher und auch den gleichen Mix an großen und kleinen Einsätzen..



    Edit, weil Beiträge dazugekommen sind:

    Zitat von Passi87GFRD

    Richtig, da würde man dann ja sinnigerweise als Nichtrealbauer alle auf gross knallen und schwupp...mehr Asche wegen mehr grösserer Einsätze oder wegen schnellerer Einsätze


    Eben daran würde sich ja gar nichts ändern. Wenn man alle Wachen ausbaut, ändert sich exakt null.

  • Ja und setzt er jetzt alle auf drei hat er 300 Einsätze.

  • Ach du willst das verschieben. Okay, den Teil habe ich gerafft.


    Folgendes Beispiel: Sagen wir 100 Wachen und wegen der Einfachkeithalber 100 Einsätze. Alle in einer Leitstelle. Wenn wir ferner sagen das wir von denn 100 Wachen 90 als kleine deklarieren und 10 als normale oder grosse. Demnach soll, wenn ich das jetzt richtig raffe bei den 10 Wachen mehr Einsätze vorkommen (im Umkreis) und bei den 90 weniger. Dennoch aber ändert sich an der Gesamtzahl nichts. Okay. Soweit so gut, aber wenn die 100 Wachen in einem kreis angeordnet sind und die 10 grossen in der Mitte sind...dann hat man doch einen spielerischen Vorteil....nicht jeder baut realistisch nach Standorten...

  • Wieso nicht? Das ist das System was du beschrieben hast, eine Wache generiert in deinem Beispiel 20 Einsätze mal 3 60 mal 5 300.

    Er meint so, dass die Generierung einer Wache erhöht und die aber auch Kleine Einsätze generiert im Gleichen Bereich




    Du hast 10 Wachen und davon generieren alle 20 Einsätze, packst du aber alle auf Berufsfeuerwehr generieren die immer noch 20 Einsätze und insgesamt bleibt die 100 nicht verschoben

  • Man könnte es ja ganz einfach machen:


    Eine Kleine Wache (Also nicht irgendwo eingestellt sondern einfach eine kleine Wache aus dem Baumenü) generiert mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit nur kleine Einsätze wie z.B. Mülleimerbrände wo keine Spezialfahrzeuge verlangt werden.


    Eine normale Wache generiert wie gehabt.


    Eine Wache mit Großwachenerweiterung generiert mit einer leicht erhöhten Wahrscheinlichkeit große Einsätze.

  • Eine Kleine Wache (Also nicht irgendwo eingestellt sondern einfach eine kleine Wache aus dem Baumenü) generiert mit einer erhöhten Wahrscheinlichkeit nur kleine Einsätze wie z.B. Mülleimerbrände wo keine Spezialfahrzeuge verlangt werden.

    Dagegen, Aber sowas von! :(

  • Dagegen, da dann wieder die kleineren Etwas rummeckern

  • Die kleinen Wachen wurden dafür eingeführt, damit die kleinen Spieler mit nur kleinen Einsätzen schneller wachsen können.

    Und es gibt viele Spieler, auch große, bei denen auch viele kleine Wachen stehen. Wenn man dass jetzt so macht, dass Kleinwachen nur kleine Einsätze generieren, dann wird das ein mords Geschrei.


    ich bin auch gegen den Gesamtvorschlag: das Verhältnis zwischen kleinen und großen Einsätzen ist gut so, wie es ist.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Ja das stimmt, eigentlich sind die Einsätze schon gut verteilt und ein gutes Verhältnis zwischen gross und klein.

    Das was der TE wollte könnte man eigentlich auch über eine extra Leitstelle regeln wenn er dann einen extra Einsatzbereich für seine Dorffeuerwehr macht. Problem ist nur, dass man pro Leitstelle nur einen Einsatzbereich machen kann und nur alle 25 Gebäude eine LSt haben kann. Man kommt dann bei den Dorffeurwehren auch bald schon wieder an die Grenzen wo Spezialfahrzeuge verlangt werden. Vielleicht könnte man es erlauben, mehr Einsatzbereiche zu machen, dann könnte man sich das alles selbst so einteilen wie man mag.

  • Ja das stimmt, eigentlich sind die Einsätze schon gut verteilt und ein gutes Verhältnis zwischen gross und klein.

    Das was der TE wollte könnte man eigentlich auch über eine extra Leitstelle regeln wenn er dann einen extra Einsatzbereich für seine Dorffeuerwehr macht. Problem ist nur, dass man pro Leitstelle nur einen Einsatzbereich machen kann und nur alle 25 Gebäude eine LSt haben kann. Man kommt dann bei den Dorffeurwehren auch bald schon wieder an die Grenzen wo Spezialfahrzeuge verlangt werden. Vielleicht könnte man es erlauben, mehr Einsatzbereiche zu machen, dann könnte man sich das alles selbst so einteilen wie man mag.

    Im Grunde kann ich die Wünsche danach ja irgendwie verstehen. Aber...wir sind hier auch nicht bei Wünsch dir Was....irgendwas muss nunmal nach klaren Linien gehen und ich finde was Einsatzgenerierung angeht da sollten wir alle gnz artig unsere schmutzigen kleinen Griffel lassen. Wir haben schon echt extrem viel Mitbestimmungsrechte hier und ich finde es gibt gewisse Sachen da haben wir Spieler einfach nichts zu suchen. Und das ist so ein Punkt.

  • Sagt mal, liest eigentlich irgendjemand von euch durch, was ich geschrieben habe, bevor er hier was schreibt? Scheinbar hat hier Passi87GFRD als einziger verstanden, um was es mir geht und auch das einzige sinnvolle Gegenargument gebracht. Ein Missbrauch durch entsprechend taktisch angeordnete Wachen ist nicht gänzlich auszuschließen, wenn dadurch die Anfahrszeiten reduziert werden können. Allerdings würde ich das Risiko und auch den erbrachten Effekt als realtiv klein einschätzen, insbesondere wenn derjenige Spieler dann immer mehr Wachen baut. Außerdem spielen ja die Straßenverhältnisse noch eine Rolle. Trotzdem nehme ich den Punkt als Gegenargument an.


    Zu den anderen:

    Lauri933 : Wie ich schon obendrüber erklärt hatte, würden sich die vorhandenen Einsätze nur anders verteilen. Vielleicht für alle hier nochmal die Stichworte: Wahrscheinlichkeit, Häufigkeit, Stochastik


    AlphaWolf : Eben genau das habe ich nicht gemeint. Es soll auf gar keinen Fall verändert werden, welche Einsätze auftreten und wo. Nur die Wahrscheinlichkeit, wo überhaupt ein Einsatz auftritt, soll etwas verschoben werden. Unabhängig von seiner Größe.


    eltrox : Vielen Dank für das Kapern des Threads. Genau so soll es eben nicht sein. Auch auf dem Land brennt mal was größeres, nur halt seltener. Aber in der Realität brennen halt auch Mülleimer dort seltener.


    sb-modder : Der Ursprungsvorschlag ändert gar nichts an dem Verhältnis zwischen kleinen und großen Einsätzen.

  • AlphaWolf : Eben genau das habe ich nicht gemeint. Es soll auf gar keinen Fall verändert werden, welche Einsätze auftreten und wo. Nur die Wahrscheinlichkeit, wo überhaupt ein Einsatz auftritt, soll etwas verschoben werden. Unabhängig von seiner Größe.

    Also ich habe es nur vereinfacht erklärt, aber weiß wie du es meinst