[Feuerwehr] - RW-Schiene / GW-Schiene / HLF-Schiene / Bahnfeuerwehr / Bahnrettungssatz

  • Wie wäre es mit einem RW- Schiene. Da jeder in seinem Einsatzgebiet Gleise hat könnte man damit auch Entsprechende Einsätze fahren.

    Mein Name im Spiel: Thomthom


    Der Verband Hilfe Weltweit mit eigener Homepage, internem Forum und Verlinkung zur Telegram Gruppe und unserer Facebook Seite: klick mich :)

  • Solche Sonderfahrzeuge sollte man erst umsetzten wenn man es geschafft hat alle derzeit genormten Fahrzeuge im Spiel zu haben.
    So jedenfalls meine Meinung.

  • Solche Sonderfahrzeuge sollte man erst umsetzten wenn man es geschafft hat alle derzeit genormten Fahrzeuge im Spiel zu haben.

    Ein neues, sinnvoll einsetzbares Fahrzeug bringt ja nicht weniger Spaß - nur, weil es nicht in irgendeiner DIN-Norm steht. ;) Ich fände das Fahrzeug für diverse Einsätze schon ganz nützlich.

  • ^ So viel anders als ein RW ist ein RW-S nun auch wieder nicht, es ist halt diverses Material für Schienenunfälle verladen.
    Für alle nicht Großstadtspieler wäre das wieder nur ein lästiges Fahrzeug was man sich hinstellen muss weil es für ein-zwei Einsätze gebraucht werden könnte.

  • Dagegen.
    Weil ich ein solches Fahrzeug nicht kenne,
    es zu speziell ist,
    es nicht häufig ist,
    und ich zurzeit keine Notwendigkeit für das Fahrzeug sehe.

    Gruß Anboth

  • Man muss dazu Unterscheiden:
    RW-Schiene und GW-Schiene sind Zweierlei:
    Der RW-Schiene kann auch auf Schienen fahren.
    Der GW-Schiene nicht.


    Im diesne Fahrzeugen wrid unter anderem Anhebematerial für U/S-Bahnen vorgehalten. Zur Personenrettung oder zur Eingeleisung. Die Idee ist nicht schlecht bringt allerdings zur Zeit einfach nichts.
    Übrigens gibt es doch relativ viele Fahrzeuge:
    In München wird auf den 2 RW je ein Ausrüstungssatz Schiene mitgeführt.
    In den Städten Frankfurt (Main) und Bonn gibt es schon sehr lange diese Fahrzeuge. (RW-S)
    In Bochum wird ein reiner GW-Schiene vorgehalten.
    In Dusiburg wird ein AB-RüstSchiene der auch auf Schienen fahren kann vorgehalten
    In Stuttgart wird ein AB-Schiene und ein RW-Schiene vorgehalten. Während der AB als Ausfallreserve dient und somit nur einen GW ersatz bildet, kann der RW auf der Schiene fahren.

    Profilbild: DLK 23/12 Freiwillige Feuerwehr St. Georgen (Schwarzwald), aufgenommen 2017

  • ... was auch für diverse andere Fahrzeuge im Spiel gilt. (Sämtliche im Spiel vorhandene Gerätewagen.)


    Mal kurz allgemein dazu, es wird ja in bestimmten Kreisen div. Fahrzeuge vorgehalten oder? Ich mein ich kann mir auch in ländlichen Gegenden nicht vorstellen das
    man dort die Fahrzeuge nicht anfordern kann, auch wenn sie ne längere Anfahrtzeit benötigen?


    Ich fände andere Fahrzeuge wichtiger einzubauen, es kann ein Gimmick sein, als ein Ersatz für einen reinen RW. Aber kein
    verpflichtendes Fahrzeug.

  • Bin dagegen. Da gibt's wichtigeres uns sinnvolleres.


    Zumal die Gegend bei uns ehr ländlich geprägt ist. Wenn es mal Schienen gibt, dann gehören die in der Regel nur zu nem Regionalverkehr.

    Der Regionalverband Münster sucht stetig aktive Mitspieler, die Spaß am Spiel haben ;)

  • Mal kurz allgemein dazu, es wird ja in bestimmten Kreisen div. Fahrzeuge vorgehalten oder? Ich mein ich kann mir auch in ländlichen Gegenden nicht vorstellen das
    man dort die Fahrzeuge nicht anfordern kann, auch wenn sie ne längere Anfahrtzeit benötigen?


    Wenn es danach geht was man alles Anfordern kann, könnte man eine nie endende Liste erstellen.
    Aber gerade so spezielle Fahrzeuge wie der RW-S welchen es vielleicht wenn es hoch 20x in Deutschland gibt wird die FF Pusemunckel garantiert nicht nachfordern wenn dieser eine Stundenlange Anfahrt hat. ;)

  • Wenn kein RW-S oder GW-S vorhanden ist, kann auch ein HLF-S (siehe auch: http://www.google.de/imgres?im…&ved=0CDAQ9QEwAA&dur=2368 )vorhanden sein. Diese hat meines Wissens nach die Bahn in letzter Zeit immer mal wieder beschafft und an Feuerwehren übergeben.
    Davon abgesehen kann bei Unfällen im Schieneverkehr auch immer ein Rettungszug der DB angefordert werden, die sich in ganz Deutschland verteilen; nur mal so bye the way.


    Natürlich mag es für manche LK-Nachbauer lästig sein, ein solches Fahrzeug vorhalten zu müssen, andere wiederum wollen es aber, weil es das bei ihnen gibt. Und wen es so massiv stört, in seinem LK solche Fahrzeuge haben zu müssen, der baut die Wachen seines LK real nach und platziert einfach diverse Platzhalterwachen mit diesen nicht existierenden Sonderfahrzeugen irgendwo außerhalb des LK und schon hat er ohne großes Zutun seine Realität - die Fahrzeuge kommen von außerhalb des LK und haben lange Anfahrtszeiten wie auch in der Realität.


    Jedes Mal wenn ich solche Beiträge lese a la "Dagegen, gibt es nicht in meinem LK" rollen sich mir die Fußnägel hoch. Die Welt ist etwas größer als euer LK...und der ist auch nicht der Nabel der Welt...man höre und staune.

  • Wenn kein RW-S oder GW-S vorhanden ist, kann auch ein HLF-S (siehe auch: http://www.google.de/imgres?imgurl=http:…9QEwAA&dur=2368 )vorhanden sein. Diese hat meines Wissens nach die Bahn in letzter Zeit immer mal wieder beschafft und an Feuerwehren übergeben.

    Von diesen gibt es auch nur 14 Exemplare und diese sind wie auch die Rettungszüge nur ungleichmäßig verteilt, meist dort wo sich ältere Tunnelanlagen befinden.


    Davon abgesehen kann bei Unfällen im Schieneverkehr auch immer ein Rettungszug der DB angefordert werden, die sich in ganz Deutschland verteilen; nur mal so bye the way.

    Die sechs Züge sind in Hildesheim, Kassel, Fulda, Würzburg, Mannheim und Kornwestheim stationiert. Von einer Verteilung über ganz Deutschland kann also keine Rede sein. Sie dienen vornehmlich für Einsätze auf den älteren Schnellfahrstrecken.
    Daneben sind noch eine Reihe von Hilfszügen vorhanden, welche aber auch nicht flächendeckend verteilt sind.


    Natürlich mag es für manche LK-Nachbauer lästig sein, ein solches Fahrzeug vorhalten zu müssen, andere wiederum wollen es aber, weil es das bei ihnen gibt.

    Um einen Bahnunfall abzuarbeiten brauch man keinen RW-S und auch kein HLF-S! Gebiete in denen es weder das eine noch das andere Fahrzeug gibt schaffen es auch diese abzuarbeiten.
    Wenn man diese wirklich überall bräuchte, wären sie auch viel weiter verbreitet!
    Warum also Spieler zwingen einen irgendwo in die Prärie stellen zu müssen, nur weil ganz ganz wenige Feuerwehren so einen nutzen?


    Und wen es so massiv stört, in seinem LK solche Fahrzeuge haben zu müssen, der baut die Wachen seines LK real nach und platziert einfach diverse Platzhalterwachen mit diesen nicht existierenden Sonderfahrzeugen irgendwo außerhalb des LK und schon hat er ohne großes Zutun seine Realität - die Fahrzeuge kommen von außerhalb des LK und haben lange Anfahrtszeiten wie auch in der Realität.

    Warum willst du Leute zwingen Geld auszugeben um eine extra Wache nur für Sonderfahrzeuge zu bauen, das ist der größte Blödsinn!



    In einen Thread wo es um mehr Einsätze für den GW-A geht hatte ich den Vorschlag gemacht zukünftig Einsätze nur zu generieren wenn auch das entsprechende Spezialfahrzeug vorhanden ist.
    Wer also einen RW-S beschafft hat bekommt bei Einsätze auch eine Nachforderung für ihn, wer keinen hat bekommt diese Nachforderung nicht.

  • In einen Thread wo es um mehr Einsätze für den GW-A geht hatte ich den Vorschlag gemacht zukünftig Einsätze nur zu generieren wenn auch das entsprechende Spezialfahrzeug vorhanden ist.
    Wer also einen RW-S beschafft hat bekommt bei Einsätze auch eine Nachforderung für ihn, wer keinen hat bekommt diese Nachforderung nicht.


    Die Idee ist gut, aber der Hacken ist wenn du deinen LK nachbaust es dort zwar 1 RW-S gibt, du aber 20 Wachen oder mehr hast, kannst du die RW-S-Anforderungen schnell nicht mehr meistern.

    Gruß Anboth

  • ^ Selben Haken hätte man auch beim Vorschlag von boni. Wenn ich eine Sonderfahrzeugwache irgendwo außerhalb des LK´s baue kann ich auf einmal 10 Einsätze haben wo ich ihn brauche. ;)
    Vielleicht könnte man es ja so programmieren das die Wahrscheinlichkeit das es zu einem Einsatz kommt wo man ihn braucht abhängig von der Anzahl der vorhandenen ist.

  • Das mag sein, dass es diese Sonderfahrzeuge sehr selten gibt. Allerdings haben viele Feuerwehren teilweise auch einfach nur notwendiges Material anderweitig verlastet. Man muss Schienen nicht unbedingt mit einem Großfahrzeug befahren - es gibt auch kleinere Plattformen, die dafür genutzt werden können. Teils von Bahn/Fahrdienstleistern und teils von Hiorgs.


    Ich will niemanden zwingen - das war nur ein möglicher Lösungsvorschlag. Ich frage mich ehr, warum einige LK-Nachbauer immer alle anderen "zwingen" wollen, auf weitere Fahrzeuge oder Features zu verzichten. Nur damit am Ende 250 verschiedene Fahrzeuge ohne auch nur einen spieltechnischen Unterschied die selbe Aufgabe erfüllen können? Also sprich, dass am Ende statt LF20, TSF-W dasteht, obwohl beide Fahrzeuge im Spiel genau den gleichen, einsatztaktischen Wert haben?!

  • Doch boni , lieber haben wir hier 100 Verschiedene Löschfahrzeuge als ein Rüstwagen-Uweltschutz-Kran 3.

    Profilbild: DLK 23/12 Freiwillige Feuerwehr St. Georgen (Schwarzwald), aufgenommen 2017

  • Doch boni , lieber haben wir hier [...]

    Tatsächlich, Timo2? Wer ist denn wir? Momentan kristallisieren sich hier zwei genau gegeneinander laufende Parteien heraus:


    Die, die auch wenig verbreitete Spezialfahrzeuge einsetzen wollen - wahlweise, weil diese bei ihnen vorkommen, oder sie diese einfach trotzdem beschaffen und einsetzen möchten.


    Und die, die lieber möglichst exakt ihr eigenes Einsatzgebiet im Spiel abbilden möchten, in dem solche Sonderfahrzeuge - teilweise tatsächlich oder angeblich - nicht vorgehalten werden.

  • Ich bilde real nach, und gehe jeden Kompromiss ein. Aber ich gestehe auch das ich ein gutes Einsatzgebiet habe. Außerdem ist doch der Großteil dagegen?

    Profilbild: DLK 23/12 Freiwillige Feuerwehr St. Georgen (Schwarzwald), aufgenommen 2017