Umgang mit User

  • Bezüglich dieses Thema,


    Verbandsrang Ehrenmitglied


    Ich möchte nicht Respektlos sein. Nur hätte ich da ein paar Fragen.


    Muss Sebastian evtl investierte coins/Geld zurück zahlen?


    Muss der Account gelöscht werden? Damit niemand Zugriff auf seine Daten hat, bekommen kann.


    Mit freundlichen Grüßen

    Christian

    Gefällt dir ein Vorschlag?! Like ihn, das ist die beste Unterstützung

  • Nein, Sebastian muss kein Geld zurückzahlen, wenn ich sterbe. Warum?
    Naja, ich bin ja alt genug und habe Sebastian mal Coins abgekauft, damit ist ein rechtswirksamer Kaufvertrag entstanden.
    Und dann habe ich die Coins genutzt für den PA und VGSL, damit sind diese ausgegeben. Ich habe wieder Sebastian bezahlt, mit Coins, damit er mir eine Leistung bringt, PA & VGSL.



    Ich bin mir nicht zu 100% sicher, ich meine nein. Warum?
    Rechtlich ist niemand dazu befohlen, Daten eines Verstorbenen zu löschen. Zumindest habe ich es noch nie gelesen / gehört.
    Du kannst als Erbe, wenn dir der Account vermacht wurde, mit der Sterbeurkunde und einem Erbnachweis zu Sebastian gehen und den Account anfragen. So sollen es wohl zB. viele Server-Anbieter machen.

    Hier geht es zu unserem Verband

    Hier gibt es ein paar kleine Skripte für das LSS

  • Das Problem wäre auch, wie soll Seb das zurückzahlen?


    Du kaufst ein Paket mit einer bestimmten Menge Coins (mit einem Rabatt). Du erhälst es und fertig, Vorgang beendet.

    Wenn du jetzt in der Kaufhalle essen kaufst, oder nen neuen Fernseher, den kannste auch schlecht zurückgeben, wenn jemand stirbt.


    Sprich du hast 2 von 10 Eiern aus einer Packung gegessen, dann können deine Erben die auch nicht zurückgeben.


    Wenn sich Sebastian jetzt hinstellt und deine restlichen Coins, die noch auf dem Account sind, ausrechnet, müsste er das ohne Rabatt etc tun, dann das Geld anteilig zurückzahlen, nur wie?

    Über PP mags das ggf noch gehen (wer trägt die Gebühren) bei Zahlung mit Googlepay etc stelle ichs mir schwerer vor.

    Und warum sollte er das machen? Woher weiss er, das der Spieler tot ist? Jeder kann sich hier mit nem Nicknamen und ner Email anmelden, selbst wenn du jetzt nen Totenschein schickst, wie soll Seb das zuordnen? Wie soll er erkennen, das der Spieler verstorben ist und nicht nur ein Auslandssemester aufm Mond macht?


    Und wie gesagt, wer trägt die "Rückgebühren"? Geh mal davon aus, das es 2 oder 3 Coins noch sind.

    Das erinnert mich an die 90er, als die Telekom einem Kunden jeden Monat einen Scheck mit 1Pfennig !!! schickte, er möge den doch endlich einlösen und sein Kundenkonto ausgleichen, die Einreichung des Schecks hätte ne Mark gekostet (den Kunden).



    Was den Account betrifft, der darf von keinem anderen genutzt werden. Sollte jemand den Login haben, einfach löschen (oder halt "in Ruhe" lassen, dann bleibt er in der Highscore.

  • Ich weiß nicht, wem welcher Account gehört. Denn ich frage weder den Namen oder sonstwas bei der Registrierung ab.


    Der Besitzer der Zugangsdaten ist somit Besitzer des Accounts. Wenn jemand also die Zugangsdaten erbt, dann hat er auch Zugriff auf den Account.