Beiträge von Zp9

    Den VU ohne Pol gibt es für Spieler, die (noch) keine Polizei haben, analog der ohne Verletzte für diejenigen ohne RD (und sei es auch nur in diesem LS-Bereich ohne...)

    Ich denke aber, der VU (in allen seinen Schattierungen) wäre ein netter abgrenzbarer Bereich, wo man die Ausbreitung/Reduzierung im kleinen Rahmen "testen" könnte.


    Also sowohl eine Hochstufung als auch eine Herabstufung. Jeweils mit Abfrage, ob der Spieler am Einsatzort die Voraussetzungen für eine Hochstufung auch erfüllt (da Pol hat, da überhaupt ein zweiter RW/HLF vorhanden ist usw...)


    Grundsätzlich sollte aus jedem VU jeder andere VU werden können... inkl. Auffahr und LKW - ob man die THW-Varianten da von vornherein mitnimmt ... ?

    Du hast wahrscheinlich keine Rettungswachen sondern den Ausbau "Rettungsdienst" an Feuerwachen. Die NA für diesen Ausbau bzw. dort stationierte NEF kannst du an der Feuerwehrschule machen.

    Die Notärzte für "echte" Rettungswachen kannst du (ebenso wie die Notärzte der Rettungshubschrauber) nur an einer Rettungsdienstschule ausbilden, ebenso LNA, OrgL und das Personal der SEG.

    Wenns regnet geh mal auf den Eiffelturm und guck runter: Lauter nasse Pariser ;-)

    Ich wünsche dir einen angenehmen Aufenthalt - Kurzurlaub oder Ruf der Arbeit ?

    Wenn das erneut evaluiert werden sollte, dann nur unter bestimmten, einschränkenden Bedingungen, etwa:
    - es sind mindestens x wasserführende FW-Fahrzeuge vor Ort
    - es werden mindestens Y Liter benötigt und 80 % der Wassermenge müssen durch die FW erbracht werden
    - einen Schlauchwagen-Bonus für WaWe gibt es nicht
    - es wird nur die Hälfte der Wassermenge angerechnet (5000 Liter)
    Es muss auf jeden Fall verhindert werden, dass die BePo als Feuerwehr-Ersatz mißbraucht wird - allenfalls zur zusätzlichen Unterstützung bei wirklichen Großeinsätzen, also evtl. auch beschränken auf Einsätze, die im Mittel mindestens 10.000 Credits hinterlegt haben usw...

    Es gibt einige Einsätze, die solche Sekundäreinsätze beinhalten könnten. Die sollten dann einfach im "normalen" Rhythmus spawnen, aber vorzugsweise eben im Umkreis um den primären Einsatz (lokale Häufung).

    Beispiel:
    Während der laufenden Sicherheitswache "Volksfest" ist die Wahrscheinlichkeit für bestimmte kleinere Einsätze im Umkreis erhöht.

    Während einem laufenden Großfeuer Wald steigt die Wahrscheinlichkeit für andere Feuer in dieser Gegend.
    Während einem laufenden Event werden auch "normale" Einsätze im Event-Bereich verstärkt generiert.

    Wichtig dabei:
    - die Zahl der gleichzeitig möglichen Einsätze und die Einsatzgenerierungsgeschwindigkeit bleiben gleich
    - es werden nur Einsätze generiert, die auch zum Leitstellenbereich passen - es erhöht sich nur die Ortswahrscheinlichkeit
    - die Zahl gleichzeitiger Sekundäreinsätze (also derer, die aufgrund des primären Einsatzes eben da und nicht woanders spawnen) wird begrenzt, ebenso die Gesamtzahl pro Primäreinsatz
    (sonst könnte man den "Großen" einfach unbearbeitet lassen, einen Bereitstellungsraum einrichten und wäre schön nah an den ganzen Einsätzen, die dauernd kommen... )

    ... und das Heatmap-Modul wird wahrscheinlich in ein paar Tagen auch wieder verfügbar sein. Die Lösung für dich dürfte also LSS-Manager heißen ;-)

    Da war doch ein Script... ELW1 oder 2... First Responder Script...

    Hilft den Handyspielern jetzt nicht weiter, aber zumindest am PC lässt sich das prima emulieren.

    Grundsätzlich dafür.

    Allerdings deaktivierbar (in schwach ausgebauten Gebietendroht Überlastung)
    und mit Begrenzung der Anzahl an Folgeeinsätzen, etwa:

    JEDER Einsatz bekommt einen Punktwert (bspw. die derzeitige durchschnittliche Creditsanzahl)
    Alle Folgeeinsätze zusammen dürfen höchstens das 1,5 fache dieses Punktwertes erreichen, jeder einzelne maximal das 0,5 fache - wobei sich ein Einsatz danach noch entsprechend der allgemeinen Regelung für Einsatz AUSBREITUNG ausbreiten kann.

    Folggeinsätze werden mit max. 20 % Wahrscheinlichkeit überhaupt generiert, also 8 von 10 Einsätzen haben gar keinen Folgeeinsatz "dranhängen"

    Manche Einsätze haben gar keinen möglichen Folgeeinsatz (können sich aber unabhängig davon selbst ausbreiten)


    Bei einigen wenigen Einsätzen der 10kC Kategorie (Bundesliga, Gasex, Großfeuer im Wald,...) ist die Wahrscheinlichkeit für Folgeeinsätze erhöht.

    Nur so ein paar Denkideen...

    Dürfte schon seit einiger Zeit nicht mehr gehen, richtig ? Lies mal weiter oben... da ist spielserverseitig was am Format geändert worden und es sind noch nicht alle Module des LSS umgestellt.

    Dazu kann ich nur eins sagen : SIE NERVT VOLL AB Und erinnert mich an die Kinderzeiten des PC wos noch DOS gab und Windows 3.1 usw..

    Heute im 21.Jahrhundert sollte sowas nicht mehr existieren !!! Daher mein Plädoyer an Sebastian : ABSCHAFFEN !!!.GRRR

    Was geht denn mit dir ab? Nicht nur hier, sondern auch in einem anderen Beitrag von dir trittst du dermaßen aggressiv und fordernd auf... hast du irgendwie schlecht gesch...lafen oder sowas?


    Solange DU für dieses Spiel keine Kosten tragen musst überlasse doch bitte die entscheidungen über Ressourceneinsatz denen, die die Kosten tragen.

    Und mach erst mal die Klüsen auf und LESE bevor du meckerst.

    Die Forderung hier ist genauso gegenstandslos und daneben wie dein Gemecker wegen der fehlenden (vorhandenen) Fußballgott-Auszeichnung.

    Und zum technischen:
    Es geht nicht um Speicherplatz dabei - der ist heute kein Problem mehr.
    Problem ist, dass in einem Array alle Felder einer Spalte die gleiche Größe haben müssen. Ist EINES davon jetzt 50 statt 40 Zeichen lang dann sind auch die anderen bspw. 999 Felder 10 Zeichen länger. Und das macht sich dann schon bemerkbar, wenn die vom Datenbankrechner durch die Pipe müssen... dukannst nicht ernsthaft wollen, dass alle bei jedem Einsatz (ggf. mehrere) Sekunden warten müssen, weil DU in einem von 1000 Funkrufnamen einen längeren Namen haben willst.

    Wir hatten mal im analogen Sprechfunk einen "Florian Vernawahlshausen 157/20-2"... der passte auch nirgends in die Listen... und ?
    Der Ort wurde eingängig und durchgängig mit Vernawh. abgekürzt und es passte...


    Übrigens: Schau mal in die OPTA-Richtlinie bezüglich der maximalen Länge von Fahrzeugrufnamen im "echten Leben"...

    Gründe doch einen Verband mit der Grundregel: "kein Verbandsleben, keine Verbandskasse, keine Verbandsinfrastruktur. Wer Einsätze freigibt dem kann ein anderer helfen bzw. mitverdienen, aber freiwillig. Keine Administartion (vom reinlassen der neuen mal abgesehen, Jeder ab 50 Mio oder wieviel auch immer Credits wird Coadmin, jeder entscheidet selbst was er an Infrastruktur freigibt, wie teuer er Lehrgängemacht usw. Einfach ein "Nicht-Verband", der einfach nur da ist aber keine wirklichen Regeln hat...