[Konzept] NEF Verhalten am Einsatzort

  • Guten Tag liebe Mitstreiter!


    Ich würde gerne drum bitten das Verhalten des NEF am Einsatzort zu bearbeiten.


    Ich verstehe nicht warum ein NEF sich nach dem behandeln einer Verletzten, welcher danach von einem RTW abtransportiert wird, sich nicht noch um andere Patienten kümmern kann?


    Für 5 von 7 verletzten je einen NEF anzufordern macht für mich keinen Sinn.


    Ich weiß ja nicht wie das bei echten Einsätzen abläuft, ob das da genau so laufen würde, aber ich glaube zumindest das da wenn es da zu schlimm wird ein Heli angefordert wird und der eine oder zwei Notärzte alle Verletzte betreuen und haben halt die im Auge, die es am nötigsten haben.


    Vor allem kleine Spieler die gerade erst die dritte Rettungswache gebaut haben und vielleicht gerade einmal einen NEF haben, kostet es viel Zeit und Spaß den einen NEF immer wieder loszuschicken um diesen einen Einsatz endlich abzuschließen.


    Danke fürs zuhören und jetzt teilt mir eure Meinung mit.


    Irre ich mich bei meiner Vermutung bei echten Einsätzen?
    Nervt euch das auch?


    Bin gespannt.


    Mit freundlichen Grüßen,
    kroed

  • Wenn ein verletzter ein Notarzt braucht fährt der auch bis ins Krankenhaus mit um die dort behandelnen Ärzte einzuweisen.


    also ist schon richtig so, wie es ist


    ==>Dagegen

    Das Wort "Wenn" ist hier aber nicht ganz unwichtig. Im Regelfall muss ein NEF eben nicht den RTW begleiten, sofern die Lage des Patienten dies nicht erfordert. Der NEF steht dann nach Übergabe an RTW wieder für weitere Einsätze zur Stelle. Im oben beschriebenen Fall dann halt für den nächsten Patienten vor Ort. Die komplette Bindung eines NEF an den RTW entspricht ja dann dem Kompakt-System insofern müssten wir uns über NAW gedanken machen.

    Man kann das Spiel ja auch nicht völlig realitätsfern gestalten, nur weil irgendetwas nervt!

    Wobei dieser Vorschlag eher realitätsgebunden wäre, wie fern. Man kann auch nicht immer alles gleich verdammen/verteufeln nur weil man damit selbst weniger Berührung hat.

  • Das Wort "Wenn" ist hier aber nicht ganz unwichtig. Im Regelfall muss ein NEF eben nicht den RTW begleiten, sofern die Lage des Patienten dies nicht erfordert. Der NEF steht dann nach Übergabe an RTW wieder für weitere Einsätze zur Stelle. Im oben beschriebenen Fall dann halt für den nächsten Patienten vor Ort. Die komplette Bindung eines NEF an den RTW entspricht ja dann dem Kompakt-System insofern müssten wir uns über NAW gedanken machen.

    Richtig, deshalb ist es ja auch jetzt schon so das bei vielen Einsätzen der Notarzt nicht immer sondern nur zu einem gewissen Prozentsatz benötigt wird.
    Daher ja auch WENN der Norarzt benötigt wird.


    Daher ist meiner Meinung alles gut so wie es ist und alles andere hätte nix mit realität sondern nur mit vereinfachen zu tun.

  • Richtig, deshalb ist es ja auch jetzt schon so das bei vielen Einsätzen der Notarzt nicht immer sondern nur zu einem gewissen Prozentsatz benötigt wird.Daher ja auch WENN der Norarzt benötigt wird.


    Daher ist meiner Meinung alles gut so wie es ist und alles andere hätte nix mit realität sondern nur mit vereinfachen zu tun.

    Es geht doch gar nicht darum ob er benötigt wird oder nicht, sondern ob die Anzahl an NEF zu diesem Einsatz passen. Beispiel 5 Patienten 5 NEF.

  • Es geht doch gar nicht darum ob er benötigt wird oder nicht, sondern ob die Anzahl an NEF zu diesem Einsatz passen. Beispiel 5 Patienten 5 NEF.

    Nein, darum geht es meiner Ansicht nicht.


    Es geht ja nicht darum das bei einem Einsatz z.B. nur noch 5 von 10 Patienren einen NEF brauchen (50%) anstatt bisher 8 von 10 (80%).
    Es geht darum das dann zwar z.B. weiterhin 8 Patienten einen NEF erfordern aber dies von z.B. einem Notarzt abgearbeitet wird der einfach an der Einsatzstelle bleibt.
    Und das ist nunmal Schwachsinn die z.B. 8 Patienten die durch zufall ausgewählt wurden brauchen nunmal den Notarzt und das bis zur Notaufnahme. Und bekommen dafür auch mehr Credits.
    Und dann muss man halt nunmal genug Notärzte haben, den Einsatz im Verband freigeben oder halt bisschen mehr Zeit einplanen und den Notarzt nach der Notaufnahme nochmal zurück schicken.

  • Nein, darum geht es meiner Ansicht nicht.
    Es geht ja nicht darum das bei einem Einsatz z.B. nur noch 5 von 10 Patienren einen NEF brauchen (50%) anstatt bisher 8 von 10 (80%).
    Es geht darum das dann zwar z.B. weiterhin 8 Patienten einen NEF erfordern aber dies von z.B. einem Notarzt abgearbeitet wird der einfach an der Einsatzstelle bleibt.
    Und das ist nunmal Schwachsinn die z.B. 8 Patienten die durch zufall ausgewählt wurden brauchen nunmal den Notarzt und das bis zur Notaufnahme. Und bekommen dafür auch mehr Credits.
    Und dann muss man halt nunmal genug Notärzte haben, den Einsatz im Verband freigeben oder halt bisschen mehr Zeit einplanen und den Notarzt nach der Notaufnahme nochmal zurück schicken.

    Das ist aber nicht ganz korrekt. Ein Notarzt muss eben auch in der Realität nicht zwangsläufig zu 100% seinen Patienten im RTW mit seinem NEF begleiten, dann könnten wir, wie schon zuvor erwähnt auch gleich NAW einführen.
    Im Rettungsdienst gibt es das sogenannte Rendevouz-System, sprich der Notarzt übergibt an RTW und verbleibt am Einsatzort sofern die Lage des Patienten eine Begleitung nicht erfordert. Selbiges kann übrigens auch der NAW machen, das er seinen Patienten an einen RTW übergibt um weiter vor Ort zu bleiben oder einen wichtigeren Einsatz durchzuführen.

  • Ein Notarzt muss eben auch in der Realität nicht zwangsläufig zu 100% seinen Patienten im RTW mit seinem NEF begleiten

    Doch, außer bei ManV, weil da: Sichtung Behandlungsplatz, Abtransport


    sprich der Notarzt übergibt an RTW und verbleibt am Einsatzort sofern die Lage des Patienten eine Begleitung nicht erfordert

    Im spiel brauchst du dann das NEF auch komplett nicht.


    Im Spiel so wie in der realität:


    Braucht der patient ein NEF=> NEF behandelt und fährt bis zur Übergabe ins KH mit.
    Braucht der patient kein NEF, es ist aber trotzdem da => NEF fährt zurück (mit premiumaccount auch im spiel möglich)

  • Das ist aber nicht ganz korrekt. Ein Notarzt muss eben auch in der Realität nicht zwangsläufig zu 100% seinen Patienten im RTW mit seinem NEF begleiten, dann könnten wir, wie schon zuvor erwähnt auch gleich NAW einführen.Im Rettungsdienst gibt es das sogenannte Rendevouz-System, sprich der Notarzt übergibt an RTW und verbleibt am Einsatzort sofern die Lage des Patienten eine Begleitung nicht erfordert. Selbiges kann übrigens auch der NAW machen, das er seinen Patienten an einen RTW übergibt um weiter vor Ort zu bleiben oder einen wichtigeren Einsatz durchzuführen.

    Das geht aber meiner Meinung zu weit ins Detail und ist mit dem Prozentsatz schon abedeckt.
    In der Realität wird ja auch nach Stichwort /AAO allarmiert.
    So erfährt z.B. die Leitstelle im Spiel/Realität das es sich (voraussichtlich) um einen Schlaganfall handelt und allarmiert dementsprechend einen NEF mit. Nach ankunft stellt sich dann sowohl im Spiel wie auch in der Realität heraus ob wirklich ein Notarzt benötigt wird oder dieser in Status 1/zum nächsten Patient kann.


    Ist meiner Meinung im Prinzip jetzt schon genau das selbe. Man allarmiert in geschätzter Anzahl NEF's mit und nach Ankuft sieht man wie die tatsächliche Lage ist.

  • Sorry aber ich kann mich dem Großteil hier nicht anschließen !


    Natürlch wird bei einem Rettungsdienst Einsatz ein Patient der eine Notärztliche Behandlung benötigt diese auch bekommen und zwar bis in die Klinik !


    Doch das Problem was hier beschrieben wird bezieht sich auf den MANV


    = Massenanfall von Verletzten


    Definition : Ein Massenanfall von Verletzten ist ein Missverhältniss zwischen Verletzten und Helfer unabhängig von der Verletzten Anzahl


    Das heißt in der Realität wird definitiv bei 3 Schwerverletzten und nur einem Notarzt der Notarzt den Transport nicht begleiten weil er somit die beiden anderen Verletzten ohne Ärztliche versorgung lassen würde !


    Ich weiß das sich das für Einige realitätsfremd anhört doch genau das ist die realität denn man ist nicht überall im Stadtischen bereich wo man innerhalb von 5 min. 3 NEF hat.


    Es gibt Landkreise in denen der gesamte Landkreis nur ein NEF hat.


    Und bei einem MANV wird es nie genug Notärzte geben das sagt bereits die Definition.


    Daher wird hier auch klar unterschieden zwischen Individualmedizin und Katastrophenmedizin.


    Daher bin ich auch für eine veränderung des NEF verhaltens bei mehreren Verletzten.

  • @Kampfsani286 : Richtig, kann das nur unterstreichen was Du geschrieben hast. Lösungsoptionen gäbe es dazu einige, bspw.:


    1) Der Spieler kann generell sich im Rettungsdienst festlegen ob Rendevous- oder Kompaktsystem (sprich er muss dann aber auch bautechnisch darauf reagieren)
    2) Im jeweiligen Einsatzfall kann man mittels Option entscheiden ob man für diesen Einsatz auf Rendevous springt um die vorhandenen NEF's optimal zu nutzen
    3) Man übergibt die Entscheidungsgewalt einem OrgL oder LNA - damit wäre das Fahrzeug nicht nur ein einfaches Pflichtfahrzeug, sondern kann gezielt bei MANV genutzt werden.


    Haarig kann das im Spiel nämlich ganz schnell werden, gerade bei Chlorgasaustritt, Bürobrand und Brennender Bus - diese Kombination an Einsätzen ist nicht unselten und treten recht häufig auf, jeder dieser Einsätze kann bis zu 20 Verletzte Personen haben ungeachtet weiterer Einsätze die ähnliche Szenarien bieten und dann ist man mit der Anzahl an NEF-Fahrzeugen schnell am Ende, gerade wenn dann noch eine ungünstige NEF-Verteilung der Einsätze vorliegt.