Schulen an Verband abgeben

  • Hallo zusammen,


    Was würdet ihr von der Möglichkeit halten Schulen an den Verband abgeben zu können.
    Ich habe alle Schulen gebaut bevor es die Verbandskasse gab, fände es aber wesentlich besser wenn diese als Verbandsgebäude existieren würden da dann auch ein ernannter Lehrgangsmeister die Lehrgänge verwalten könnte wenn ich mal nicht da bin.


    Man könnte es vielleicht so gestalten das die Schule komplett und unwiderruflich an den Verband übergeben wird also danach wie ein gebautes Verbandsgebäude ist (vielleicht gegen einen Bonus von 50.000Credits weil teuer war sie schon, müsste aber nicht unbedingt sein).
    Oder man die Schule Freigeben kann und sich die Einnahmen aus Lehrgängen 50/50 auf den Eigentümer und die Verbandskasse aufteilen aber die freigegebene Schule auch vom Lehrgangsmeister verwaltet werden kann.


    Freue mich auf eine Diskussion wie andere Spieler das sehen.

  • Einfache Antwort: Dagegen!


    Wie z.B. soll das nach einem möglichen Verbandwechsel zu einem späteren Zeitpunkt werden?
    Dann hast Du keine mehr, bäuchstest dann welche.
    Willst Du die dann zurück?

  • Okay da ich meinen Verband selbst gegründet habe habe und ein Wechsel eher unwahrscheinlich ist habe ich den Fall eines verbandswechsel nicht bedacht.


    Muss aber sagen das ich es eher als Funktion für große Spieler, Administratoren und verbandsgründer sehe und für mich die Möglichkeit das der Lehrgangsmeister meine Schule verwalten im Vordergrund steht

  • Eher eine Schaltfläche, im Verband freigeben (Lehrgangsmeister dürfen Lehrgänge erstellen). Schule bleibt permanent im Besitz des Spielers.


    Lehrgangsmeister legt fest, für wieviel der Lehrgang angeboten werden darf, nicht der Eingentümer. Eigentümer kann lediglich sagen, wieviel Prozent der Einnahmen an ihn fließen dürfen.


    Ähnliches System auch jetzt schon möglich.
    Bisher:
    Spieler A fragt im Chat nach Lehrgang X. Spieler B hat Räume frei und bietet an.
    Idee:
    Durch die Neuerung kann Meister C, wenn Spieler B offline ist, die Klassenräume von Spieler B an Spieler A anbieten.

    Einmal editiert, zuletzt von Jenkins ()

  • @Perz91 Mein Diskussionsbeitrag zu deinem Vorschlag. An den Verbandabtreten, auch eine nette Idee, aber da wirst du viel Wiederstand bekommen, daher eher die andere Idee mit der Schaltfläche im Verbandfreigeben.

  • Als Ergänzung zu meinen Beitrag:


    Schaltfläche auch nutzbar, wenn die Verbandskasse Offline ist. Dann bekommt der Besitzer der Schule/Klassenraum alles. Aber ein Lehrgangsmeister kann trotzdem die Schule nutzen, um Lehrgänge zu erstellen.


    P.S: Klar der Lehrgangsmeister kann schön Lehrgänge für 0 Credits für sich selber anbieten, aber das ist bisher auch Möglich.

  • P.S: Klar der Lehrgangsmeister kann schön Lehrgänge für 0 Credits für sich selber anbieten, aber das ist bisher auch Möglich.

    sehr guter Einwand


    Das könnte man vorbeugen in dem der Eigentümer der Schule in den gebäudeeinstellungen festlegen kann


    Schule im Verband freigeben zum Preis von ____ pro Tag/Teilnehmer


    Und dieser Wert dann 50/50 auf Verbandskasse und Eigentümer aufgeteilt wird.


    Finde die Verbandskasse sollte dadurch schon Einnahmen haben

  • Es währe nur schön wenn man die Schule dann auch mit verbandsmitteln ausbauen könnte,sprich mehr Klassenräume...
    allerdings fehlt mir ne Idee wie man dabei verhindern könnte das sich der Eigentümer durchs ausbauen bereichern.

  • Da wir keine Verbandsschulen haben, ist das Thema für mich nicht relevant.


    Stimme : Enthaltung

  • Da wir keine Verbandsschulen haben, ist das Thema für mich nicht relevant.


    Stimme : Enthaltung

    Haben wir auch nicht im Verband. Aber so könnte man auch ohne Verbandskasse, die Funktion des Lehrgangsmeister nutzen.



    Es währe nur schön wenn man die Schule dann auch mit verbandsmitteln ausbauen könnte,sprich mehr Klassenräume...
    allerdings fehlt mir ne Idee wie man dabei verhindern könnte das sich der Eigentümer durchs ausbauen bereichern.

    Neue Klassenräume bauen, kann immer nur der Eigentümer. Wie bei den Krankenhäusern und der Polizeistation. Dort kann auch auch nur der Eigentümer bauen und freigeben zu X %.


    Verhindern, dass sich der Eigentümer bereichert, dadurch das der Verband die Klassenräume baut? Hmm. Ganz einfach. Wird die Schule nicht mehr zur Verfügung gestellt, werden die Klassenräume zurückgebaut. Will der Spieler die Klassenräume aber gerne behalten, kann der Spieler die Klassenräume vom Verband kaufen. Was meiner Meinung nach aber zu Komplex wird. Daher, um es einfach zu halten, geht nur folgendes. Nur der entsprechende Eigentümer kann Klassenräume bauen.

  • Ist das alles, was hier vorgeschlagen wird, nicht ein zu hoher Aufwand, und das nur, damit in der Zeit, in der ein Spieler offline ist, auch Lehrgänge erstellt werden können?


    Für mich klingt das nach einer Lösung für ein Problem, dass es nur ganz selten gibt. Mein Votum ganz klar:


    Dagegen!

  • Eher eine Alternative zur Verbandskasse. Und deine eigenen Polizeizellen, kannst du ja derzeit freigeben gleichzeitig gibt es auch das Geäude Zelle als Verbandsgebäude. Wäre jetzt mit den Schulen halt auch so. Wenn ich so drüber nachdenke, warum hat man das denn nicht vorher schonmal vorgeschlagen? Vor dieser Verbandskasse?

  • Ich bin auch dagegen. Wenn ich freigeben will, habe ich bereits jetzt die Chance einen Lehrgang zu starten.
    Das die Verbandsschulen von mehreren bedient werden können, ist nunmal einer der Vorteile der Verbandskasse. Wer diese nicht nutzt, sollte auch diesen Vorteil nicht nutzen können.

  • Wir nutzen ja die Verbandskasse im Verband aber Eine schule nochmal zu bauen nur damit der Lehrgangsmeister die Schule verwalten kann ist einfach ein bisschen zu teuer und umständlich

  • Ich möchte das Thema gern wieder aufgreifen und wünsche mir folgende Umsetzung:

    Könnten wir eventuell die Möglichkeit schaffen, dass Schulen von Membern auch für den Verband "komplett" freigegeben werden können und diese dann absolut frei zur Verfügung stehen und genutzt werden können von allen Verbandsmitgliedern. (auch ohne Lehrgangsmeister)
    Wenn gewünscht kann man wie bei den Krankenhäusern auch eine Abgabe einführen, die der Schulinhaber einstellen kann.

    Wir haben das massive Problem, dass wir mehr Klassenräume oder mehr Plätze im Klassenraum bräuchten, die wir nutzen könnten. Da diese vielseits angefragten Vorschläge bisher keine Umsetzung fanden und viele Verbände da auch an finanzielle Grenzen stoßen, wäre es von Vorteil, wenn man seine Schule oder meinetwegen auch einzelne Klassenräume komplett für den Verband freischalten könnte ohne, dass der Inhaber erst einen Lehrgang ansetzen muss. Das ist ein organisatorisches und zeitfressendes Unterfangen.
    Eine automatische Freigabe halte ich für sinnfrei, aber wie bei den Zellen und Krankenhäusern, dass ich entscheiden kann, ob der Verband diese nutzen kann, fände ich ideal und würde eine ganze Menge Komfort und auch diverse Verbandsattraktivitäten steigern.
    Da der Verband an sich vllt noch nicht sehr viele Schulen hat, aber die Member zusammen doch mit großen Verbänden mithalten könnten, fände ich
    eine Umsetzung zu Freischaltung für den Verband der "privaten" Schulen sinnvoll.
    Wie gesagt es geht für Krankenhäuser und Zellen, wieso nicht für Schulen?

    Is there a possibility that we can activate schools from single member for all member (without the force to have special rights for using], so that all member can use that allowed shools. it works for hospital and police, why not for schools. If I wont share it I must not activate it. But it would be a relief if I want to share my school that any member could use it freely like when they want, not when I have time for set some lessons.
    If there are any wishes from others you could install some tax as it exist for policecells

    Thanks a lot for all your hard work

  • *Leicht geändert*

    1. Was würde passieren wenn das Mitglied den Verband verlässt.

    2. Warum willst du die Position des Lehrgangsmeister abschaffen?

    Zu 1: Wie die Krankenhäuser. Die sind dann nicht mehr verfügbar. Und müssten in einem neuen VB neu freigestellt werden.


    Zu 2: Das finde ich wiederum als zu hartem Einschnitt. Besser wäre es hier, dass sich eine Person mit LM an diesem Pool bedienen kann um die LG freizustellen. Bliebe da nur die Frage des Geldes / Abgabe. (Schule gehört X, Y ist ein LM und Z eine Person, die sich einen LG wünscht. Wenn nun Y einen Lehrgang für Z öffnet, dann müsste Y für X die Gebühr bezahlen und Z käme kostenfrei davon.)


    Warum baut man dann nicht mit der Verbandskasse weitere Schulen bei uns im Verband hat jedes Mitglied theoretisch eine Verbandschule

    Hier eine einfache Geschichte: Es gibt VB, die sind vor der VB-Kasse gegründet worden und haben dementsprechend keine VB-Gebäude. Zudem entstand später nie der Bedarf danach, weswegen keine Gebaut wurden. Ich kenne da min. 2 solcher Fälle.

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Ehrenmitglied (seit Juli 2022)

    ------------------------------------

  • Hier eine einfache Geschichte: Es gibt VB, die sind vor der VB-Kasse gegründet worden und haben dementsprechend keine VB-Gebäude. Zudem entstand später nie der Bedarf danach, weswegen keine Gebaut wurden. Ich kenne da min. 2 solcher Fälle.

    Also ein selbst gemachtes Problem wenn man keine Verbandgebäude hat

  • Hier eine einfache Geschichte: Es gibt VB, die sind vor der VB-Kasse gegründet worden und haben dementsprechend keine VB-Gebäude. Zudem entstand später nie der Bedarf danach, weswegen keine Gebaut wurden. Ich kenne da min. 2 solcher Fälle.

    Ähm, dann brauchen sie such keine Schulen, wenn sie keinen Bedarf an VB Gebäuden haben. Und somit ist das kein Argument. Entweder Bedarf (also auch Schulen) oder keiner.