Beiträge von reserveclaas

    Ich verstehe nicht, warum da überhaupt die Feuerwehr kommen muss. Was will die Feuerwehr da sinnvolles, im Rahmen der TH machen? Gleise Reparieren ist Aufgabe der Privatwirtschaft.

    Die Polizei zur Absperrung und 2-3 Verletzte durch Steinschlag könnte ich mich aber grundsätzlich anfreunden.

    Warum ändert man das nicht so, wie bei den Polizei Hunden, das die Anforderung nur kommt wenn man den Ausbau hat

    Die Einsätze kommen auch nur wenn man den Ausbau hat (Ausnahme momentan Events) Lösung: Keine Events starten!


    Der DGL ist nunmal die Einsatzleitung der Polizei. In echt kommt der auch bei Hausbränden wenn mehrere Streifen involviert sind....

    Eigentlich halte ich mich bei Polizeithemen raus. Ich trag zwar auch eine blaue Uniform, aber mein Fachgebiet ist das Zahnrad - THW für alle die das nicht wissen.


    Ich glaube die Spieleentwickler haben es mit bekommen, dass nicht alles so ist, wie sich das die Community wünscht. Teilweise liegt es aber auch an der Community. Erst Informieren, dann motzen! Dann wüsste man auch, warum der DGL bei Einsätzen gefordert ist, bei denen es keine Gefangenen gibt - Stichwort Einsatzleitung.


    Ihr könnt jetzt hier auch weiter rum heulen, dass ihr das 50. Event mit Coins schliesen musstest. Das löst aber das Problem nicht.

    Macht am besten vor der Einführung von neuen Themen konstruktive Vorschläge wie ihr es haben wollt und informiert euch davor. Ich habe Anfang der Woche mich auch mal ran gesetzt und mir überlegt, wie man das Thema B2 zu FGr N und SB umsetzen kann. Mit etwas nachlesen, ggf. Fachwissen, gute Argumente und Kompromissbereitschaft, bekommt man auch relativ gut eine angenehme, Lösung hin.


    Hier ist das Kind schon in den Brunnen gefallen. Was machen wir jetzt? Weiter rum heulen und ums im Kreis drehen?

    Meine Idee wäre, das vielleicht eine Liste mit ausgeabeitet Verbesserungsvorschlägen macht. Und da kann sich von mir aus auch jeder mit einbringen. Ich find es nämlich bescheiden, das bei der Diskussion bevor etwas Neues kommt, immer nur die gleichen sich äußern, aber wenn es nachher nicht passt, alle anderen aus ihren Löchen gekrochen kommen.

    solange ich grundsätzlich nicht mehr als die Fachgruppe Räumen brauch ists mir wurscht. Ich werd n Teufel tun und die alle nachrüsten. Bitte als reine Kannoption dann. Das sollte zwingend bedacht werden. Denn ich habe nur die FGr Räumen und ich denke sehr viele haben auch nicht mehr.

    Man sollte halt bei einem Spiel mit der Zeit gehen. Wenn du keine anderen Fachgruppen baust ist das deine Sache - wenn du dadurch keine neuen Einsätze bekommst ist das auch deine Sache. Der Dammbruch ist das Perfekte Beispiel dafür. Natürlich ist es ein Aufwand, die OVs nach zu rüsten, aber er lohnt sich meistens (abgesehen von der Hundeerweiterung, dem Polizeimotorrad und der fliegenden Gießkanne). Ich habe auch 250 OVs die ich nachrüsten müsste....

    Ich glaub für das mit den bestehenden Einsätzen werden die Betreiber eine gute Lösung finden. Zeitbonus oder mehr Credits kann glaube ich jeder gebrauchen.


    Möchtest du dann vielleicht die kleine Änderungen noch in deine Grafik aufnehmen? Dann hätten wir alles übersichtlich auf einem Bild. Schonmal ein Danke im Vorraus :-)

    Danke für deine Mühe. Mit der Personalstärke würde ich auch nicht auf 12 gehen. Für 1/6 ist die Kabine gebaut aber wegen mir kann man als Kompromiss und für mehr Personal, gerne noch 2 Sitze "dazu schrauben" um zumindest Gruppenstärke von 1/8 zu erreichen. Aber mit 1/6 kann sonst Hoffentlich auch jeder leben.


    Wenn der LiMa soviel wie ein Anh DLE kostet passt das. Mehr anhänger wären für die N kontraproduktiv. Aber die Idee mit dem zusätzlichen Ziehen der Boote finde ich sehr gut. Wenn man dann beide Fachgruppen N besitzt, kann man theoretisch alle 3 Boote in den Einsatz bringen.


    Thema Rettungsspinne. Von der Zahl 22 sollten wir uns verabschieden. Bis die geplanten 8 Stück, als mindestanzahl erreicht sind, wird es noch mehrere Jahre dauern. Bis die 22 erreicht sind, sehe ich ehrlich gesagt noch in sehr sehr weiter ferne. Bis dahin gibts bestimmt wieder ein neues Konzept.

    Desweiteren ist die Rettungspinne nicht als 0815 Bagger gedacht. Die Rettungspinne ist nichts anderes als ein Schreitbagger. Die werden abseits vom THW oft an extrem steilen Hängen, in der Forstwirtschaft, in Flussbetten oder in Geröll-Feldern eingesetzt.

    Auch im THW sind diese Geräte nicht für die Aufgaben beschafft worde, die schon durch die Fachgruppen Räumen abgedeckt werden.

    Im THW dient die Rettungsspinne zum arbeiten an Steilhängen, beräumen von Flussbetten, Beräumen von extrem unzügänglichem Gelände.

    Sie ist im Prinzip für den Extremstfall gedacht und konstruiert worden. Und gleichwertig wie ein Radlader ist sie schon dreimal nicht.


    Wenn dann müsste man sie Extra anfordern, da sie einen komplett anderen Taktischen Wert hat, wie das Bergungs Räumg Gerät.

    Ich habe mal geschaut, bei welchem Einsätzen die Rettungspinne Sinn machen könnte:


    -Hochwasserschadenslage

    -Verschüttete Personen

    -Erdrutsch

    -Explosion Feuerwerksfabrik

    -Dammbruch

    -Parkaus eingestürzt

    Bei alle anderen "Eingestürzt/explodiert" Einsätzen reicht das Bergungs Räum Gerät völlig aus und ist meistens sogar besser geeignet


    Das wären 6 Einsätze, bei denen ich als THWler mit gutem Gewissen sagen könnte, dass das Fahrzeug dort seine Daseinsberechtigung haben könnte.


    Bei allen anderen Einsätzen wird sie eigentlich nicht benötigt.

    Wenn ich jetzt mal zusammenfasse, das es das Teil 8 mal geben wird, wenn es gut läuft 22 (wohlgemerkt, ich spreche von der Zukunft) und es momentan im Spiel kaum Einsätze gibt (natürlich kann man noch extra Einsätze dafür erstellen, aber Einsätze wie Steilhangabsicherung etc. kann man nicht bringen, weil sonst die leute aus Norddeutschland unzufrieden sind, das ist wie mit der Bergwacht), sehe ich für die Rettungspinne keine sinnvolle Verwendung im Spiel. Deshalb bin ich gegen die Einführung der Rettungsspinne.


    Eine andere, kleinere Sache die mir aufgefallen ist, wäre der Preis für den Ausbau der SB. 500.000 finde ich für ein Fahrzeug schon heftig. Ich würde jetzt mal 200.000 Credits in den Raumstellen. Der Preis wäre auch im Verhältnis zur WP inordnung aus meiner Sicht.


    Noch eine andere Sache: Einsätze.

    Wie machen wir es mit den alten Einsätzen? Anforderung mit FGr SB bringt dann mehr Credits weil für bestehende Einsätze die FGr SB zzr Pflicht machen halte ich für Kritisch.

    Bei Einsätzen die nach der Einführung eingeführt werden, bin ich der Meinung das die FGr SB verpflichtend wird für Einsätze, bei denen sie sich das Anbietet, ähnlich der FGr WP.

    Nein, da hier die Mehrzahl angesprochen wird und nicht jedes LF eine Gruppenkabine hat, oder sehe ich das falsch? Dann kann man das auch ändern

    Wiki sagt dazu: "

    Löschgruppenfahrzeug (kurz: LF) ist die Bezeichnung für einen Typ von deutschen Feuerwehrfahrzeugen unterschiedlicher Größenordnung. Namensgebendes Merkmal dieser Fahrzeuge ist eine Besatzung von neun Personen (ein Gruppenführer, acht Mannschaftsmitglieder = Gruppe), womit diese Fahrzeuge auch zur Stütze jeglicher Einsatztätigkeit der Feuerwehr werden. Die Beladung dieser Löschfahrzeuge ist schwerpunktmäßig auf Brandbekämpfung und Technische Hilfeleistung einfachen Umfangs ausgelegt und umfasst eine im Fahrzeug fest eingebaute Feuerlöschkreiselpumpe, die vom Fahrzeugmotor angetrieben wird. Bei Einsätzen, die kompliziertere Technik erfordern, wird diese mittels Spezialfahrzeugen zur Einsatzstelle gebracht. Die feuerwehrtechnische Beladung ist für die taktische Feuerwehrgrundeinheit einer Gruppe ausgelegt."


    TSF-W und MLF sind auch für eine Gruppe ausgelegt. Löschgruppenfahrzeug heißt es nicht wegen der Besatzung, sondern für wieviel Personen (in Deutschland in der Regel eine Gruppe, also 9) die Fahrzeug-Beladung ausgelegt ist.

    Ich verstehe nicht, wieso das Rad hier nochmal neu erfunden werden musste. Das haben wir doch alles schonmal diskutiert!

    Eigentlich war man sich doch schon einig das die beide B2 durch jeweils eine N ersetzt werden soll und die SB zusätzlich kommt als neue/extra Fachgruppe.

    Jetzt war nur noch die Frage offen ob die N eine NEA ( eher LiMa, weil das ist ein 50 KVA Aggregat mit Lichtmast, als nur ein kleines Aggregat) bekommt und ob die SB eine Rettungspinne braucht, wobei sich da in meinen Augen auch in den Vorherigen Diskussionen eher ein Nein abzeichnet.

    Ich verstehe wahrscheinlich mittlerweile selber nicht mehr wirklich was jetzt genau kommen soll...


    Ich bin der Meinung diese Änderung ist zu kompliziert fürs Spiel und sollte daher nicht kommen...

    Was ist daran kompliziert wenn die beiden B2 den Namen FGr N bekommen, das Fahrzeug zu MzGW (FGr N) umbenennt und es einen Anhänger gibt? Klar es heißt jetzt anderst aber daran hat man sich schnell gewöhnt. Und wenn die SB dann als zusätzliche Gruppe kommt sollte das auch passen

    Da es weder bei der FG-Räumen noch bei sonst einer anderen FG eine Begrenzung gibt, würde ich das weglassen.

    Die Begrenzung würde ich auch weglassen. Aber wenn man unbedingt die Rettungsspinne haben möchte, sollte man bedenken das sie einen ganz anderen Einsatztaktischen Wert hat als der Radlader. Deshalb wäre auch der gleiche Leergang für eine Sache aus meiner Sicht unpraktisch.

    Damit bleibt das Problem der ID (es sei denn es wird das gleiche Fahrzeug, wie z.B die RTW (egal ob SEG, RD oder FW))

    Ich wäre hier tatsächlich dafür, die 2. B2 ebenfalls in eine N umzubauen (zumal, wie du ja auch schon anmerkst diese auf 3/4 aller OV stationiert ist.) Die SB würde ich über eine neue Fgr. einbauen. (Vielleicht dann auch mit einer Begrenzung von 1 pro 20; sollte aber in Ruhe ausdiskutiert werden)

    Ich glaub in der Version würde es auch unter den Spieler am wenigstens zu verwirrungen kommen. B 2 wird zur N, das kann man sich einfachher merken als die Geschichte mit der einen wird zur N und der anderen wird zu SB.

    Also um mal einen kleinen Zwischenstand in diesem Thema zu haben:


    Würden alle bei der Idee mit gehen, beide alten B2 in FGr N umzuwandeln? Somit hätten wir 2x die Fachgruppe N.

    Desweiteren würde die FGr SB als neuer Ausbau hinzugefügt werden (vorschlag für die Kosten siehe vorherige Posts).


    Wenn jetzt da mal alle mitgehen, hätten wir schon mal das schwierigste geschafft.


    Wie ich weiter heraus lese, gibt es noch Diskussionsbedarf bei folgenden Themen:

    -LiMa ja oder nein und wie

    -Rettungsspinne Ja oder nein und wie


    Somit würde ich jetzt gerne anregen, dass wir diese zwei Punkte noch weiter ausdiskutieren.

    Ich denke mal, das einfachste wäre, den MzKW in MzGW, die Ausbauten (B2) in "N" umzubenennen und eine Fgr. SB mit mehr schönen Fahrzeugen gesondert ausdiskutieren.

    Das ist mitlerweile in meinen Augen auch das sinnvollste.


    .
    Was wäre denn, wenn man die MzKw zwar in MzGw umbenennt, aber keine Trennung nach Fachgruppe N und Fachgruppe SB macht?
    Sodass also die gleichen Fahrzeug IDs bleiben können?


    Wie ist das eigentlich seitens der STAN gedacht, denn meines Wissens nach gibt es ja aktuell nur eine Hand voll Rettungsspinnen. Werden da noch mehr beschafft, oder greift das THW hier auf Fahrzeuge lokaler Bauunternehmen zurück?

    Zitat aus der STAN:

    "Die Fachgruppe Schwere Bergung (Typ B) ist eine Teileinheit im THW. In der Mindestaufstellung soll

    diese Fachgruppe einmal in jedem Landesverband disloziert werden. Dies entspricht bundesweit ei-

    ner Zahl von 8 Fachgruppen Schwere Bergung (Typ B).

    In der Sollaufstellung nach Rahmenkonzept soll die Fachgruppe Schwere Bergung (B) bundesweit in

    einem Drittel der Anzahl der Regionalbereiche eines Landesverbandes disloziert werden. Dies ent-

    spricht derzeit einer Gesamtzahl von 22 solcher Gruppen."


    Momentan gibts irgendwas zwischen 2 und 4 Rettungspinnen. Das Mindestmaß an 8 Rettungspinnen wird in den nächsten Jahren erreicht, aber aus eigener Erfahrung weiß ich, dass die 22 Stück noch in sehr weiter ferne stehen.

    Desweiteren sind die 22 Stück keine nennenswerte Zahl für THW Verhältnisse. Fast jede andere Fachgruppe gibt es öfters. Aus diesem Grund lehne ich die Rettungsspinne ab. Sonst kommt def nächste bei der Feuerwehr und will auch ein Fahrzeug haben, das es nur 22 mal gibt. Zumal diese eher für alpine und bergige Gelände konstruiert sind. Also nicht für Spieler im Flachland.


    Thema MzGW. Das ist 2x mal eine Komplett unterschiedliche Beladung. Desweiteren wird der MzGW auch zukünftig in weiteren Fachgruppen eingesetzt (z.B. Fachgruppe Brückenbau). Deshalb ja die Unterscheidung mit MzGW (FGr N) und MzGW (FGr SB). Das ist wie mit dem ELW 1 und dem ELW 1 (SEG). Aus meiner sicht wäre so einen optimale Unterscheidung gegeben.


    Nochmal zusammengefasst was ich momentan in dem Thema vereinfacht gesagt ändern würde:


    Beide B2 zur Fachgruppe N umbenennen und das Fahrzeug zu MzGW (FGr N) umbenennen.


    FGr SB als neue Gruppe einfügen inklusive MzGW (FGr SB)




    Ich wäre auch dafür, die jetzigen Gruppen komplett in N umbauen und die SB als neuen Ausbau. Somit müssten dann auch 2 Radlader und 1 Spinne möglich sein?

    Seit wann haben wir 2 Radlader im THW?

    Erstmal, um euch selber ein Bild machen zu können, den Link zur Fachgruppe N und zur Fachgruppe SB. (Zur SB habe ich leider keine öffentliche STAN gefunden. Mir liegt aber die aktuelle Version vor, da sie aber nur im THW Extranet veröffentlichen wurde, werde ich sie nicht weitergeben. Aber in diesem Link stehen die wesentlichsten Dinge drin.)


    Wie unterscheiden sich die Beladung der MzGW? Bei dem der SB, sind u.a. Schere und Spreizer, Motortrennschleifer, Plasmaschneidegerät und Kernbohrgerät verlastet. Diese Unterscheiden auch SB vorallem von der N, da dieses Gerät für das beräumen von Trümmern gedacht ist.


    Somit sind diese MzGWs nicht gleichwertig.


    Aktuell habe ich ja im Spiel die Möglichkeit, die THW-Wachen mit 2 identischen Technischen Zügen zu bestücken und somit bei gewissen Einsätzen damit zu arbeiten. Man müsste jetzt mal schauen, ob es Einsätze gibt bei denen nur ein THW-OV, aber beide vollständige Technische Züge benötigt werden gibt.

    Was auch problematisch werden kann: Die Umbenennung der MzKW zu den einzelnen MzGW: der MzKW hat genau eine ID. Somit habe ich aktuell 2x die gleiche Grund-ID in einem OV. Woher soll das Spiel jetzt bei der Einführung der N und SB wissen, welcher MzKW zum MzGW-N und welcher zum MzGW-SB wird?

    Das Problem mit der Identischen ID war mir tatsächlich nicht bewusst und mir fällt auch keine Lösung ein, wie wir damit umgehen könnten.

    Mir ist aber dafür nochmal eine leichtere Version eingefallen:


    Statt der Umwandlung der B 2 aus dem 2. TZ zur FGr SB, könnte man sie auch zu einer 2. FGr N umwandeln. Dann gäbe es keine Probleme mit der Fahrzeug ID und auch keine Probleme mit den Einsätzen. MzKW zu MzGW (FGr N) umbenennen und jeweils einen LiMa hinzufügen.


    Für die FGr SB würde ich dann einen Extra Ausbau vorschlagen + Extra Fachausbildung an der Bundesschule.

    Der Ausbau kostet dann z.b. 80.000 Credits und dauert 7 Tage und schaltet einen Stellplatz, sowie den MzGW (FGr SB) frei. Lehrgang Schwere Bergung dauert ebenfalls 7 Tage.


    Bei den Einsätzen würde ich die momentane Anforderung für den MzKW 1:1 zu MzGW (FGr N) umschreiben. Den LiMa in Anzahl X zu beispielsweise 40% Anforderungswarscheinlichkeit.

    Den MzGW (FGr SB) würde ich dann gesondert fordern. Für diese Einsätze würde ich dann in einem Extra Thema Einsätze vorschlagen.


    Somit müsste es noch unkomplizierter sein. Aber schreibt mir gerne eure Meinung.

    Hallo Allerseits,


    ich habe mir mal ein paar Gedanken zur Umsetzung der Fachgruppe N und Fachgruppe SB gemacht. Um schon mal etwaigen Gegnern den Wind aus den Segeln zu nehmen: Ich habe versucht mich hier möglichst einfach zu halten. Es wird dann zwar keine 100 % Realität geben, aber es sollte so einfach sein, das es auch Programmierbar ist und jeder versteht. Also bitte erstmal lesen und dann konstruktiv antworten :-)


    Ein "Dagegen" halte ich für unangemessen und klingt eher nach dem Motto: "alles bleibt so wie es ist!"

    Warum mache ich eigentlich ein neues Thema hier für auf?


    Die B2 wurde offiziell aufgelöst und in die Fachgruppe N sowie in die Fachgruppe SB umstrukturiert. (Wer sich darüber informieren möchte, dem empfehle ich den Thread zu FGr N und zur FGr SB)


    Hier im Spiel gab es schon mal für jedes Thema einen entsprechenden Thread. Diese sind aber auf den ersten Seiten teilweise voll gemüllt von "dagegen" und von viel mimimi. Auf den hinteren Seiten wird es konstruktiver, aber in meinen Augen nicht so, wie wir es für das Spiel brüchten. Desweiteren macht es in meinen Augen Sinn, das Thema B 2 gleich richtig anzugehen und beides zu ändern.


    Also, der langen Rede gar kein Sinn, hier kurz und hart mein Vorschlag:


    Also erstmal, es wird nichts kosten! (zumindest die Schwaben sind jetzt überzeugt)


    Spaß bei Seite, ich meine es echt so, also zumindest für die Spieler, die schon die Ausbauten der B2 haben.

    Momentan sind im Spiel im 1. und im 2. Technischen Zug jeweils eine B 2 vorhanden. Die B 2 aus dem 1. Technischen Zug würde ich zur FGr N umschreiben. Das sollte eigentlich programmiertechnisch auch nur eine Namensänderung sein. B 2 zu FGr N und MzKW zu MzGW (FGr N) umschreiben. So wäre das wesentliche schon erledigt! Warum MzGW (FGr N) ? Dir FGr SB bekommt auch einen - der heißt dann folglich MzGW (FGr SB).

    Zurück zur FGr N: laut STAN gibts noch ein paar Spielzeuge wie Lichtmast, Schlauchboot und Co. Um ein Problem mit den Zugfahrzeugen zuvorzukommen, würde ich nur den Lichtmast ins Spiel hinzufügen.


    Nochmal den Inhalt der FGr N zusammen gefasst: Name von B2 zu FGr N, MzKW zu MzGW (FGr N) + Stellplatz für LiMa + LiMa


    Was machen wir mit der B 2 aus dem 2. Technischen Zug? Ganz einfach. MzKW zu MzGW (FGr SB) umbenennen sowie B 2 zu FGr SB umschreiben.


    Eine besonderheit müssen wir hier noch beachten: Momentan ist die B2 aus dem 2. Technischen Zug an die Geundvorraussetzung des 2. Technischen Zuges gekoppelt. Diese Kopplung sollte man auflösen und sie an die allgemeine Grundvorraussetzung für den 1. Technischen Zug koppeln, wie momentan die FGr Räumen o. Ä.


    Bis jetzt ist es eigentlich eine relativ einfache Arbeit. Umschreiben und einen neuen Anhänger hinzugefügen. Bis hier hin sollte jeder mitgekommen sein.


    Jetzt kommen wir zum komplizierteren Teil - Wie machen wir es mit den Einsätzen?

    Ich würde jetzt erstmal pauschal, bei jedem Einsatz der eine B2 fordert, eine FGr N fordern. Es wird Einzelfälle geben, bei denen es vielleicht weniger Sinn macht. Diese Einsätze müsste man aber dann nochmal durchschauen.


    Wann wird die FGr SB zum Einsatz kommen? Bei uns im Spiel würden sich erstmal alle Einsätze eignen, bei denen irgendwas eingestürzt, explodiert oder umgefallen ist.


    Im Spiel gibt es aber auch Großeinsätze bei denen eine FGr N und eine FGr SB sinnvoll sind. Spontan würde mir da das Großfeuer in der Lagerhalle einfallen. Bei solchen Einsätzen würde ich dann eine ehemalige B 2 durch eine FGr N und eine ehemalige B 2 durch eine FGr SB ersetzen.

    Bei manchen Einsätzen muss man das dann aber nochmal im Einzelfall entscheiden, aber das sind keine 20 Stück, bei denen man drüber schauen muss, also eigentlich keine Arbeit.


    Fast hätten wir noch den Lichtmast vergessen! Da hätte ich zwei Ideen auf Vorrat:

    Nr. 1 einzeln ausdiskutieren bei welchem Einsatz man das braucht und bei welchem nicht.

    Nr. 2. ca. 1/3 bis die 1/2 vom Tag ist es dunkel. Ich würde deshalb pauschal 40% Anforderungswarscheinlichkeit bei jedem Einsatz der eine oder mehrere FGr N beinhaltet.


    Es war jetzt etwas viel Text und viel Theorie. Hoffentlich ist das jetzt auch verständlich für jeden gewesen. Ich würde mich über eine konstruktive Diskussion freuen. Ich bin selber THWler und weiß das unser Laden etwas komplizierter ist. Aber in dieser Version dürfte der Umbau keinem Weh tun. Vielleicht muss man die Funkrufnamen ändern, aber das macht man einmal und das ist der Käs gegessen.

    Bezogen auf die verlinkten Presseberichte im Originalthread

    So weit hab ich nicht mehr gedacht. Aber jetzt macht es Sinn.


    Thema ULF würde ich gerne mal von anderen, am besten FWlern hören, ob ein 2. ULF Sinn machen würde. Also taktisch gesehen.


    Wenn Spieler nur ein ULF pro Wache haben, müssen die halt etwas länger warten bis das ULF eintrifft, weil die Voraussetzungen wären 2 FW Wachen mit Werkfeuerwehrausbau.