Beiträge von Kirk1993

    Zitat

    GRTW: ich finde die Schwelle von 15/20 RD-Wachen viel zu hoch!

    Nö, eigentlich ist sie meiner Meinung nach noch zu gering....


    Zitat

    Ich brauche im gewählten Einsatzgebiet nicht mehr wie 6 Wachen und bekomme auch schon mit 4 Einsätze der Stufe ManV I oder II.

    MANVs kann man auch mit RTWs und mit SEg Abarbeiten dort ist ein GRTW nicht zwingen Vorgeschrieben.


    Zitat

    ELW 2: wozu?

    Frag mal den Einsatzleiter bei nem Großbrand, ob er den Einsatz nicht lieber au nem ELW 1 leiten möchte...


    Zitat

    Wieso den selben Einsatz am selben Ort /POI (Beispiel hier LKW im Supermarkt. Rekord 8-Mal hintereinander zum Teil im 1/2-Stunden-Takt) trotz weiterer gleichartiger POI in der Umgebung?

    SuFu....


    Zitat

    Orte existieren so nicht (mehr) wie hier A388 (vor über 10 Jahren zur B27n herabgestuft) oder Gebäude in der freien "Wildbahn"

    Wenden sie sich bitte bei Kartenfehlern an OpenStreetmap...


    Zitat

    Anzeige welche Wache einen Einsatz

    ausgelöst hat: was soll das ohne Möglichkeit der Reaktion darauf.

    Diese Funktion ist nützlich wenn man seine Wachen zu Dicht bei einander gebaut hat und die Einsätze nun Weit außerhalb des Einsatzgebietes Auftauchen um zu sehen wo es harkt.


    Zitat

    Fehlende Einheiten (z. B. beim THW wie FGr WP, Bel, N, E oder FüKom [mit WV-Tr]) oder

    Fahrzeuge/Anhänger wie GW-Tier, NEA, GWManV/HVP

    Eine Suchfunktion des Forums ist bekannt?


    Zitat


    Schöne Woche noch und viel Spaß beim Nachdenken oder "Nein" sagen

    Danke, grade den Spaß bei Nachdenken wünsche ich dir vor deinem nächsten Post. Ist wie im Funk "Denken, Drücken, Sprechen"

    Von mir aus darf alles so bleiben, wie es ist, denn es war jahrelang gut so und ausgewogen für alle!

    Was ja auch eigentlich meine Meinung ist, nur wenn ein "Superoptimirt" Spieler hier versucht seinen Egotripp durchzusetzen kann ich das ja auch als "semirealistisch" Spieler versuchen.

    Aus bereits vorgenannten Gründen bin ich ebenfalls gegen diesen Vorschlag. (ODER: Man erweitert den anderen Vorschlag zur Verlängerung der Löschzeiten so, dass sie auch verkürzt werden können auf bspw. eine Stunde. Aber der wackelt ja eh, daher dürfte dieser "Protestvorschlag" ebenfalls hinfällig sein, oder?)

    Ich sage mal so, im Spoiler steht ja was zu dem anderen Vorschlag.

    Das ist ein bewusster gegen Vorschlag hier zu: Einsätze nicht verfallen lassen


    Und zwar finde ich das die Einsätze Verfallen sollten, wenn nicht wenigstens 25 % der geforderten Fahrzeuge innerhalb von 30 Minuten vor Ort sind. Denn es stört mich das auch nach 10 Stunden der Wohnungsbrand immer noch ein Wohnungsbrand ist und die Bude nicht schon eingestürzt ist oder das Feuer wenigstens aus.


    Ja das Ganze ist ein Vorschlag, der das Spiel näher in Richtung Realität bringt. Dabei habe ich aber Versucht es so anzupassen das es Spielbar bleibt. Denn die Hilfsfristen im RL liegen bei etwa 10 Minuten im Schnitt.


    Viel ärgerlicher ist es doch, wenn man mal einen Tag nicht hier ist und dann stundenlang aufs Generieren warten muss.

    Also jetzt ganz ehrlich dieses Problem kenne ich nicht. Wusstest du das man ab dem Moment, wo der erste Einsatz aufpoppt, dort Fahrzeuge hinschicken kann? Man muss nicht warten, bis die Liste voll ist.


    Ich bin weiterhin gegen eine Verlängerung der Fristen. Ganz im Gegenteil, wenn es nach mir ginge, hätte jeder Einsatz eine Relativ kurze Spanne (im Bereich von Stunden nicht von Tagen) bis er gescheitert ist. So wie es jetzt ist, ist das für mich schon der Maximal mögliche Kompromiss aus Realitätsnähe und Spiel.

    Kirk1993 , darum geht es doch gar nicht. Klar, wenn ich längere Zeit nicht hier bin, mache ich es wie oben von dir beschrieben. Es geht mir darum, dass meine Einsätze eben nicht verfallen, wenn ich mal eine gewissen Zeit, sagen wir ein, zwei Tage nicht spielen kann.

    Ich halte es für pure Energieverschwendung, nach einem Tag nicht spielen meinen PC über 5 Stunden laufen zu lassen, nur damit meine Einsätze generiert werden können.

    Ich verfahre so immer, wenn ich offline gehe, selbst wenn es nur für 3 Stunden ist, daher denke ich das die Funktion faktisch schon im Spiel ist. Und bei den 30 8mit Premium 20 Sekunden bis ein Einsatz generiert wird kommt man doch gar nicht mit Abarbeiten nach, wie einem das Spiel neue Einsätze vor die Füße wirft.

    Also ich brauchs nicht, wenn zu zwei Großeinsätzen je 200 Fahrzeuge von mir losfahren innerhalb einer Minute würde mir, das ziemlich auf den Senkel gehen.

    Halte ich für Unnütz, bei mir ist an den Tagen, an denen ich gespielt habe, nie ein Einsatz verfallen. Einfach Einsatzgenerierung vorm offline gehen auf Pause stellen und dafür sorgen das jeder Einsatz abgearbeitet wird.

    Ja, Moment mal. Dann erzähl mir mal, was du langfristig noch so Sinnvolles mit SEK und MEK anfangen möchtest. – Siehe die andere derzeit laufende Diskussion.

    Mit Augenmaß einen Kompromiss finden: Ja.

    Pauschal ablehnen: Nein.


    Das sind nunmal die Leute für's Grobe. Und wenn sie ihren Job gut machen, kommt auch niemand ernsthaft zu Schaden (was hierzulande in den meisten Fällen so ist).

    Dann ändere bzw. Präzisieren ich meine Aussage mal, bitte keine Entführungen und Geiselnahmen in diesem Umfang. Wenn da die Pol so einen Fahrdungsduch (Quasi auf kleinen Raum keinen Stein auf dem anderen Lassen) aufbaut sind wir ganz schnell bei Aktionen wie mit der RAF und von deren "Geiselnahmen" ist es dann nur noch ein ganz kleiner Schritt zum Terror.


    Als Einzeleinsatz, der eventuell nicht Geiselnahme heißt, sondern ein Name hat bei dem man mit etwas Fantasie auch etwas Harmloses herein Interpretieren kann habe ich persönlich nichts.

    Jetzt wirds Politikwissenschaftlich, aber haben wir nicht eher eine demokratische Plutokratie? Ich meine, wem das Spiel gehört der Entscheidet und bei der Entscheidung werden den zahlungskräftigeren Spielern und ihrer Meinung mehr Gewicht Beibemessen.


    Ich denke übrigens nicht das die gewünschten Funktionen einen Mehrwert für mehr als eine Handvoll an Spielern hätte, daher wäre der die Kosten Nutzen Rechnung ein Argument dagegen.

    Ich denke man kann das Zusammenspiel von Freuden auch anders fördern. Wichtig ist dabei selbstverständlich darauf zu achten das die Möglichkeiten viele Spieler erreichen.