Beiträge von Kuschi82

    Selbst wenn es möglich ist, wäre es ein ausnutzen der Spielmechanik.


    Macht es jemand ein oder zweimal, wird vermutlich nichts passieren und mal ganz ehrlich: 5000 credits ist auch für Spieler die bereits HLF kaufen können kein nennenswerter Betrag mehr.


    Macht es jemand häufiger wird es Sebastian sicherlich auch auffallen und die notwendigen Konsequenzen ziehen.

    Ich fahre ja ausschliesslich seitliche Grafiken, daher gibts auch keine Daumen hoch.

    Ich finde die Grafiken aber trotzdem aufgrund es hohen detailgrades sehr schön.


    Auch wenn es später im Spiel nicht mehr relevant ist würde ich zum Zeichnen eine höhere Auflösung wählen, das lässt die schrägen Linien weniger Pixelig wirken. Aber wem sag ich das...

    es gibt meines Wissens nur einen Geplanten Einsatz mit SEG

    Jaaa, und dann würde es zwei geben.

    Ich verstehe Deine Argumentationskette nicht. Denn damit wird die SEG weder pflicht noch wird sie dadurch bei normalen Einsätzen gefordert.


    Aber meinetwegen muss auch der Einsatz nicht unbedingt ins Spiel.

    Ich bin gegen den vorgeplanten SEG-Einsatz. Das könnte man mal machen, wenn es dort irgendwann Versorgungszüge gibt. Zum aktuellen Zeitpunkt ist das aber nicht deren Aufgabe.

    Ist halt ein Henne-Ei Problem.

    Aber wir haben ja auch schwere Straftaten ohne KriPo , RD Einsätze ohne 100%e Fachstation uvm. die trotzem im Spiel sind.

    Man kann ja auch einem Fahrzeug der SEG eine eigene Klasse zuweisen, neues Bildchen druff und ab geht der Betreuungszug.


    Oder man greift mal wieder auf das Leben zurück und sieht das auch dort SEGen diese Aufgaben übernehmen selbst wenn sie keinen Betreuungszug vor Ort haben. (Was sollen se auch mit Heisser Kartoffelsuppe auf der 50°c heissen Autobahn?)

    Situation:

    Durch eine Baustelle/einen Unfall auf einer vielbefahrenen Autobahn staut sich der Verkehr auf mehrere Kilometer bis zum totalen Stillstand. Aufgrund der hohen Temperaturen besteht die Gefahr von Hitzschlägen und Dehydration der Fahrzeugbesatzungen.

    Die SEG wird daher zur Verteilung von Getränken und dem vorbeugenden Sanitätsdienst gebeten.


    Typ: geplanter Einsatz (nur im Sommer)

    Dauer: 4 Stunden

    Credits: 3000 - 5000

    Anforderungen: 2 Polizeiwachen, 2 SEG Standorte

    Geforderte Fahrzeuge:

    1x GW-San

    1x SEG ELW

    3x KTW Typ B

    1x RTW

    2x FuStw

    Ein qualifizierers Mimimimi kann ich mir nicht vorstellen.

    Er hat ja recht, Sebastian hat sich dazu geäussert und klargestellt. Alles weitere ist ein Mimimimi.


    Warst es nicht Du Nudelwasser der mir ein andere mal geschrieben hat das Du Sebastian sogar persönlich kennst und das als sachliches Argument genutzt hast?


    Das Thema ist gegessen und hier jetzt lustige Signaturen zu verteilen ist ebenso nicht verboten - aber mindestens so unkameradschaftlich Sebastian gegenüber wie das abwerben von Mitgliedern aus Verbänden.

    Auf den Dörfern hier machhen alle Wehren die Hydrantenpflege selber. Reparaturen nicht.


    Aus Sicht der Leitstelle macht es doch keinen Unterschied, das Fahrzeug ist im Status 1. Rufbereitschaft ausserhalb der Wache (Wie FuStw auf Streife).


    Ich würde es tatsächlich spannend finden wenn zwischenzeitlich auch mal so ein Einsatz (vllt. auch geplant? Aus sicht der Wehr ja, aber aus saicht der Lst.?) oder ähnliche Einsätze gibt in denen Fahrzeuge im FMS1 bleiben.

    Wäre dann mal eine neue Einsatzart. Vorstellbar wären da: Hydrantenpflege, Funkübungsfahrten, Jugendveranstaltungen im Funkkreis, Werkstatt und Bewegungsfahrten.
    Mir ist klar das es ein eigener Verschlag werden sollte und auch keine Sammelvorschläge erwünscht sind.


    Es begründet aber IMHO diesen Einsatz der unter anderen Umständen von mir abgelehnt werden würde.