Beiträge von EG112

    Do_Cop : Ich bin zwar nicht der Ersteller aber ich versuch es mal trotzdem zu erklären.


    Wenn ein Gabelstapler vom LKW fällt (warum auch immer) - fällt er ca. 2m rückwärts, evtl. mit Ladung auf der Gabel - da ist mit Sicherheit einiges kaputt und der Staplerfahrer schwer verletzt und unter Umständen eingeklemmt.

    Ich würde da mit Sicherheit mit beiden Fahrzeugen (LF + RW) anfahren.


    Nachtrag: Beide Fahrzeuge ganz einfach wegen MAN-POWER. Der RW hat 3xPersonal. Damit kommst du nicht weit. Ganz einfache Rechnung: 1xMaschinist - betreibt die Gerätesteuerung am Fahrzeug / 1xTruppführer - erkundet - beschricht das weitere Vorgehen mit dem RD od. NA / 1xTruppmann soll die eigentliche Personenrettung durchführen (eigentlich allein föllig unmöglich.

    ERGO: entweder LF+RW od. HLF mit voller Besatzung (9-Personen - nicht nur Fensterbesatzung).

    Nördlich des Weißwurstäquators sprechen wir Deutsch. :)

    Hallo Do_Cop: südlich des Weißwurstäquators verstehen wir auch DEUTSCH ;)


    Ebersbergerin :


    "Arbeitunfall auf Betriebsgelände" oder "Arbeitsunfall im Betriebshof" wären besser.

    Ein simples "im Betrieb" kann so ziemlich alles sein, und ich kann mir nicht vorstellen das ein Disponent einer Leitstelle bei so einer Meldung nicht nach fragt.


    Ausserdem bin ich der gleichen Meinung wie Crazycake - bitte ohne Hubi und NEF auf 60% - das wäre ein guter Kompromiss.

    Naja und bitte einen anderen Titel - den Ausdruck "auf Betrieb" kenn ich so nicht, auch wenn ich schon seit über 60 Jahren in Bayern lebe.

    Das würde mit Sicherheit auch kein Disponent so raus geben.

    Warum holt man solche alten Sachen immer wieder hoch?

    Wir spiel hier kein Bank oder Investment Spiel.

    Wenn man unbedingt meint seinen Senf dazu geben zu müßen, sollte man vielleicht mal den Beitrag ab Seite eins genau lesen, dann überlegen ob es sinnvoll ist etwas dazu zu schreiben oder doch den Beitrag lieber schlafen lassen.

    Siehst Laurie jetzt sind wir zusammen: Verteilerksten am Straßenrand wurde gerammt - von wem auch immer - und brennt.

    Wenn der Verursacher weg ist würde ich den RW rausnehmen und evtl. einen 2. FuStW mitnehmen.


    So könnte ich mich erwärmen :thumbup:


    Also mit den Änderungen gibts von mir ein DAFÜR ;):thumbup::thumbup::evil:

    Also jetzt sind wir einen Schritt weiter: Wir wissen es handelt sich um einen Verteilerkasten.

    Jetz wäre noch wichtig wo der steht und warum der pötzlich brennt.


    Zum Thema RW: Arbeiten an einem Stromverteiler werden mit Sicherheit nicht von der Feuerwehr gemacht - auch nicht nach einem Brand.

    Wenn ein Stromverteiler brennt, bleibt da in der Regel ein Klumpen verbrannter Kunststoff übrig (ähnlich wie beim Mülltonnenbrand).

    Die Entsorgung des Brandgutes macht bestimmt nicht die Feuerwehr. Ich sehe keinen Grund für eine RW.

    online-lets-player - also wenn ein öffentlich zugänglicher Verteilerkasten brennt wird dort bestimmt keiner reinfassen und ein Kasten kann keine Stromschläge verteilen - Sorry.

    Ein zufällig vorbei kommender Passant wird wohl um einen brennenden Stromkasten ein Riesenbogen machen. Damit entfällt die Möglich in einen Spannungstrichter zu steigen und einen Stromschlag zu bekommen.


    Erbsenzaehler - der Vu war nur eine Anmerkung von mir (bitte richtig lesen). Einen Kurschluß in einem Verteilerkasten ohne irgend eine Einwirkung von aussen, kann ich mir nicht vorstellen Ausnahme wäre evtl. nur ein Blitzeinschlag). Brandstiftung ist unwahrscheinlich, wie willst du einen stabilen Kunststoffkasten anzünden (natürlich mit ausreichender Zeit zur Vorbereitung klappt das bestimmt - nur welcher Brandstifter hat die - er läuft Gefahr erwischt zu werden).

    Ein Heimwerker hat in der Regel keinen Zugang zu einem Verteilerkasten. Auch hier die Ausnahme bei dem Kasten handelt es sich um einen Verteiler in einem Mehrfamilienhaus. Dann entsteht aber eher ein Kabelbrand als ein Brand eines Verteilerkastens (die in der Regel Unterputz verbaut sind).

    Wo das Ding steht ist ja noch unklar.

    Lauri933 - Wo soll dein Elektrokasten stehen?

    Was verstehst du unter Elektrokasten?

    Was soll der RW dort machen?


    online-lets-player - Was verstehst du unter Elektroschock?


    So wenn alle meine Fragen sinnvoll beantwortet wurden, können wir uns gerne nochmal über den Vorschlag unterhalten, aber so wie er im Moment ausgearbeitet wurde bin ich DAGEGEN.


    PS: Mal ein paar Anregungen: Es handelt sich um einen Stromverteiler eines Energieversorgers an einer Straße. Er wurde von einem Auto gerammt und geriet in Brand.

    Der Energieversorger hat den betroffenen Teil bereits stromlos geschalten, anders würde ich einen Löschversuch nicht durchführen.

    Bei Leben in Gefahr (Fahrer ist eigeklemmt) muss da vorsichtig vorgegangen werden. Dies Situation würde einen RW rechtfertigen.

    Ein möglicher Verletzter könnte der Unfallverursacher sein - der hat einen Stromschlag bekommen - nur so wäre der Einsatz eines RTW

    und evtl. eines NEF erforderlich.

    Der würde auch gut in die Feuerwehr passen.

    Bei der Polizei könnte ich mir vorstellen das die ihn zum Transport von beschlagnahmten Rollern oder Motorräder verwendet.

    Ausserdem kann man auf den Pickup mit Sicherheit einen Koffer aufsetzen als z.B. Diensthundefahrzeug.


    Und im Spiel ist der Verwendungszweck eigentlich egal - entweder man nutzt ihn als FuStW oder man macht alles wo zu man Lust hat per eigene Fahrzeugklasse.

    Also nochmal für alle Realos - der Deutsche Motorsportbund schreibt für jede Motorsportveranstalltung gewisse Fahrzeuganforderungen von HiOrg (FW + RD) vor.

    Der Veranstalter muss diese Fahrzeuganforderungen erfüllen, ansonsten wird die Veranstaltung gespeert (Überprüfung durch einen Beauftragten des DMSB am Veranstaltungstag).

    Bei einem Einsatz während der Veranstaltung und erforderlichem Transport, schreibt der DMSB vor, das trotz Abzug eines Fahrzeuges (wird wohl in der Regel ein RD-Fahrzeug sein = RTW) die mindest Anzahl nicht unterschritten werden darf. Ansonsten muss die Veranstaltung pausieren bis die Fahrzeuganforderung wieder vor Ort ist.


    Aus meiner 10-jährigen Tätigkeit als Zeitnehmer und Streckenposten (über den ADAC beim DMSB) ist mir keine Veranstaltung bekannt wo es Probleme mit der DMSB-Anforderung gab (Veranstaltungsabbruch). Bekannt sind mir 2 Fälle in 10 Jahren: Einmal wurde der Verletzte im RTW behandelt zum Transport war dann aber ein Hubschrauber erforderlich (Veranstaltung pausierte bis zum Abtransport) - Beom 2. Fall wurde ein zusätzlicher RTW angefordert und erst dann erolgt der Abtransport.

    DrTraxx - also nach meinen Beobachtungen zählt ein Stellplatz-Ausbau beim Heliport als zusätzliches Gebäude - das ist aber schon ca. 1/2 Jahr her und da hatte ich ja noch meinen hausgemachten Fehler mit dem aktivieren.

    Zu meinem nächsten Helikauf brauch ich laut deinem Script noch 11 Gebäude also ca. im November wird es soweit sein - dann weis ich mehr, was die Helistellplätze an einem Standort bewirken.

    Klar Text: Ich benötige entweder noch 11 oder 19 Gebäude bis zum nächsten Heli ( Ich habe 3-RTH-Stationen mit jeweils 2xHeli und eine POL-Station mit 6 Heli) wird sich also im Laufe des Rest-Jahres zeigen.

    Der Fehler hat mMn nichts mit dem Script zu tun.

    Ich hatte seit ca. einem 1/2 Jahr das Problem bei einer RTH-Station.

    Der vermeintlich Fehler war weg wie ich alle Aktivierungspunkte kontrolliert habe und feststellen musste das ich tatsächlich einen Hubi nicht aktiviert habe (ich konnte den aber manuell alarmieren deswegen ist die Deaktivierung auch nicht aufgefallen).