Beiträge von Heinrich55790

    den Anh Küche würde ich die typisch verdächtigen Zugpferde (Analog zum NEA) sehen. Ausserdem fehlt mir noch ein Rollcontainer für die Einsatzstellenverpflegung.

    Was willst du damit? Eine Kaffeemaschine drauf stellen? Du musst dann ja auch noch das Personal für die Verpflegung haben, wobei da ja Mehrfachausbildungen nicht gehen (wer Küche macht, kann alleine schon aus hygienischen Gründen nichts anderes machen), also wie willst du das mit dem Personal auf dem Fahrzeug regeln?

    Naja, von einer Fachgruppe ist ja nicht die Rede.

    Allerdings stellt sich auch mir die Frage, wie viel Personal ich brauche, dass ich noch zwingend einen MTW mitschicken muss.
    Der Abrollbehälter kommt mit dem WLF, ein theoretischer Rollcontainer käme mit einem GW L, da wäre genug Personal drauf und im Gerätewagen ist auch Platz für 3, die dann die Verpflegung schmeißen können.

    Den MTW brauche ich nur als Zugfahrzeug für die Feldküche (ja, man kann die auch hinters LF oder RW hängen), aber meistens muß noch eine Menge Kleinkram (Tische und Bänke, Geschirr, Kaffeemaschine, die Essensvorräte usw.) auch mit, so das ein eigenes Fahrzeug Sinn macht. Und wenn man einen AB als Küche nutzt, müsste der ja schon vor Ort bleiben, damit man die drei Köche da hat. Also einfach einen GW-Küche, da ist dann das Personal mit drauf.

    mal ganz ehrlich... was für ein Blödsinn...
    Dafür gibt es ja die SEG die bei Großschadenslagen vor Ort ist...


    Aber naja...

    Bei uns kommt die SEG nicht automatisch. Wenn es ein reiner, länger andauernder Feuerwehreinsatz ist, kommt unsere Verpflegungsgruppe und sorgt für warme und / oder kalte Getränke und was zu Essen. Nur wenn auch eine größere Anzahl Betroffene vorhanden ist, kommt die Betreuung von der DRK dazu. Die Unterstützt dann aber auch die Stadt bei der Unterbringung, wenn die Wohnungen nicht mehr bewohnbar sind. Daher macht der Ausbau schon Sinn.

    Da es ja bei der FW keine Betreuung gibt, macht doch einfach den Lehrgang "Feldkoch" davon. Zu bedenken ist auch, wenn man den AB nutzen will, muß einer vom Personal den Lehrgang für die Küche plus den Lehrgang für das WLF haben, auch sollte der Wechsellader dann an der E-Stelle bleiben, sonst fehlt da ein Ausgebildeter für die Küche.

    Also ich kenne keine Rettungshundestaffel mit Drohne - warum auch die Hunde sinde bestimmt besser als jede Drohne - was soll DAS?


    Ich bin gegen den Vorschlag:thumbdown:

    Auch wenn du keine kennst, es gibt sie. Und ich meine jetzt keine Spielzeugdrone, sondern eine mit Nachtsicht- und Wärmebildkamera. Sie ist zwar nicht ganz so gut wie die vom Polizeihubschrauber, aber nahe dran.

    Ich schon. Auf der Karte von https://drohneneinheit.de/einheiten/ sind es 6 BRH, 1 DRK RHS, 2 ASB RHS und eine Malteser RHS mit Drohne. Und da fehlen sicher einige, die dort nicht registriert sind.

    Wir (JUH Osnabrück) stehen da u.a. nicht drin


    die RHS verfügen eh nur über ein einziges Auto.

    Da erkundige dich mal genauer. Wir haben z.B. einen ELW/GW-Hund mit vier Boxen und zwei MTW mit Hundeanhänger. Andere wie Hannover oder Hamburg (BRH) sind noch größer

    Dieses Verhalten mit der automatischen Rückfahrt, wenn keine Patienten vorhanden waren, war auch bei Einsätzen, bei denen die Verletzten erst im Nachhinein auftreten. Kann mich da noch an einige Situationen aus meinen ersten Tagen mit PA und Nutzung der Funktion erinnern.


    Nachdem es per Vorschlag/Fehler angesprochen wurde, wurden diese Einsätze so abgeändert, dass die RD-Fahrzeuge vor Ort bleiben.


    Heinrich55790 , bist du vllt. auf den Knopf „Eigenen RD zurückalarmieren“ gekommen?

    Nein, der Fehler ist immer wieder dann da, wenn das Spiel mal wieder hakt. Ab und zu, für wenige Minuten, will es nicht alarmieren, muß man Fahrzeuge nochmals alarmieren, dauert es, bis eine Seite aufgebaut / gewechselt wird und dann plötzlich rennt das Spiel wieder, als wäre nichts gewesen. Und ic hglaube mal, in diesem Rahmen fällt auch das Vergessen von Fahrzeugen / Fahrzeuggruppen (mal aus dem Reiter RTW, mal von der Polizei) an


    Heinrich

    Das liegt wohl an dem Verhältnis FW-Wachen zur Wasserrettungserweiterung. Deine Wache ist ja eine FW-Wache und bekommt je nach Anzahl der anderen Wachen einen Einsatz, und dieser müsste dann zufällig auch noch ein WR-Einsatz sein. Das ist halt selten. Meine FW-Wachen mit Flughafenfeuerwehr-Erweiterung produzieren zwar regelmäßig FW-Einsätze, aber für die Flughafenfeuerwehr ist selten was dabei. du könntest jetzt weitere Wachen mit der Wasserrettung erweitern, damit sich das erhöht, aber ehrlich gesagt die 400.000 Credits sind je nach Größe schon wieder eine halbe neue FW und da bekommt man mehr fürs Geld.

    Kann es bei dir sein, das der DGL keine Zelle in 5 km Umkreis findet und deshalb keine Gefangenen verschickt? Erhöh mal den Wert und schau mal, was passiert.

    Hallo,


    es ist mir jetzt schon des Öfteren aufgefallen, das nicht alle Fahrzeuge, die in der AAO hinterlegt sind, alarmiert werden. Vor allem bei Einsätzen, wo die Verletzten erst hinterher auftreten ist das der Fall. Oder schickt das Programm sie wieder weg, wenn zu Anfang kein Verletzter da ist? Aufgefallen ist mir das jetzt beim Einsatz "Verschüttete Person", wo ich in der AAO einen RTW, einen RTH und einen ELW-SEG mit drin habe und die Fahrzeuge nach Ablauf erneut gefordert wurden.

    Moin,


    nachdem ich gestern Abend mal testweise einige ITW zur Verlegung nach Hamburg (440 km) ins UKE (Verbandskrankenhaus mit richtiger Erweiterung) geschickt hatte, wollte ich heute Morgen mal schauen, wie viel es dafür gegeben hat, aber in der Auflistung fehlen die Intensivtransporte. Dann habe ich mal in den vergangenen Tagen nachgeschaut und festgestellt, das es in diesem Jahr keine Transporte mehr gab. Da bei mir ca. 70% der Krankentransporte ITW-Einsätze sind, müssten eigentlich zwischen 20 und 30 Einsätze dabei sein. Wo sind die geblieben? Werden die jetzt anderes Abgerechnet? Das Patienten vor Eintreffen des ITW schon mal entlassen werden, ist bekannt, aber wenn die erstmal im ITW liegen, dürfte das doch nicht mehr passieren, oder werden die trotzdem entlassen und der Einsatz beendet?


    Heinrich

    Hallo,

    kann man in der AAO unter Rettungsdienst den Punkt NAW oder NEF/RTW mit rein nehmen? Es gibt zwar einen Punkt NAW oder ITW oder NEF/RTW, aber die ITW sind doch sehr rar und ich möchte sie nicht für normale Einsätze verbrauchen, denn bei den KTW/ITW-Einsätzen kommen zu 75% ITW-Einsätze und die dauern meistens auf Grund der Entfernung länger und es ist mir schon öfters passiert, das der Patient vor Ankunft des ITW bereits entlassen wurde.


    Heinrich

    Ein Problem ist hier dann wieder die Thematik mit den Zugfahrzeugen. Wenn ein Modul wie das RC Schlauch bewegt werden muss, dann handelt es sich schnell um etwas mehr als 2000kg (je nach Hersteller und ohne Zubehör wie Schlauchbrücken, Systemtrennern etc.). Da wird der Anhänger sehr schnell groß und schwer und dafür braucht man dann erstmal das richtige Zugfahrzeug. Hiermit fallen dann alle kleineren Fahrzeuge wie hier im Thred geplant weg.


    (Vgl. RE: Anpassung von Rollcontainern)

    Ich glaube nicht, das ein RC-Schlauch in der Wirklichkeit die gesamt Beladung eines SW 2000 umfasst, das ist eher dann ein AB-Schlauch. Ein RC wiegt i.d.R. um die 300 kg bis 500kg für bis zu 500m B-Schlauch, er muss ja auch noch händelbar sein. Du kannst jetzt natürlich die SW-Beladung auf viele RC verteilen, aber dann bekommst du wieder ein Gewichtsproblem auf dem Anhänger. Da brauchst du schon einen Anhänger wie beim THW der Anh 7, oder als andere Möglichkeit wie bei uns einen Anhänger, wo ein AB drauf passt.


    Heinrich

    Das ist so korrekt. Ich nutze ihn auch nur, weil die Stellplätze für ihn reserviert sind und ich somit die 3x3 = 9 Mann gerne mitnehm. Wenn in Anhänger nutzen würde, hätte ich weniger Personal, was ich insgesamt mitnehmen könnte und ich hab zusätzlich potentiell die gängigen Anhängerprobleme (Zugfahrzeug versehentlich weg, Bereitstellungsraum-Probleme, etc.).

    Dementsprechend LKW für mich nur ein Personal-Transporter (auch wenn es nur bedingt viel Personal ist).

    Warum? Ich habe beim FKH den LKW als Zugfahrzeug fest zugewiesen, also als eine Einheit verbunden und alarmiere nur den FKH, dann kommt der LKW automatisch mit. Ich hatte auch noch nie das Problem, das beim Rückalarmieren des Anhängers das Zugfahrzeug vergessen wurde, eher umgekehrt, wenn ich das Zugfahrzeug zurück alarmiere, das dem Anhänger dann das Zugfahrzeug fehlt. Aber das war dann eigene Dusseligkeit.


    Heinrich