Beiträge von Pankofen_1

    Da müssen wir mal strukturiert vorgehen :


    Zu Punkt 1 :


    Die "Beleidigung":

    Dies war nie als Beleidigung gemeint , da ich mit diesen Worten auf ihre Aussage eingehen wollte :

    Ich hatte sehr engen Kontakt zum RD (deren Disponent sass in der KEZ neben mir) und ich kenne das System des VEF leider nicht.

    Da sie ja guten Kontakt zum RD hatten , aber keine Ahnung vom VEF System haben , aber dieses gleich mal kritisieren , da dies leider auch im vorhinein mit Argumenten wie "gibts bei mir nicht..." kritisiert wurden , aber sei es drum dies müssen nun mal die Administratoren von LSS entscheiden , ob dies schon als Beleidigung gewertet wird , dies müssen diese dann entscheiden



    dann noch zu ihrer zweiten Frage:

    Mein LSS gebiet erstreckt sich in den Teilen in den Gebieten der ILS : Passau , Straubing , Regensburg , Landshut . Fürstenfeldbruck , München , Erding , Innviertel , Nordoberpfalz und Region Ingolstadt

    Wovon die ILS Straubing , Passau und Landshut am besten ausgebaut sind und die anderen zum größten Teil nur mit RTH , BF oder Sondersachen ausgestattet sind

    Danke für deinen Kommentar ,

    Endlich eine Argumentation der ich zustimmen muss bei diesem Punkt hast du recht .



    Finde es halt traurig wie viele Menschen , nur noch Argumentieren mit Argumenten , die keine Argumentation würdig sind , da dies mehr eigene Interessen , als Fakten widerspiegelt


    danke


    MFG

    und immer dieses es

    Es ist schön für sie , wenn sie nicht real bauen , das möge jeden seine Sache sein , aber kommen wir mal zu den anderen Punkten


    1) Das ist schön für sie , dann ist das VEF genau das richtige für sie da dies ja für den Notfalleinsatz als auch für Intensivverlegungen eingesetzt werden kann sprich im Klartext es ist flexibel
    2) Ich weis zwar nicht wie das mit dem Thema zusammenhängt , aber kann man ja auch mal schreiben (genauso wie oben das mit dem Familien-VB)

    3)Da spricht wieder ... (Siehe Punkt 1 oben)



    dann zur zweiten Aufzählung

    1) Haben sie nicht vorher noch geklagt , das die ITW fast keinen Einsatz haben ? (Siehe Punkt 1 oben)
    2) Das Fahrzeug hat einen Mehrwert , wie sie auch noch bekräftigt haben , mit dem Punkt das Intensivverlegungen selten sind und das Fahrzeug auch als NEF eingesetzt werden kann


    Sehe ich jetzt nicht umbedingt als nötig hier im Spiel, zumal es das Fahrzeug auch nicht bundesweit gibt.


    Wenn man umbedingt noch was für die Verlegung von Patienten will, dann doch eher die Einführung des Intensivtransporthubschrauber (ITH).


    deshalb: dagegen :thumbdown:

    Wenn wir bei nicht nötig oder Nötig anfangen könnte man in LSS so viele Sachen entfernen , so bräuchten wir ja keine Reiterstaffel , da man ja davor auch nur mit den "normalen" Hundertschaften ausgekommen ist . Es sind halt kleine Details die Realbauern die Welt versüßen , wenn sie originalgetreu Einsätze Abwickeln können. Ebenso möchte ich auch nochmal betonen , das wie schon oben erwähnt die Einführung von RC auch nicht Notwendig gewesen wäre , es ist halt schön für die Spieler die auf dieses Konzept setzen wollen , wir haben ja schon vorher die GW und AB gehabt . Wenn man sagt das etwas für einen nicht notwendig ist , dann baut man es halt einfach nicht .

    Ist ja schön, dass es das in Bayern gibt. Aber wenn es analog zu einem NEF funktioniert und wir doch die eigene Fahrzeugklasse haben...
    Welchen Mehrwert soll es denn im Spiel haben?
    Ich weiß, dass es in manchen Bundesländern auch MZF gibt, haben wir bis heute auch nicht im Spiel, weil eine RTW mit zusätzlich fest installiertem Tragestuhl im Fahrzeug eben auch keinen Sinn im Spiel bringt.

    Der Mehrwert liegt inwiefern darin den ITW auch mit einem VEF und einem RTW zu ersetzen , dies bringt vor allem in Ländlichen Räumen Erleichterung , da man dort die Auslastung für einen ITW nicht gegeben ist und das VEF 2 Gleisig fahren kann durch den flexiblen Einsatztaktischen wert .


    Ebenso ist festzuhalten das Schleswig Hollstein ebenso , das Konzept einführt und es somit auch Einsatztaktisch ist

    hmmm - bei uns gibts sowas gar nicht. Es ist schon schwer genug die ITWs und NEFs zu besetzen. Dann noch an einigen Standorten zusätzlich ein VEF, wird in natura nicht passieren, da ja eigentlich die selben Standorte wie die ITWs sinnvoll wären - nämlich bei einem KH niedriger Versorgungsstufe. Die Besetzung mit Intensivpflege ist auch nicht so berauschend klug. Entweder benötigt der Patient intensive ärztl. und pflegerische Betreuung, dann gehört er in einen ITW, oder er benötigt keine Intensivpflegebetreuung, dann sollte ein RTW auch genügen.

    Zusätzlich entsteht das Problem - was passiert mit dem Fahrzeug wenn NA und Intensivpfleger auf den RTW umsteigen?

    Danke für deinen Beitrag .
    Natürlich ist es mir bewusst das es dies nicht in jeder Region vertreten ist , da dies ein einfaches Konzept ist, ein Fahrzeug für den Einsatzdienst sowie für Intensivverlegungen im kleineren Ramen zu tätigen . Aber dieses "bei uns gibts sowas gar nicht ... " habe ich echt satt , da zum bsp. es bei mir auch keine Reiterstaffel vorhanden ist , deshalb werde ich mich ja auch nicht gegen Reiterstaffel in Leitstellenspiel aussprechen .

    "Es ist schon schwer genug die ITWs und NEFs zu besetzen" wie oben geschrieben ist dies kein weiteres Fahrzeug es ist eine entweder oder Geschichte (vergleichbar bei der Feuerwehr entweder du setzt auf RC´s , AB´s , GW´s oder auf alle gemischt), entweder du hast genug Personal und stellst ITW und NEF oder du hast statt dem ITW ein NEF , was in diesen fall als VEF fugiert , dadurch das das VEF , vom Aufbau eines NEF identisch ist und somit keine Patienten Transportieren kann , benötigt es für den Transport einen RTW (Man kann auf diese jeden "durchschnittlichen" Intensivpatienten Transportiren (Natürlich sind die Intensiv Patienten mit besonderen beatmungsformen nicht möglich)


    Das mit dem Personal ist auch nur so gewählt , da man auch einen Kompromiss braucht das die , welche auf das ITW Konzept setzen nicht benachteiligt sind , dort müsste man natürlich wenn man es real haben möchte die Intensivpflegeausbildung weglassen , dies würde jetzt in diesem fall den Fahrer darstellen . Aber wenn man dies nicht mit einbindet , kommt auch wieder Kritik , da dies ja dem ITW Konzept unfair gegenüber wäre

    MFG.

    In Deutschland gibt es nicht in allen Regionen immer bei einer Intensiverlegung einen Intensivtransportwagen (ITW) , deshalb hätte ich den Vorschlag des Verlegungseisatzfahrzeug (VEF) , dieses könnte in Kombi mit einem RTW den ITW ersetzen . Natürlich sollten diese auch noch wie ein "normales NEF" einsetzbar sein

    Mein Vorschlag :



    Personal

    min. 2 Personen (Eine Person mit Notarzt Ausbildung , die andere mit Intensivpflege)
    max. 3 Personen (sollte man einen Praktikanten oder eine in Ausbildung befundene Person draufhaben wollen (kann man , aber auch weglassen))


    Kosten:
    25.000 Credits (da das NEF 20.000 Credits kostet und der ITW 30.000 Credits , dadurch wäre es dann ausgeglichen



    Schonmal im Vorfeld , danke an alle die weitere Verbesserungsvorschläge liefern :)


    Bei meiner anrede habe ich nur meine ersten Eindruck geschildert , dort ist es mir egal wie viele Beiträge du schon verfasst hast , da es genug Beiträge gibt wo man sich am Preis orientieren kann , auch so am Rande wenn man sich deinen ersten Text genau durchliest sieht man , das du ebenso klarstellst , das du schon länger LSS spielst , daher kann man einigermaßen verlangen so einen ca. realistischen betrag zu schätzen.


    Dann kommst du auf den Namen zu sprechen , da ich jetzt nicht Öl ins Feuer gießen will sehe ich jetzt mal von dem mangelnden vergleich ab (da Z.b. bei "Balkonbrand" auch nicht der Grund des Brandes angegeben ist und bei "Enkeltrick" , schon der Grund vom Betrug angegeben ist , aber ja ...)


    Anschließend stellst du klar das immer ein Zivilfunkstreifenwagen/ die Kripo kommt , dies widerlegt dir die Mehrheit , das dies nicht der Fall ist .

    Am Rande möchte ich auch noch festhalten , das der DGL realistisch ist , da dieser die Koordinierungen im Innen so wie bei Komplexen Situationen auch im Außenbereich ausübt

    Aber will mit dir jetzt auch nicht streiten , deshalb tue mir den gefallen respektiere es oder auch nicht , aber bitte führen wir jetzt nicht den streit ewig in die länge , da das Forum eine gute Gemeinschaft haben soll die mit Komplimenten so wie Kritik klarkommen sollte .



    Obwohl ich nochmal anbringen muss , das die 2) Variante , auch unter "versuchte Festnahme" , laufen könnte welcher schon existiert

    Die Einsatz Grundidee ist vom Grundsatz nicht schlecht , würde zwar dies wie oben schon BayHH geschrieben hat , vom Namen anpassen , aber die Ausarbeitung ist meiner Meinung nach zum Großteil Katastrophe , wie kommst du auf den verdienst ? oder warum kann bei dem "Standardbetrug" nicht ein normaler Fustw kommen ? Meist geschehen diese Betruge , oftmals über das Telefon , dadurch würde meines Verständnis nach ein "normale" Streife ausreichen , da diese auch die Zeugenaufnahme machen kann.

    Mein Verbesserungsvorschlag :

    1) Versuchter Betrug

    Fahrzeuge:
    1x Fustw

    0 Festnahmen

    Verdienst:
    350 Credits

    Voraussetzung :
    AB : 1 Polizeiwache
    Dauer : 2 min

    2) Betrug

    Fahrzeuge:
    2x Zivil Fustw (für die Festnahme)
    1x DGL (25%) (Für die Koordinierung des Einsatzes)


    0 - 2 Festnahmen (Da die Täter nicht immer auftauchen)

    Verdienst:
    1000 Credits
    Dauer : zwischen 4 und 8 min

    Viele öffentlich Einrichtungen (wie z.B. Schulen , Supermärkte und manchmal sogar bei Priv. haushalte) besitzen eine Einbruchsmeldeanlage (EMA) , diese zeigt an wenn in dieses Objekt welches es bewacht eingebrochen wird und löst aus wenn dies nötig ist , dadurch wird meist die Polizei informiert , dadurch habe ich den Einsatzvorschlag "EMA ausgelöst".

    Fahrzeuge:

    1x Fustw

    0 - 2 Festnahmen (mit geringer Wahrscheinlichkeit , da es auch oftmals Fehlalarme gibt)

    Verdienst:
    450 Credits

    Voraussetzung :

    Ab : 1 Polizeiwache
    Dauer: 3 min

    Finde es ein bisschen wenig , wäre es nicht besser :


    Anforderungen 3 LF (kann man leben)

    2 RW (da man bedenken muss , Person eingeklemmt schonmal 2 TH Sätze)

    4 FuStw (Dies ist ein größerer Einsatz/Passiert meist auf vielbefahrenen Straßen)

    1 DGL (wäre gut , wenn vorhanden)

    1 Technischerzug THW (Ist nicht schlecht)

    1Bergungsgruppe THW (Ist nicht schlecht)


    was mir noch komplett fehlt

    1x ELW 1

    30% GW Mess (da es auch Gefahrgut sein kann)

    30% GW-G (da es auch Gefahrgut sein kann)

    80% GW-ÖL (Auslaufende Betriebsstoffe / wenn es z.B. ein Diesel beladener LKW wahr)

    40% Kran (da man diese auch Bergen muss)


    Bei den Patienten :
    2 - 4 Verletze (Du hasst 2 LKW ; 2 LKW = 2 Fahrer)

    NEF Wahrscheinlichkeit : 90%

    RTH Wahrscheinlichkeit : 40%

    KH Wahrscheinlichkeit : 100%

    Unfallchirurgie


    Credits : 3500

    Leider kommt es ab und an in Wäldern zu Holzdiebstahl , so werden Holzstämme von Poldern oder selten auch ganze Wälder abgeholzt und gestohlen. Deshalb kam mir die Idee für den Einsatz "Holzdiebstahl".

    In diesem Einsatz soll es darum gehen ,das Unbekannte unberechtigt Holz von einem Holzpolder gestohlen haben.





    Fahrzeuge :

    1x Fustw



    0 - 3 Festnahmen (mit geringer Wahrscheinlichkeit)


    Verdienst:

    350 Credits

    Pol : Wald


    Voraussetzung :

    Ab : 1 Polizeiwache

    Dauer : 2 min