Beiträge von GER_Jan

    Genau so sehe ich das auch. Es macht keinen Spaß mehr wenn wir Admins mehr Arbeit mit den Sprechwünschen haben, als dass wir selbst spielen können ;)
    Bin gespannt ob und wie die Lösung aussehen wird.

    Genau so ist es, dann ernennt man einfach mehr Co's, Separate Spieler wären in meinen Augen unsinnig, wenn man schon das Vertrauen zu dem Spieler hat, das die Sprechwünsch bearbeiten sollen (was ja durchaus Konfliktpotential bietet), kann man die auch gleich zum Co machen, ausser leute aufnehmen und Einsätze starten wäre da kein Unterschied und zuviele Chefs/Klassen sind unübersichtlich.

    Jein.
    Ich persönlich würde mich über "mehr Möglichkeiten" als Admin freuen. Sodass ich die verteilten Aufgaben auch an die Rechte anpassen kann.
    Angenommen man könnte die Rechte einzeln verteilen:
    Ich wähle den User XY aus und gebe ihm nur die Rechte um Beiträge im Forum zu löschen, Themen als wichtig markieren und löschen und die Adminthemen zu lesen. (-> Foren"admin" / Moderator). Dann kann ihm evtl noch einen Individuellen Namen, also nicht "Co-Admin" sondern Moderator auswählen.
    Das gleiche könnte ich mir dann auch für Sprechwünsche so einstellen, oder Rekruiter (die dann nur Bewerbungen annehmen können) etc. etc.


    Da gibts noch einige Möglichkeiten meiner Meinung nach wie man die Rechte erweitern kann. Das sollte aber eigentlich Sinn und Zweck dieses Themas sein.
    Wenn ich jetzt aber 20 Co-Admins einstelle, hab ich 20 Personen die ich auch irgendwie organisieren muss. Zum einen ist im Chat plötzlich alles grau, dann muss ich für die VGSL oder Events, oder einfach nur bei Problemen mit Usern direkt mit allen Leuten reden. Klar geht sowas über Nachrichten oder das Verbandsforum, ist allerdings wieder sehr aufwendig.
    Und dass, löst meiner Meinung nach nicht das Problem, sondern verteilt es nur auf mehrere Leute.
    Und einfach mehr Co-Admins einstellen ist meiner Meinung nach keine Lösung, das klappt dann nur mit einem erweiterten Rechtesystem.

    Ja ich weiß, das Thema betrifft nicht jeden Verband. In kleineren Verbänden oder nicht so aktiven Verbänden funktioniert das bestimmt besser. Dazu kommt wenn man natürlich die Regeln durchsetzt und die Verbandsmitglieder, die ja in der Regel noch nicht mal etwas dafür können aus dem Verband wirft, dann funktioniert das auch. Ich seh sowas aber nicht als Lösung an.
    Zumal es noch den Nachteil hat, das diese dann evtl Angst davor haben einen RTW zu schicken, weil es ja sein könnte das sie weg müssen und dann aus dem Verband fliegen (Ja! So schon vorgekommen.) Sowas schränkt die Spieler natürlich auch ein.


    Bei den POL Sprechwünschen gibt es ja schon die Möglichkeit die Häftlinge abzuholen und den Einsatz so zu beenden. Warum nicht auch bei den Patienten?
    Ich denk damit kommt jeder klar, egal ob das Problem vorher da war oder nicht. Und es hilft auch jedem.


    Ob die Einsätze letzendlich automatisch beendet werden oder nach 30 Minuten durch einen normalen Spieler (oder LNA/OrlD) beendet / zugewiesen werden könne, spielt meiner Meinung nach gar nicht eine so große Rolle.
    Hauptsache es gibt eine Veränderung und eine neue Möglichkeit um dem Problem aus dem Weg zu gehen!

    Ich denke die Kommunikation ist in den meisten Verbänden sehr gut! Es gibt aber auch Spieler welche online sind und das nicht nur für ein paar Minuten sondern teilweise echt stundenlang. Dann kann der Verbandsadmin nichts dagegen unternehmen und viele Spieler beschweren sich, dass ihre Fahrzeuge blockiert werden.
    Jemanden wegen soetwas herrauszuwerfen, wenn er evtl. gar nichts dafür kann (Stichwort: Familie, Realeinsatz, etc.) finde ich nicht gerade kameradschaftlich/fair.
    Desweiteren, wie oben beschrieben, sind die Admins dann damit beschäftigt Sprechwünsche zu bearbeiten und das sehr oft und lange. Wenn dieses Thema an den gesamten Verband weitergegeben wird oder automatisch gelöst wird, ist die Situation sowohl für die Verbandsadmins als auch für alle Spieler um einiges entspannter.


    Das man dieses Problem bisher durch die Regeln gelöst hat, ist wohl auch jedem bewusst. Aber dies ist meiner Meinung nach keine Dauerlösung.

    Gibt es den die Möglichkeit, dass das Spiel die Spieler nach X Stunden automatisch ausloggen tut???

    Geht sicherlich irgendwie, hilft aber ja nur bedingt. Die Sprechwünsche bleiben ja dann trotzdem bei den Admins hängen.
    Ich könnte mir das gut in der Kombination vorstellen das der Spieler nach (z.B.) 30 Minuten ausgeloggt wird und außerdem die Spieler mit LNA/OrLD sagen können das der Patient entlassen wird oder in das nächste Krankenhaus kommt.

    Ich denke die Aufgaben der Admins sollten jetzt hier an dieser Stelle nicht unbedingt diskutiert werden.
    Hier geht es um die Entlastung der Admins und lösen des Sprechwunschproblems.


    Außerdem gibts noch den anderen Aspekt, dass die Fahrzeuge der Spieler blockiert werden. Und immer nur rauswerfen hat ja wohl auch keinen Zweck. Man möchte die Spieler doch unterstützen und auch Hilfestellung bieten.

    Da hast du natürlich recht. Aber die Admins sollten meiner Meinung nach so wenig wie möglich mit irgendwelchen zusätzlichen Aufgaben "belastet" werdern. Das sind ja auch nur normale Spieler die spielen wollen ;)
    Deswegen ist es in dem Fall wohl auch ganz angenehm wenn irgendwas automatisch passiert oder eben wie du schon geschrieben hast auch andere Spieler mit ihren LNAs das Problem lösen können.

    Klar in den Regeln festlegen, wer nicht folgt fliegt.
    >profit


    Wofür gibt es denn sonst Admins?

    Gibt genug andere Aufgaben die die Admins übernehmen.
    - Annahme von neuen Mitgliedern
    - Hilfe / Erklärung an neue Mitglieder
    - Administrative Aufgaben im Verbandsforum
    - Events und VGSLs planen und durchführen
    und und und.


    Admins sind außerdem nicht 24/7 online, und selbst wenn ich noch so viele davon einstelle.

    Ich freue mich auf die Diskussion und hoffe das auch einige anderen (große und auch kleine) Verbände sich daran beteiligen werden. Das Thema Sprechwünsche ist immer noch für uns alle ein recht großes Problem.
    Jeder Verbandsadmin oder auch Co-Admin ist durch die Bearbeitung der Sprechwünsche oft beschäftigt und kann nicht immer aktiv für sich selbst spielen.
    Und jeder Spieler im Verband kennt die Situation, dass ein Fahrzeug blockiert wird.
    Also beteiligt euch an der Diskussion und ich denke wir finden einen guten Lösungsweg mit dem auch Sebastian zufrieden ist.


    Mein persönlicher Favorit ist 3), dass sie Sprechwünsche nach einer festgelegten Zeit (Vorschlag von mir 1h) automatisch gelöscht werden.

    Hallo Leitstellenspiel Spieler, Hallo Admins/Moderatoren und Hallo Sebastian,
    ich habe einen Vorschlag für das Verbandsforum im Spiel. Also nicht dieses hier, sondern das was ihr Ingame über "Verband" -> "Forum" erreicht.
    Das Problem ist, sobald dort viele Themen sind wird es unübersichtlich.
    Man hat natürlich die Funktion die Themen als Wichtig zu makieren, aber irgedwann ist dann auch oben der Platz weg, wenn es zuviele Themen gibt die als Wichtig makiert wurden.
    Mein Vorschlag ist es daher das man als Admin und CoAdmin dort Unterforen erstellen könnte.
    Wenn möglich auch mit der Funktion, das man einstellen kann ob das Forum von allen oder nur von den Admins gesehen werden kann. (Die bessere Methode wäre pro Gruppe, sprich User oder Admin, einstellen zu können wer Lesen, Schreiben, Zugreifen darf, aber das ist dann doch ein tick zuviel ;) )


    Dadurch könnte man im Forum für Ordnung sorgen, indem man z.B. ein Forum für die Funkrufnamen, ein weiteres für allgemeine Infos, Offtopic und ein Adminforum erstellt.


    Ich hoffe ich hab den Vorschlag halbwegs verständlich rüber gebracht. Was haltet ihr davon?
    Sebastian, ich denke die Umsetzung dafür sollte doch nicht allzu kompliziert sein, und Serverlastig ist vermutlich auch nicht da.

    Oder dass es der Browser automatisch tut ^^

    Kann ich mir so einfach nicht vorstellen. Zumindest nicht bei Mozilla Firefox, da müsste dann irgendein Plugin installiert sein...


    Hast du das Problem auch bei anderen Websites? SChon mal nen anderen Browser probiert?

    Die Spammer nutzen leider ebenfalls Googlemail, Live (von Microsoft) und Gmx ;)


    So klever war ich auch schon ;) - aber danke für den Hinweis.

    Okay, naja ich hatte das damals mit russichen emails, die hab ich dann reserviert und der Käse war gegessen ;)
    Hast du irgendwas gegen Spam Bots installiert? Bzw Captcha abfrage usw. ? Wobei ich mir vorstellen könnte das die Accounts nicht von Bots erstellt werden, da es ja immer nur 1 oder 2 Accounts sind.