Beiträge von Taliesin

    Hallo zusammen,


    erstmal: Ich begrüße es, dass auch die Polizei mal endlich ein paar Erweiterungen bekommt. Nach der Lektüre der 8 Seiten hier schwirren mir ein paar Fragen im Kopf herum:

    Ich brauche keine Funktion zur automatischen Sprechwunschbearbeitung bei Gefangenen und freue mich auch jetzt schon auf das DGL-Fahrzeug!


    ueli83 Dieses Fahrzeug ist schon lange überfällig. Es wirkt jetzt vielleicht unnütz, aber ist als Pendant zum ELW 1 der Feuerwehr ein absolutes Basisfahrzeug für die Polizei.

    Über die automatische Bearbeitung der Sprechwünsche besteht ja mittlerweile Konsens, aber wenn Du Do_Cop den DGL als Pendant zum ELW1 der Feuerwehr siehst, dann frage ich mich, warum der ELW1 ohne eine Ausbildung funktioniert? Warum gibt es keine Unterscheidung zwischen A, B und C-Dienst = Gruppenführer / Zugführer ... Warum kein Ausbau für den ELW1? Weitere Fahrzeuge könnte ich hier zahlreich aufzählen, würde dadurch aber noch weiter abschweifen. Ich sehe den geplanten DGL eher als Pendant zum ELW (SEG), so wie er ja durch die Diskussion nach dem Beitrag auch anscheinend umgesetzt werden soll.


    Warum sind die angekündigten Kosten für den Ausbau so hoch? 50.000 oder 100.000 Credits sind da meiner Meinung nach söllig ausreichend und damit immer noch deutlich höher, als die Kosten für den Ausbau Führung bei der SEG (25.000 Credits), durch den es auch einen Stellplatz gibt.


    Warum soll der FuStW - DGL teurer sein, als ein normaler FuStW? Wo ist der Unterschied beim Fahrzeug? Ich sehe da keinen.

    Warum soll der DGL nur eigene Zellen anfahren können? Zumindest das Verbandsgebäude "Zellen" sollte ebenfalls angefahren werden können.


    Wenn hier ein Pendelverkehr über den DGL kommt, können wir dann damit rechnen, dass der Pendelverkehr dann auch kurzfristig beim ELW (SEG) eingeführt wird? Ist ja auch ein Vorschlag, der nicht erst "seit gestern" im Forum immer wieder gemacht wird.


    Der GefKW sollte meiner Meinung nach immer ein Gebäude anfahren, in dem er alle Gefangenen abliefern kann. Eine Verteilung ist zwar soweit ich weiß auch jetzt schon manuell möglich, erfordert aber mehr Wissen / Planung, als eine KI meiner Meinung nach leisten kann, weil die Anforderungen von Fall zu Fall, Spieler zu Spieler und Ort zu Ort einfach zu unterschiedlich sind.


    Warum soll bei DGL die Einstellung global (über die Leitstelle) erfolgen, wenn alle anderen Einstellungen zu Fahrzeugen (ELW (SEG), AB, GRTW ...) immer fahrzeugbezogen vorgenommen werden? Wobei eine globale Schablone, die man z.B. in der Leitstelle anlegt und beim Kauf eines neuen Fahrzeuges übernommen wird, dann aber bei dem einzelnen Fahrzeug geändert werden kann (also eine Spieler-bezogene Änderung der Standardwerte) durchaus eine willkommene Erleichterung wäre.

    Tja, ist dann anscheinend genauso dumm gelaufen, wie die Annahme, dass man beim Sommerevent am letzten Tag (Zähler-Aufgaben liefen bis Freitag abend) noch Tagesaufgaben am Freitag bekommt, um noch eine Zähleraufgabe zu erledigen. Logisches Denken scheint hier in manchen Dingen unangebracht. Oder muss man jetzt hier bei allen Dingen zocken, wie auf der Pferderennbahn?

    (...) weil viele Spieler durch den Fehler bestimmt davon abgehalten worden sind, gestern abend Aufgaben zu erledigen.(...)

    Tippfehler korrigiert ;)


    Und dazu ist es unlogisch, die Zähler-Aufgabe zu erledigen, wenn man die Aufgaben, die zählen nicht mehr erledigen kann.

    Community-Team Leitstellenspiel Ich finde es sehr großzügig von Euch, die Aufgabe zu verlängern, weil viele Spieler durch den Fehler bestimmt davon abgahlten worden sind, gestern abend Aufgaben zu erledigen.


    Aber: Nur die [Herbstevent - Zähler] Erledige 3 "Herbstevent - Tag 3" Event-Aufgaben-Aufgabe zu verlängern bringt leider nicht viel, wenn die [Herbstevent - Tag 3]-Aufgaben ab 11 Uhr (also quasi ab jetzt!!!) nicht mehr zu erledigen sind?!

    Das sehe ich als sehr kritisch an, genau aus dem genannten Grund von dir :)


    Zudem bin ich der Meinung, dass man durch die Leitstellen-varriante wieder zu viele geplante Einsätze hat... Ich könnte damit aktuell 25 Einsätze bekommen und das finde ich einfach viel zu viel, wenn man auch noch andere Einsätze abarbeiten will...


    Ich finde immer noch die einzige sinnvolle varriante, die mit der Kopplung an den Rang...

    Ich kann Deinen Standpunkt verstehen und muss gestehen, dass ich meinen Vorschlag nicht weit genug durchgedacht habe. Aber:


    Ich sehe die Ränge in ihrer jetzigen Form als mehr oder weniger unnötig an. Sie werden außer im Profil nirgendwo angezeigt und außer, dass man ab Gruppenführer HLFs mit Credits kaufen kann und evtl als Bewerbungssperre in Verbänden haben diese keinen Sinn und keine Verwendung. Die ersten Ränge / Beförderungen erreicht man auch als wenig aktiver Spieler sehr schnell, aber dann braucht es sehr viel Spielzeit, um eine Beförderung zu erreichen. Man könnte die Ränge auch über Nacht löschen und die Coins einfach mit einer Nachricht "Du hast jetzt insgesamt XXX Credits erspielt, für diesen Meilenstein bekommst du 10 Coins geschenkt" auszahlen. Das hätte denselben Effekt. Ja, es ist toll, auf eine Beförderung hinzuarbeiten, gerade wenn man auf den letzten Metern ist, aber ich denke, man versteht was ich meine.


    Daher ist es meiner Meinung nach immer noch sinnvoller, das Limit an Zahl der Leitstellen zu koppeln, aber mit einer der folgenden Ergänzungen:

    • eine zusätzliche "Sperre" einzuführen, dass in einem Leitstellenbereich immer nur 1 geplanter Einsatz bestehen kann oder
    • das ganze kombiniert mit dem Vorschlag, dass man in den Einstellungen seiner Leitstelle über ein Dropdownfeld (analog zu "max. Entfernung Verbandseinsätze") selber eine Obergrenze zwischen 2 (Minimum, bekommen auch Anfänger) und dem Maximum, das man rechnerisch bekommen kann, selber einstellen kann oder
    • die Grenze der geplanten Einsätze die man überhaupt bekommen kann, auf 10 zu deckeln.

    Letztendlich: Ich bin klar für die Erhöhung des Limits (und auch der frühere Eigentümer und Admin Sebastian hat dem grundlegenden Vorschlag ja auch schon am 15.12.2017 mehr oder weniger zugestimmt). Ob das nun über die Ränge oder die Zahl der Leitstellen umgesetzt wird, ist mir relativ egal. Die maximale Anzahl an die Leitstellen zu koppeln erscheint mir logischer / realistischer. Und mit einer (neuen) Obergrenze von z.B. 10, die man aber nicht schon als Gruppenführer / mit 10 Leitstellen (=225 Gebäuden) erreichen sollte, kann ich auch sehr gut leben.


    UND: Auch die großen Spieler (so wie Du z.B.) sollten bei dieser oder ähnlichen Sachen nicht vergessen, dass das Spiel auf für sehr große Spieler immer noch irgendwo eine Herausforderung sein sollte. Denn die Herausforderung, etwas zu erreichen (Beförderung, den Einsatz MANV Erkrankter - Stadion zu generieren ...) macht doch letztendlich einen Teil der Motivation aus, ein Endlos-Aufbauspiel zu spielen, oder? Für alles andere gibt es doch rundenbasierte Spiele, die alle 3 Monate wieder auf NULL gesetzt werden ;)

    Jan (jxn_30) Danke, hatte das Thema hier mit der Suche nicht gefunden (hatte aber auch nur wenig zeit, als ich das andere Thema verfasst hatte ;) )


    Generell würde ich mir auch wünschen, die maximal mögliche Anzahl der geplanten Einsätze zu erhöhen. Ich habe hier wirklich das komplette Thema gelesen und kann ehrlich gesagt nicht verstehen, warum ihr das alle an der Anzahl der Wachen oder Gebäuden festmachen wollt? Die geplanten Einsätze werden in der Leitstelle angezeigt, also wäre es meiner Meinung nach eigentlich logisch, die maximal mögliche Anzahl an gleichzeitig offenen geplanten Einsätzen an der Zahl der Leitstellen fest zu machen. Die Zahl der Leitstellen, die man maximal bauen kann, ist an die Zahl der Gebäude gekoppelt. Mein Vorschlag wäre daher:

    • 1 - 4 Leitstellen: wie bisher max. 2 Einsätze
    • mit der 5. und dann jeder weiteren 5. (also der 10., 15. ...) Leitstelle kommt je 1 Slot hinzu

    Seit dem Start dieses Themas hat sich an den Leitstellen ja ein bisschen was getan. Es gibt auch heute noch Spieler, die mit >1.000 Gebäuden mit 1 Leitstelle spielen, weil sie nur 1 zusammenhängenden Einsatzbereich haben und die Leitstelle am Anfang ihrer Karriere 1 mal gebaut haben, um die Einstellungen dort vorzunehmen und seit dem das Gebäude vergessen haben.


    Ich nutze die Leitstellen sehr aktiv und habe sie zur übersichtlicheren Verwaltung / Übersicht von Fahrzeugen und Gebäuden realistisch aufgebaut: Jede kreisfreie Stadt und jeder Kreis hat seine eigene Leitstelle (sofern nicht real 2 Städte eine gemeinsame Leitstelle haben), dazu haben meine THW-Wachen ebenfalls ihre eigenen Leitstellen (THW-Regionalstellen). Aktuell habe ich 31 von 33 möglichen Leitstellen gebaut, wovon 4 derzeit noch nicht wirklich in Betrieb sind (geplante Ausbaugebiete bzw bereits 1 KH + 1 RTW im Grenzbereich), hätte also nach meinem Vorschlag 8 geplante Einsätze maximal. Und es kann halt mal vorkommen, dass in mehreren Städten gleichzeitig Fußball gespielt wird (was mann ja auch noch über POI steuern kann, muss jedes Fußballfeld eines 6. Ligisten als Stadion gesetzt werden?). Und auch das in mehreren benachbarten Städten am selben Tag ein Volksfest stattfindet (Einsatzdauer 8 Std wenn ich das richtig im Kopf habe) soll vorkommen, ja sogar innerhalb einer Stadt können ein Volksfest und ein Radrennen an dem Sonntag stattfinden, wo morgens an anderer Stelle erst noch ein Gebäude gesprengt wird.


    Wie einige vor mir auch schon gesagt haben, im Zweifelsfall abschalten können, finde ich als Option in der Leitstelle eine gute Idee, ich kann ja auch Einsatzausbreitungen und Folgeeinsätze deaktivieren!):

    Es wird ja leider kaum etwas mitgeschleppt, sondern jeder muss ja immer wieder das Rad neu erfinden ... Wir waren mal soweit, dass wir ein Dropdown gut fänden, in dem man die maximale Zahl an vorgeplanten Einsätzen einstellen kann. Wer keinen Bock darauf hat, setzt den auf 0, wer in die Vollen geht, auf das Maximum, und wer etwas kürzer treten will, regelt den Wert etwas runter. – Quasi wie bei der Einsatzgeschwindigkeit.


    Mit dieser Konstellation fände ich es auch unschädlich, für jeden Rang (beginnend mit 2 für den ersten) einen zusätzlichen Slot freizuschalten. Wem das zuviel ist, der tritt eben etwas auf die Bremse.

    Aber auch eine Kopplung an die Ränge (die außer Gruppenführer (HLF mit Credits kaufbar) bisher keine Funktion haben - Belohnung für die Beförderung mal abgesehen) kann ich mir sehr gut vorstellen. Da die oberen Ränge aber sehr weit auseinander liegen, würde ich zu dem folgenden Vorschlag allerdings noch Änderungen vorschlagen:

    Dass ist doch mal eine Gute Idee. Aber dann würde ich die Liste schon von Oben nach Unten komplett machen:


    Level Benötigte Credits Gepl. Einsätze
    Anwärter*in 0 0
    Feuerwehrmann/-frau 200 0
    Oberfeuerwehrmann/-frau 10.000 1
    Hauptfeuerwehrmann/-frau 100.000 1
    Stv. Gruppenführer*in 1.000.000 2
    Gruppenführer*in 5.000.000 2
    Stv. Zugführer*in 10.000.000 3
    Zugführer*in 20.000.000 3
    Stv. Wehrführer*in 50.000.000 4
    Wehrführer*in 100.000.000 4
    Stv. Kreisbrandmeister*in 200.000.000 5
    Kreisbrandmeister*in 500.000.000 5
    Stv. Landesbrandmeister*in 1.000.000.000 6
    Landesbrandmeister*in 2.000.000.000 6
    Ehrenmitglied 5.000.000.000 7


    Das wäre in meinen Augen nicht zu schwach, aber auch nicht übertrieben. Würde ich Jeden neuen Rang einen weiteren Einsatz geben wären wir bei 16. Was dann doch wieder etwas viel in meinen Augen wäre.

    Ich denke bis einschliesslich Stv. Gruppenführer 2 Einsätze und dann pro Rang 1 weiteren Einsatz ist absolut im Rahmen, das wären dann 12 Einsätze für die Ehrenmitglieder. Das würde berücksichtigen, dass "kleine" Spieler nicht zu viel bekommen, aber größere Spieler mehr. Denn während als kleiner Spieler die geplanten Einsätze in ihrer jetzigen Form schon mal eine Herausforderung sein können, sind diese für mich (kurz vor Kreisbrandmeister / knapp 800 Gebäude) aktuell keine Herausforderung mehr, selbst wenn ich - wie neulich - 2 Gebäudesprengungen in derselben Stadt fast zeitgleich hatte. Und das Rockkonzert Gefahrenpotential oder das große Fußballspiel habe ich dieses Jahr jeweils 1 mal gehabt glaube ich. (Oder war das schon letztes Jahr? :/)

    Als Anwärter*in und Feuerwehrmann/-Frau einen Geplanten Einsatz zu haben.... ist glaube ich nicht gerade vom Vorteil ;) Normalerweise hast du da gerade mal 1-3 Fahrzeuge.

    Wie auch bereits irgendwo irgendwann in diesem Thema erwähnt wurde, bekommt man ja nur Einsätze, die man bewältigen kann, da auch die geplanten Einsätze Voraussetzungen haben. hat man keine BePo, bekommt man kein Fußballspiel. Und auch als Anwärter kann man 2 Feuerprobealarme bewältigen, weil wenn ich mich richtig erinnere, habe ich damals bei meinem Start nach ca. 1 Std bereits den Rang Oberfeuerwehrmann/-frau oder sogar Hauptfeuerwehrmann/-frau gehabt.

    Hallo zusammen,


    ich frage mich, warum die maximal mögliche Anzahl an Einsätzen, die ich gleichzeitig haben kann, durch die Anzahl der Wachen dynamisch limitiert ist (mehr Wachen = mehr Einsätze), aber die Anzahl der maximal möglichen Einsätze an Krankentransporten und geplanten Einsätzen starr festgelegt ist.


    Ich würde es gut finden, wenn sich

    • die Anzahl der Krankentransporte & Intensivverlegungen an der Anzahl der Krankenhäuser und
    • die Anzahl der geplanten Einsätze an der Anzahl der Leitstellen

    orientieren würde:

    • Krankentransporte und Intensivverlegungen:
      • 1 - 10 eigene Krankenhäuser wie bisher max. 10 Einsätze in der Liste
      • ab dem 11. Krankenhaus kann je Krankenhaus 1 weiterer Einsatz in der Liste stehen
    • geplante Einsätze:
      • 1 - 4 Leitstellen wie bisher max. 2 geplante Einsätze
      • mit der 5. Leitstelle und dann jeder fünften (also 10, 15 ...) kann je 1 weiterer geplanter Einsatz gleichzeitig in der Liste stehen

    Reale Wachenstandorte zu suchen ist meistens schwierig. Die Icons von OSM sind häufig noch auf alten Standorten oder alte und neue Standorte sind beide eingetragen.


    Was die Polizeiwachen angeht, nutze ich mittlerweile die offizielle Seite der Polizei (in meinem Fall https://www.polizei.nrw), da kann man über die einzelnen Behörden alle Wachenstandorte (und auch Bezirksdienststellen, die meistens nicht in der Karte verzeichnet sind) finden.

    Hallo HerrWaldgott ,


    ich gebe zu, ich habe jetzt nur deinen Ankündigungspost (also den ersten) gelesen und bin eigentlich begeistert, den meine Tabellen (mehrere) sind mittlerweile über 150/200 kB groß und ich verstehe die Probleme, die immer aktuell zuhalten.


    Aber an deiner Lösung sehe ich ein (riesen)großes Problem: Du programmierst ein Programm für Windows. Abgesehen davon, dass ich damit ein Programm aus "fragwürdiger" Quelle installieren muss, ist das größere Problem, dass du alle

    • MaxOS (incl. IPhone/IPad)
    • Linux
    • Android

    User von vorne herein "aussperrst". Ich kenne viele Personen / Familien, die außer Tablets und Smartphones gar keine weiteren PC / Laptop mehr haben. Ein Web-basierte (und damit systemunabhängige) Lösung wäre da aus meiner Sicht die bessere Lösung gewesen, wenn es sich nicht als Script umsetzen lässt (was reine App-User ja auch schon ausschliesst).


    Ja, ich bin als Linux-/Androiduser selber auch davon betroffen. Ich weiß, dass es viel Aufwand sein kann, aber eine Umsetzung auch für MacOS und Linux, oder als Webversion (eigene Webseite oder zum installieren auf einem eigenen Webserver), damit alle Spieler von deinem Programm profitieren können.

    Wir nehmen immer gerne neue Mitglieder aus unserem Bereich auf, egal ob Spielanfänger oder Alter Hase. Unser Kerngebiet liegt in Viersen - Krefeld - Duisburg, aber auch den Niederrhein rauf bis nach Kleve, quer durch das Ruhrgebiet bis nach Dortmund und in den Süden in den Kölner Raum haben wir Mitglieder.


    Aufnahmebedingung: mind. 10.000 verdiente Credits und abgeschlossene Registrierung (halbwegs aussprechbarer Nickname)

    Hallo zusammen,


    es ist ja "kürzlich" auch an der Navigationsleiste gearbeitet worden., Ich vermute, dass der Fehler dadurch verursacht wurde:


    Wenn ich die Leitstellenansicht (https://www.leitstellenspiel.de/leitstellenansicht - afaik Premium-Feature) aufrufe, sind die Buttons in der Navi-Leiste oben jetzt mit deutlich größerem Zeilenabstand, als zuvor. Das Problem ist aber, dass die Navi-Leiste nun einen Teil des Anzeigebereiches darunter verdeckt und man so die Wachen in der ersten Zeile nicht mehr wirklich erkennen kann.


    OMG 8| ... Ich hatte da nach einer Nachtschicht wohl echt nicht nur Tomaten auf den Augen -.- Du hast Recht, der Fehler lag bei mir, sorry.

    Das glaube ich dir gerne, aber: Bis jetzt habe ich den Einsatz bereits mehrfach ohne FuStW erledigen können, heute das erste Mal diese Nachforderung und im Einsatzhelfer (LSSM V3) wird der FuStW nicht angezeigt, siehe mein Screenshot...

    Großfeuer im Wald ist seit heute echt unrealistisch.


    ....

    Sicherlich hast auch du in den Medien den Waldbrand im Naturschutzgebiet De Meinweg (Grenzgebiet D-NL) im April 2020 mitebkommen?


    Zitat aus einem Presseartikel vom 22.04.2020:

    (...) An der Brandbekämpfung waren rund 1000 Feuerwehrleute aus Deutschland und den Niederlanden im Schichtbetrieb beteiligt. (...) Die örtlichen Feuerwehren wurden von Kräften aus Düsseldorf, Neuss, Duisburg, Wesel, Mülheim, Kleve, Mettmann, Essen und Oberhausen unterstützt, sagte eine Kreissprecherin am Dienstag. Am Nachmittag kamen Löschzüge aus Remscheid, Solingen und Wuppertal zum Einsatz. Treffpunkt war der ehemalige Militärflughafen (...)

    So wird Löschwasser aus dem siebeneinhalb Kilometer entfernten Fluss Schwalm in die Brandregion gepumpt. Spezialfahrzeuge der Feuerwehren Essen, Düsseldorf, Duisburg und Oberhausen verlegten dazu eine Schlauchleitung mit Pumpstationen zu einem Weiher namens Melickerven, der auf der Staatsgrenze liegt. Dort konnten kleinere Löschfahrzeuge dann Wasser entnehmen und den Brand bekämpfen. Pro Minute würden mehrere Tausend Liter Wasser gepumpt.

    Entfernung (Luftlinie) nach

    Düsseldorf: 45km

    Wesel: 60km

    Mülheim: 57km

    Kleve: 60km

    Wuppertal: 70km


    Von daher: Der Einsatz ist realistisch! Der Einsatz kann nicht mit der FW einer Stadt alleine bewältigt werden! DEr Einsatz ist prädestiniert dazu, in einem Verband freigegeben zu werden! Oder man braucht eben Fahrzeuge aus größerer Entfernung. Meine Fahrzeuge haben bei dem Einsatz auch teilweise 20-30 km Anfahrt oder mehr. Man muss dann halt entscheiden, ob man per AAO alarmiert und einen Umkreis von-20 km "lahm legt", weil alle Fahrzeuge bei dem Einsatz sind, oder ob man einzeln je 1 (T)LF pro Wache alarmiert ...


    =====================================

    Anderes Thema: Ein sehr unrealistischer Einsatz ist der "Gestürzte Schlittschuhläufer" im Sommer. Mit ist spontan nicht bekannt, dass irgendeine Eishalle länger als O bis O (Oktober bis Ostern) geöffnet hätte, wenn überhaupt so früh und solange. Und ich komme aus einer Stadt mit DEL-Eishockeyteam und Landesleistungsstützpunkt Eiskunstlaufen mit 3 Eishallen.


    LSS-Team   Community-Team Leitstellenspiel könnte man bei diesem Einsatz bitte, auch wenn die Umfrage schon "abgelaufen" ist, noch ein Datum einfügen, wie z.B. "Tritt nur auf zwischen 15.10. und 15.04" oder so?

    Jaaa, ich weiß, die V3 ist EOL, aber ich nutze sie aktuell noch ....


    ABER: Einsatzhelfer Ich denke mal dass die V3 und V4 auf dieselbe Einsatzdatenbank zugreifen? Mir ist gerade erstmal aufgefallen, dass der Einsatz "Mauer auf Spielfeld" aus dem aktuellen Fußballevent anscheinend auch einen FuStW fordert, zumindest manchmal?


    Auch wenn wir "KatS Niederrhein" heissen, sind wir auch darüber hinaus aktiv. Wir nehmen immer gerne aktive Spieler in unsere Reihen auf, egal ob Anfänger oder Profi. Wir sind von der niederländischen Grenze bis Dortmund und von Borken bis Düsseldorf vertreten, bieten flächendeckend kostenlose Krankenhäuser und Zellen und auf Anfrage jeden Lehrgang ebenfalls kostenlos. Und das in einer Umgebung, wo man sich noch kennt (ca 50 Mitglieder).


    Weitere Infos stehen auch hier drüber, ansonsten bewerbe dich gerne bei uns (Link in der Signatur), oder falls vorher noch Fragen bestehe, wende dich gerne an mich (Nick ingame wie hier).

    Bei der Diskussion über ELW1 / ELW2 wundert es mich, dass bisher noch niemand einen ELW3 (Wikipedia, bos-fahrzeuge.info) gefordert hat :rolleyes: auch wenn der aktuell nicht mehr genormt ist. Aber anstelle von 4x ELW2 könnte ja auch 1x ELW3 .... vergesst es ;)


    Ich finde es genrell gut, dass hier auf die Spieler gehört worden ist, aber leider ist auch hier, wie auch bei manchen anderen Sachen, der Gedanke von den Programierern nicht zu Ende gedacht worden: Nicht alle Varianten eines Einsatzes angepasst, nicht alle Einsätze einer "Gruppe" angepasst. Daher kann man eigentlich nur hoffen, dass Community-Team Leitstellenspiel oder LSS-Team hier weiterhin mitlesen und es vielleicht noch eine "Nachbesserung" oder Ergänzung zu dieser Änderung gibt.


    Wichtig dabei wären:

    - alle Varianten der Einsätze anpassen

    - Alle XY (eskaliert) nur als Ausbreitung, weil das Wort eskaliert sagt ja, dass der Einsatz größer ist, als ursprünglich gedacht

    - Anpassung der Häufigkeit für Ausbreitungen / Eskalationen, insbsondere Ausbreitung zu Schlägerei->Massenschlägerei


    und als separaten zweiten Teil, der mit dieser "Umfrage" zusammenhängt das THW als Ganzes mal neu zu betrachten und entsprechend auszubauen. Was spricht dagegen, eine zweite FG R als Ausbauoption anzubieten? Oder auf "irgendeine" andere Art weitere Radlader/Bagger optional anzubieten? Denn gerade durch die Folgeeinsätze werden oft 3 oder mehr BRMG an "einem" Ort benötigt. Und nein, das kann man auch nicht immer alles mit Weiteralarmieren bewerkstelligen.