Beiträge von Lichtzeichner

    Vielen Dank für die Erweiterung um das Modul ALARMIEREN, TEILEN & POSTEN !


    Zwei Dinge hab ich allerdings, die ich interessant finden würde:


    1. Bei Alarmierung via Tastatur wird über die Tasten 1-9 (nicht Num-Block) jeweils das 1. bis 9. Fahrzeug in der Fahrzeugliste mit hinzualarmiert, oder sogar aus der alarmierung genommen, wenn dieses zuvor über die AAO bereits ausgewählt wurde.


    2. Wäre es möglich, die Option Chat posten ja/nein für jeden Text separat festzulegen? Also dass jeweils ein Kästchen für diese Option hinter jedem Text auswählbar ist.

    Beispiel:

    1: Alles auf Anfahrt - Chat ja

    2: ELWs gesperrt - Chat nein

    3: usw...


    Eine Lösung für das Thema mit den Tasten 1-9 wäre z.B. auch, wenn jeder Text seine eigene Taste bekommen könnte. Dann bräuchte man keine Tastenkombination mehr, wenn man den x-ten Text per Tastatur auswählen möchte.

    Ist bei den Anhängern zufällig ein spezielles Zugfahrzeug eingetragen (das vielleicht tatsächlich nicht auf Wache ist oder die Wache gewechselt hat)?

    Ja, aber das Fahrzeug ist auf der Wache und wurde auch nie getauscht.



    Was passiert wenn du die Einstellung Zugfahrzeug einmal veränderst (und danach von mir aus wieder zurückstellst)?

    Leider keine Änderung.


    Zwischenzeitlich ist einer der beiden Anhänger auch wieder normal verfügbar (ohne mein Zutun).


    Dieser hier (https://www.leitstellenspiel.de/vehicles/8072550) wird immer noch als nicht verfügbar aufgelistet.


    Ich habe nun selber auch noch ein paar Dinge getestet:

    - am Anhänger S2/S6 wechseln

    - am Zugfahrzeug S2/S6 wechseln

    - Zugfahrzeug zu einem Einsatz schicken und auf Anfahrt abbrechen lassen, also quasi vom System automatisch den S2 zuweisen lassen, sobald es zurück auf der Wache ist.


    Alle drei Versuche ohne Erfolg.

    Bei mir hängen auch mal wieder zwei Anhänger irgendwo in Stuttgart fest und geben an, dass das "Trägerfahrzeug nicht verfügbar" sei, obwohl beide Anhänger und Zugfahrzeuge im Status 2 auf der Wache sind. Die Anhänger sind in der AAO nicht auswählbar.


    Link zum ersten Anhänger: https://www.leitstellenspiel.de/vehicles/16983112

    Link zum zweiten Anhänger: https://www.leitstellenspiel.de/vehicles/8072550


    Ich hoffe das kann gefixt werden.


    Danke

    Mir ist gerade ein weiterer Fehler aufgefallen:


    Sobald eine Erweiterung gestartet wird, taucht hinter allen anderen noch nicht ausgebauten Erweiterungen "Zur Warteschlange hinzufügen" auf.


    Habe getestet, ob da eventuell ein anderes Skript quer schießt und habe alle anderen Skripte deaktiviert. Es kommt definitiv alleine von diesem Skript.

    Hallo zusammen,

    ich hab einen kleinen Fehler im Modul "Übersicht" gefunden:


    Zitat
    MEK-ZF 3 4 10.000 Credits / 25 Coins SEK 0 L
    MEK-MTF 9 9 10.000 Credits / 25 Coins MEK 0 L

    Da hat sich ein M als S getarnt :-D

    Ich würde gern noch einen anderen kleinen Punkt in Sachen Gefangenen-Sprechwünsche einbringen:


    Wann werden Sprechwunsch-Admins auch die Gefangenen-Sprechwünsche anderer Spieler bei Verbandseinsätzen - wie beim Rettungsdienst auch - bearbeiten können?


    Aktuell muss auch ein Sprechwunschadmin seine eigenen FuStW / GefKw schicken.

    Gutes Argument!

    Ich habe den Vorschlag mal auf 1 Patient pro 4 Stunden angepasst, dann wären es nicht mehr ganz so lang, bis ein voll belegtes Bettenhaus leer wäre. Es gilt aber auch zu bedenken, dass ja die Notaufnahme ihre 10 - 30 Betten zur Verfügung hat.


    Hier könnte noch im Einsatz festgelegt werden, ob der Patient überhaupt stationär aufgenommen werden muss, oder ob z.B. die Kopfplatzwunde in der Notaufnahme versorgt wird und der Patient aus der Notaufnahme direkt entlassen wird. Kommt in der Realität ja auch so vor. Somit würde nicht jeder Patient automatisch das Bettenhaus belegen. Dadurch füllt sich das Bettenhaus auch langsamer.

    Ich bastle das mal noch in den Vorschlag mit ein.

    Ich würde dieses (ältere) Thema gerne wieder aufgreifen und ein wenig ausbauen. Meine Idee beinhaltet einige Änderungen im Bereich der Krankenhäuser, verbunden mit neuen Einsätzen.


    Wie müssten die Krankenhäuser im Spiel betrachtet werden?

    Aktuell können wir Krankenhäuser mit 10 - 30 Betten bauen. In der Realität haben die wenigsten Krankenhäuser maximal 30 Betten und die wenigsten Krankenhäuser entlassen pro Stunde einen Patienten nach Hause. Vielmehr sollten die 10 - 30 Betten als Kapazität der Notaufnahme betrachtet werden und die Patienten werden aus der Notaufnahme heraus ins Bettenhaus, also die Stationen, stationär aufgenommen. Dort liegen die Patienten dann natürlich deutlich länger als nur eine Stunde.


    Hier also meine Idee:


    Aufteilung der Krankenhäuser:

    Notaufnahme:

    - 10 - 30 Betten

    - 1 Patient pro Stunde ins Bettenhaus verlegen (automatisch) oder Entlassung nach ambulanter Behandlung in der Notaufnahme (z.B. Kopfplatzwunde, Alkoholintoxikation)


    Bettenhaus:

    - 100 Betten

    - 1 Patient pro 4 Stunden entlassen

    - eventuell ausbaubar z.B. in 25er-Schritten pro Ausbaustufe für Spieler, die es gerne extrem haben ;-)



    Außerdem - und deshalb schreibe ich in diesem Thema - könnten dann für den Rettungsdienst neue Einsätze eingebaut werden:


    Verlegungseinsätze:

    Ein Verlegungseinsatz würde generiert werden, sobald ein Bettenhaus 95 - 100 % seiner Bettenkapazität erreicht hat. Verlegungseinsätze könnten entweder ausschließlich in eigene Krankenhäuser oder in Verbandskrankenhäuser stattfinden. Die Auswahl des Zielkrankenhauses ist jedoch fest und nicht durch den Spieler im Einsatz frei wählbar, also nicht wie beim normalen Rettungsdienseinsatz über den Sprechwunsch und die Zielklinikauswahl, sondern wie bisher beim Krankentransport mit einem fest vordefinierten Fahrziel. Der Patient wird über die Notaufnahme des Zielkrankenhauses eingeliefert. Die Aufenthaltsdauer des Patienten im neuen Krankenhaus nach der Verlegung sollte nicht mehr die vollen 12 Stunden betragen, sondern nur noch die 1 Stunde in der Notaufnahme + die übrige Zeit, die der Patient im vorigen Krankenhaus verbracht hätte.

    Außerdem sollten für Verlegungseinsätze nicht nur KTWs zum Einsatz kommen, sondern es sollten ebenso RTWs und NAWs bzw. RTHs angefordert werden. In diesem Zuge könnten neue Fahrzeuge wie ITWs und ITHs in Betracht gezogen werden.

    Die Verlegungseinsätze könnten in den KTPs generiert werden, hierbei sollten dann allerdings auch mehr als nur 10 KTP gleichzeitig möglich sein.


    Folgende Faktoren müssen vor der Generierung des Verlegungseinsatzes geprüft werden:

    - Das Zielkrankenhaus muss ein freies Bett in der Notaufnahme und im Bettenhaus haben

    - Das Zielkrankenhaus muss die richtige Fachrichtung ausgebaut haben


    Optional könnte noch über die Spieleinstellungen in der Leitstelle festgelegt werden, ob Verlegungseinsätze nur eigene oder auch Verbandskrankenhäuser als Zielklinik nutzen sollen und ob man selber Patienten von anderen Verbandsspielern in eigene Krankenhäuser als Verlegungseinsatz aufnehmen möchte.



    Ich weiß, meine Idee sind mehrere Vorschläge in einem, jedoch sehe ich es als ein komplettes Konzept, welches doch sehr zusammenhängend ist. Deshalb wollte ich es nicht in mehrere Themen aufteilen. Daher bitte ich euch, mich jetzt nicht deswegen zu steinigen ;-)

    Ich hab jetzt mal versucht, einen zweiten Filterbutton einzubauen, um über diesen die Event-Einsätze (Weihnachten, Silvester, ...) herausfiltern zu können. Da ich leider nicht viel Ahnung habe, habe ich es mit einfachem copy&paste versucht und habe einfach die Event-Einsätze eingefügt. Bei einem anderen Skript hatte es so funktioniert, hier leider nicht. So funktioniert keiner der Buttons.


    Vielleicht kann mir jemand von euch Skriptern bei der Umsetzung behilflich sein?