Beiträge von domeh2103

    Also bei uns ist der AB Wasser auch immer mehr am kommen/verbreiten. Immer mehr Feuerwehren die mehrere Abteilungen haben kaufen sich ein WLF und dann nicht selten mit AB Wasser. Deswegen nach wie vor dafür. Es muss ja kein Pflichtfahrzeug werden, kann ja jeder entscheiden ob er es will oder nicht

    Beim THW nennt sich das Eigentumssicherung... Macht auch der ein oder andere Ortsverband als Zusatzaufgabe. Da es die unterschiedlichsten Fahrzeuge und Anhänger dafür gibt bzw benutzt werden, schlage ich vor dies auch als THW Einsatz mit nem GKW zu integrieren. Es waren ja sowieso mehr reine THW Einsätze gefragt, wenn ich das noch richtig in Erinnerung habe.

    Zu den Fragen:


    Es gibt weder einen Vertrag oder eine laufende Ausschreibung für den Anhänger noch den Gabelstapler. In Berlin gab es jetzt wohl einige Stapler für die N als Beschaffung der RSt, aber eben nicht für ganz Deutschland. Die MzKW werden vermutlich solange laufen, bis sie ihr Soll von 25 Jahren erreicht haben und dann ausgetauscht werden. Denn auch das THW schwimmt nicht im Geld. Teilweise wurde das letzte Konzept mit dem MzKW ja noch nicht vollständig umgesetzt. Und das in ca 14 Jahren + Erprobungszeit der Prototypen. Es fehlen nach wie vor Fahrzeuge und Rollcontainer. Deshalb werden erstmal vermutlich die FGr N einen MzGW bekommen, die entweder einen MLW IV aus Beleuchtungbeständen haben oder eben noch keinen MzKW bekommen haben. Da kannst du ja abschätzen, wie lange das dauert bis alle N nach STAN ausgerüstet sind. Geräte werden schon fleißig beschafft und dürfte wohl auch ''recht zeitnah'' beendet sein. Je nach Haushaltslage. Der Rest wurde ja schon gut erklärt

    Für die Fgr. N wurden schon Anhänger ausgeliefert. Der gleiche Anhänger wie bei der Log M nur mit mehr Stauboxen und ohne Winden um Container auf und abzusetzen

    Meines Wissens nicht, hast du einen Link zu Bildern oder ähnlichem?

    Mir wird das hier langsam echt zu dumm in diesem Thread. Schon komisch, dass immer einer kommt, wenn man sich bereits geeinigt hat und dann nochmal alles über den Haufen schmeißen muss, weil ihm irgendwas doch nicht passt. Ich dachte, es wäre für alle in Ordnung in Bezug auf das Boot, dass der MzGW ein Boot der Wassergefahren zieht und die N kein eigenes Boot bekommt, damit es nicht zu Überschneidungen kommt.


    Jedenfalls ist für mich der Vorschlag gestorben, ich hab darauf keine Lust mehr. Und auch als THW Helfer und am Anfang Befürworter, bin ich ab sofort gegen die Einführung und werde in Zukunft auch so abstimmen, sollte es möglich sein. Es nervt einfach nur noch.

    Also bei den FGr Ortung sind ja auch im realen MTW-TZ in Verwendung. Und eigentlich hatten die bisherigen Serien auch alle 9 Sitzplätze, eben dass der MTW auch für den Personaltransport und nicht nur für den Zugtrupp genutzt werden kann. Aber der Zugtrupp hat halt 4 STAN-''Stellen'', deswegen wird hier im Spiel der MTW-TZ auch auf 4 Mann begrenzt sein. Die neue Serie auf Mercedes Sprinter hat im übrigen glaub nur noch 6 Sitzplätze, aus gewichtstechnischen Gründen. Rein objektiv gesehen kann natürlich aber auch jeder andere MTW im jeweiligen OV als Zugfahrzeug für den Anhänger benutzt werden. Laut STAN sind ja auch nur 1 Gespann pro FGr Ortung vorgesehen, auch wenn es bestimm wieder regionale Sonderlösungen gibt. (THW BK z.B.)


    Das mal als Hintergrundinfo.

    Hallo zusammen,


    Bei mir hängt der Chat in den letzten Wochen öfter, bis das geschriebene angezeigt und abgeschickt wird, dauert es ewig, und bis Nachrichten anderer Spieler reinkommen, dauert es auch ewig.


    Ich wollte heute POIs markieren, da hängts auch. Es zeigt zwar an POI erstellt, sehen tu ich die POIs aber alle nicht. Neuladen bringt auch nichts. Browser ist Google Chrome.


    Hat das noch jemand?


    Grüße,

    DomeH2103

    Dann hilft vielleicht einfach auch mal abwarten und das bisherige so stehen zu lassen, als nur wilde Vorschläge zu machen.


    Fakt ist dass die N keine WP und auch keine E ist und auch nie sein wird

    Sorry nein, dass funktioniert selbst im realen nur minimal - wenn überhaupt. Es heißt auch Räumen und nicht Räumung. Und der GW-San ist optional, kein Pflichtfahrzeug - wie alle SEG Fahrzeuge. Und warum soll die Zeit nicht vor Ankunft von Fachgruppen nicht herunterlaufen? Weil der Einsatzfortschritt minimal ist (bei deinen Beispielen umso mehr) und da ne Berechnung ins Spiel zu implementieren, macht die Sache nur unattraktiver und komplizierter. Und wie schon einmal gesagt: ES IST EIN SPIEL!

    Und wie Do_Cop auch schon gesagt hat: Mit der bisherigen Ausarbeitung waren der Großteil der Spieler, bzw der wo das Thema hier mitausgearbeitet haben, zufrieden. Warum nicht also einfach mal dabei belassen? Warum muss immer alles bis ins kleinste Detail realgetreu sein? Warum kann man sich nicht mit Kompromissen zufrieden geben?

    Also hat die N jetzt auch einen Kompaktradlader dabei oder was?
    Sorry aber nein. Die N ist eine eigenständige Fachgruppe und ist KEIN Bindeglied zwischen B und anderen FGr!

    Mit dem Kompaktlader hast du absolut recht und das verdeutlicht das ganze nochmal...

    Ich weiß nicht warum du immer und immer wieder die FGr N mit einem SW gleichzusetzen versuchst. Das passt hinten und vorne nicht, was du auch an deiner Materialliste sehen müsstest. Jedes LF und jede WP ist da um Welten besser bestückt. Deshalb bin ich da bin ich komplett dagegen, lass doch erstmal die FGr N in der Rolle der bisherigen B2 und später kann man evtl noch ein paar Einsätze speziell draus machen, zudem ich da anderen auch zustimmen muss, dass andere Gruppen wirklich mehr Sinn machen erstmal.

    Da liegt ja genau das Problem, die Fahgruppe N müsste meines Erachtens dann irgendwie auch weniger Leistung bringen als Vergleichsweise EV bzw Wp . Oder im Spiel vergleichbar der SW.

    Es hat ja niemand behauptet, dass aus der N ein Mix aus Elektroversorgung, WP und sonst was wird. Die N ist ja das Bindeglied zwischen Bergung und Fachgruppe. Also versteh ich deine Sorge nicht. Es war auch hier im Thread meines Wissens nie die Rede davon, dass das beabsichtigt wird. Selbst wenn, würde es wahrscheinlich abgelehnt, da man sonst mit einem Fahrzeug mehrere ersetzen könnte - die es zudem noch nicht einmal gibt. Ich versteh auch das Argument der Leistung nicht. In keinem Fahrzeug, keiner Gruppe im Spiel wäre mir bekannt dass es auf die Leistung einzelner Geräte ankommt, ausgenommen das Wasserbedarfskonzept. Da ist es aber in Ordnung. Zudem wenn man betrachtet, dass die übrige Ausstattung die nicht aufs Fahrzeug passt, man im Container auf dem Multifunktionsanhänger untergebracht werden kann, ist es meiner Meinung auch sinnlos hier über eine Wechselbeladung nachzudenken. Im übrigen gibt es in Gruppen auf Facebook zum Beispiel auch Materiallisten für die Gruppe, vielleicht hilft dir das ja weiter beim informieren bevor so Theorien kommen. Sonst rutscht das ganze immer mehr ins OT.

    Bei uns im Regionalverband steht Eigentumssicherung in der Statistik als der häufigste Einsatz. Bei mir im Kreis wird traditionsmässig das THW gerufen, da wir in fast jedem OV Materialdepots haben um zu jeder Tag und Nachtzeit irgendwo etwas zu zumache.

    Aber du kannst recht haben, dass dies genauso spezifisch ist wie in Dresden und Berlin, dass dort das THW an Feiertagen die TH Einsätze für die BF mit fährt bzw alleine macht.

    Ist es auch, machen das ja selber.

    Eigentumssicherung ist in der Regel ein Einsatzgeschehen das am Häufigsten beim THW auf dem Piper kommt. Wir sind für so etwas vorgesehen. Wenn das die Begründung ist dann bitte einen GKW anfordern und zwar erst wenn ne THW Wache steht .

    Und du weißt auch dass das nur eine zusätzliche Aufgabe ist, die nur manche OVs übernehmen und nicht alle? Das THW ist eigentlich für den Zivil- und Katastrophenschutz vorgesehen, nicht für sowas. Genauso der THV Dienst, auch nur eine Zusatzaufgabe.

    Eigentlich ne Gute Idee, nur die Fachgruppe N ist mittlerweile quasi das Standbein des THW geworden sie ist recht universell einsetzbar. Dies nicht abzubilden im Spiel fände ich im Hinblick auf das Ziel des Kennlernens der Einsatzkräfte doch nicht so toll. Wenn dann würde ich sagen. MZKW in MzGW umwandeln. Die AB ähnliche Lösung würde halt deutlich zeigen ich brauche das und das um den und den Einsatz damit zu fahren. Wenn du das teil dann aber der Fachgruppe N gerecht belädst und auf Einsätze trimmst hast du eine Einheit die Arg Overpowert ist. Sprich Spieler die Effizient spielen wollen kommen an der Fachgruppe N nicht vorbei. Das ganze also wie ein Ab aufzuziehen würde eben Balance ins Spiel bringen

    Weil mal ganz ehrlich ich stelle mir das auch schwierig vor wen du quasi ne Mischung aus Schlauchwagen, GKW (RW), (Später Notstromversorgung) und leichter Messtechnik in einen Einsatz schickst. alleine das Spiel wird wahrscheinlich Buggs hervorrufen, weil diese Einheit bis zu 5 Aufgaben gleichzeitig erledigen kann. Wenn es aber funktioniert spiele technisch wäre das weniger das Problem.

    Ich bin Realbauer und mag auch Realismus hier im Spiel, muss aber eindeutig sagen, dass mir das AB-System in der FGr N zuweit geht. Ich will irgendwann auch noch spielen und nicht nur die Beladung auswählen. Wer soviel Realismus will, sollte sich in der N im realen einbringen, zudem ist ja auch erst alles noch im Aufbau. Du wirst zwar mehr Pumpen und minimal größere Aggregate bekommen, aber das mit ner FGr Elektroversorgung oder mit nem SW zu vergleichen ist einfach nur Schwachsinn, dass steht in keinem Verhältnis zueinander. Genauso mit der Messtechnik. Das ist wie wenn ich im Spiel in der FGr Räumen die unterschiedlichen Räumgeräte und deren Anbaugeräte hätte und diese vor einem Einsatz auswählen müsste. Das ist zuviel Realismus und effizientes Spielen ist das auch nicht. Man kann es ja auch so ähnlich wie bei den Rettungshunden machen, dass sobald der Ausbau aktiviert ist, die speziellen Gerätschaften gefordert werden. Ich sehe da keine Probleme mit Buggs im Spiel. Du forderst ja nicht einzelne Aufgaben sondern Gruppen an, wo soll da das Problem liegen?

    Ich bin auch gegen das AB System mit den RC auf dem MzGW.


    Wer die umbenannte SB (A) nicht will, zum Beispiel Realbauer, kann das Fahrzeug ja auch löschen und den Ausbau auf nicht einsatzbereit stellen. Dann hat man die Fachgruppe N und gut ist. Warum nicht einfach Platz für mehr Fahrzeuge schaffen, sondern einen extra Ausbau?

    Ganz einfach: Wenn auf einmal in Einsätzen Anhänger gefordert werden und das jemand nicht weiß, warum auch immer (vergessen, News nichg gelesen, kurze Spielpause...), der ist dann verwirrt und fragt sich wo er dann die Anhänger herbekommt etc. Wenn ich jetzt allerdings die bisherige B2 in die SB (A) umwandele, bleibt das Fahrzeugmäßig gleich und führt so zu keinen Verwirrungen etc. Jeder kann dann im weiteren Schritt für sich entscheiden, ob er die FGr N bauen will oder nicht und sieht dann auch, wenn er sich dafür entschieden hat, dass er mehr Fahrzeuge kaufen muss. Und jeder Spieler kann sich etnscheiden ob er die SB (A) noch haben will oder nicht, da die Kosten ja nicht wirklich hoch sind, wie zum Beispiel bei der FGr W. Für OVs mit mehr als einem TZ müsste man dann halt die N einmal pro TZ ausbauen können.


    Außerdem ist es immer noch ein Spiel