Beiträge von Tonersen

    Das fände ich zum Beispiel eine klasse lösung. (ob machbar weiß ich natürlich nicht)

    Also ich bin da sehr zuversichtlich (auch wenn sich meine JavaScript & PHP Kenntnisse in Grenzen halten). Eine Zählfunktion für alle alamierten Fahrzeuge. Diese Zahl wird durch die maximal auf einmal alarmierbare Anzahl X geteilt (für den Rest mit Modulo arbeiten). Dann werden die Abfragen intervallartig zugelassen.

    Die Erklärung:

    Die Fahrzeuge können nur seriell Alarmiert werden. Wenn du also in 180 Fahrzeuge alarmieren möchtest - dann haben die Server für jedes Fahrzeuge 0,05 Sekunden Zeit. In der Zeit muss das Fahrzeug geladen werden, geprüft werden ob es verfügbar ist, geprüft werden ob es dir gehört, geprüft werden ob du Personal zugewiesen hast, das Personal geladen werden, zusätzliches Personal ggf. aufgefüllt werden, die Route ermittelt werden, geprüft werden ob die Route sinnvoll ist, das Fahrzeug zu der Liste der erfolgreich alarmierten hinzugefügt werden etc.

    Wenn jetzt eines dieser Fahrzeuge länger als 0,05 Sekunden braucht - dann klappt es bei 180 Fahrzeugen einfach nicht.

    Back to topic

    Wäre nicht eine serverseitige Begrenzung möglich? Die Gesamtzahl der Fahrzeuge, die alamiert werden, wird zuerst durch den Wert X geteilt und dann in Intervallen losgeschickt. Ergo: Es gibt ein Maximum an zeitgleich losschickbaren Fahrzeugen, das serverseitig fungiert.

    Ich finde die Idee gut.


    Ich würde den Titel auch so lassen, weil so eben das offizielle Einsatzstichwort heißt. Zumal ja expliziet dagegen vorgegangen wird.


    Zuwas gibt es aber Verletzte? Bei einer Razzia sind doch keine Verletzten.

    Als Ein-Mann Unternehmen hat man eben solche Probleme, dass man auch im Urlaub arbeiten muss. Zumal richtige Ausfälle (es ist ja von Downtime die rede) so selten autreten.

    Ich hab in letzter Zeit nicht sehr viel gespielt, jedoch scheinen hier doch einige von ein paar Problemen betroffen sein.

    Zu aller erst:

    Meist findet man bei Online-Spielen die Lösung für das Problem bei seiner eigenen Hard- & Software. Immer zuerst die Internetanbindung kontrollieren (Up- & Download sowie den Ping). Danach sollte man sich fragen (ich weis nicht, wie weit das für sämtliche Browser optimiert ist), ob der Internet Explorer mit der Version von vor 5 Jahren nicht doch nur noch zum Download von Chrome oder FIrefox dient. Ebenso sollte man sich die Rechenfähigkeit des eigenen Computers ansehen. Wenn der Laptop eben schon im Stromsparmodus ist, dazu noch Android Stuidos läuft, dann wird meist nicht mehr viel RAM für den 15. Chrome Tab zur Verfügung stehen.

    Nun zur Serverseite:

    Für Verbindungsprobleme kann Sebastian meist nichts. Die Server stehen in einem Rechenzentrum und sind nur gemietet (korrigieren falls das nicht stimmt, jedoch bezweifel ich das Gegenteil). Ergo auf die Anbindung hat Sebastian kein Einfluss. Das einzige wie Sebastian dagegen vorbeugen könnte, wäre (auch, wenn

    er das vermutlich schon längst getan hat) einen guten Hoster suchen. Die NoName-Firma mit dem Laptop als Rechenzentrum im Keller ist eben nicht OVH.

    Das selbe ist bei Serverausfällen (die nicht Softwarebedingt sind).

    Bei zu leistungsschwachen Servern muss Sebastian handeln, indem er bessere mietet/kauft.


    Gegen Serverausfälle kann man präventiv nur mäßig Gegenarbeiten, denn niemand weiß, wann diese Ausfallen. (Ausgenommen hier sind Wartungsarbeiten).
    Mir würde spontan nur ein BackUp-System Einfallen, sodass Ersatzserver gestartet werden, falls andere stoppen.


    Zusammenfassung:

    Wir können schlecht etwas machen, da wir nicht wissen, was die Ursache der Serverprobleme ist. Wir können nur gucken, ob bei uns alles in Ordnung ist.



    ps: 90% von 1 Jahr sind 10,8 Monate (rund 329 Tage). Hostingunternehmen werben mit ihrer Uptime der Server mit der 3. und 4. Nachkommastelle hinter der 99 (Also 99,99% sind Standart mittlerweile). Wieso aber bei LSS "nur" 90% garantiert werden :/.

    Um trotzdem mal Feedback rauszuhauen: Die Geschwindigkeit, wie schnell die einzelnen Fahrzeuge arbeiten, hängt immer vom vorhandenen Personal ab. Ein vollbesetztes FuStW reduziert 100 Punkte pro Minute von der Dauer-Variable.

    Nachtrag: wie sieht es mit bildern aus? Da müsste ich dann aber die Zustimmung von jeder person schriftlich ab dem 25.05. Einholen oder?

    Es gilt weiterhin das Recht des eigenen Bildes. Du brauchst schon lange von jeder Person die Zustimmung, wenn du sie fotografierst, außer bei gewissen Ausnahmen.

    Ob die Erlaubnis schriftlich sein muss, weiß ich jetzt direkt nicht. Es wäre meines erachtens relativ sinnlos, da auch eine mündliche Erlaubnis (unter Zeugen) ausreichen würde (ACHTUNG: Da bin ich mir nicht sicher).

    Gestern hab ich von einigen kleinen Firmen gehört, die ihr Geld eigentlich nicht dafür eingeplant hatten, dass sie sich für die neue DSGVO ein Anwalt geholt haben und sich nun bei jeden Änderungen eine neue Version zuschicken lassen

    Also die EU-DSGVO trat schon am 25.05.2016 in Kraft, muss aber erst ab dem 25.05.2018 angewendet werden.


    Aber die meisten Privatpersonen brauchen sich gar keine Gedanken machen, da die Verordnung nicht für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten gilt, die von einer natürlichen Person zur Ausübung ausschließlich persönlicher oder familiärer Tätigkeiten und somit ohne Bezug zu einer beruflichen oder wirtschaftlichen Tätigkeit vorgenommen wird.

    Du hast Recht am 25.5. Keine Ahnung wie ich auf den 28.5. kam.

    Die meisten wird es nicht interessieren, aber für alle die als Freelancer arbeiten oder die ganze Sache anderweitig betreiben sollten sich das schon mal angucken.


    Mich irritiert die Sache mit dem Mindestalter und der Sache mit den Bildern von externen Webseiten.

    Huhu Community,

    wir manche vielleicht schon mitbekommen haben, gibt es neue Datenschutzrichtlinien. Die Dead-Line zur Gültigkeit ist der 25.05.2018 .

    Hat jemand von euch schon seine Einstellungen dementsprechend angepasst und wenn ja, wie habt ihr das mit verlinkten Bildern (vor allem in größeren Foren) geregelt?. Was macht eigentlich Sebastian , da man für die Verwendung von Daten von Nutzern unter 16 Jahren eine Genehmigung der Eltern braucht?

    Mich würden eure Erfahrungen und eure Meinung zu den Änderungen interessieren.




    PS: Hat jemand von euch eine Checkliste mit allen Neuerungen?

    An sich kein schlechter Vorschlag, würde nur gerne wissen wofür 3 RW (90% Chance) ???

    Und der mögliche Gefangene ist dann der Brandstifter!?


    OT: Findet ihr das alle wirklich so gut den Einsatz als Quellcode zu posten? Also allgemein verständlicher finde ich persönlich klartext und den Quellcode dann als Spoiler! Nur als Anregung!

    OT: Ich persönliche finde den Quellcode viel besser, da da nur das wichtigste steht und auch noch übersichtlich.

    Mal ein neuer Polizeieinsatz.