Beiträge von Keksgesicht

    Ich würde Dlk Anforderung 50% mit einsetzen.


    Den Fwk kann man ruhig weglassen. In der Regel gibt es auf einem Hof mit Jauchegrube und Pferden genügen zusätzliche Hilfsmittel, falls eine DLK nicht ausreichen sollte.


    Zum Beispiel eine Behelfsmäßige Rampe für das Pferd in die Grube setzen. Und wenn jetzt einer sagt, dass die Grube zutief dafür sein könnte... dann ist die Grube auch sehr wahrscheinlich zu tief für das Pferdchen. :|

    Die Frage ist eher wie definiert man Einstürzen und wie Umsturz.


    Und zumindest meiner Ansicht nach ist der Unterschied relativ Simpel:

    Wenn etwas Einstürzt, hat etwas im Konstrukt nachgegeben oder es gab eine Krafteinwirkung von Innerhalb.

    Bei einem Umsturz gab es eine Krafteinwirkung von Außerhalb, sodass das Objekt größtenteils einfach umkippt.


    Entsprechend stürzt ein Baum oder ein Mast während eines Sturms um und ein Gebäude, dass gesprengt wird, ein.


    Ich würde aber auch sagen, dass ein Mast eher umstürzt/ umfällt als einstürzt

    Beim Großtier in Not soll es doch immer noch um ein Nutztier gehen oder nicht?


    Also lasst mal den Elefanten in seinem Porzelanladen^^

    Erst wenn es einen POI Zoo gibt, kann man wieder den Tröterich herausholen.

    Patientenanzahl: Entweder reduziert man das Minimum auf 8 oder setzt die Patientenanzahl beim Feuer im Museum auf 8-15. Transportwahrscheinlichkeit ebenfalls etwas verringern. 30 sichere Verletzte sind halt ein komplettes KH im Spiel.



    Und den BRmG R vom THW finde ich bei einem Museum eher fehl am Platz. Glaub nicht, dass man so grobes Gerät einsetzen sollte.^^

    Man könnte hier auch überlegen 2 GWA hinzuschicken damit man öfter in das Gebäude kann. Warum? Weil es bei einem Museum eine Gewisse Priorität haben sollte, die Ausstellungsstücke zu retten/ schützen und dafür benötigt man mehr Zeit, Kraft und Trupps im Gebäude.


    Bei einem "normalen" Feuer sollte das noch machbar sein durch heraustragen und Riegelstellungen.

    Warum hast du die regulären Polizeieinsätze denn nicht mit drinnen? Zumindest die größeren wie Massenschlägerei, Geisterfahrer und Tankstellenüberfall.


    Alles was 3+ FuStw benötigt.

    Wird für einen Einsatz eine Mindestanzahl ausgebildetes GW-H Personal benötigt? Mir ist gerade aufgefallen, dass 9 Leute auf ein Fahrzeug passen...

    Sind das nicht ein bisschen viel?


    Ich weiß, dass es mit einer ausgebildeten Person losfährt und das man selber die max. Personenzahl unterschrauben kann. :)

    Ich finde 4 gwg sind für das Spiel keine hohe Anforderung.

    Man muss ja eh Sonderfahrzeuge vorhalten, die in der Anzahl und Verteilung unrealistisch sind.

    Ich glaube das nächste GW-H in meiner realen Nähe ist bestimmt mindestens 80 km entfernt, wenn nicht sogar weiter.


    Aber das Spiel und Realismus reiben ja schon immer gegeneinander😅

    Dies ist der dritte Einsatz einer Reihe von Vorschlägen.


    Gefahrgutunfall


    20x Löschfahrzeug

    2x Drehleiter

    5x Rüstwagen

    3x GW-Atemschutz

    3x Einsatzleitwagen

    4x GW-Messtechnik

    4x GW-Gefahrgut

    zwischen 11 und 20 Verletzten

    Werkfeuerwehr 1x komplett

    1x Dekon P

    2x FustW


    Ja, der Gefahrgutunfall. Dieser hat aus meiner Sicht dasselbe Problem wie der Großbrand, dass er erstmal zu allgemein gehalten ist und man diesen Einsatz erstmal an etwas "binden" müsste.


    Mein Vorschlag wäre:

    Unfall in Chemiefabrik

    POI Chemiepark

    Es wäre damit immer noch ein großer Einsatz, der rechtfertigen könnte, dass so viele GW-G benötigt werden.


    Anforderung:

    30 Feuerwachen

    10 Rettungswachen (KdoW Orgl)

    02 Polizeiwachen


    Verdienst 12.000 Credits


    Es darf diskutiert werden!

    Wenn der Einsatz als "regulärer" Einsatz ins Spiel implementiert wird, dann wenn als Folgeeinsatz (nah an VU/LKW auf Stauende,...) / Ausbreitung (z.B. von PKW auf Stauende), gebunden an einen POI (Autobahn, Mehrspurige Schnell-/Landstraße) und mit einer höheren Voraussetzung an Feuerwachen/Rettungswachen/... so in Richtung der Voraussetzungen für die Einsätze die im Schnitt ü 10.000cr Verdienst liegen.

    hab ich oben auch in dick und fett geschrieben, dass ich den gerne nur als Ausbreitung hätte. :D


    Ich sehe keinen Grund die Vorraussetzungen hochzuschrauben, da die geforderten Fahrzeuge nicht so hoch angesetzt sind. Ansonsten wird es ja ein komplett anderer Einsatz.

    Die Argumentation, "Sebastian könnte daran immer noch 10 Coins verdienen" finde ich ehrlich gesagt ziemlich dämlich...

    1. Der reguläre Einsatz gibt viel weniger Credits als der VGE

    2. Sind die Einsätze so gesetzt, dass wenn der VGE regulär zur Verfügung steht, er locker alleine schaffbar sein sollte und man bereits einen größeren VGE startet, wenn man einen machen will.

    3. Durch die "Eigenen Einsätze" ist der reiz 10 Coins auszugeben immer gegeben, da man diese besser an sein eigenes bzw. an das Level des Verbandes anpassen kann.

    Ja, bin ich auch für. Im Eingangspost wollte ich halt erstmal die gegebene Basis zeigen :) Darum packe ich meine eigene Meinung auch in einen Spoiler.


    Bin auch dafür. dass die Menge an möglichen Patienten bis min. 20 gehen kann, dafür aber eine Notarztwahrscheinlichkeit von 20% und ein RTH von 5%.


    Der RTH für die ersten, die ungebremst crashen und dann für den Rest je nachdem.