Beiträge von FlorianGray

    Heute wurde ja an der Tagesstatistik geschraubt. Find ich gut.

    Was mich mehr interessieren würde wäre die Summe und Bilanz der Einsätze, transportierten Patienten, Investitionen und seit vorhin noch der Verbandseinsätze.

    Ich bin dagegen. wer aus Realismusgründen auf einer Kleinwache RD stationieren möchte muss dafür halt noch ein paar Credits mehr in die Hand nehmen. Ebenso finde ich hat die Kleinwache für eine Kleinwache zu viele Stellplätze.


    Ansonsten fände ich es sinnvoller, dass wenn mehr 16 Kleinwachen habe und die erste Normalwache bauen möchte diese den Preis für die Kleinwache + den halben Preis für die erste Normalwache hat.

    Da es vielleich nicht verständlich ist, hier ein Beispiel:

    Ich habe 56 FW, davon 6 Großwachen.

    Eine neue Kleinwache kostet aktuell 558.746, die normale Wache 1.117.493 Credits.

    IMO sollte die normale Wache aktuell nur 558.746 + 50.000 Credits kosten. Wenn ich noch 9 weitere Großwachen gebaut habe sollten die 50.000 ansteigen.

    Ich finde gut, dass das ganze angegangen wird und die HLF Monokulturen so ein bisschen durchgeschüttelt werden.


    Für viele ist es vermutlich nicht relevant, aber der Wasservorrat sollte beim Eintreffen an der Einsatzstelle vom Fahrzeug an die Einsatzstelle übergeben werden, sodass ich ein TLF zurückalarmieren kann und an der nächsten FW (oder Heimwache) wieder aufladen kann. evtl. kann bei der Alarmierung von TLF auch über einen Pendelverkehrsmodus nachgedacht werden.


    Ebenso sollte der Schlauchwagen in dem Konzept auch berücksichtigt werden. nach 3-7 Minuten nach Eintreffen führt er der Einsatzstelle eine kontinuirliche Wassermenge zu. Hier fällt evtl. auch das LF16-TS bzw ein (neues) LF20-Kats.


    Am Ende sollte zumindest bei großen Einsätzen nicht auf eine Fahrzeuganforderung verzichtet werden bzw. statt Fahrzeugen Personal gefordert werden. Nur wenige Einsätze wie der kleine Feldbrand kann imo mit einem TLF und 3 Personen abgearbeitet werden.


    Daneben stellt sich mir die Frage wie die Einsatzgeschwindigkeit, ohne LF vor Ort zukünftig berechnet wird. Wasserentnahme aus offenem Gewässer fände ich gut, sehe aber keine Möglichkeit das sinnvoll umzusetzen.

    Die sortierung sollte auch Einheitlich sein und optimalerweise nach Häufigkeit absteigend sortiert sein, erst Brot und Butter Fahrzeuge wie LF und FuStW, dann Führungseinheiten. Fahrzeuge die oft zusammen benötigt werden sollten nacheinander kommen.

    z.B. bei FW: LF, ELW2, ELW, DLK, RW, SW, GW-A, GW-M, GW-G, DP, Öl, GW-H, Kran usw.

    Pol: FuStW, FüKW, lBeKw, GruKw, MEK & SEK

    THW: GKW, MzKW, MTW-TZ, LKW-K9, RL, DLE

    WR: Boote, GW-T

    Hallo,


    Bei einem Einsatz mit Patienten, die einen Notarzt benötigen ist ein GW SAN und RTHs vor Ort. Diese werden bis zur üblichen GW SAN schwelle behandelt, dann wird jedoch angezeigt dass ein RTW oder KTW benötigt wird.


    Ein GRTW hilft hier auch nicht weiter.


    Ich denke die Patienten müssten auch ohne die RTW und KTW Besatzung von dem GW SAN Personal in den RTH geladen werden.

    Kann es sein, dass die eigenen Fahrzeugtypen, nur vom selben Typ sein können?


    ich wollte eine AAO anlegen, bei mit der man RTWi oder KTW-Bs alarmieren kann. jetzt habe ich bei einem KTW B und einem RTW die eigene Fahrzeugklasse NKTK eingetragen. wenn ich auf die AAO klicke in der 1 NKTW alarmiert wird kann ich nur den KTK-B alarmieren, der RTW reagiert nicht.


    Ist das bei euch auch so? Ist dieses Verhalten gewünscht?

    Ich habe oft das Problem, dass Fahrzeuge die bereits am Einsatzort sind den selben Einsatz als Folgeeinsatz eingestellt haben. Dementsprechend ist die Anfahrtsliste ewig lang ohne das ein zusätzliches Fahrzeug dadurch irgendwann mal am Einsatzort eintrifft.


    Ich habe dazu drei alternative Vorschläge:


    1. Folgeeinsatz nicht hinzufügen, wenn er identisch mit dem aktuellen Einsatz ist.


    2. Einen Button [Alle Folgeeinsatz abbrechen]: Folgeeinsatz für alle (eigenen) Fahrzeuge, die zu dienem Einsatz kommen sollen abbrechen.


    3. Einen Button [Alle diesen Einsatz anfahren]: Alle Fahrzeuge hinter denen der Button diesen Einsatz direkt anfahren steht fahren diesen auch an, ohne dass man die Buttons einzeln durchklicken muss.


    Alternativ wäre ein checkboxsystem gut, in dem man auswählen kann welche Fahrzeuge den Einsatz abbrechen oder direkt anfahren sollen. Am besten mit Button alle auswählen. Das würde Platz schaffen und bei mehreren betroffenen Fahrzeugen deutliche Klickarbeit und Wartezeit sparen.

    Hallo,


    Gestern ist es mir zum ersten mal aufgefallen, dass ich zumindest von meinen Einsätzen sprechwünsche von Verbandsmitgliedern bekomme.

    Ich bin Admin im Verband. Die Spieler von denen die Sprechwünsche sind waren teilweise noch online.


    Ist das richtig so? Und ist das schon immer so gewesen? Eine Entsprechende News habe ich bisher nicht gesehen.

    Wird ein Geisterfahrer auf der Autobahn gesichtet, wird die Autobahn an einer sinnvollen Stelle komplett gesperrt und mehrere Polizeifahrzeuge fahren in Fahrtrichtung die Autobahn ab, um sicherzustellen, dass der Falschfahrer nicht mehr auf der Autobahn unterwegs ist. ggf. fahren an weiteren Auffahrten weitere Polizeifahrzeuge auf


    Benötigt werden 4 FuStW.


    Der Einsatz kann sich zu einem Verkehrsunfall ausbreiten


    Er tritt am POI Autobahnauffahrt auf.


    Vorraussetzung: 3 Polizeiwachen.


    in 30 % der Fälle gibt es einen Gefangenen.

    Damit man eine Werksfeuerwehr bauen kann sollten 30 Millionen Credits verdient sein oder mindestens 30 Feuerwachen vorhanden sein. Spieler die so lange dabei sind haben sich auch das nötige Wissen angeeignet oder den Ehrgeiz dazu, um auf nötiges Schaummittel, Tankkapazitäten und Schlauchlängen rücksicht zu nehmen und etwas damit anfangen zu können. Eine Einführung dieses Systemes bei einer begrenzten Wachenanzahl (die mit WF ausbau) hat den Vorteil, dass nicht komplette gewachsene Wachenstrukturen umgebaut werden müssen.


    Die Idee die Werksfeuerwehren zu kategoriesieren finde ich gut. jedoch müssten die einzelnen Kategorien nach und nach kommen und jede Kategorie mehr als eine Handvoll Einsätze haben. Ebenso sollten die Fahrzeuge und Einsatzvorschläge den einzelnen WF Kategorien zugeordnet werden.