Beiträge von Burner921

    mir wäre bei mir im Umkreis kaum eine wache mit WLF bekannt die KEIN WLF-K hat.

    Es hat seine gründe warum es mehr WLF-K als Kräne bei der Feuerwehr gibt.

    und in 80% der Einsätze reicht der Kran des WLF aus, sei es PKW´s bergen, Bäume eben usw usw.


    OT: Mal ganz abgesehen von den Einsatzmöglichkeiten die das WLF-K durch z.B. Anbaugeräte bringt hat es doch im RL deutliche vorteile gegenüber einem Kran


    von daher:

    DAFÜR

    Immer dieses Hin und Her -.-


    Warum nicht einfach zusätzlich einen Fahrzeugeditor und die Standart fahrzeuge lassen?


    Sprich wenn ich Fahrzeugmarkt gehe habe ich oben meine Reiter (LF, TLF, SW & Sonstiges) und daneben setze ich einen reiter mit Editor und fertig.


    Alte Fahrzeuge bleiben erhalten das sich die Nörgelpartei die nur Standart nutzt sich ned beschweren kann und die leute die Bauen wollen können Bauen.


    Das ganze stellt die Optimale Lösung für alle seiten dar!


    Und bitte hört auf mit "Neulinge können das nicht"

    Jedes Spiel ist am Anfang für jeden neu und man muss es immer wieder lernen.

    Und ich denke mal auch das jeder neue versteht wenn da steht: Wassertank größe Wählen.


    Mein gott wir reden ja nicht davon das wir ne einzelne Axt oder nen Feuerlöscher aufs auto legen sondern davon das man Wassertank und Personal (wobei personal ja jetzt schon geht) festlegt.


    In diesem Sinne: DAFÜR

    Problematisch wirds nur für Spieler, die ausschließlich Fahrzeuge ohne Tank oder Tanks mit 800 Litern und weniger haben, davon hat sich aber glaube ich auch noch nicht ein einziger hier gemeldet (wenn es solche Spieler überhaupt gibt oO).

    Naja ich persönliche nutze als Realbauer viele dieser Fahrzeuge, Insbesondere LF 8/6 und LF 10/6 bzw LF 16-TS umgebaut zum TSF. Das führt schon ab und an zu situationen das ich selbst zum kleinen Waldbrand mit 2-3 LF fahren muss.


    Aber genau das ist dass was ich wollte, ich mus nachdenken und ggf Resoucen planen, schauen ob ein TLF in der nähe steht und sich das alarmieren lohnt oder ob ich 1-2 LF mehr rollen lassen. Für mich Persönlich bringt dieses Konzept viel Spieltiefe und ich hoffe stark das in nächster zeit deutlich mehr Einsätze mit Wasserbedarf kommen

    So ich teile einfach mal meine meinung als REAL nachbauer!


    Ich dachte am Anfang das dass Wasserkonzept nur eine Ausschmückung wird und ich keine neue Herrausforderrung bekomme, dies wurde jedoch nicht bestätitg.


    Durch das Realbauen habe ich natürlich diverse TSF (LF 16-TS) und andere Fahrzeuge mit kaum bis wenig Wasser. Aber auch Fahrzeuge mit viel Wasser (TLF´s). Daraus ergibt sich eine schöne Mischung. z.B. beim kleinen Waldbrand kommt es jetzt öfters dazu das ich in den ländlichen Regionen anstatt einem LF auch mal 2-3 LF´s senden muss weil eben nur TSF oder TSF-W da rumstehen.


    Ich muss dazu sagen ich habe auch schon vor der Einführung weitestgehend per Hand Disponiert, so habe ich eine AAO für jedes Einzelne Fahrzeug und je eine für Lösch und Rüstzug. Sprich ich fülle meine Einsätze eh immer per Hand auf. Der einzige Unterschied? Bei einsätze mit Wasserbedarf klicke ich nicht mehr nur auf den Button fürs LF sondern auch 1-2x auf den fürs TLF.


    Ich verstehe ehrlich gesagt das Problem der "Nur HLF" Fraktion nicht.

    Knapp 1/3 meiner Wachen besteht nur aus Dorf wehren mit max. 1 Wasserführendem Fahrzeug und ich komme Problemlos zurecht, es könnte halt durch die Anfahrtszeiten jetzt 1-2 Minuten Länger Dauern aber das ist mir ja egal.


    In diesem Sinne: Erfreut euch an den Neuerrungen!

    Jetzt mal ein neuer Vorschlag:


    Was wäre wenn wir den Fahrzeugmarkt so belassen UND wir zusätzlich ein Selbstbau LF, TLF & HLF einführen?


    Die alten Fahrzeuge würden bestehen bleiben und neue müssten nicht mehr eingeführt werden, außerdem könnte die One klick käufer ein fertiges auto kaufen und der rest eben seins basteln!


    Zack jeder ist Glücklich!

    Das es richtig, aber wie ich ja oben geschrieben habe würde sich für die großen ja nichts ändern da sie eine Standartvariante bekommen würde. Somit hätten sie tzd fahrzeuge mit genügend wasser und müssten per hab nichts umbauen.


    Alles was sich ändert ist das eben nichtmehr LF 20, LF16-TS, LF 8/6 dahinter steht sondern nurnoch LF

    Um meinen ursprünglichen Post nochmal zu Ergänzen:

    Natürlich könnte man es auch so regeln das zusätzlich, wie schon ein paar mal geschreiben, ein Standartfahrzeug hinterlegt werden kann das per "one klick" Prinzip wie bisher gekauft werden kann.

    Somit hätten also die Realnachbauer ihr auto nach wunsch und der rest kann sich ein Auto bauen.


    Was ich jedoch nicht verstehe ist das leute die etwas nicht brauchen wehemend gegen etwas sind das für sie, vernünftig ausgearbeitet, keinen Nachteil bringt?

    Im rahmen des Wasserbedarfkonzeptes entbrannte ja eine Diskussion bezüglich des Fahrzeugmarktes, dies möchte ich der Übersichtbarkeit halber hierher auslagern!


    Nun zu meinem Vorschlag:


    Es wird Unterteilt bei LF, TLF und SW nurnoch eine Fahrzeugart geben. Auf dieser kann ich dann aufbauen:


    Löschgruppenfahrzeuge & Hilfeleistungslöschgruppenfahrzeuge

    Diese Fahrzeuge können maximal 9 Personen aufnehmen (wie bisher auch)

    Der Wassertank ist bei kauf Wählbar zwischen 0 bis 2000l Wasser (in 100l schritten)


    Tanklöschfahrzeuge

    Diese Fahrzeuge können maximal 6 Personen aufnehmen (wie bisher auch)

    Der Wassertank ist bei kauf Wählbar zwischen 800 bis 5000l Wasser (in 100l schritten)


    Schlauchwagen

    Diese Fahrzeuge können maximal 6 Personen aufnehmen

    Variante 1: Bei kauf ist wählbar ob die Fahrzeuge 1000, 1500 oder 2000 meter Schlauch mitführen

    Variante 2: Die schlauchlänge beträgt immer summe X und alles bleibt wie bisher, mit dem unterschied das wir nicht mehr so viele versch. Fahrzeugtypen haben.


    Bei den Sonderfahrzeugen sollte sich soweit nix ändern da diese ja nur ihren eigenen speziellen nutzen haben und wir onehin nur 1 Fahrzeug je Typ haben.


    Das o.g. Konzept würde dazu beitragen den Fahrzeugmarkt zu verkleinern und den Spielern die möglichkeit zu geben ihr "Wunschfahrzeug" zu erstellen. Nach dem kauf kann ich ja dann mittels eigenem Fahrzeugtyp das genaue Fahrzeug festlegen. Somit wären Realbauer und Spaßspieler zufrieden und es würde zu keiner Benachteiligung kommen.


    Das größte Problem was mir hier vorschwebt ist jedoch ganz klar die nötige Rechenleistung der Server da jedes Fahrzeug individuell berechnet werden muss.


    Und da ich mir sicher bin das jetzt der Einwand kommt mit den großen Spielern die schon Tausende Fahrzeuge haben:

    Hier könnte man es so machen das bestimmte Fahrzeuge vor Umstellung auf ein neues System ihren jetzigen Wassertank beibehalten und man es nicht mehr ändern kann. Die Zahl hinter den Fahrzeugen verschwinden halt. so wird heißen dann alle Fahrzeugtypen nurnoch LF, HLF, TLF & SW.


    Durch dieses konzept wäre auch der bau einer Eierlegendenwollmilchsau vorgebeugt da es nicht möglich ist ein Fahrzeug mit 9 leuten, 5000l Wasser und Rettungssatz zu bauen. Ein HTLF z.B. lässt sich also nur über die HLF variante lösen (wie bisher auch) muss dann jedoch seinen Wassertank einbüßen. Aber ich denke das ist ein kleiner Kompromiss mit dem man leben kann.


    So genug Geschrieben um kurz vor 3 Uhr morgens. Ich bin gespannt wie die Diskussion weitergeht und was Sebastian am ende daraus macht oder auch nicht.


    PS: Es könnte sein das ich den Text teilweise so geschrieben habe als wäre es bereits beschlossene Sache, dies dient jedoch nur der besseren Übersichtlichkeit bzw sind mir um die Uhrzeit einfach keine anderen Umschreibungen eingefallen

    zusammengefasst hab ich mir das grade mal überlegt und fände die idee tatsächlich ganz gut.

    z.B. im Fahrzeugmarkt:

    Kategorie (H)LF (Maximal 9 Personen)

    Wählbarer Wassertank (in 100l schritten) begrenzt auf die realistischen LF varianten also zwischen 0 und 2000l.


    Kategorie TLF (Maximal 6 Personen)

    Wählbarer Wassertank (in 100l schritten) begrenzt auf die realistischen TLF varianten also zwischen 600 und 5000l.


    Dies würde den Fahrzeugmarkt extrem verkleinern und auch für Realnachbauer den vorteil bringen das man sich jeden Fahrzeug selber bauen kann.

    Fahrzeug Art wählen -> Wassertank festlegen -> Eigene Fahrzeugklasse anlegen ->Gewünschte Personenanzahl festlegen ->Zack hab ich ein HLF 10 oder TSF oder sonst was.


    Als großen nachteil und vor allem resourcenfressend ist mit sicherheit die berechnung des ganzen und auch die übersicht bei Verbandsgeschichten darf nicht vernachlässigt werden.


    Im großen und ganzen bin ich jedoch für einen Flexiblen Fahrzeugmarkt da es einfach für jeden was bietet. Der Realnachbauer der mehr Flexibilität und Realismus hat und der Fun Spieler der autos mit Maximaler Schlagkraft hat.

    Als Drohnenpilot in einer Hiorg kenne ich die Einsatzmöglichkeiten doch recht gut, jedoch muss ich sagen das es hier im Spiel keinen sinn macht.


    Auch im realen wird die Zeit nicht wirklich verkürzt oder ähnliches, es ist eher ein Zusatz zu vorhandenen mitteln.


    Entsprechend: DAGEGEN