Beiträge von Makko1295

    Moin,


    also ich kann dir sagen das in Arnsberg (RegBez Arnsberg) eine Freiwillige Feuerwehr mit hauptamtlichen Kräften ist.

    Aufgeteilt wird diese in die Standorte Arnsberg und Arnsberg-Neheim.

    Wie genau die Wachen besetzt sind kann ich dir nicht sagen, das wird derzeit nach neuen Bedarfsplan glaube ich sogar noch angepasst.


    Allerdings ist deine Überschrift genau falsch herum, es handelt sich ja weiter um Freiwillige Feuerwehren, welche durch hauptamtliche Kräfte ergänzt werden. Hier ist die Hilfsfrist die primäre Grundlage.


    Andere Städte (über 30.000 Einwohner) haben oft eine Sondergenehmigung sich diese hauptamtlichen Kräfte zu sparen, da sie die Hilfsfristen einhalten können mit rein ehrenamtlichen Helfern.


    Ansonsten gibt es sicherlich irgendeine Möglichkeit an diese Zahlen heran zu kommen.

    Moin,


    bin sicherlich nicht der einzige der im Wiki viele Neuerungen vermisst.

    Das FAQ deckt ja bei weitem nicht alle Fragen ab, was auch zu viel wäre, dafür soll es ja eben ein Wiki geben.

    Würde gerne mitarbeiten wenn noch Bedarf ist?

    Bzw das ganze gerne wieder aufleben lassen, hier haben sich ja sehr viele gemeldet, auch wenn es einige Probleme gab (Systemtechnisch?)


    Wäre super das ganze wieder aktueller zu bekommen :)

    Abend :)


    kurze Frage.


    ich habe eine neue Leitstelle in einem neuen Bereich gebaut und möchte dort jetzt eine Flughafenfeuerwehr aufbauen.


    Dazu habe ich alle Gebäude anderen Leitstellen zugeordnet und bei der o.g Leitstelle die Checkbox "Eigenen Einsatzbereich gründen" aktiviert.


    Nach dem Ausbau zur Flughafenfeuerwehr kam prompt ein Einsatz Flugzeugbrand.


    Wie kann sowas passieren? ich habe ja quasi nur eine Feuerwache in diesem Einsatzbereich und nur eine Wache mit dem ausbau flughafenfeuerwehr

    Und bzg. AAoSuche. Ja ich hab vlt geschrieben, das ich Montag nachgucke, aber schaut bitte raus. Es is Sommer :D

    Damit ein schönes Wochenende :D

    jaja so ist das dann :D

    aber Privat geht vor und bei dem Wetter sollte man es auch genießen.

    Kannst ja bzgl AAO einfach kurz hier im Forum schauen, wenn sie wieder aktiv ist. werde das gerne dann auch im verband weiter geben. der ein oder andere vermisst sie auch :b


    Schönes Wochenende und für alle im Dienst: Ruhiges Wochenende :)

    Ich sach mal Glück gehabt mit den Post :D , konnte es noch hinzufügen :) .

    Desweiteren sollte in den nächsten Stunden dann auch der StatusCount nicht mehr ins Minus gehen :D

    Und ja, da Sebastian ein weiteres Feature von uns übernommen hat, hab ich mal die AAOSuche unserseits entfernt/deaktviert. Sollten aber wirklich ein Großteil der Leute (min >60) das Script wieder haben wollen (mir schreiben), können wir gerne darüber reden :D

    Hey :D


    schreibe dir mal hier statt PN, da ja mehrere gerne die AAO SuFu wieder haben möchten.


    Die Art eurer SuFu war deutlich einfacher gesteuert. Per Suchbegriff konnten direkt alle Kategorien durchsucht werden.

    Bei Sebastians Funktion ist das ganze immer nur in der derzeit geöffneten Kategorie möglich, was bei mir den spielfluss derzeit deutlich verzögert hat.

    Gerne die SuFu zurück oder mit Sebastian das Feature anpassen?

    Das mit dem „scheiß“ studieren kenne ich. Hab ich auch gemacht! ;)

    Kehre jetzt aber wieder in die Regelrettung zurück.

    Das Problem bei euch ist dann wie so oft der computerassistent. Leider wird ja nicht mehr gewünscht dass der disponent mitdenkt, da man ja einen gleichbleibenden Fragealgoryrhmus haben möchte. Alles für die Prozessoptimierung. Ob es Sinn ergibt oder nicht ist dort egal!

    Das mit dem "nicht mitdenken" find ich super :D


    Wenn Pat. bewusstlos, dann kommt auch nur Adresse und Bewusstlos.

    Das es ein Kind ist, erfährt man dann, wenn der total aufgelöste Vater im 3. OG einen erwartet und sagt "unsere Tochter liegt da vorn auf dem Sofa" und man zum gerade eintreffenden NEF ruft "bringt mal die Kindertasche mit"


    Oder einfach nur ein Organisationsverschulden.


    Unsere Abfrage macht den DABCE Algorithmus :D

    D in diesem Fall "neurologisch" im Bezug auf Bewusstseinszustand.. bewusstlos-erweckbar-wach... danach gehts weiter.

    Folglich macht diese Abfrage wenig Sinn, da ein Pat. mit Apoplex oder Krampfanfall auch ansprechbar sein kann und dann laut Abfrage kein D Problem hat.

    Kein eigener RTW, nur eigene NEF.

    Kein eigener Sprechwunsch, es wird nur angezeigt das offene Sprechwünsche da sind.


    Vielen Dank für den Hinweis. :)

    Sorry ich fall immer mal auf diese Diskussion herein obwohl ich mir vorgenommen habe sie zu ignorieren - als FWler versteh ich sowieso nur Bahnhof - aber was ich verstehe oder auch nicht verstehe - Was hat dieses Thema mit dem Leitstellenspiel zutun ?? Und kommt da irgendwann ein Vorschlag oder ein Änderungswunsch??

    Hat rein gar nichts mit dem Spiel zu tun, bist auf nichts reingefallen, geht ja im OffTopic eben mal nicht um das Spiel, auch wenn das Thema vielleicht einen stutzig macht.

    Integration in das Leitstellenspiel halte ich für falsch, da man wie zu lesen ist, ja selbst im realen Leben noch nicht so ganz weiß wie es ablaufen soll..



    Danke an EagleOne, da es nichts mit dem Spiel zu tun hat im OffTopic :)


    Danke für immer mehr neue Meinungen dazu :)

    .... dauerhaftes Fachjargon, aber einfach mal auf den Patienten eingehen ist nicht. Sehr viele die ich bisher kennengelernt hatte sind extrem arrogant. .... Nimm denen die Bildschirme weg und nix ist mehr. Da hilft denen auch der beste gelernte Prozess nix mehr. Wo viele im zivilen von einer Handygeneration reden bin ich im Rettungsdienstbereich soweit und reden von einer reinen Displaygeneration. Hab schon so einige im Ruhrgebiet erlebt, die bei einer 78iger Sättigung Schnappatmung und schiss bekommen haben. Naja dass der Opa vom Pütt kommt und seit 30jahren mit ner Dtaublunge lebt, mindestens genauso lang raucht und ne ausgeprägte copd hat, wurde ignoriert: Ja aber der SpO2 ist bei 78!!!!

    Jup ist er und man stell dich mal vor der Mensch redet normal mit einem und ist quietschfidel. Einmal den vernebler fertig gemacht und jut is! Mehr als nen 80iger Wert wird man eh nicht hinbekommen....


    Hab mal einige Passagen rausgelöscht zum Antworten.

    Danke für die Offenheit. Mir selbst sind auch hin und wieder so Aussagen entgegen gekommen, auch bezüglich der Handhabung von Trage oder mal "richtig anpacken".

    Damit war nicht immer ich gemeint, aber hab da doch hin und wieder an mir selber Fehler gefunden um sie abzustellen.


    MIt der "Displaygeneration" kann ich aus meiner Erfahrung aber auch den ein oder anderen "alten Hasen" ansprechen.

    Hin und wieder gibt es den Fall, in denen der ein oder andere nicht sein komplettes Material mitnimmt. Oft steht dann unser EKG vorm Patienten und man kann so gut wie nichts machen, was helfen mir erhobene Werte, wenn ich nicht intervenieren kann? Hab ich nur den Rucksack dabei, kann ich mit dem Pat. reden, Puls tasten, AF zählen etc.

    Geht denke mal auch auf deine Aussage mit dem COPDler einher, da weiß ich von vorneweg ja schon, wie das SpO2 sein wird - niedrig.


    Zur Kontrolle um dem "nicht bestehen" wird bei uns auch häufig diskutiert, gerade wo es immer unwahrscheinlicher wird 2 NotSan bzw NotSan+RA auf dem Auto zu haben.

    Ich selber bin zwar nur RS, kann aber aus Erfahrung von der Wache sprechen - Bei uns gibt es einige SOPs, z.B. Vorgehen Apoplex, ACS, Polytraumata,...

    Trotzdem schön einen Kommentar zu bekommen :)


    Vermute mal einen Saarländer in dir zu erkennen? Aufgrund der Signatur :b

    Gibt es bei euch schon 3 jährig ausgebildete NotSan?

    EagleOne


    Danke für deinen Kommentar.


    Die Verkürzung des Intervall kann aber auch bedeuten, eine schnellstmögliche Therapie einzuleiten um mit dem Patienten zum Arzt zu kommen.

    Sei es der NA oder eben die (geeignete) Notaufnahme.


    Mit der Ausbildung sprichst du mir aus der Seele, bei mir an der Rettungswache (ländlich) wurden die Ergänzungsprüfungen an verschiedenen Schulen absolviert, mit doch gravierenden Unterschieden.


    Mit den ÄLRD ist es wirklich so eine Sache, wenn er nicht möchte, dann wird es auch nicht gemacht.

    Unser Ärztlicher Leiter ist da zum Glück extrem angenehm. Alle in der Schule erlernten Medikamente (leider nicht alle aus dem Pyramidenprozess) sind bei uns mit dabei, zusätzlich hat er noch weitere freigegeben.


    Für mich interessant ist allerdings wie man das ganze "kontrolliert". Ich persönlich stehe sehr positiv einer jährlichen Überprüfung gegenüber, gerade weil man doch das ein oder andere Medikament so gut wie nie gibt. Ich spreche da jetzt bei mir von 3 1/2 Jahren im Rettungdienst (natürlich 3 Jahre Ausbildung davon), kann mich jedoch nicht daran erinnern jedes der erlernten Medikamente mal gesehen zu haben, wie es appliziert wurde.

    Kurze Frage:


    wann schickt der ELW Seg die Patienten ins Krankenhaus?


    folgendes Szenario:


    5 Patienten vor Ort.


    5 RTW+ggf. NEF

    1 KDOW-LNA

    1 KDOW-OrgL

    1 ELW SEG

    div. Fahrzeuge Feuerwehr und Polizei


    Meldung "Ein Fahrzeug hat einen Sprechwunsch"


    In den Einstellungen beim ELW habe ich schon geschaut, Checkboxen alle auf "an" für einen Transport und genug Kapazitäten sind auch im Krankenhaus.


    Fehler oder wird auch dort dann ein KDOW-OrgL benötigt?


    *Edit: KDOW-OrgL ist jetzt auch vor Ort, Patienten werden trotzdem nicht transportiert :D

    Für mich mit aktuell 69 Gebäude könnte ich mir derzeit doch so 5 geplante Einsätze vorstellen.

    Es ist ja auch die Frage ob man überhaupt die geplanten Einsätze anfährt? Wenn man so eure Zahlen von 1000 bzw. über 600 Wachen hört stimmt es schon, dann klingt es zu viel.

    Vielleicht finden wir ja noch eine passende Aufstellung, realisierbar ist es ja laut Sebastian auf jeden Fall.


    Ggf. dann doch eine Beschränkung über eine Einstellung in der Leitstelle, man kann wie bei dir 25 geplante Einsätze maximal bekommen, jedoch kann man auch eigenständig eine Obergrenze von 10 einstellen.

    Oder eine allgemein maximale Obergrenze von 10 wird gesetzt.

    Dann wäre natürlich 1/50 deutlich spannender, bei 1/25 erreicht man eben schneller die Maximalgrenze

    Hey ho zusammen,


    würde gerne mal eine Diskussion mit euch führen und dazu alle möglichen Pro und Kontra Kommentare hören.

    Ich hoffe das hier unter uns einige "alte Hasen" aus dem Rettungsdienst, sowie einige Neulinge sind.


    Zum Thema:

    Durch das seit 2014 geltende NotSanG sind nun schon einige Vollzeit ausgebildete Notfallsanitäter am arbeiten, ich gehöre auch dazu, des weiteren sind natürlich auch sehr viele NotSan durch Ergänzungsprüfungen im Dienst. Der weitgehende Sinn hinter dem Gesetz war es ja unter anderem die Notärzte gerade in Gebieten mit großen Flächen zu entlasten.


    1. Wie sehr stellt ihr hier eine Entlastung fest bzw. gibt es eine Entlastung?

    2. Wie läuft bei euch die Handhabung der SOP/SAA? (StandardArbeitsAnweisungen über Medikamente/Invasive Maßnahmen)

    3. Wendet ihr häufig oben genannte SAA an?


    Falls wir den Fragenpool erweitern sollten, gerne kommentieren.

    Bei Euren Antworten wäre es schön, wenn ihr eben kurz dabei schreibt, welche Qualifikation ihr selbst habt und ggf. auch das Bundesland, da es da ja auch viele Unterschiede gibt..

    Der nächste Einsatz ist:


    PKW gegen Zapfsäule


    Btw. ich finde den Namen nicht so toll - ggf. hat ja jemand einen anderen Namen dafür.

    ggf. als "Defekte Zapfsäule" deklarieren?


    greift die Idee von Do_Cop auch mit auf, es bleibt offen was der Grund dafür ist.