RETTUNGSDIENSTLAGE Humanitäre Hilfe

  • Hallo Mitspieler,


    ich denke das dieses Einsatzbespiel nichts fiktives ist ;-) Meiner Meinung nach gibt es im Spiel noch keinen Einsätze, wo der Rettungsdienst "Hauptträger" ist. Allerdings müsste man hierfür noch den AB-BHP 25 einführen. Der AB-BHP 25 ist der Abrollbehälter-Behandlungsplatz 25. Ich finde für dieses Szenario ist er wie geschaffen. Unten werde ich noch die Fahrzeuge und Organisationen auflisten, die an diesem Einsatz teilhaben könnten.


    Humanitäre Hilfe


    Feuerwehr - ab 12 Wachen:
    - 4 Löschfahrzeuge -> sollen die Besatzung des WLF beim Aufbau des Behandlungsplatzes unterstützen
    - 1 ELW 1 -> übernimmt die Einsatzleitung mit Feuerwehr, Rettungsdienst, THW und Polizei
    - 1 ELW 2 (zu 60 %) -> würde ggf. den ELW 1 ablösen/entlasten
    - WLF mit (dem noch nicht eingeführten) AB-BHP 25


    Rettungsdienst - ab 5 Wachen:
    - 3 NEFs
    - 10 - 25 Patienten, dann auch Entsprechend viele RTWs
    - ABER, nur 10 % Transportwarscheinlichkeit, da man sonst zu viele bräuchte
    - und als Krankenhausbonus die Allgemeine Innere


    THW - ab 2 Ortsverbände:
    - 2 GKW
    - 1 MzKW (zu 60%)


    Polizei - ab 3 Wachen:
    - zu 70 % werden X Fahrzeuge angefordert
    -> welche Fahrzeuge angefordert werden sollen, weiß ich noch nicht


    Warum 3 NEFs bei nur 5 Wachen? Ganz einfach: Der Einsatz soll nicht von nur einem Spieler abgearbeitet werden. Der Einsatz soll zusammen im Verband abgearbeitet werden, so dass jeder eine Komponente stellen kann, die für die erfolgreiche Beendigung erforderlich ist. In der Realität sind solche Einsatze auch oft Länder - oder Kreisübergreifend.


    Bin auf eure Meinungen gespannt ;)


    PS: habe den Einsatz auch schon mal als Quelltext erstellt, nur halt ohne den AB-BHP 25 ;-)

    Acht Minuten vor der Zeit, ist des Brandmeisters Pünktlichkeit!

  • Ich sehe da rein technisch ein Problem:


    Im aktuellen Programmieralgorhythmus wird für jeden Patienten bei einem Einsatz eine individuelle NEF-Wahrscheinlichkeit eingepflegt. Daher kann man so keine feste NEF-Quote für einen Einsatz festlegen.


    Warum brauchen wir genau 2 GKW bzw genau 4 LFG. Wie du richtig bemerkt hast arbeiten Feuerwehr und THW den HiOrgs - abgesehen von der Einsatzleitung - größtenteils logistisch zu (So kenne ich das von meinem Einsatz im Flüchtlingslager Lebach). Welche Ausrüstung das Zubringerfahrzeug hat ist glaube ich relativ egal. Das ganze würde ich lieber über die Manpower regeln. Sprich, du definierst z.B. ein Helfer Soll von sagen wir 40 FWlern und 20 THWlern.


    Sollte es irgendwann die THW Fachgruppe Beleuchtung geben, würde ich diese allerdings dann fest mit ihrem Material anfordern.



    Der Anlass des Einsatzes ist sehr aktuell. Aber ich würde die Implementierung weiterer THW Gruppen und eventuell auch weitere Entwicklung im RD abwarten bevor wir an eine solche Einsatzlage rangehen ;)

  • Warum 2 GWK ?
    Die Besatzung der GKWs soll mit ihren Mitteln der Fahrzeuge Maßnahmen gegen z.B. eintretende Dunkelheit treffen. Sicher findet man derartige Beladung auch auf den 4 Löschfahzeugen, aber die sollen mit ihrer Manpower die Besatzung des WLF mit dem (vllt AB-BHP 25) beim Aufbau unterstützen. Daher das THW mit deren 2 Fahrzeugen und die Feuerwehr mit 4 Löschfahrzeugen. Die Anzahl der Fahrzeuge kann natürlich auch geändert werden oder durch andere ersetzt.


    Das es da mit dem NEF ein Problem beim Programmieren gibt, wusste ich nicht.


    Aber erstmal Danke für das Feedback :-)

    Acht Minuten vor der Zeit, ist des Brandmeisters Pünktlichkeit!

  • Ich bin dafür aber etwas anders aufgezogen.

    Als Geplanter Einsatz ab,

    3 SEG Wachen

    2 THW Wachen

    13 Feuerwehrwachen

    5 Polizeiwachen

    Fahrzeuganforderung

    2 GW-San

    2 ELW SEG

    5 Fustw (zur Dokumentation und eventuellen Schutz von Einsatzkräften

    10 KTW Typ-B

    2 GKW

    1 Mzkw

    Personal

    Mindestens 40 Feuerwehrleute

    Patienten 10-25 dem Folglich LNa und ORgl und entsprechend viele RTW

    NEF 5%

    Transporteahrscheinlichkeit 10%

    Dauer: 3 Stunden

    Verdienst: 10000 Credits

    Auch hier freue ich mich auf Kritik.

    2 Mal editiert, zuletzt von Lauri933 ()

  • Also wenn ich an Humanitäre Hilfe denke..... Denke ich eher an die Dixi Klos und ein Feldlazarett zb. bei einer großen Evakuierung oder so. Oder einer Notunterkunft wie zb. letzes Jahr bei den Riesenwaldbrand bei dem Millitärgelände für die Überörtlichen Helfer.

    So etwas würde ich also eher als "Spezialeinsatz" sehen welcher nur in den Events vorkommt!

  • Ich denke, in diesem Fall ist damit ungefähr das gemeint:

    Aufgrund eines nicht näher definierten Umstands ist es einer (größeren) Menge Menschen nicht möglich, Gebäude und Infrastruktur normal zu nutzen.


    Mögliche denkbare Fälle wären hier beispielsweise:

    • Erdbeben
    • (in kleinerem Umfang) Gasexplosionen
    • Flüchtlingswellen
    • Grosschadenslagen
      • Unterbringung von Einsatzkräften
      • Evakuierung von Bewohnern über längeren Zeitraum
    • ...
  • Humanitäre Hilfe ist für mich ein Begriff, der aus der Diplomatie stammt und so viel heißt wie: "bei euch ist Krieg und euer Land geht vor die Hunde, aber wir wären bereit eurer Zivilbevölkerung zu helfen". Bzw. So etwas bezogen auf Katastrophen. Aber immer im Ausland, und sicher nicht von der LST organisiert (da hat das Auswärtige Amt mehr mitzutun als eine LST eines Kreises....).


    Daher Dagegen.

    Kann Nett sein - Kann aber auch die Axt im Wald sein... Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.


    Fühlt sich derzeit gezwungen für Dinge Partei zu ergreifen mit denen er selbst unzufrieden ist.

  • Der Einsatz ist meiner Meinung nach erst dann sinnvoll, wenn es eine SEG Betreuung gibt. Dann könnte soein Einsatz gerne als Folgeeinsatz z.B. von "Entschärfung von Weltkriegsbombe" kommen oder bei Events wie Hochwasser, usw. 1-3x ausgelöst werden.

  • Der Einsatz ist meiner Meinung nach erst dann sinnvoll, wenn es eine SEG Betreuung gibt. Dann könnte soein Einsatz gerne als Folgeeinsatz z.B. von "Entschärfung von Weltkriegsbombe" kommen oder bei Events wie Hochwasser, usw. 1-3x ausgelöst werden.

    Vielleicht dann nicht unter dem Namen oder mit den Anforderungen aber sonst sehe ich das ganz genauso.


    Ansonsten sehe ich das ähnlich wie Kirk1993 dass "humanitäre Hilfe" eigentlich was anderes ist, das Thema Betreuung an sich haben wir dann ja schon als Fahrzeugvorschlag für die SEG.


    Wenn man das als Einsatz jetzt schon haben wollte (das Thema Betreuung Notunterkünfte etc. gab es in jüngerer Vergangenheit in gewissen Situationen auch schon) dann anderer in anderer Form.

  • Also humanitäre Hilfe = mMn ein Einsatz in einem Krisengebiet (in der Regel im Ausland) und wird mit Sicherheit nicht von einer LST disponiert.

    Wenn ein ähnlicher Einsatz im Imland läuft dann unter dem Oberbegriff BETREUUNG = ist zur Zeit auf Grund des Fehlens geeigneter Mittel (Betreuungseinheit bei SEG) im Spiel nicht realisierbar.

    Wenn irgendwann mal die Betreuungseinheiten beim RD eingeführt werden, dann sollte ein Einsatz in der Größenordnung als VB-Einsatz kommen.


    ERGO: Zum derzeitigen Stand im Spiel bin ich Gegen :thumbdown: einen solchen Einsatz. Nach der evtl. Einführung diverser Sondereinheiten (Betreuung, Verpflegung usw) kann man darüber wieder reden.:thumbup:

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    Spielername: DJGrisu112

    System: WIN10

    Browser: Firefox aktuelle Version

    ID: 237708


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:

    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung:!:

    Ich wünsch mir den DISLIKE-Button wieder :!:

    Einmal editiert, zuletzt von EG112 ()