Person hinter Tür, warum wird ein LF benötigt anstatt ein RW?

  • Hallo zusammen,


    ich hab da mal nen Einwand. Bei uns im Dorf wird bei einem Einsatz " Person hinter Tür" der Rüstwagen angefordert anstatt ein Löschfahrzeug. Ich finden das ausrücken des Rüstwagen besser anstatt das ein Löschfahrzeug los geschickt wird.


    Welches Fahrzeug rückt bei euch denn aus :?:


    Ich würde vorschalgen das man entweder einen RW oder eine LF schicken kann.

    Einmal editiert, zuletzt von Demos97 ()

  • Hallo zusammen,



    ich weiß das bei uns im Dorf immer de RW ausrückt anstatt ein RW, deshalb der vorschlag den LF oder RW hinschicken zu können. Oder wie seht ihr das :?:


    Bitte nochmal auf deutsch...


    Vermute mal du meinst Person hinter Tür.
    Da wird aktuelle 1 LF, kein RW benötigt.


    Wieso dann LF statt RW als Überschrift?
    Im Text steht RW statt RW?


    Was ist dein Vorschlag?

  • welches farzeug rückt den aus wenn man keinen RW hat ? wegen einer Türoffnung forder ich sicher keine RW an der dan 20 km anfahren muss, wir haben alles was wir für die Türöffnung brauchen auf unserm LF/TLF. finde das auch besser da man meistens den RD noch beim Tragen unterstützt da sind dann 6 bzw 9 Mann besser dran als nur 3 :) desweitern weiß man nie was einem hinter der Tür erwartet, es gab schon fälle da war es wegen zu hohen CO gehalt in der Luft, da stehst dann mit einem RW ziemlich blöd da :)

  • Hinzu kommt auch, dass neben mehr Personal, das ggf. den Rettungsdienst unterstützen könnte, auf dem LF im Gegensatz zum RW auch beispielsweise Leitersätze vorhanden sind. Warum muss ich denn ein Türschloss oder mit etwas Pech gar die ganze Tür beschädigen, wenn ich nicht viel einfacher und ohne Sachschaden vielleicht im 1. OG ein gekipptes Fenster aufhebeln kann ? Entsprechendes Werkzeug ist auch auf (fast) jedem LF vorhanden.


    Es gibt auch Einsätze zu Türöffnungen, bei denen man sich fragt, warum den Nachbarn der "Duft" nicht schon 3 oder 4 Wochen vorher aufgefallen ist. Dann freut man sich auch über Einweganzüge und Atemschutzgeräte, wenn man sie dabeihat ...


    Die Sache mit den CO-Warnern sieht in Deutschland hingegen noch nicht so wirklich gut aus. Die sind in vielen Kreisen zwar auch nicht unbedingt "Standardausrüstung" (womit ich nicht nur die Normbeladung meine) auf LF, jedoch noch viel weniger auf RW.

  • Alles klar danke für Antworten!


    Hab selber leider wenig mit der Feuerwehr zu tun, aber was Ihr aufgelistet habt scheint doch Hand und Fuß zu haben. Vielen dank für die Erläuterung

    Einmal editiert, zuletzt von Demos97 ()

  • Hallo und zwar ich hab jetzt des öfteren zu diesem Einsatz ein RW zu Türöffnung geschickt wie es auch in Real ist und musste jedes mal nen LF hinterher schicken, wenn man es einrichten könnte das ein RW reicht wäre super.

  • Da stellt sich nur die Frage, warum du einen RW schickst? Real wird eben nicht ein RW hingeschickt, da als Werkzeuge z. B. Kuhfuß, Halligan-Tool oder ein Ziehfix verwendet werden. Allesamt sind taktisch sinnvoller auf einem LF verstaut. Zudem bei einer Türöffnung auch evtl. eine Tragehilfe eintreten kann. Da sind die 3 Mann vom RW zu wenige. Zudem ist der RW mit zu viel speziellem Material ausgerüstet, was den RW in bezug auf schwere technische Hilfe unverzichtbar macht, der z. B. in Großstädten aufgrund der Masse an P-Tür-Einsätzen sonst permanent gebunden wären.

  • Hallo Rob951,
    deine Aussage ist schlicht falsch. In meinem Löschzug liegen all diese Werkzeuge auf dem RW und das ist auch genau das Fahrzeug, welches bei uns als erstes Auto zu "Person hinter Tür" fährt. Als 2. Fahrzeug fährt dann ein LF.
    Daher kann ich die Frage von ob, ob es nicht Sinn macht entweder oder zu alarmieren durchaus nachvollziehen.
    Selbstverständlich wird in manchen Löschzügen ein LF geschickt, in anderen jedoch der RW. Daher sollten beide in der Lage sein diesen Einsatz feuerwehrtechnisch zu lösen.
    Vielleicht kann man dann ein LF nachfordern lassen mit einer gewissen Wahrscheinlichkeit zwecks Tragehilfe.
    Allerdings wird bei uns teilweise auch eine DLK eingesetzt um durch Fenster einzusteigen oder ähnliches. Also könnte auch die sinnvoll sein.
    Daher würde ich dies erstmal so im Raum stehen lassen.


    Die Möglichkeit ein LF oder einen RW zu schicken, sollte jedoch jedem selbst überlassen sein.


    Ergänzung: Da dies das LeitstellenSpiel ist, nimmt der Spieler den Platz als Disponent ein. Daher sollte es doch jedem selbst überlassen sein, ob er einen RW zu sowas schickt oder doch lieber ein LF um ggf. den RW frei zu haben.

    Einmal editiert, zuletzt von Napolejan ()

  • Es einfach schlichtweg "falsch" zu nennen ist falsch ;) Aus dem RL sind das meine Erfahrungen, vllt ist es bei dir anders, aber das ist eine Sache der AAO (diese ist bekanntlich Sache der Kommune und/oder der alarmierenden Stelle).


    Ich wollte nur ein wenig über die Sinnhaftigkeit diskutieren und habe meine Standpunkte darlegen.


    Zum Thema Beladung habe ich mal die DIN 14530 Teil 5, Beladeliste des LF 10/6 (Stand 10/2007) ausgepackt:
    Dort ist zu lesen, dass ein "Multifunktionales Hebel-/ Brechwerkzeug" verladen sein muss (wie auf jedem DIN-genormten LF und sogar TSF). Zu dieser Kategorie zählt der Kuhfuß (Brechstange) oder auch das Halligan-Tool. Hmm schade stelle grad fest, die SFS Regensburg hat die Beladungen nciht mehr zum herunterladen :/


    Der RW hat zwar auch entsprechende Mittel, eine Tür zu öffnen, aber dafür ist ein RW doch zu wichtig für andere Dinge (siehe meinen 1. Post). Zudem sollte man bestrebt sein, möglichst wenig Einsatzmittel an der EST zu binden, um am effektivsten zu agieren. Immerhin muss man bedenken, dass der Anteil an freiwilligen Feuerwehrkräften in Deutschland bei 96%.


    Du hast im Prinzip Recht, der Disponent (bzw derjenige, der eine AAO erstellt) sollte möglichst viel Handlungsspielraum geboten bekommen. Nur wie ich es mir vorstellen kann, könnte es ein Problem sein, dieses bestehende System umzumodeln. Immerhin müsste für einen (!) Einsatz massiv ins System eingegriffen werden, damit du für dieses eine Szenario deinen RW bekommst und gleichzeitig das LF weiterhin verwendet werden kann. Immerhin soll in den anderen Einsätzen der RW ein RW bleiben und das LF ein LF. will man beides kombinieren, muss halt das HLF her ;) .


    Zudem bringt dies keinen nennenswerten Mehrwert für das Spielgeschehen und kann andere Probleme auftun (siehe letzten Absatz).


    Um noch ein wenig Hintergrundwissen zu schaffen: es gibt sehr viele Möglichkeiten, eine Tür zu öffnen, was natürlich auch von der Tür und ob und wie sie verriegelt ist abhängt. Ein Kumpel hat mal einen Workshop mitgemacht, eine Tür auf 42 Arten zu öffnen. Somit könnte man auch viele Möglichkeiten einbinden, aber hier abschließend die Frage: Ist es das Wert?!? In meinen Augen muss man sich für eine Möglichkeit entscheiden, das wurde hier bei Einführung des Einsatzes getan.

  • Also bei meinen Einsätzen war immer nur ein KEF oder LF anwesend, aber noch nie ein RW... in Großstädten sind die RW's sowieso nicht in einer großen Masse vertreten..

  • bei jedem ist es anders :D bei uns fährt z.b. zuerst die DLK raus und dann das HLF zu ner P-tür :D einfach weil auf der DLK ein türöffnungssatz drauf ist und zur not mit der leiter direkt übers fenster gegangen werden kann und weil die DLK mit 2 personen direkt raus kann und so schneller draußen und am ziel ist ^-^

  • In vielen Städten (zum Beispiel in Pforzheim oder auch in Stuttgart) gibs es KEF (KleinEinsatzFahrzeug). Diese haben neben dem Türöffnungs- Werkzeug meist auch eine medizinische Notfallausrüstung an Bord. Vorteil beim KEF: geringe Personalbedarf (Meistens 2 Mann).


    Also meiner meinung nach ist es so wie es aktuell im Spiel ist, ganz gut mit dem LF/HLF :thumbup:

  • Da es schon Einsätze gibt, bei denen man statt LF auch nen RW schicken kann, sollte das Programmiertechnisch nicht so schwierig sein. Und da du sagstest, dass bei Person hinter Tür Einsätzen kein RW geschickt wird, war die Aussage falsch.
    Ist aber auch egal, dann belassen wir es bei LF und gut, bevor hier wegen so nem Kleinkram nen Streit anfängt.

  • Das ist so wie in Russland trinken die wodka wenn dennen kalt ist und in deutschland heißen kakao..
    unterschiedliche länder halt
    und hier ist halt so unterschiedliche städte
    Jede stadt hat es für sich so gemacht wie es am besten Funktioniert :D also ist sogesehen alles auf seiner art und weiße Richtig :D

  • @Napolejan Dann schließt du die LF aber gänzlich aus... dann ignorierst du schlichtweg meine Argumentation, warum ein LF besser ist.... Naja scheinst wohl keine handfesten Argumente für den RW. Fakt ist, dass der RW für schwere technische Hilfe gedacht ist und wenn ich noch ne Tragehilfe brauche, binde ich unnötig Personal und Material an der EST....

  • Da stellt sich nur die Frage, warum du einen RW schickst? Real wird eben nicht ein RW hingeschickt, da als Werkzeuge z. B. Kuhfuß, Halligan-Tool oder ein Ziehfix verwendet werden. Allesamt sind taktisch sinnvoller auf einem LF verstaut. Zudem bei einer Türöffnung auch evtl. eine Tragehilfe eintreten kann. Da sind die 3 Mann vom RW zu wenige. Zudem ist der RW mit zu viel speziellem Material ausgerüstet, was den RW in bezug auf schwere technische Hilfe unverzichtbar macht, der z. B. in Großstädten aufgrund der Masse an P-Tür-Einsätzen sonst permanent gebunden wären.


    Ähm... Bei uns (Kleinstadt in Südniedersachen) fährt Grundsätzlich zu einer TürÖffnung ein RW und ein KdoW wo auf beiden Fahrzeugen Material/Koffer/Werkzeuge zur Öffnung von Türen verlastet sind. Natürlich kann aus einer TürÖffnung ganz schnell eine Tragehilfe werden habe ich selbst schon alles miterlebt, aber dafür behalten die verbleiben Kameraden auf der Wache die Bereitschaft bei und können b.B. das LF noch zusätzlich besetzten. Aber wenn ich jetzt von Tragehilfe anfange dann muss auch noch die DLK mit weil die bei uns in der AAO beim "Stichwort" Tragehilfe mit raus fährt. Aber egal... Ich halte vorerst ein RW und ggf. ein Kleinfahrzeug wie der "KdoW" für Sinnvoller. Ich weiss nicht wie es in anderen Städten ist, aber bei uns ist es so wie oben beschrieben.

  • eigentlih müsste da auch der gkw reichen weil wenn der es mit 9 mann nicht hinbekommt ann dürfte es nen LF auch nicht hinbekommen


    Du Sucht Zusammenhalt und Kammerradschaft?[/u]
    Du hast deine Wachen in Baden-Württemberg?
    Dann bist du bei uns genau richtig

    Dein Verband
    Baden-Württemberg

  • In welcher Stadt rückt ein normal GKW zu so einem Einsatz aus? Das ist unrealistisch.


    das istmir schon klar mir ging es nur darum das wenn die es nicht hinbekommen wer dann weil die haben auf ihrem GKW ja Plasmaschneider und soalso versehst was ich mein


    Du Sucht Zusammenhalt und Kammerradschaft?[/u]
    Du hast deine Wachen in Baden-Württemberg?
    Dann bist du bei uns genau richtig

    Dein Verband
    Baden-Württemberg