Hochhausbrand

  • Hallo wie were es mit ein Hochhausbrand? Ich weiß nicht ob für den Verband odo für jedwn einzeln. Aber ich könnte mir vorstellen so einen Großbrand in einem Hochhaus mit so ca. 20 bis 40 verlezten personen. Spielbar mit 2 ELW1, 1 ELW2, an die 20-30 LF, 8 DLK, 10 Atemschutz Einheiten, und an die 20 RTWs und 9 NEF. Mir ist klar dass man hierfür sehr viel Fahrzeuge brauch daher vielleicht besser für den Verband. Man könnte ihn auch ausbauen indem man eine SEG hätte mit einem GW SAN und einen GW TECH und man könnte einen Organisatorischen Leiter einbauen. Was meint ihr?

  • Wenn es so etwas geben als "Standarteinsatz" geben sollte, dann bitte mit einer POI verknüpft. Ich steh Großeinsätzen ja immer etwas kritisch gegenüber, daher nur ein Punkt hier:


    20 - 40 Verletzte finde ich ein bisschen heftig. Wenn solche Gebäude brennen können sich zum Glück die meisten (u.a. über Fluchttreppen) in Sicherheit bringen. Vielleicht sollte man an der Stelle etwas nach unten korrigieren. Aber ich lebe in keiner Großstadt, von daher hab ich da auch keine so großen Erfahrungswerte….

  • ja oke kleiner were auche oke so mit 15 Patienten. naja mit dem Brand dachte ich so wie bei eine Baustelle wo auf dem dach schweisarebeiten mir Gasflaschen gemacht werden und da ging halt was schief so dass die Gasflaschen explodierten und das dach in Vollbrand geriet und sich schnell ausbreitete. wie seht ihr das. so eine MANV prioritet 2?

  • Die Definition von Hochhaus ist Auslegungssache.


    Aber gerade ältere Plattenbauten haben vielleicht 8 oder 9 Stockwerke aber nur ein Treppenhaus. Wenn es unten gut burnt, dann ist eventuell nichts mehr mit Flucht. Wenn du dann auch noch nen Studentenwohnheim oder ein "Hochhaus" mit vielen ausländischen Familien hast, kann man seine 20-30 Pat. zusammenkriegen denk ich. Patienten in dem Sinne von "müssen gerettet werden".


    Wenn bei mir es im Haus mal brennen sollte, hab ich nen Balkon nach hinten raus im 1. Stock :-D
    Aber da unseres ein Haus mit WG's, die bevorzugt über meinen Arbeitgeber vermietet werden, hab ich in 4 Stockwerken alleine schon 18-20 Bewohner. Die Zahl ist also manchmal gar nicht unrealistisch.

  • Idee Hochhaus finde ich gut!


    Würde nur unterteilen


    Hochhausbrand
    Brand in einem hohen Gebäude ( könnte auch ein Funkturm oder Aussichtsturm sein)



    Zur Definition der Feuerwehr:



    Es gibt hohe Häuser bis 23 Meter Nennrettungshöhe und Hochhäuser größer 23 Meter Nennrettungshöhe.


    Die nach der in den meisten Landesbauordnungen verwendeten Definition ist ein Gebäude ein Hochhaus, wenn der Fußboden mindestens eines Aufenthaltsraumes mehr als 22 Meter über der Geländeoberfläche liegt. Der Sinn dieser Definition liegt im Brandschutz. Die meisten Feuerwehrdrehleitern können Personen aus Räumen retten, deren Fußboden bis zu 23 Meter über dem Gelände liegt. Für Gebäude, die diese Höhe überschreiten - also genau die Hochhäuser - müssen besondere Brandschutzvorkehrungen getroffen werden, wie zum Beispiel besonders abgetrennte Fluchttreppenhäuser.


    Außerdem geht die Fw oft dazu über, und belässt Personen bei einem Wohnungsbrand im Hochhaus ( oder auch bei hohen Häusern) in Ihren Wohnungen wenn keine Gefahr für Sie besteht. Es brennt ja auch selten das ganze Hochhaus!


    ich würde beim Hochhaus folgende Fahrzeuge vorschlagen:


    6 - 8 LF (HLF)
    2 bzw. 3 Drehleitern
    2 GW-A
    2 ELW 1
    1 ELW 2
    2 RW
    1 GW-Höhenretter
    6 RTW
    2 NEF


    meist handelt es sich bei den Verletzten um Patienten mit Rauchgasintox.

  • j aso in etwa hab ich mir das auch gedacht dan könnteman ja zu einen speteren zeitpunkt noch ausbauen. Ich dachte hier an einen einsatz für den ORG oder einer SEG da es ja eine MANV stufe 1 bis § were.
    ich würde vl noch ein GW Höhe hinzufügen.


    p.s. drück bitte gefält mir wenn dir mein vorschlag gefällt danke :D


  • Es gibt hohe Häuser bis 23 Meter Nennrettungshöhe und Hochhäuser größer 23 Meter Nennrettungshöhe.


    Alle Häuser über 23m Nennrettungshöhe haben sowieso erweiterte Pflichten (2. baulicher Rettungsweg)

    Profilbild: DLK 23/12 Freiwillige Feuerwehr St. Georgen (Schwarzwald), aufgenommen 2017

  • Wenn es so etwas geben als "Standarteinsatz" geben sollte, dann bitte mit einer POI verknüpft. Ich steh Großeinsätzen ja immer etwas kritisch gegenüber, daher nur ein Punkt hier:


    20 - 40 Verletzte finde ich ein bisschen heftig. Wenn solche Gebäude brennen können sich zum Glück die meisten (u.a. über Fluchttreppen) in Sicherheit bringen. Vielleicht sollte man an der Stelle etwas nach unten korrigieren. Aber ich lebe in keiner Großstadt, von daher hab ich da auch keine so großen Erfahrungswerte….

    Der Einsatz, den @fabysann vorgeschlagen hat wäre ja ein Verbandseinsatz (GSL)

    Außerdem wird wohl kaum das ganze Haus auf einmal anfangen zu brennen.


    Was ist mit den ganzen "nicht-Großstadt-Bewohnern"? Nicht in jeder Stadt gibt es auch Hochhäuser.

    Auch, wenn nicht das ganze Haus brennt, sind ja bei Bränden in einem Hochhaus mehr Feuerwehrkräfte im Einsatz.


    Und natürlich gibt es nicht in jeder Stadt Hochhäuser, aber es gibt zur Zeit auch den Einsatz Erdrutsch. Diesen Einsatz wird es in manchen deutschen Städten eher selten geben. Trotzdem sollte man da nicht direkt den Einsatz abschaffen

    Hier war ja jetzt eher die Situation Hochhaus mit Bewohnern gemeint. Das andere wäre dann ein Standardeinsatz, aber auch sehr gut

  • Hier mal ein Einsatz vorschlag von mir.


    Hochhäuser gibts ja in vielen Städten


    Benötigt werden sollten


    5-12 LF
    2-5 Drehleitern
    2 ELW 1
    1 Elw 2
    2 GW A
    2x GW Mess
    5 Fustw
    5-15 Verletzte
    POI Hochhaus

    Learn to Tolerate or die Unhappy

  • Hallo, Leute.


    Ich hätte dann Mal einen Einsatzvorschlag.


    Name: Hochhausbrand

    POI: Hochhaus[neu]

    Verdienst: 8000-8500


    Benötigte Fahrzeuge:

    15x LF

    4x ELW 1

    2x ELW 2

    4x DLK

    2x SW

    2x RW

    1x GW-H

    2x GW-M

    2x GW-A

    5x FuStw


    Benötigte Wachen:

    17x Feuerwache

    6x Rettungswachen

    4x Polizeiwache


    Mögliche ...

    ... Patienten: 8-13

    ... Gefangene: 0-2

  • Der Einsatz hört sich an eigentlich gut an würde die Anforderung und denn Verdienst aber noch höher ansetzen zumindest über die vom Brand im Mehrfamilienhaus


    Anforderung für Brand im Mehrfamilienhaus:


    12xLF

    3xDLK

    1xGW-A

    1xGW-Mess

    1xRW

    1xSW

    3xELW 1

    1xELW 2

    4xFuStW


    Maximale Patientenzahl 10


    Verdiennst ca 7500


    Wie gesagt das sind die Anforderungen für den Brand im Mehrfamilienhaus und da ein Hochhaus ja Wesentlich größer ist sollten die Anforderungen demensprechend höher sein