Anforderung überörtliche Hilfe / Fahrzeuge im Verband freigeben / Verbandsbereitschaften

  • Den Grundgedanken kann ich verstehen, aber leider nicht unterstützen.


    Jeder hat die Möglichkeit im Verband Hilfe anzufordern, für meinen Teil behaupte ich mal dass man die in einem ordentlichen Verband auch bekommt.
    Ich hab zumindest kein Interesse daran dass irgendwer meine Fahrzeuge durch die Gegend schickt (was einem ja mit einem zur Unterstützung geschickten NEF jetzt schon passieren kann), wer Hilfe braucht kann mich aber jederzeit fragen und bekommt die dann auch umgehend. Bei uns im Verband gilt die oberste Regel: wer aushelfen kann hat das auch zu tun, das funktioniert ganz gut. In meinem Fall kann es auch mal vorkommen dass ich auch erst die Verbandsanfragen bearbeite und dann meine (größeren und teureren Einsätze) weil ich mir das meist leisten kann aber auf der anderen Seite jemand sitzt der nicht weiter kommt.
    Bei kleinen Verbänden (wie unserem) kann es auch mal vorkommen dass man mal alleine ist und keiner helfen kann, aber auch das ist dann mal so. Wir sind als Verband sehr bemüht gerade den Neueinsteigern mit guten (und gut gemeinten) Tipps zu Seite zu stehen, so dass sich zum Beispiel niemand was baut ohne die dafür nötigen Fahrzeuge zu haben (Beispiel: erst die DLK, dann die dritte Feuerwache). So lange man das im Griff hat haben auch alle Spieler die Möglichkeit nur mit etwas Geduld ihre Einsätze zu bearbeiten.


    Der wichtigste Punkt ist aber: es ist ein Aufbauspiel wo man sich vielleicht auch mal etwas Gedanken machen sollte und seine verdienten Credits mit Sinn und Verstand ausgibt. Habe ich ständig eine große Fahrzeug-Armada zur Verfügung fällt erstens der Sinn und Reiz des Spiels weg und zweitens halte ich auch etwas Kommunikation im Verband für reizvoll. Wenn man ein Spiel sucht wo man nur stupide clicken muss sollte man vielleicht Moorhuhnjagd spielen aber kein Aufbauspiel.


    Dass ich bei freigegebenen Fahrzeugen noch so meine Probleme hab (wer darf sich wann wie viele davon abziehen, was machen dann die anderen die nicht schnell genug waren und wann bekommt wer die Fahrzeuge zurück) will ich absichtlich nur ganz am Rande erwähnen.


    Fazit: ich bin absolut dagegen, wer Hilfe braucht darf und soll gerne danach fragen.