[Konzept] Umstrukturierung KTW-Typ B

  • Hallo


    da die KTW-B in den SEG als Teil der Transportzüge für den Transport von bis zu 2 Patienten ausgelegt ist, würde ich gerne folgenden Vorschlag zur Umstrukturierung dieses Fahrzeuges bringen.


    Der KTW Typ B bleibt primär so, wie er ist: In Kombi mit der GW-San dient er als RTW und kann auch Notarztbegleitete Transporte übernehmen.

    Jetzt kann aber über den ELW-SEG eingestellt werden, dass die KTW-B anstelle von einem Patienten auch zwei Patienten transportieren können, die aber keine Notarztbegleitung benötigen. Dabei ist diese Funktion nur durch eigene ELW-San aktivierbar.
    Oder man geht über den GW-San (da man den ja eh benötigt). Dabei spielen da nur eigene GW eine Rolle - gerade bei Verbandseinsätzen.


    Im Zuge dessen würde ich auch einen KTW 4-Tragen vorschlagen, der zwar bis zu 4 Patienten transportieren kann, kann aber grundsätzlich keine NA-Patienten übernehmen.
    In der Wache kann man dann zwischen dem KTW-Typ B und dem KTW 4-Tragen wählen.

    Kosten für den würde ich bei 5.000 Cr. belassen.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png        109946-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

    Einmal editiert, zuletzt von sb-modder ()

  • Welchen Sinn hätte das Nebeneinander von KTW-B und KTW-4?


    Wenn ich es richtig verstanden habe, ist es ja so gedacht:


    KTW-B: 1 Person mit NA oder 2 Personen ohne NA

    KTW-4: 4 Personen ohne NA


    Der KTW-4 scheint mir hier als "kleiner GRTW" auf den ersten Blick etwas zu mächtig.

  • Schwierige Geschichte.

    1. Hat es Tendenzen zum Sammelthread

    2. Das Modell "KTW-4" ist auf dem absteigendem Ast. Seit man dazu über gegangen ist bei ManV das KH (in Form von BHP/BTP, etc.) zur Einsatzstelle zu bringen und nicht primär die Patienten ins KH wird diese Art von Transportkapazität nicht mehr benötigt, bzw. durch andere Komponenten sichergestellt. Auch bei einer fixen Recherche hab ich nur einen gefunden der Baujahr jünger 2010, und der ist wieder durch eine wilde Fusion von einem Staatskonzern mit einer HiOrg enstanden[1]. Alle anderen Fahrzeuge sind, teilweise deutlich, älter als 2010[7]. Dies deckt sich auch mit dem Wikipediaartikel[2] wonach die letzte Sammelbestellung der Fahrzeuge 2008 in Schleswig Holstein war. Auch wenn man einen Blick auf den Aufbau der KatS-Züge der Länder wirft[3] findet man einen KTW-4 nur noch in SH und Meck-Pomm. Alle anderen Länder haben die mittlerweile durch KTW(-B) ersetzt. Auch die Medizinische Task Force (MTF) setzt bei ihrer Transportkomponente mittlerweile nur noch auf KTW-B[4].


    => KTW-4 ist ein Auslaufmodell und sollte deshalb nicht mehr implementiert werden.


    3. Zum Thema "2 Patienten im KTW-B" Ja und Nein. Es ist technisch möglich mehrere Patienten, idR. gelb + grün, in einem solchen Fahrzeug zu transportieren (klappt übrigens auch wunderbar in einem regulären KTW und im RTW noch besser). Dort würde ich aber anführen wollen das das Spiel aktuell schon Probleme mit Patientenverteilungen hat[5,6]. Dementsprechend kann das gerne kommen (am besten sogar automatisch via Heuristik, dann freuen sich die Devs wenn sie ihr Uniwissen wieder ausbuddeln müssen :D) sobald das Patientensystem vernünftig arbeitet.


    Quellen:
    1: https://bos-fahrzeuge.info/ein…35/Kater_Saalekreis_86-02
    2: https://de.wikipedia.org/wiki/4-Tragen-Krankentransportwagen

    3: https://drive.google.com/file/…HrOPHb6I8RALRl3E5TPX/view (Eigenquelle)

    4: https://www.bbk.bund.de/Shared…blob=publicationFile&v=10

    5: Fehlerhafte Patientenzuweisung NAW

    6: NAW mit Patienten gehen nicht in den FMS 5

    7: https://bos-fahrzeuge.info/ein…id/4/classification_id/61

    Ein Vakuum, geschaffen durch fehlende Kommunikation,

    füllt sich in kürzester Zeit mit falscher Darstellung, Gerüchten, Geschwätz und Gift. - Cyril Northcote Parkinson

    Der beste Verband in Aachen und Umgebung: leitstellenspiel.de/alliances/1100

    Einmal editiert, zuletzt von Crazycake ()

  • Gut - KTW 4 gibt es zwar noch relativ oft bei uns, aber kann man auch drauf verzichten.


    Das mit dem Transport von 2 Patienten sollte ja dennoch lösbar sein - siehe GRTW.

    Es würde halt den Zustand des KTW-Typ-B der SEG besser darstellen und dadurch sogar besser den Unterschied zwischen den NKTW/KTW-B der Notfallrettung verdeutlichen.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png        109946-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • sb-modder

    Hat den Titel des Themas von „[Konzept] Umstrukturierung KTW-Typ B und neu KTW-4-Tragen“ zu „[Konzept] Umstrukturierung KTW-Typ B“ geändert.
  • Ich unterstütze den Vorschlag, in einem KTW Typ B zwei Patienten ohne NA transportieren zu können, das Vorbild ist mit seinen zwei Tragen ja genau darauf ausgelegt ;-). Allerdings würde ich mir dafür eine flexiblere EInstellmöglichkeit wünschen, z.B direkt in den Fahrzeugeinstellungen oder wie beim GRTW beim Ausrücken, denn sonst gilt das ja für alle an dem Einsatz beteiligten Fahrzeuge.

    Den 4-Trager würde ich aber, weil Auslaufmodell und doch sehr mächtig (der GRTW kann schließlich maximal 6 Patienten transportieren, und das ist in meiner Vorstellung ein umgebauter Linienbus) nicht einfügen.