Person(en) in Rettungsinsel gefangen (Einsatzvorschlag)

  • Hallo, sicher kennen alle, die schonmal in der Nordsee waren bzw. dort wohnen die Rettungsinsel. Diese dienen ja als Schutz, falls Personen im Meer sind und diese von der Flut überrascht werden. Dann kann man ja auf diese Inseln raufklettern und man ist sicher vor der Flut nur wie kommt man da wieder runter, da ja die Flut mehrere Stunden dauert? Und dazu habe ich mir einen Einsatz überlegt:

    Name: Personen in Rettungsinsel

    Voraussetzung: 1 Wasserwacht und 3 Rettungswachen

    Infos:

    1 Boot

    Maximal 2 Verletzte

    1 NEF (wird zu 50% benötigt)

    1 RTW (falls es Verletzte gibt)

    Der Einsatz bringt ca. 1200 Credits


    Ich hoffe euch gefällt der Einsatz. Falls er euch nicht gefällt, stehe ich offen für Verbesserungen bzw. Kritik :-)

  • Der Einsatz ist gut,ich würde es aber eher so machen

    Name: Personen in Rettungsinsel

    Voraussetzung: 1 Wasserwacht und 3 Rettungswachen

    Infos:

    1 Boot

    1-2 Verletzte

    1 NEF (wird zu 25% benötigt)

    1-2 RTW

    Der Einsatz bringt ca. 1000 Credits




    Voraussetzung: 1 Wasserwacht und 3 Rettungswachen

  • Zunächst einmal ein sehr regional beschränkter Einsatz. Außerdem haben wir bereits den Einsatz "Hilflose Person auf Wasser", der das Ganze mit abdeckt.


    Hybrid-Real-Bauer in Frankfurt, Teilzeit Grafiker und Experte für alles ;)


    Hier geht's zu meinen Grafiken


    Meine Grafiken dürfen ohne meine Zustimmung nur im Leitstellenspiel verwendet werden!

    Sie dürfen, auch nicht in Teilen, verändert oder kopiert werden!

    Eine Nutzung in euren Grafiksets ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet!

  • Zunächst einmal ein sehr regional beschränkter Einsatz. Außerdem haben wir bereits den Einsatz "Hilflose Person auf Wasser", der das Ganze mit abdeckt.

    So kann man das nicht sagen.

    Also, es gibt auch den Einsatz "Brennendes Reetdachhaus" auch das ist sehr regional da solche Häuser ja nur im Norden stehen. Außerdem deckt der Einsatz "Hilflose Person auf Wasser" es nicht ab da ja dort eine Person auf dem Wasser ist, also dort schwimmt, und sie hilflos ist da sie z.B. nicht schwimmen kann. In meinem Einsatz aber, sind die Personen in einer Rettungsinsel und diese müssen halt von der Insel gerettet werden.

  • Ja, aber der Reetdachhaus-Einsatz ist einer der ersten Einsätze gewesen - damals wurde darauf noch nicht ganz so geachtet, da das Spiel noch im Aufbau war.
    Mittlerweile ist es aber so, dass man mehr darauf achtet, dass die Einsätze für ein relativ großes Gebiet sinnvoll sind.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png        109946-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Außerdem deckt der Einsatz "Hilflose Person auf Wasser" es nicht ab da ja dort eine Person auf dem Wasser ist, also dort schwimmt, und sie hilflos ist da sie z.B. nicht schwimmen kann.

    Das wiederum wäre der Einsatz "Person im Wasser" ;)


    Hybrid-Real-Bauer in Frankfurt, Teilzeit Grafiker und Experte für alles ;)


    Hier geht's zu meinen Grafiken


    Meine Grafiken dürfen ohne meine Zustimmung nur im Leitstellenspiel verwendet werden!

    Sie dürfen, auch nicht in Teilen, verändert oder kopiert werden!

    Eine Nutzung in euren Grafiksets ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet!

  • Auf Wasser heißt für mich auch, dass die in einem Schlauchboot oder halt auch ner Rettungsinsel sein kann.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png        109946-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Aber eine Person im Wasser ist doch was anderes als eine Person auf einer Rettungsinsel die im Wasser schwimmt (also die Insel) . Und eigentlich ist ja der Einsatz "Person auf dem Wasser" und "Person im Wasser" das gleiche ;-)

  • Was ich mir maximal vorstellen könnte, wäre eine Art verschärfte Lage des bestehenden; Personen in Wasser (mehr Kräfte, mehr Verletzte); Damit wäre auch das Szenario mehrerer Personen, die jetzt nicht in einem PKW oder Bus waren dargestellt. Und zudem ziemlich neutral, wenn es um Auftretungsgebiete geht.

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Weiß nicht... Das ist ein Einsatz der nur an der Küste passieren kann und daher finde ich, wie bei so vielen anderen dingen die abgeblockt werden weil sie nur in einem bestimmten Bereich auftreten können nicht gut... wenn der Einsatz kommt, müssen auch die ganzen Bergrettungs Einsätze kommen sowie die Bergwacht...
    Auch benötigst du wenn dann ein Spezialfahrzeug sowie eine neue Wache soweit ich durch Dokus gesehen habe fahren da wenn dann Amphibienfahrzeuge hin,

    und dieses werden durch die DGzRS oder Wattrettung gestellt...

    mir solls egal sein ob der Einsatz kommt oder nicht aber fänd es recht unfair da wie gesagt schon sehr viel anderes aufgrund von regional beschränkung eben nicht kam ...


  • Also ich bin in Sachen Nordsee nicht völlig unbewandert, aber mir sagte das so erstmal nichts ... Was ich finden konnte, sind Rettungsbaken. Kleine Gitterkäfige auf Stäben, in die man sich retten kann, wenn einen bei einer Wattwanderung die Flut überrascht. Derer gibt es zwischen Cuxhaven und Neuwerk ganze sieben an der Zahl. Das ist nicht wirklich viel ...


    Sprachlich ("in") geht es hier ja zunehmend um Rettungsinseln, wie sie von Schiffen abgeworfen werden, aber ich denke, darum soll es hier eigentlich nicht gehen.

  • Do_Cop hat da vollkommen recht.


    Die Baken gibt es z.B. an der Nordseeküste in SH gar nicht und sind eine absolute regionale Besonderheit.


    Bei richtigen Rettungsinseln sind wir im Bereich der Seefahrt und Seenotrettung, welche in diesem Spiel nicht befindlich ist. Sicherlich gibt es Rettungsinseln auch auf kleinen Touristendampfern an der Küste, aber sind wir mal ehrlich, wie oft kommt es hier zu einer Seenotlage und selbst dann ist die DGzRS federführend.

    Entsprechende Lagen werden nicht von zwei kleinen DLRG Booten abgearbeitet.


    -> strikt dagegen bei den aktuellen Möglichkeiten des Spiels.

    KOLLEGE LAUCH

    Fachkraft für Spekulationsdiagnostik mit Fachfortbildung in Vitalfunktionsmechatronik

    Löschpatsche mit pädagogischer Ausbildung zum bilden eines Arbeitskreises vor Ort

    Allwissender für fahrbare, mehrfach teleskopierbare Rettungswege

  • okay, eure Zweifel kann ich verstehen, ABER es gibt ja auch den Einsatz "Reetdachhaus brennt" . Auch dieser Einsatz ist sehr regional und ich bin mir sicher, dass es aich nicht viele Reetdachhäuser in Deutschland gibt.

  • Neue Idee: Wie wärs mit einem Einsatz mit dem Namen "Schiff droht zu sinken" und Folgeeinsätze wären dann z.B "Personen in Rettungsinsel" (also solche die von Schiffen im Notfall abgeworfen werden) oder "Hilflose Person auf Wasser"

    Was haltet ihr davon?

  • Neue Idee: Wie wärs mit einem Einsatz mit dem Namen "Schiff droht zu sinken" und Folgeeinsätze wären dann z.B "Personen in Rettungsinsel" (also solche die von Schiffen im Notfall abgeworfen werden) oder "Hilflose Person auf Wasser"

    Was haltet ihr davon?

    Klingt definitiv auch interessant, aber wenn es um die Hochseeschifffahrt geht, fehlen uns im Spiel entsprechende Institutionen und Möglichkeiten. Für die Binnenschifffahrt haben wir das zumindest von der Passagierseite her abgeklärt (Havariertes Flussfahrtschiff / Havarie = Unfall, der auch zum Sinken führen könnte, also passts). Hier könnte man maximal über die Möglichkeit nachdenken, eine Frachtvariante einzubauen (evtl. auch mit Umweltgefahren etc.).

    Und bezüglich des Ursprungsvorschlags, denke ich tatsächlich an die Variante, dass mehrere Personen un-/freiwillig im Wasser gelandet sind und diese zu retten und zu versorgen sind (mehr RD, evtl. mehr FW als die 1-Person-Variante). Wäre zumindest die neutralste Ortsbezeichnung die ginge.


    Die Hochseevariante fällt daher aufgrund der fehlenden Wachen und Möglichkeiten (Routenfindung) flach und wenn diese (in Form von DGzRS usw. käme, dann bitte auch die Bergwacht im Komplettpaket, die bildet ja den Gegenpart der Diskussion)

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------