Wasserberechnung in Kombination mit Schlauchwagen stimmt nicht

  • Hallo zusammen,

    habe eine neue AAO angelegt für den Strohballenstapelbrand (benötigtes Wasser 45.000l).

    Ich spiele (wasserführende Fahrzeuge) ausschließlich mit HLF 20 (1.600l / Fz) und den ULFS der Werkfeuerwehr, wenn sie denn mal nah genug dran sind.


    In der AAO steht folgendes (Auszug):

    LF / TLF: 0

    Benötigtes Wasser: 45000

    Schlauchwagen / Ab-Schlauch: 2


    Wenn ich nun auf diese AAO klicke wird mir für ausgewähltes Wasser 69.600l angezeigt. Dies entspricht 2 Schlauchwagen und 29 HLFs.

    Anschließend klicke ich die Schlauchwagen aus der Liste ausgewählter Fahrzeuge wieder ab und es werden mit 46.400l Wasser angezeigt (was ja genau der Anforderung von 45.000l entspricht --> ein alarmiertes HLF weniger sind nur 44.800l).


    Warum werden hier die Vorteile der Schlauchwagen nicht mit eingerechnet? In diesem Beispiel braucht das 10 mehr (unnötige) Löschfahrzeuge. 19 HLFs würden nämlich mit 2 Schlauchwagen reichen.


    Grüße Robin

  • Ich glaub, das liegt daran, dass die Fahrzeugliste von oben nach unten durchgegangen wird, so lange, bis die gewünschte Menge Wasser erreicht ist.


    Dein Vorschlag wäre also, die Kombination zu finden, die die wenigsten Fahrzeuge ingesamt benötigt, sehe ich das richtig?


    Falscher Gedankengang. Siehe untenstehende Korrektur durch Nerdy_Birdy !

  • das liegt daran, dass ein SW 25% zuschlag gibt und dieser nicht eingerechnet wird.


    Wenn Du in der AAO 2 SW hast, dann musst Du nur 30.000 Liter angeben...

    -->> Realbauer sind die Veganer des LSS <<--


    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


    "Der PC ist nur so dumm, wie der, der davor sitzt"
    Zitat von unbekannt

  • Der Schlauchwagen bringt kein Wasser an die Einsatzstelle.

    Somit wird an sich die korrekte Menge Wasser alarmiert.

    Der 25% Bonus des Schlauchwagens wird zwar nach der Fahrzeugauswahl bereits angezeigt, ist aber in der Auswahl selbst noch nicht berücksichtigt, da erst das Wasser gewählt wird und dann der Bonus zum Tragen kommt.


    Der Bonus selbst ist in der AAO (noch) nicht wirksam, womit entweder mehr Wasser rollt oder man rechnen muss.

  • Ja, das habe ich ja auch festgestellt, dass es korrekt alarmiert wird (die Menge Wasser).

    Ich finde es ist trotzdem ein Fehler, da die Boni nicht eingerechnet werden.

    es wäre dann ein Fehler, wenn Schlauchwagen mitalarmiert werden würden bei der Wassermenge. Die Wassermenge in der AAO ist aber nur auf (H/T)LF ausgelegt. Somit wäre vielleicht eine Klarifizierung im AAO-Fenster sinnvoll.

  • ich glaube eine optimale Lösung gibt es nicht. Wenn man die von Robs vorgeschlagene Korrektur vornimmt ist das Ergebnis bei zwei oder mehr ausgewählten AAOs mit Schlauchwagen auch wieder falsch, da man mehr als die Summe aus beiden AAO löschwassermengen hätte.


    Ich glaub so wie es jetzt ist, mit dem workarround von Nerdy ist es schon am besten.

  • Die optimale Lösung ist, man denkt einfach ein bisschen mit und nimmt bei der Erstellung der AAO notfalls kurz einen Taschenrechner zur Hand.

  • es wäre dann ein Fehler, wenn Schlauchwagen mitalarmiert werden würden bei der Wassermenge. Die Wassermenge in der AAO ist aber nur auf (H/T)LF ausgelegt. Somit wäre vielleicht eine Klarifizierung im AAO-Fenster sinnvoll.

    Eine Klarifizierung in Form von:

    - Wassermenge alarmiert + x% Bonus = Ergebnis?

    oder den SW-Bonus erst bei Ankunft an der EST aufaddieren?


    Mir persönlich ist es an sich egal, ob da 10000 Liter mehr hinrollen, aber das liegt an der möglichen Fahrzeugflut. (wenn mal wieder 30 Außenlastbehälter auf ein GF-Wald fliegen^^)


    Die optimale Lösung ist, man denkt einfach ein bisschen mit und nimmt bei der Erstellung der AAO notfalls kurz einen Taschenrechner zur Hand.

    so sehe ich es an sich auch, wenn jemand exakt die Minimalanforderungen schicken will/muss.