Kohlenmonoxidüberschuss in Gastronomie

  • Hallöle,

    für die Freunde der Shisha-Bar 😜 hätte ich hier einen Einsatzvorschlag, den ich in einem anderem Thema schon ähnlich angemerkt hatte.

    In einer Shisha-Bar, einem Restaurant, etc. gibt es mehrere oder eine bewusstlose Person(-en), weil zu viel CO im Raum ist. Folgende Fahrzeuge werden benötigt:




    2x FustW (eventuelle Stilllegung der Bar)

    2x LF

    1x ELW1

    1x GW-Mess (10%; ab 10 FW)

    1x RW




    Patienten: 1-15

    NEF: 25%

    Transport: 60%

    RTH: 1%


    Der Einsatz kann als Ausbreitung der Einsätze "Bewusstlose Person" und "Akute Atemnot" auftreten.


    Ein Beispieleinsatz wäre hier: https://www.rheinpfalz.de/loka…enhaus-_arid,5088188.html


    Edit: Vergütung: 1600-3000 Credits

    Einsatzdauer: 15 min.

    Anforderungen:


    6 FW


    2 POL


    5 RD


    Was sagt ihr zu diesem Einsatz?

    LG

    Sperber12

    Mein Verband: Südwestpfalz, der Verband in der Pfalz, bewirb dich bei uns.:)

    10 Mal editiert, zuletzt von Sperber12 ()

  • Dafür brauchst du keinen GW-Mess. Jeder RTW/KTW hat mittlerweile mindestens einen CO-Warner.

    IdR läuft das ja so ab: Person(en) kippen um. RD kommt. CO-Warner schlagen an. Alle raus. FW kommt und misst auf CO. Durchlüften, Ursache ggf. beseitigen und fertig.


    Ich würde die NEF-Chance auch höher setzen, da die meisten NEFs (zumindest die Kreise die ich kenne und im Internet gefunden habe) mittlerweile Bikarbonat drauf. Man könnte auch über eine RTH-Chance nachdenken, da die in eine Druckkammer sollten.

    Versuch' dein Standpunkt zu vertreten doch auch jene zu achten

    Die vielleicht and'rer Meinung sind, nimm es bequem und gelassen - Michael Zöttl, 2019

    Der beste Verband in Aachen und Umgebung: leitstellenspiel.de/alliances/1100

  • Der Einsatz kann als Ausbreitung des Einsatzes "Bewusstlose Person" und "Person mit Atemnot" auftreten.

    Theoretisch ja, praktisch eher nein, da die Funktion "Ausbreitung von reinen Rettungsdiensteinsätzen" noch nicht umgesetzt ist. Wäre aber was, was man im Hinterkopf behalten kann.


    Zum Einsatz:

    CO-Austritt ist eine Lage, bei der mehr als nur ein LF Sinn macht. Es müssen mit reinen CO-Messgeräten Messungen durchgeführt werden, um den Gefahrenbereich festzustellen, Personen müssen evtl. aus dem Schadensobjekt unter PA gerettet werden,...

    Polizei sollte auch Pflicht sein mit min. einem FuSTW.


    Würde folgendes vorschlagen:

    Fahrzeuge:

    2x LF

    1x ELW1

    1x GW-Mess (25%)

    1x RW


    Patienten: 1-15

    NEF: 25%

    Transport: 60%

    RTH: 1% (Kann man auch weglassen, doch normalerweise werden Patienten je nach Schwere der Intoxikation in eine Druckkammer gebracht)

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Da ich kein Feuerwehrexperte bin, und du FW-Mann, würde ich die Version Mal übernehmen

    Mein Verband: Südwestpfalz, der Verband in der Pfalz, bewirb dich bei uns.:)

  • Da ich kein Feuerwehrexperte bin, und du FW-Mann, würde ich die Version Mal übernehmen

    Warte mal noch, ob andere FW-ler was schreiben - ich kann jetzt nur von mir in der Umgebung sprechen, in der da schon etwas mehr anrollt. Andere Regionen sind da - wie ich Crazycake verstanden habe, etwas "zurückhaltender".

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Braucht kein Mensch, sonst haben wir jetzt bald Kohlenmonoxid Austritt in jeder denkbaren Version.

    Die Version, die schon im Spiel ist, sollte doch wohl reichen.


    Da kommt nun wieder die Gretchenfrage: Wollen wir neue Einsätze oder nicht? Irgendwann sind nun einfach die Möglichkeiten ausgeschöpft und es werden "neue Einsätze" mit den gleichen Anforderungen unter anderem Namen kommen.


    Und das ist gut so. Die Ausarbeitung überlasse ich gerne wieder mal den Profis. Ihr habt das ordentlich im Griff.

    Danke dafür.


    Für mich darf der Einsatz gerne kommen

  • Eben neue, nicht schon Vorhandene, einfach mit anderem Namen, obwohl der allgemeine schon drin ist.

    Oder wollen wir jetzt auch 10 Gasgeruch in so oder so, mit den gleichen Fahrzeuge?

    Der Einsatz hat doch nichts mit einem Austritt zu tun, sondern mit Überschuss an CO wegen den ganzen Shishas. Und die Anforderungen sind ja auch nochmals anders als beim Austritt Kohlenmonoxid

    Mein Verband: Südwestpfalz, der Verband in der Pfalz, bewirb dich bei uns.:)

  • In dem Fall muss ich Sperber12 Recht geben:

    Es gibt keine Austrittsstelle wie eine defekte Heizung zum Beispiel, sondern einfach durch die Schishas.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Eben neue, nicht schon Vorhandene, einfach mit anderem Namen, obwohl der allgemeine schon drin ist.

    Oder wollen wir jetzt auch 10 Gasgeruch in so oder so, mit den gleichen Fahrzeuge?

    Entschuldige meine ungenauigkeit. Neue gibts irgendwann nicht mehr, weil jeder Überbegriff bereits brennt oder explodiert ist.

    Deshalb ist für mich der neue Einsatz auch mal einer mit gleichen Anforderungen aber anderem Namen.

    Oder auch mal mit gleichem Namen und zusätzlicher Anforderungen. (Gibts ja bereits)

  • Überschuss Kohlenmonoxid in Gebäude (Gastronomie, Laden) wäre zumindest ein denkbarer Oberbegriff für die Gebäudekategorie

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Sperber12

    Hat den Titel des Themas von „Kohlenmonoxid in Shisha-Bar“ zu „Kohlenmonoxid in Gastronomie“ geändert.
  • Jetzt ist ein Freund der Shisha-Bar 😜 dafür.


    Wenn sich der GW-Mess bei 10% einpendeln würde anstelle der aktuellen 25% Wahrscheinlichkeit fände ich es noch besser, bedenkt man den ländlichen Raum, wo es nur sehr selten einen GW-Mess gibt und CO an sich doch eins der Gase ist, die schon mit dem Gaswarner/Exmeter (z.B. MSA Altair 4XR) der RD-Crew bzw. auf vielen RWs nachgewiesen werden kann. Wenn ich eine BF, einen ABC-Zug oder ähnliches in näherer Umgebung habe, dann wird da natürlich auch das Messfahrzeug mit auf den Einsatz geschickt.


    2 FuStW finde ich gut, denn außer der Stilllegung der Lokalität kann es bei so einem Einsatz notwendig sein, angrenzende Bereiche auf Kontamination zu prüfen und im Zuge dessen ggf. eine Türe aufbrechen zu müssen.