RD Sprechwünsche Verband

  • Hi, ich bins wieder xD
    Ich wollte schon länger mal anregen das mit den Patienten ähnlich zu handhaben wie bei den Gefangenen, dass jeder die Patienten mit seinen Fahrzeugen abtransportieren kann (sofern diese die Anforderungen erfüllen obviously - also RTH muss dann auch durch RTH abgelöst werden wenn der erforderlich war). Ständig hat man es, dass die Leute die den Patienten abtransportieren müssten offline sind und wir haben schon einen Haufen Sprechwunschadmins (ich glaube es ist die am häufigsten verteilte Rolle in unserem Verband) damit die die Leute entlassen können, damit die Leute ihre Fahrzeuge zurück bekommen. Das wäre auch insofern nicht unrealistisch, als das so etwas in echt auch gelegentlich gemacht wird (zum Beispiel wenn es dem Patienten sehr schlecht geht von RTW auf RTH umgebettet, oder bei unkritischen (!) Patienten wird mitunter auch geschaut wo die RTW her kommen und wo der Patient hin soll (zum Beispiel ein RTW aus NMS zum FEK, einer aus Hamburg nach Eppendorf)...

  • Ich seh ehrlich gesagt den Sinn nicht.
    Denn wir haben hier schon mehrfach das Thema mit einem Fahrzeug für die BPol gehabt, das analog zum ELW 1 die Sprechwünsche der Polizei bearbeiten könnte.
    Dies ist nicht möglich, da die Gefangenen sich eben anders verhalten als Patienten.
    Würde im Umkehrschluss bedeuten, der ELW 1 SEG würde dann nicht mehr funktionieren, schon allein deswegen dagegen.
    Außerdem ist es ein hausgemachtes / verbandsinternes Problem.
    Neben den Sprechwunsch Admins können alle Admins die RTW nach Hause schicken, allerdings jedes Mal ohne das man am Patiententransport verdient.
    Das ist ein "Problem" das wir bei uns im Verband über die Regeln gelöst haben.
    Ausgenommen ist hier nur die tägliche Großschadenslage und da entstehen nicht so viele Sprechwünsche. Ansonsten transportiert jeder seine Patienten aus dem eigenen Einsatz ab.

  • Dies sollte, wenn überhaupt, erst nach 1h bzw. bei Offline sein möglich sein können.


    Aber ich finde eher, dass dies ein Internes Problem ist, womit sich eure Admins beschäftigen sollten. Wenn bei uns Off-/AFK-Sprechwünsche da sind, wird sich das notiert und wenn es zu viele werden, gibt es eine Abmahnung. Wer dies dann noch ein zweites und drittes mal macht, darf sich nach einen neuen Verband umschauen.


    Ich weis zwar nicht, wie viele SW-Admins ihr habt, aber bei uns sind es 32

  • Ich seh ehrlich gesagt den Sinn nicht.

    Der Sinn wäre schnellere Abarbeitung und mehr Patiententransporte dadurch, dass weniger Patienten entlassen werden müssen.



    Aber ich finde eher, dass dies ein Internes Problem ist, womit sich eure Admins beschäftigen sollten. Wenn bei uns Off-/AFK-Sprechwünsche da sind, wird sich das notiert und wenn es zu viele werden, gibt es eine Abmahnung. Wer dies dann noch ein zweites und drittes mal macht, darf sich nach einen neuen Verband umschauen.

    Ich glaube das widerstrebt den Grundsätzen unseres Verbands



    Denn wir haben hier schon mehrfach das Thema mit einem Fahrzeug für die BPol gehabt, das analog zum ELW 1 die Sprechwünsche der Polizei bearbeiten könnte.

    Dies ist nicht möglich, da die Gefangenen sich eben anders verhalten als Patienten.


    Ich verstehe nicht genau was jetzt hier das Problem sein sollte? Ich schrieb doch oben, dass halt die Requirements erfüllt sein müssten. Und natürlich dürfte das insgesamt etwas schwieriger zu implementieren sein als mein anderer Vorschlag ( Direktkauf Premium (ohne Coins) ), aber ich fände es wirklich praktisch.


    Das würde auch kleinere Spieler fördern deren RTW vielleicht noch nicht so großflächig verteilt sind und daher womöglich später eintreffen.



    Würde im Umkehrschluss bedeuten, der ELW 1 SEG würde dann nicht mehr funktionieren, schon allein deswegen dagegen.

    Ich denke schon. Der könnte dann noch mehr bearbeiten ;)




    Ich weis zwar nicht, wie viele SW-Admins ihr habt, aber bei uns sind es 32

    Über 100. Hab bei 100 aufgehört zu zählen ^^





    Des weiteren wäre eine Idee, dass man das im Verband einstellen könnte wie das ablaufen soll. Dann könnten Verbände die das nicht wollen das quasi abschalten.

    Einmal editiert, zuletzt von TaurusFan () aus folgendem Grund: Falschen Text zitiert

  • Ich glaube das widerstrebt den Grundsätzen unseres Verbands

    und genau das ist EUER Problem!

    und wenn 100 Sprechwunschadmins das nicht fixen ist es immer noch euer Problem!


    In meinen Augen ist das Entlassen der Patienten eine verdiente "Strafe" für die, die die Sprechwünsche nicht bearbeiten.

  • Das würde auch kleinere Spieler fördern deren RTW vielleicht noch nicht so großflächig verteilt sind und daher womöglich später eintreffen.

    Wenn man kleine Spieler fördern will, lässt man sie große Einsätze anfahren, jeweils mit 1 Fahrzeug.
    1 Fahrzeug in einer Gas Ex bringt ca 11.000 Credits.
    Da muss man ne Menge Patienten für fahren, bei ca 550 Credits für Patientenbehandlung und Transport.
    Und man hat den Stress mit den Sprechwünschen nicht.
    Aber ich geb zu, bei uns im Verband ist man eher lösungsorientiert... ;-)

  • Wenn man kleine Spieler fördern will, lässt man sie große Einsätze anfahren, jeweils mit 1 Fahrzeug.
    1 Fahrzeug in einer Gas Ex bringt ca 11.000 Credits.
    Da muss man ne Menge Patienten für fahren, bei ca 550 Credits für Patientenbehandlung und Transport.
    Und man hat den Stress mit den Sprechwünschen nicht.
    Aber ich geb zu, bei uns im Verband ist man eher lösungsorientiert... ;-)

    Die Lösung ist einfach, entweder man bleibt online / hat ELW SEG und verdient Geld mit Patienten oder man fährt nicht mit RD an und verdient nur am Einsatz selbst mit.

  • Und ich muss sagen das grade die kleinen Spieler bei uns eher auffallen mit SW.

    Die großen haben unser System inzwischen verstanden und sich schlichtweg elw seg gekauft oder bleiben online.

    Geh doch mal raus, bisschen RL Genießen.


    RL, was das? schick mal link.



    Aktuell 2810 Fahrzeuge (stand 26.08.2021)

    276 Gebäude + 30.554 Personal (kann ich damit schon mein eignes Königreich errichten?:D)

    bester Tag bisher(06.08.2021):

    2989patienten,

    1287 einsätze angefahren(davon 1169(~90,8%) eigene einsätze!

    5,05millionen erspielte credits.

  • Außerdem passt mir der Gedanke nicht:

    RTW hat Patient und steht; kommt ein zweiter und "lädt" den ein? (Auch wenn wir im LSS kein Zeitgefühl haben, wirkts komisch - anders als bei Gefangenen)


    Beste Lösung = ELW SEG mit entsprechender Einstellung; kostet ca. 140.000 und 4 Tage Ausbildung; man braucht auch nur zwei Personen (auch mit einer klappts) pro Fz.; Mit einer guten Verbands-/ eigener Infrastruktur geht das Ausbliden leicht

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Ich würd da gar nix ändern.

    Ja da bin ich gern der oppa der aufn tisch haut un sagt. Es bleibt hier alles genau so wie es is(#andreas😅)

    Wenn wir denen die die SW andauernd verpennen jez ne Lösung anbieten wos sozusagen nichmehr scheiße is wenn se SW ewig offen lassen, lernen se es ja ned ihre verdammten SW zeitnah zu bearbeiten(wir sind mit ner h schon sehr human. Bei großen Events auch mal(teils und ausnahmsweise) biszu 2h. Was aber nirgends offiziell geschrieben steht aber eben manchmal so gehandhabt wird.)


    Ich bin, wie gesagt, gegen eine einfache Lösung.

    Die kleinen(und auch manch großer), muss lernen seine verdammten SW zu beenden.

    Ohen iwelche drumherum Spielereien.

    Geh doch mal raus, bisschen RL Genießen.


    RL, was das? schick mal link.



    Aktuell 2810 Fahrzeuge (stand 26.08.2021)

    276 Gebäude + 30.554 Personal (kann ich damit schon mein eignes Königreich errichten?:D)

    bester Tag bisher(06.08.2021):

    2989patienten,

    1287 einsätze angefahren(davon 1169(~90,8%) eigene einsätze!

    5,05millionen erspielte credits.

  • In meinen Augen ist das Entlassen der Patienten eine verdiente "Strafe" für die, die die Sprechwünsche nicht bearbeiten.

    Entlassen tun wir die Patienten dann ja auch. Allerdings ist es halt ärgerlich weil dann nicht nur diese Spieler keine Credits (für den Transport) bekommen, sondern eben auch niemand anderes!

    Wenn man kleine Spieler fördern will, lässt man sie große Einsätze anfahren, jeweils mit 1 Fahrzeug.
    1 Fahrzeug in einer Gas Ex bringt ca 11.000 Credits.
    Da muss man ne Menge Patienten für fahren, bei ca 550 Credits für Patientenbehandlung und Transport.

    Da hast du natürlich Recht. Allerdings wäre es trotzdem cool, wenn die Leute die Patienten fahren könnten die eben gerade Zeit haben / online sind.


    Die Lösung ist einfach, entweder man bleibt online / hat ELW SEG und verdient Geld mit Patienten oder man fährt nicht mit RD an und verdient nur am Einsatz selbst mit.

    Naja und was ist mit Leuten die ihren RTW hingeschickt haben und nach 1h offline gehen wollen, allerdings ist noch kein LNA (oder so) da weshalb die Patienten noch nicht bearbeitet werden können, das nächste Fahrzeug braucht aber länger als der Einsatz vermutlich noch offen ist?



    Außerdem passt mir der Gedanke nicht:

    RTW hat Patient und steht; kommt ein zweiter und "lädt" den ein? (Auch wenn wir im LSS kein Zeitgefühl haben, wirkts komisch - anders als bei Gefangenen)

    Wieso? Man könnte natürlich eine Verzögerung einbauen, aber man müsste einmal raus aus dem RTW (max. 1 Minute), umbetten (max. 2 Minuten) und wieder rein in den anderen RTW (max. 1 Minute). Macht 4 Minuten. Da fallen mir ganz andere Punkte ein wo mehr Zeit drauf gehen würde die auch nicht berechnet wird (Anfahrt für Lehrgänge zum Bsp.)


    Wenn wir denen die die SW andauernd verpennen jez ne Lösung anbieten wos sozusagen nichmehr scheiße is wenn se SW ewig offen lassen, lernen se es ja ned ihre verdammten SW zeitnah zu bearbeiten(wir sind mit ner h schon sehr human. Bei großen Events auch mal(teils und ausnahmsweise) biszu 2h. Was aber nirgends offiziell geschrieben steht aber eben manchmal so gehandhabt wird.)

    Naja, die würden bei meinem Vorschlag ja genauso leer ausgehen wie wenn die Patienten entlassen werden. Sehe da jetzt keinen Unterschied, außer dass andere Spieler noch Credits bekommen würden...


    Ich bin, wie gesagt, gegen eine einfache Lösung.

    Die kleinen(und auch manch großer), muss lernen seine verdammten SW zu beenden.

    Wie gesagt, an dem Lerneffekt würde sich m.E. nichts ändern...

  • Ich weiß nicht wie es bei euch im Verband aussieht (bei uns kann es nicht passieren - ist aber eine andere Geschichte), aber:

    Wer absichtlich oder unabsichtlich Patienten blockiert sollte seine Strafe kriegen (nicht nur Einnahmenverlust, sonder zur Not auch eine Ermahnung, denn absichtliches Verhalten ist für mich unkameradschaftlich und unabsichtlich sollte auslernbar sein)

    Oder per Regeln einen ELW SEG Pflicht machen, wenn man sich für Patienten bei VB-Einsätzen entscheidet.


    Ich bin gegen den Vorschlag; lässt sich alles einrichten, damit ein kameradschaftliches Spiel ermöglicht wird.

    Naja und was ist mit Leuten die ihren RTW hingeschickt haben und nach 1h offline gehen wollen, allerdings ist noch kein LNA (oder so) da weshalb die Patienten noch nicht bearbeitet werden können, das nächste Fahrzeug braucht aber länger als der Einsatz vermutlich noch offen ist?

    Dann schicken sie die RTW nicht. Für mich gehört für eine komplette Bearbeitung (oder Teil-Abarbeitung) das stellen der Grundvorraussetzungen (also LNA + Orgl) oder man schreibt einen an und der stellt die besonderen Fz.

    Passiert im Verband immer wieder, dass ein Freisteller LNA + OrgL und manchmal sogar NEF hinstellt, sodass für kleine Spieler nur der RTW benötigt wird.

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Wer absichtlich oder unabsichtlich Patienten blockiert sollte seine Strafe kriegen (nicht nur Einnahmenverlust, sonder zur Not auch eine Ermahnung, denn absichtliches Verhalten ist für mich unkameradschaftlich und unabsichtlich sollte auslernbar sein)

    Naja, ich würde mir jetzt nicht anmaßen ohne weitere Details zu kennen meinen Kollegen eine Absicht zu unterstellen. Und unbeabsichtigt kann immer und aus den verschiedensten Gründen passieren.



    Wie gesagt wäre ja ein Kompromiss, dass Verbände das einstellen können, ob Patienten "umgebettet werden dürfen", dann könnte man es so machen wie es dem Verband am besten passt. Ich sehe natürlich auch die Nachteile für die ELW-Besitzer, daher kann ich verstehen, dass es doof ist wenn das grundsätzlich so ist. Andererseits könnte es natürlich auch so gehen, dass der ELW auch bei solch einer Konfiguration die Sprechwünsche bearbeiten kann und dann ggf. Sprechwünsche der anderen Spieler übernehmen kann. Ggf. mit Zeitverzögerung. Ich könnte mir da sehr viel vorstellen an möglichen Konfigurationsmöglichkeiten. Natürlich ließe sich das auch mit einem riesigen Berg an Userscripts die teilweise auf Servern laufen realisieren, aber das wäre weitaus komplizierter als eine native Implementierung, außerdem müsste man für das ganze komplexe Konstrukt auch noch schauen inwiefern das mit den Regeln kompatibel wäre... Das würde vermutlich insgesamt sehr kompliziert werden und ich vermute man hätte locker das tausendfache an Aufwand als bei einer nativen Umsetzung. Wenn das LSS-Team da Unterstützung für haben möchte bin ich gerne dazu bereit, da es wie gesagt deutlich weniger Aufwand wäre als das auf Userseite zu implementieren...

  • Da das System einfach nicht auf ein „Umbetten“ ausgelegt ist (was auch gut so ist), ist diese ganze Diskussion eigentlich unnötig.


    Man kann auch schlecht Patienten mit Gefangenen vergleichen:

    Gefangene haben keine spezielle Anforderungen außer, dass diese von einem möglichen Transportfahrzeug abtransportiert werden.

    Patienten hingegen haben mehrere Bindungen:

    - Transport benötigt? Ja oder Nein

    - Notarzt benötigt? Ja oder Nein

    - Rettungshubschrauber benötigt? Ja oder Nein.

    Damit diese Fragen auch abgearbeitet werden können, muss der Patient einem (oder 2) Fahrzeugen fest zugeteilt werden. Somit fällt automatisch das „Klauen“ weg.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Ein Beispiel für eine Userseitige Implementierung wäre:
    Schritt 1: Nutzer klickt Button für Patienten abtransportieren;
    Schritt 2: Alle RTW, ITW & NAW ohne Patienten die nicht mit dem Transport beauftragt sind werden zurückalarmiert (für offline-Spieler von einem Server, für die anderen per Userscript im Browser);
    Schritt 3: Der RTW, ITW oder NAW der den Patienten behandelt hat der befördert werden soll wird zurück alarmiert;
    Schritt 4: Der RTW, ITW oder NAW der den Patienten transportieren soll würde ihn übernehmen, das Script kann nun diesen zu dem in Schritt 1 ausgewählten Button senden;
    Schritt 5: Alle vorher zurückalarmierten Fahrzeuge werden wieder alarmiert




    Fraglich wäre inwiefern das gegen diese Regel verstößt:

    1. Nutzung von Tools, Skripten, Bots oder anderen Computerprogrammen:


    Den Nutzern ist es untersagt, Tools, Skripte, Bots oder andere Computerprogramme zu nutzen, die dazu geeignet sind, Aktivitäten in einem Spiel automatisiert auszuführen.


    Die Nutzung der Spiele von SHPlay muss durch den Spieler persönlich erfolgen.


    Insbesondere, da ich gehört habe das diese Regel den Server unter Anderem vor Überlastung schützen soll und obiges Prozedere eine ziemlich hohe Workload verursachen dürfte durch die Komplexität (zumal das ja für JEDEN einzelnen Patienten gemacht werden müsste (klar könnte man das auch optimieren, aber dann würde das ganze Prozedere noch deutlich komplizierter werden als es eh schon ist)...

  • Da das System einfach nicht auf ein „Umbetten“ ausgelegt ist (was auch gut so ist), ist diese ganze Diskussion eigentlich unnötig.

    Darf ich fragen ob es eine Begründung dafür gibt, dass es "auch gut so ist"? Oder einfach weil alles so bleiben soll wie es ist?


    Man kann auch schlecht Patienten mit Gefangenen vergleichen:

    Gefangene haben keine spezielle Anforderungen außer, dass diese von einem möglichen Transportfahrzeug abtransportiert werden.

    Ja, das habe ich oben bereits mehrmals erwähnt, unter anderem hier:


    sofern diese die Anforderungen erfüllen obviously - also RTH muss dann auch durch RTH abgelöst werden wenn der erforderlich war




    Im Detail würde es also auf folgendes hinaus laufen:

    Transport benötigt? Ja oder Nein

    "Nein" - die Frage ob jemand anderes transportiert entfällt (da niemand transportiert)

    - Notarzt benötigt? Ja oder Nein

    Wie vorher - Patient kann nur mit Notarzt transportiert / (fertig) behandelt werden



    - Rettungshubschrauber benötigt? Ja oder Nein.

    Wie oben - wenn RTH benötigt kann auch nur RTH abtransportieren

  • Darf ich fragen ob es eine Begründung dafür gibt, dass es "auch gut so ist"? Oder einfach weil alles so bleiben soll wie es ist?

    Weil das auch der Realität so entspricht.

    Beim Rettungsdienst transportiert das Rettungsmittel, dass dem Patienten zugewiesen wurde.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Entlassen tun wir die Patienten dann ja auch. Allerdings ist es halt ärgerlich weil dann nicht nur diese Spieler keine Credits (für den Transport) bekommen, sondern eben auch niemand anderes!

    Genau das ist euer Problem!


    Erzieht die Spieler, Rettungsdienst zu VGE nur mit SEG ELW zu senden, der auch vernünftig eingestellt ist und die Sprechwünsche abarbeitet!


    Spieler die ihren Rettungsdienst senden und dann offline gehen, nehmen nicht nur aktiven Spielern die Credits sondern auch dem Verband!

    Diese solltet ihr LOSWERDEN .. damit wird das spielen um einiges angenehmer!


    Schluss. Punkt. Ende und Aus!

    - der Exil-Franzose -

  • Ich stimme Roland nur sehr selten zu.

    Aber er bringt es aufn Punkt.

    Wer keine elw seg hat und trz rtws schicken will, muss on bleiben.

    Ansonsten die rtws zuhaus lassen.

    (fragt ma meine cheffin, die schreibt sehr ungern böse Nachrichten, ist aber leider ab und an davon betroffen welche schreiben zu müssen.)

    Geh doch mal raus, bisschen RL Genießen.


    RL, was das? schick mal link.



    Aktuell 2810 Fahrzeuge (stand 26.08.2021)

    276 Gebäude + 30.554 Personal (kann ich damit schon mein eignes Königreich errichten?:D)

    bester Tag bisher(06.08.2021):

    2989patienten,

    1287 einsätze angefahren(davon 1169(~90,8%) eigene einsätze!

    5,05millionen erspielte credits.

  • Sorgt für Ordnung in Eurem Verband und setzt eine Einhaltung der Regeln durch, dann habt ihr solche Probleme mit den Sprechwünschen auch nicht!

    Alternativ könnten und sollten Eure Sprechwunschadmins einfach ihren Job machen ... !


    Oder anders gesagt: wegen Eurem internen Versagen muss das Spiel / System nicht auf links gedreht und geändert werden :!: