Großfeuer Historisches Dorf

  • https://www.lokalkompass.de/he…orf-von-westerholt_a34651


    Auch in Deutschland kann so etwas passieren. die Häuser in diesem Dorf sind Urkundlich im 16 Jh erwähnt und erbaut worden. Damals gab es solche Auflagen wie heute noch nicht. und es wurde dicht an dicht gebaut

    In dem Beispiel waren aber "nur" 70 FWler im Einsatz. Also so um die 3 Loschzüge.


    Hybrid-Real-Bauer in Frankfurt, Teilzeit Grafiker und Experte für alles ;)


    Hier geht's zu meinen Grafiken


    Meine Grafiken dürfen ohne meine Zustimmung nur im Leitstellenspiel verwendet werden!

    Sie dürfen, auch nicht in Teilen, verändert oder kopiert werden!

    Eine Nutzung in euren Grafiksets ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet!

  • Ich kenne im Sauerland ,Herten, Hagen, Im Schwarzwald an der See mehrere solche Orte. Ich denke mal die werden in der BRD häufiger vorkommen

    Dann müsstest du aber "Dorf" umändern; mit Dorf meinen die meisten eine zerstreute Siedlung mit Abständen zwischen den Häusern. Feuer in Altstadt (oder sowas ähnliches - Namensvorschläge offen), dass könnte häufiger vorkommen (Müsste man aber Anforderungstechnisch anpassen)

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Jemand schrieb "Museumsdorf". Wäre das stimmig genug?

    Museumsdorf ist aber definitiv nicht zu 100% eng bebaut; Außerdem sollte es (zumeist) geeignete Löschwasservorräte geben (z.B durch Hydranten, ...)

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Selbst wenn die Häuser nah beieinander stehen, ergibt der Teil mit dem Einsturz keinen Sinn.

    Bestandsschutz Ja - aber selbst da gibt es Auflagen, um eine rasche Brandausbreitung zu vermindern: brandhemmende Lackierung z.B.


    Und wie gesagt: gerade Holz (was man ja in alten Häusern hat) braucht Zeit, bis es ordentlich brennt.

    was ich damit ausdrücken will: Holz hat - wenn es richtig brennt, eine enorme Energie, die auch länger anhält. Aber die Zeit, bis es zu diesem Vollbrand kommt, ist auch viel länger.


    Und da die Hilfsfrist in Deutschland zwischen 8 und 10 Minuten bei der Feuerwehr liegt und ein solches Feuer seltenst erst in der Vollbrandphase entdeckt wird, liegt die Wahrscheinlich, dass ein weiteres Gebäude, welche nicht angebaut ist, Feuer fängt, im einstelligen Bereich - wenn überhaupt.


    Gegen den Brand „historisches Haus“ hätte ich aber nichts :saint:

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Museumsdorf ist aber definitiv nicht zu 100% eng bebaut; Außerdem sollte es (zumeist) geeignete Löschwasservorräte geben (z.B durch Hydranten, ...)

    Hydranten im alten Dorf ist Mangelware dafür gibt es in der Nähe einen Großen Teich wo bei Bedarf Löschwasser Entnahme hergestellt werden kann

  • Hydranten im alten Dorf ist Mangelware dafür gibt es in der Nähe einen Großen Teich wo bei Bedarf Löschwasser Entnahme hergestellt werden kann

    Also Wasser zum löschen;

    Egal: Dorf oder Ort?

    Dorf, Hydranten eher weniger, dafür Löschwasseranlagen

    Ort, eher Hydranten (wie es ja in dem von dir verlinkten Artikel steht)


    Bleibt (für mich zumindest) die Hauptfrage: Brennt es jetzt in einem Dorf oder einem Ort?


    Bin voll bei dir;

    Daher: gegen den Einsatz in der Form, es sei denn an den Anforderungen + Verdienst + Idee / Stichwort tut sich mehr.

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Brand in einem historischen Dorf !!!


    https://www.merkur.de/welt/oes…-aktuell-zr-13261037.html ein Beispiel aus Östereich ein Schuppen angefanggen zu brennen Übergriff auf Wohnhäuser. Standen nicht so Dicht wie das Alte Dorf.

    Im Alten Dorf Herten Westerholt sind etliche "Gassen" nur mit KLF´s anzufahren nicht mit LF /TLF oder große Fahrzeuge!! Stras?en sind gerade ausreichend für ein PKW !!!

  • Brand in einem historischen Dorf !!!


    https://www.merkur.de/welt/oes…-aktuell-zr-13261037.html ein Beispiel aus Östereich ein Schuppen angefanggen zu brennen Übergriff auf Wohnhäuser. Standen nicht so Dicht wie das Alte Dorf.

    Im Alten Dorf Herten Westerholt sind etliche "Gassen" nur mit KLF´s anzufahren nicht mit LF /TLF oder große Fahrzeuge!! Strasen sind gerade ausreichend für ein PKW !!!

    Schrei doch nicht so;

    Zudem ist das ein Eigenname des Stadtkerns von Westerholt (offiziell kein Dorf)

    Leitstellenspiel-Zocker seit: Nov 2016 - Aktueller Rang: Landesbrandmeister

    ------------------------------------

  • Im Alten Dorf Herten Westerholt sind etliche "Gassen" nur mit KLF´s anzufahren nicht mit LF /TLF oder große Fahrzeuge!! Stras?en sind gerade ausreichend für ein PKW !!!

    Lokaler Sonderfall, wenn du mich fragst. Wie wäre es, wenn wir das Ganze unter einem etwas allgemeineren Namen rein nehmen? In etwa so:


    Brand mehrerer Gebäude (ob die jetzt alt sind und im Ortskern stehen oder eine Reihenhausreihe, überlasse ich jetzt mal eurer Fantasie)

    12 LF

    1 RW

    3 DLK

    1 GW-A

    1 GW-Mess

    1 SW

    3 ELW1

    1 ELW2

    4 FuStw


    min. Feuerwachen 15

    min. Polizeiwachen 3


    Verdienst: ca. 7500


    Hybrid-Real-Bauer in Frankfurt, Teilzeit Grafiker und Experte für alles ;)


    Hier geht's zu meinen Grafiken


    Meine Grafiken dürfen ohne meine Zustimmung nur im Leitstellenspiel verwendet werden!

    Sie dürfen, auch nicht in Teilen, verändert oder kopiert werden!

    Eine Nutzung in euren Grafiksets ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet!

  • hm Lokal wage ich zu bezweifeln gibt genug historische Ortskerne wo solche Konstellation zusammen kommt, Dein Vorschlag hört sich aber auch gut an

  • Also ich halte es immer noch für unrealistisch, dass es in Deutschland dazu kommt, dass mehrere, nicht miteinander baulich verbundene Gebäude gleichzeitig brennen und das Feuer von einem Haus ausgeht.


    Zum Thema „Reihenhaus“ gibt es schon einen Vorschlag:

    Brennendes Reihenhaus

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Also ich halte es immer noch für unrealistisch, dass es in Deutschland dazu kommt, dass mehrere, nicht miteinander baulich verbundene Gebäude gleichzeitig brennen und das Feuer von einem Haus ausgeht.


    Zum Thema „Reihenhaus“ gibt es schon einen Vorschlag:

    Brennendes Reihenhaus

    In meinem Beispiel vom Alten Dorf Westerholt sind "fast alle" Gebäude Baulich an einander gereiht. Auf gut DEeutsch wenn du auf klo bist und winde ablässt :P bekommt es dein Nachbar mit :D

  • Gegen den Brand „historisches Haus“ hätte ich aber nichts :saint:

    Wie wäre es, wenn wir erst mal das hier nehmen und darauf aufbauen?
    Ich mein einen Großbrand hast du ja nicht von jetzt auf Sofort (Siehe auch diverse andere Nachrichten hier)


    Nehmen wir also das Beispiel das verlinkt wurde und fassen mal zusammen:


    70 Feuerwehrleute aka 3 Löschzüge + Rettungsdienst + Polizei


    Ich schnapp mir dazu mal die Werte von FloFrankfurt und würde die dazu einfach übernehmen und etwas anpassen:


    Brand Historisches Gebäude

    Min 15 Feuerwachen

    Min 3 Polizeiwachen


    2 ELW1

    8 LF/TLF

    2 DLK

    1 SW

    4 FuStW


    Mögliche Verletzte 0-3?


    Wenn man das ganze dann in Groß möchte das vorgeschlagene von FloFrankfurt


    Brand mehrerer Gebäude (ob die jetzt alt sind und im Ortskern stehen oder eine Reihenhausreihe, überlasse ich jetzt mal eurer Fantasie)

    12 LF

    1 RW

    3 DLK

    1 GW-A

    1 GW-Mess

    1 SW

    3 ELW1

    1 ELW2

    4 FuStw


    min. Feuerwachen 15

    min. Polizeiwachen 3


    Verdienst: ca. 7500

  • Fraglich


    Was macht der vorbeugende Brandschutz ?

    Was leisten die ersten eintreffenden Kräfte ?


    Ich bin gegen dieses Szenario

    Wer es nicht probiert , wird nie wissen

    ob es funktioniert

  • hm Lokal wage ich zu bezweifeln gibt genug historische Ortskerne wo solche Konstellation zusammen kommt, Dein Vorschlag hört sich aber auch gut an

    Mal davon abgesehen das dies eher selten der Fall ist, wie viele andere Einsätze im LSS auch, könnte ich mir deinen Vorschlag höchstens als einen Ausbreitungseinsatz vorstellen. Es werden in der heutigen Zeit selten gleich so viele Gebäude auf einmal brennen. Ich glaube auch das dies vllt die beste Option wäre^^

    Admin im Verband ,,Rescue Angels" >> Profil <<


    Entwickler des Verbands- und Personalplaners >> zur Beschreibung <<


    Für Fehlermeldungen hier meine Angaben:

    Windows 10 Pro

    FF 89.0

    Region Halle(Saale) in Sachsen Anhalt

  • Du hast absolut recht, allerdings geht baulich leider der Bestandschutz in Deutschland über den Brandschutz.

    Man ist erst bei baulichen Veränderungen verpflichtet, die aktuell anerkannten Regeln der Technik auch umzusetzen, bei einfachem Weiterbetrieb kann alles bestehen bleiben, wie es ist.


    Leider lässt sich das häufig -insbesondere bei Privateigentum- erst nach dem Schadensereignis feststellen


    Etwas kommentiert/überarbeitet (fett geschrieben) könnte ich mir den Einsatz vorstellen

  • Bevor das hier jetzt wieder anfängt: ELW2 hast du maximal 1 an der Einsatzstelle. Wen das warum interessiert der möge mal bitte hier vorbei gucken: Realtalk Thema ELW 1 und ELW 2 sowie Welche 10 Einsätze findet ihr unrealistisch?


    Ansonsten ist der Einsatz m.M.n. nach wie vor viel zu überzogen. Entweder es brennt ein halbes Dorf, dann bin ich bei einer GSL und keinem normalen Einsatz mehr, oder ich mache einen Brand mehrerer benachtbarter Gebäude / eines Gebäudeblocks draus. Das wäre dann ein "normaler" Einsatz. Für den brauche ich dann aber deutlich weniger Fahrzeuge.


    Hybrid-Real-Bauer in Frankfurt, Teilzeit Grafiker und Experte für alles ;)


    Hier geht's zu meinen Grafiken


    Meine Grafiken dürfen ohne meine Zustimmung nur im Leitstellenspiel verwendet werden!

    Sie dürfen, auch nicht in Teilen, verändert oder kopiert werden!

    Eine Nutzung in euren Grafiksets ist nur nach vorheriger Genehmigung gestattet!

  • Bevor das hier jetzt wieder anfängt: ELW2 hast du maximal 1 an der Einsatzstelle. Wen das warum interessiert der möge mal bitte hier vorbei gucken: Realtalk Thema ELW 1 und ELW 2 sowie Welche 10 Einsätze findet ihr unrealistisch?


    Ansonsten ist der Einsatz m.M.n. nach wie vor viel zu überzogen. Entweder es brennt ein halbes Dorf, dann bin ich bei einer GSL und keinem normalen Einsatz mehr, oder ich mache einen Brand mehrerer benachtbarter Gebäude / eines Gebäudeblocks draus. Das wäre dann ein "normaler" Einsatz. Für den brauche ich dann aber deutlich weniger Fahrzeuge.

    FloFrankfurt ELW-Thematik bin ich bei dir, was das Thema überzogen angeht finde ich, auch wenn ein solch großer Innenstadtbrand eher selten vorkommt ist dies kein Grund ihn abzulehnen.


    Ich meine wie oft am Tag gibt es andere im Spiel vorhandene Einsätze denn wirklich? Fakt ist das es ein paar mehr richtig große Einsätze braucht damit auch die Spieler gefordert werden können die eventuell kurz vorm ende der aktuellen Anforderungen stehen.

    Admin im Verband ,,Rescue Angels" >> Profil <<


    Entwickler des Verbands- und Personalplaners >> zur Beschreibung <<


    Für Fehlermeldungen hier meine Angaben:

    Windows 10 Pro

    FF 89.0

    Region Halle(Saale) in Sachsen Anhalt

    Einmal editiert, zuletzt von LordKimahri ()