Absturz bei Flugshow

  • POI: Keine, die Flughäfen sind eher für Verkehrsflughäfen gedacht und mir ist kein Ort eingefallen den man guten Gewissens als "Flugverein" taggen könnte.


    Doch gibt es: Die ganzen Flughafen-klein-POIs. Meines Wissen sind diese Flughäfen meist in Händen von Flugvereinen und die Flugshows finden meist auf solchen statt.

    Ich weiß zwar nicht genau (ohne jetzt zu recherchieren) wie die Besitzverhältnisse bei dem Flugplatz in Bielefeld sind, aber dort starten und landen auch nur Sportflugzeuge. Ausnahme der Jet von Tönnies. Jedenfalls habe ich den guten Gewissens als Flughafen klein markiert. Dort findet auch jedes Jahr ein Flughafenfest mit Flugshow statt.


    Ansonsten gibt es auch nur wenige Kilometer weiter einen Segelflugplatz in Oerlinghausen.


    Selbst Paderborn hat neben dem "großen" Verkehrsflughafen noch einen für Sportflieger im Süden.


    Das sind nur drei, die mir hier in der Region spontan Einfallen, die man statt §Flughafen klein§ auch mit "Flugverein" oder "Sportflugpatz" (fände ich passender) Taggen könnte. Für diesen POI können dann auch kleinere Einsätze des "Flughafen klein" übernommen werden wie "Reifenplatzer" oder "Rauch in der Kabine".


    Allerdings halte ich das neutaggen nicht unbedingt für Notwendig, da sicher die meisten die Sportflughäfen schon als "Flughafen klein" markiert haben. Somit kann dieser Einsatz auch gerne am "Flughafen klein" stattfinden.


    Wie man dann Airports wie Kassel-Calden, Paderborn-Lippstadt, Frankfurt-Hahn oder ähnliche bewertet, ob jetzt "Flughafen klein" oder "Flughafen groß", um auch in diesen Regionen entsprechende Einsätze zu bekommen, ist dann dem Spieler selber überlassen.


    Fazit dieses langen Textes:


    Wenn neuer POI, dann eher "Sportflugplatz" mit Übernahme von einigen Einsätzen des "Flughafen klein". Ansonsten auch gerne "Flughafen klein" als POI für diesen Einsatz. Aber bitte nicht ganz ohne, denn sonst habe ich Plötzlich Flugshows überall in der Stadt oder im Wald. Es gibt schon genug Einsätze an verrückten Standorten.

  • Ich zitiere aus Wikipedia:


    In Deutschland gelten seit dem Unglück von Ramstein (siehe auch Unfälle) sehr strenge Vorschriften. So finden Flugschauen in Deutschland nur noch in einem beschränkten Maße statt; insbesondere ohne militärische Kunstflugstaffeln. Die Internationale Luft- und Raumfahrtausstellung Berlin ist bis zum heutigen Tag die einzige deutsche Veranstaltung, auf der militärische Kunstflugstaffeln auf Düsenflugzeugen seit dem Jahr 2000 mit Sonderauflagen wieder auftreten dürfen. Selbst dort sind besonders spektakuläre und gefährliche Flugmanöver, so auch sämtliche Begegnungsmanöver, untersagt. Zum Hafengeburtstag der Hansestadt Hamburg im Mai 2009 flog zum ersten Mal seit August 1988 wieder eine militärische Kunstflugstaffel – die Patrouille Suisse – außerhalb der ILA Berlin in Deutschland.

    Aus diesem Grund bin ich gegen diesen Vorschlag.

  • Belu , wer sagt denn, dass es eine mitlitärische Kunstflugshow ist?

    Es gibt genügend Verantstaltungen, bei denen normale Kunstflugflugzeuge (heißen die Teile so) alleine Fliegen und Kunststücke machen. Und da kann immer was passieren - sei es beim Landen etwas falsch aufkommen und das Fahrwerk abreisen als auch aus einer gewissen Höhe wie ein Stein herunterfallen, da der Luftstrom abgerissen ist.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png        109946-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Belu , wer sagt denn, dass es eine mitlitärische Kunstflugshow ist?

    Es gibt genügend Verantstaltungen, bei denen normale Kunstflugflugzeuge (heißen die Teile so) alleine Fliegen und Kunststücke machen. Und da kann immer was passieren - sei es beim Landen etwas falsch aufkommen und das Fahrwerk abreisen als auch aus einer gewissen Höhe wie ein Stein herunterfallen, da der Luftstrom abgerissen ist.



    Genau das finde ich auch und so meinte ich es auch.


    Unter dem Vorschlag mit der Flugshow zählte ich auch zum Beispiel "Kleinere" Fugplatzfeste die es gibt.

    Bei uns in der Stadt zum Beispiel, da macht der Flugverein auch jährlich ein Flugplatzfest ein komplettes Wochenende welches wir auch absichern zusammen mit dem DRK Kat-Schutz und dort gibt es auch Vorführungen mit Kunstfliegern ( jeweils immer 1 Maschine ). Auch das zählt dazu und es kann etwas vorfallen.

                                                                                                                           VERBAND

                                                                                   Feuerwehren Süd Brandenburg


                                                                                               https://www.leitstellenspiel.de/alliances/24112#



                            :!: Feuerwehr + + + Rettungsdienst +++ Sanitätseinheiten +++ Und gern auch für Leute aus dem angrenzenden Berlin :!:


  • Damit diese schlimmen Wörter schnell wieder verschwinden: Es gibt weder "Sportflugzeuge", noch gibt es "Sportflughäfen".


    Man könnte einfach von "Flugplatz" sprechen, wenn's denn unbedingt sein muss. Ob wir, zusätzlich zu den vorhandenen Flugunfällen, auch noch den speziellen Flugunfall bei einer Flugshow benötigen bzw. ein abgestürztes Kunstflugzeug, möchte ich ebenfalls ein wenig anzweifeln.