Das Wort zum Sonntag

  • Hallo zusammen,


    ich bin bereits seit einiger Zeit stiller Mitleser im Forum und schreibe inzwischen auch ab und zu mal einen Beitrag. Dabei sind mir zwei Sachen aufgefallen, die ich einfach mal sagen muss:


    Zum einen finde ich die Unterstützung bei Fragen rund um das LSS hier super, einem wird schnell und in 99,99% der Fällen auch freundlich geholfen.


    Die ganz klare Kehrseite der Medallie ist aber das Unterthema der Fahrzeugvorschläge. Diesen Bereich würde ich schon, mit verlaub, toxisch nennen. Dort gibt es einen Stamm an Teilnehmern, die unter fast jeden Beitrag "dagegen" schreiben, weil Baum. Z.B, beim LF 16/12 heißt es immer wieder, dass man dieses Fahrteug nicht mehr benötige, da es nicht mehr genorrmt ist, und wenn man denn unbedingt eins haben wolle, dass man dann ein LF 20(/16) nehmen solle oder bei anderen Vorschlägen (z.B. TLF mit Staffelkabine), dass dies nur regional gefunden werden kann. An sich ja faktisch richtige Aussagen, aber dann kommt zum LF 20 KatS, wohlgemerkt einem aktuell genormten und durch die Bundesbeschaffung auch deutschlandweit anzutreffendes Fahrzeug, dass man doch einfach ein bestehendes LF nehmen solle, weil, ähm, Baum. Und das obwohl das LF 20 KatS extra so konzipiert wurde, dass es z.B. Wasser über längere Wegstrecken transportieren kann und durch den Wasserbehälter auch mehr Wasser an der Einsatzstelle zur verfügung stehen könnte, was ja durchaus Fähigkeiten sind, die dank Schlauchwagen und Wasserbedarf auch im Spiel umgesetzt werden könnten.

    Das Andere lese ich häufig bei Vorschlägen zur Erweiterung des THWs oder des Rettungsdienstes, häufig von Personen die aus der Feuerwehr kommen. Und zwar, dass eine weitere Vertiefung in diesem Gebiet nicht nötig sei da es das Spiel unnötig kompliziert machen würde, gleichzeitig aber einen GW-A/S fordern. Ich kann euch versichern, dass es dem RDler herzlich egal ist, ob die PAler jetzt eine Flasche aus dem GW-A oder dem GW-A/S nehmen, um ins Haus zu rennen und mir die Patienten in den RTW legen oder ob das Auto jetzt mit Geräten vom LF, HLF oder RW zerlegt wird, genauso wie dem FWler es egal sein dürfte, ob wir das Auto mit Bett nun RTW oder KTW nennen.

    So, ich wäre dann an dieser Stelle fertig und hoffe, den ein oder anderen dazu gebracht zu haben, auch mal einen Blick über den Tellerrand zu riskieren und vielleicht auch etwas Veränderung in diesem Spiel zuzulassen.


    Einen schönen Restsonntag noch!

  • Meine ganz einfache Meinung zu neuen LF oder Abwandlungen von bestehenden Fahrzeugen:

    Es macht mehr Sinn, einen Fahrzeugeditor (Umbau Fahrzeugmarkt) einzubauen, als ständig neue Fahrzeuge hinzuzufügen, die im Prinzip das selbe können und sich nur in Wassermenge und Personal zu bisherigen Fahrzeugen unterscheiden.

  • Bavaria Was das Thema der Fahrzeugvorschläge angeht möchte ich dir nur zum Teil wieder spreche.

    Das größte Problem (meiner Meinung nach) ist, dass ein Großteil dieser Fahrzeuge zu regional sind um sie hier ins Spiel zu Implementieren. Zustimmen würde ich dir, dass zu schnell mit dagegen "gestimmt" wird (Ich nehme mich da nicht aus), aber auch weil man manche Fahrzeug im Moment einfach nicht benötigt werden.

    Die einfachste Lösung ist da einfach sich eine eigene Fahrzeugklasse zu erstellen (was natürlich keine Dauerlösung sein sollte) hier ein Paradebeispiel wie ich finde.

    Zum Thema Erweiterungen THW und RD :/. Da kann ich nichts zu sagen, halte ich mich auch aus jeder Diskussion hier raus.

  • Jan (jxn_30) Beim LF 16/12 stimme ich dir noch zu (da gibt es ja schon das LF 10, bei dem ja die für das Spiel relevanten Parameter übereinstimmen), das war nur als Beispiel für die Argumentation gedacht, aber beim LF 20 KatS haben wir das Problem, dass das eigentlich nc´icht nur mit Personal und Wasser getan ist...


    BlindesZebra Das fällt jetzt wieder unter regionale Besonderheiten (die wie du geschrieben hast ein eigenes Thema sind), das finde ich daher mit einem Bundesweit genormten und auch im Jahre 2020 fabrikneu beschafften Fahrzeug wie dem LF 20 KatS nur sehr eingeschränkt vergleichbar...

  • Das Problem beim LF20 KatS ist, dass es da das Problem mit der SW-Komponente gibt, was nicht geklärt werden kann. Und solange dieses Problem nicht aus der Welt geschafft wird, wirst du das Fahrzeug nicht als weiteres LF umgesetzt bekommen.


    Beim RD ist es das Problem, dass die wichtigsten Fahrzeuge (RTW, NEF, RTH, NAW) bereits umgesetzt wurden. Und mit diesen Fahrzeugen kann ich alles darstellen.

    Ein NKTW (nicht die der SEG) kann mit einem RTW gebaut werden, denn ich kann im Spiel die RTWs auch zu Krankentransporten schicken.

    Das einzige, was im RD-Bereich eine Erweiterung vertragen könnte, ist die SEG.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Bavaria Du kannst die Aufzählung von THW und RD um die Polizei erweitern. Auch da wird regelmäßig entweder großer Blödsinn vorgeschlagen, der völlig an der Realität vorbeigeht, oder angebrachte Erweiterungen werden als unnötig oder "zu kompliziert" abgetan.

  • Schon wieder so ein Thema? Naja.


    Ich denke einige bösen kommentare würden so nicht stattfinden, wenn die Leute sich an die Forenregeln halten würden (SuFu). Und natürlich Vorschläge mehr ausgearbeitet sind wie "Ich will das LF XX".

    Ich selber (FW und eventuell irgendwann RD) bin der Meinung das man bei allen Orgas es nicht zu Kompliziert machen darf. Ja es ist vollkommen egal, ob das PA jetzt aus einem GW-A oder einem GW-A/S (oder von mir aus auch einem GW-Bringt gelbe Flaschen zum Arten an die Einsatzstelle) kommt. aber als Gegenbeispiel, es wird öfter mal ein FuStW auf Kleintransporter also Bulli gefordert. Mir als FW ist es wumpe ob die Pol jetzt mit einem PKW, einen Bulli oder dem Fahrrad kommt, Hauptsache die is da wenn man sie braucht.

    Und ich selber würde THW und auch Polizei/RD Erweiterungen schön finden (die Rettungshunde finde ich auch super). Es muss halt nur ein Stand sein den man ohne wälzen von DVs versteht und bespielen kann. Wenn dann ein gefühlt 50 DinA5 Seiten umfassender Vorschlag auftaucht, ist mir Persönlich das ganze too much.

    Bei einigen Sachen gab es hier im Forum schon schöne Kompromisse zwischen Realistisch und verständlich. Dann kommt meistens jemand der Orga (egal ab FW, RD, THW, Pol ...) und will quasi die DV 1:1 im Spiel umgesetzt haben. Teils so Wort wörtlich, dass ich anzweifele das sich irgendwer so Sklavisch an die DV hält. Da muss ich sagen das ich bei Themen, die zu so etwas ausarten, können geneigt bin gleich dagegen zu sein, statt dieselbe Diskussion 813782 mal zu führen.


    Und Do_Cop hat einen wichtigen Punkt angesprochen, die Balance zwischen Real und verständlich. Entweder ist der Vorschlag auf dem Niveau von "Auf Streife( die Spezialisten)" oder aber besagte DV 1:1... Beides nicht wirklich das was man im Spiel haben will.


    Wenn man beides unter ein Hut bekommt, also halbwegs realistisch (jemand der sich ins Thema grob einließt, muss verstehen was Sache ist) und Spielbar (ich brauche keine Lehrgänge um zu verstehen was Sache ist) bin ich der letzte der dagegen ist. (außer es ist ein Abschlepper oder sonstiges "fachfremdes").


    Zum Thema Feuerwehr, das Thema des Fahrzeugkonfigurators würde ja schon verlinkt, aber Prinzipiell hätte ich nichts dagegen die LFs auf drei zu minimieren, ein LF, ein HLF und ein TLF. Das würde auch die nervigen Fragen von Fachfremden (welches LF soll ich mir Kaufen das LF 20 oder doch das LF 10? Und warum ist mit dem TSF-W und dem KLF dasselbe Fahrzeug zweimal im Markt?) ersparen...

    Kann Nett sein - Kann aber auch die Axt im Wald sein... Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.


    Fühlt sich derzeit gezwungen für Dinge Partei zu ergreifen mit denen er selbst unzufrieden ist.

  • Und hier meine Antwort vom Mittwoch:

    Ich glaube die in den meisten Fällen kompetente Hilfe ist für einige hier ein Grund sich überhaupt mit diesem Forum zu beschäftigen, trotzdem können sich im Prinzip alle die sich hier bemühen dieses Kompliment gerne annehmen (selbst wenn es mitunter auch Fehlinformationen gibt aber sicherlich ohne Absicht).


    Das Thema Vorschläge würde ich nicht nur auf Fahrzeuge beziehen sondern ganz allgemein sehen - das gilt nämlich gleichermaßen für Einsätze oder ganz allgemeine Erweiterungen des Spiels. Wie eigentlich immer in solchen Themen nenne ich als Grund dafür die deutlich unterschiedlichen Spielstände der hier anwesenden Nutzer.


    Als ich damals angefangen habe hatte ich auch noch übel Lust noch auf ganz viele Feinheiten zu achten - ganz einfach weil alle meine Fahrzeuge alle meine Fahrzeuge unterwegs waren und ich warten musste bzw. die Zeit hatte. Heute alarmiere ich über 300 Einsätze am Stück und muss aller frühestens nach 150 Einsätzen mal den "Nachladebutton" drücken weil meine Fahrzeugflotte im Spiel zweckmäßig verteilt ist.

    Nun kann man sich denken dass es mir relativ egal ist ob nun noch ein wer weiß wie verbreitetes LF ins Spiel kommt denn wenn ich auf meine AAO drücke rollt halt immer die richtige Anzahl von (H)LF egal von welchem Typ sie auch sein mögen, einen minimalen Unterschied was kommt macht es höchstens seit es den Wasserbedarf gibt. Jemand der ein anderes Spielziel hat kann und darf das natürlich gerne ganz anders sehen.


    Ich würde die Spieler mal (wertfrei) in drei Gruppen einteilen: "Anfänger" die halt noch die Zeit und Lust haben sich mit ganz vielen Details zu befassen, "Langgediente" die sich mittlerweile eher in Sphären bewegen in denen man egal wie Credits verdient um sich weiter auszubreiten aber kaum bis nichts neues an Einsätzen und/oder Fahrzeugen freischalten können und "Realbauer" für die der Reiz ist hier im Spiel die echten Gegebenheiten möglichst genau nachzustellen - alle haben hier ihre Berechtigung sich zu äußern und ihre Wünsche zu nennen aber alle haben per Defintion schon unterschiedliche Meinungen weil ganz andere Zielsetzungen.


    Argumente bei Fahrzeugen wie "nicht genormt", "hat kein Blaulicht" oder "wird nicht von der Leitstelle disponiert" (welche das auch sein mag) so pauschal finde ich auch oft eher ungünstig, teilweise haben sie aber auch ihre Berechtigung denn man sollte schon verhindern dass jedes noch so spezialisierte Sonderfahrzeug was sich irgendwer aufgrund welcher Vorgaben auch immer beschafft hat den Weg ins Spiel finden. Die Kehrseite ist nämlich dass auch "ich will das aber" und "das gibt es (bei uns) aber" auch keine so tollen Argumente sind aber oft genug auf dieser Grundlage verbissen weiter diskutiert wird weil jemand unbedingt etwas braucht.


    Ich möchte Bavaria komplett recht geben dass hier teilweise eine HiOrg-unwürdige Diskussionskultur herrscht, man muss den Leuten aber trotzdem die Freiheit lassen sich gegen einen Vorschlag auszusprechen auch wenn man keine Begründung nennt oder man könnte auch auf die Idee kommen dass Meldungen "dafür" ebenfalls mit Argumenten untermauert werden (bin ich selbst gegen etwas und erkläre warum möchte auch gerne wissen warum der nächste trotz meiner Erklärung einfach mal dafür ist oder ob man meine Argumente schlicht ignoriert). Es gibt wie immer zwei Seiten und ich glaube so ganz toll für jeden kann es leider nicht werden...