[Anleitung] Eine reale SEG Behandlung und SEG Transport nachbauen

  • Nachdem mein konkreter und ausgearbeiteter SEG-Umstrukturierungsvorschlag ( [SEG] Umstrukturierung der SEG ) leider geschlossen wurde, weil angeblich die "Akzeptanz für eine Änderung recht gering" wäre (13 Likes dafür und eine produktive Diskussion sprechen eine andere Sprache, aber okay), habe ich den Frust darüber produktiv genutzt und mir überlegt, wie ich meine Anforderungen an eine SEG-Struktur im Spiel so umsetzen kann, dass sie

    1. Spielerisch stärker wird (statt 5 Patienten eben mehr in Richtung 25 Patienten behandeln)
    2. Den Personalbedarf zum Betreiben eines Behandlungsplatzes darstellt
    3. Die reale Aufteilung auf verschiedenste Wachen ermöglicht
    4. DIe Behandlungs- und Transportkomponente trennt
    5. Der Realität sehr ähnelt

    Ich will hiermit eine Anleitung an andere "Realbauer-Verrückte" liefern, weil alleine die Konzeption und Recherche so viel Aufwand war, dass ich das jedem anderen ersparen möchte - und gleichzeitig am Ende etwas schickes rausgekommen ist.


    Nachbau einer realen SEG-Struktur

    Glücklicherweise hatte ich bisher nur SEG-Wachen von Johannitern oder MHD nachgebaut, nicht aber vom BRK, sodass ich das BRK für den Bau "from the scratch" nutzen konnte. Ich habe mir zunächst angesehen, wie in der Realität die SEG-Struktur im KV München organisiert ist. Auf der Seite der Bereitschaften wurde ich fündig: Es gibt 2 SEG Behandlung und 4 SEG Transport in München, die sich aus diversen Bereitschaften zusammensetzen. Eine SEG Behandlung besteht dabei aus 1 GW San 25, 1 MZF, 2-3 MTW und setzt sich aus 4-5 verschiedenen Bereitschaften zusammen. Eine SEG-Transport besteht aus 2 KTW-B und teilweise einem RTW und setzt sich aus 2-3 Bereitschaften zusammen.


    Ich suchte mir also die Adressen der Bereitschaften heraus und kam auf insgesamt 11 Standorte (teilweise sind zwei Bereitschaften an einer Wache stationiert, die habe ich zusammenfassen können).

    Nun kam der schwierige Teil: Ich musste alle Bereitschaftswebsiten durchsuchen, mich mit bos-fahrzeuge.info rumschlagen und am Ende sogar auf Facebook- und Instagram-Fotos suchen, um alle Funkrufnamen herauszufinden. Nach 2,5h hatte ich das soweit alles zusammen. Im Zuge dessen konnte ich an einigen Standorten auch HvO-Strukturen zusammenfassen; um die kümmere ich mich in Zukunft.


    Nun gings ans Eingemachte: Ich habe alle SEG-Wachen bauen müssen (1,1 Mio Credits) und erstmal Personal anwerben müssen. Nun musste ich an 9 Standorten jeweils 6 Personen mit GW-San ausbilden (nochmal 16.200 Credits). An 10 der 11 Standorte musste ich den Ausbau "Sanitätsdienst" durchführen (250.000 Credits). Sobald dieser abgeschlossen war und die Ausbildung vollständig war, konnte ich die Fahrzeuge kaufen bzw. teilweise den Start-KTW-B an andere Wachen verschieben (fragt bloß nicht was das auch noch gekostet hat).

    Die MTW und MZF habe ich als GW-San gekauft und sie durch Fahrzeugklasse und Bild zu MTWs und MZFs umgebaut. Das hat den Effekt, dass zum einen genügend Personal dann vor Ort ist, zum anderen die Funktionalität der GW-San natürlich erhalten bleibt und damit die 1. SEG Behandlung 4x5 = 20 Patienten behandeln kann, die 2. SEG Behandlung 5x5 = 25 Patienten behandeln kann.

    Die KTW-B bekamen nur ihren Funkrufnamen.

    Nun habe ich in der AAO insgesamt 6 Züge angelegt.


    Wie wird alarmiert?

    Bei MANVen (z.B. Massenanfall an Erkrankten - Regionalbahnhof) mit z.B. 50 Verletzten wird eine SEG Behandlung und 3-4 SEG Transporte alarmiert. Damit werden 20-25 Patienten gleichzeitig behandelt und es besteht Transportkapazität für 7-10 Patienten. Die Transporte alarmiere ich gegebenenfalls nach Sprechwunsch-Bearbeitung direkt wieder zum Einsatzort weiter, sodass ein Pendelverkehr entsteht. Sollten viele Verletzte Transport benötigen, wird mit RTWs weiter aufgefüllt oder ggf. eine SEG Transport einer anderen HiOrg noch gebaut.


    Was mir klar ist...

    Ja, das war ein teurer Spaß und statt 11 fertige SEGen nach der Spielfunktionalität (11 GW-San, 33 KTW-B, 11 RTW) habe ich "nur" 2 neugestaltete SEG Behandlung und 4 neue SEG Transport (8 GW-San (GW-San+MTW+MZF), 9 KTW-B und 2 RTW). Aber: Ich habe es geschafft, im Spiel eine reale SEG-Struktur nachbauen zu können, die auch spielerisch stärker ist, als bisherige einzelne SEGen. Und: Es hat am Ende sogar noch Spaß gemacht.


    Das nächste Projekt:

    HvO abbilden. Vermutlich mit KTWs, die als First Responder-Fahrzeuge hoffentlich Patienten genauso vorbehandeln können, wie es LFs machen können. Es bleibt spannend.