Internationale Hilfe

  • Ist es auch in Euren Interesse die von mir vorgeschlagene VGSL ins Spiel zu integrieren? 40

    Das Ergebnis ist nur für Teilnehmer sichtbar.

    Hallo zusammen,

    ich habe mir mal überlegt ob es nicht Möglich wäre im Spiel eine Internationale Hilfe für Katastrophenfälle als VGSL einzubauen. Das stelle ich mir in etwa so vor: In Land Xy tritt ein Katastrophenfall ein (zB. Erdbeben) die Teilnehmenden User schicken ihre Teilnehmenden Fahrzeuge bis zu einen Festgelegten Zeitpunkt zu einen Sammelplatz (zB. Flug- oder Seehafen) Wo sie für den Transport ins Einsatzland verladen werden. Alle Fahrzeuge die zum festgesetzten Zeitpunkt am Sammelplatz sind werden Verladen und sind für die Dauer des Einsatzes auf Status 6, also für den User nicht zu erreichen. Fahrzeuge die das Verladen verpassen werden zurückgeschickt. Da die Fahrzeuge nicht aus den Einsatz zurückgezogen werden können sollte die Vergütung auch etwas Höher als für einen entsprechenden "Normalen" Einsatz sein. Ehr ich das Ganze jetzt genau ausarbeit würde ich gerne wissen ob so eine Einsatzvariante überhaupt erwünscht ist, daher meine Umfrage.

    MORETURI TE SALUTE
    Oder wie mein Onkel zu sagen flegte: "Abwarten und Tee trinken." (und sowas war mein Vorgesetzter :D )


  • Nachdem man auch die Möglichkeit hat, eigene VGEs am Arsch der Welt zu erstellen und einen Bereitstellungsraum zu bauen, um die Fahrzeuge dahin zu alarmieren und vom Bereitstellungsraum dann zum Einsatz zu schicken bin ich dagegen.

  • Dagegen weil:

    1. Umfrage

    2. Im Spiel hat das keinen SInn.

    Kann Nett sein - Kann aber auch die Axt im Wald sein... Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.


    Fühlt sich derzeit gezwungen für Dinge Partei zu ergreifen mit denen er selbst unzufrieden ist.

  • Dagegen weil:

    Umfrage völlig daneben

    Das Ganze im Spiel schon möglich ist

    Ich meine Fahrzeuge nicht 3 Tage oder Gottweis wielang auf einen Einsatz im Ausland schicke - dafür gibt es Spezialeinheiten

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    Spielername: DJGrisu112

    System: WIN10

    Browser: Firefox aktuelle Version

    ID: 237708


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:

    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung:!:

    Ich wünsch mir den DISLIKE-Button wieder :!:

  • Meine Idee hinter den Thema war halt zu erfragen ob es von Euch erwünscht ist Katastropheneinsätze im Internationalen Rahmen ins Spiel zu integrieren. Wie zum Beispiel nach Erdbeben, Flutkatastrophen oder ähnliches. Die erforderlichen Einheiten dazu sind ja zum großen teil schon im Spiel integriert oder sollen kommen. Als Vorbild habe ich da zB. die Waldbrandkatastrophe in Skandinavien oder die Flutkatastrophe die Kathrina in New Orlins auslöste im Hinterkopf gehabt. Da es scheinbar nicht erwünscht ist, werde ich die Idee dann wohl auch nicht weiter entwickeln.

    MORETURI TE SALUTE
    Oder wie mein Onkel zu sagen flegte: "Abwarten und Tee trinken." (und sowas war mein Vorgesetzter :D )


  • Dagegen! Gründe wurden genug genannt.

  • Katastropheneinsätze im Internationalen Rahmen ins Spiel zu integrieren. Wie zum Beispiel nach Erdbeben, Flutkatastrophen oder ähnliches. Die erforderlichen Einheiten dazu sind ja zum großen teil schon im Spiel integriert oder sollen kommen.

    Zu so etwas werden aber nicht die "regulären" Einheiten geschickt, manche Behörden haben dort spezielle "Sondereinheiten" THW und Rettungsdienste Beispielsweise, dort wird der internationale Teil ausdrücklich nicht durch Fahrzeuge und Material des Regeldienstes im Inland bestritten. Und die Feuerwehrbereitschaften gibt es meines Wissens nicht Bundesweit, anders sieht es mit Katastrophenschutzzügen aus, diese sind aber nicht unbedingt für internationale Einsätze ausgelegt, sondern für überregionale Hilfe im Bundesgebiet.

    Daher würde dein Vorschlag bedeuten das man massiv in die Spielmechaniken eingreifen müsste.

    Kann Nett sein - Kann aber auch die Axt im Wald sein... Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.


    Fühlt sich derzeit gezwungen für Dinge Partei zu ergreifen mit denen er selbst unzufrieden ist.

  • So wie ich das sehe, ähnelt das stark meiner Idee zu einem Server Event. Und da war man ebenfalls dagegen.


    Je mehr ich lese und schreibe, desto mehr lerne ich.


    Das wichtigste ist immer eine Frage.

    Ist die Umsetzung möglich, ohne in die vorhandene Plattform ein Loch zu schneiden.

    Auf deutsch: ist diese Umsetzung der Idee mit vorhandenen Möglichkeiten auf Grund von System und Spiel Konfigurationen und deren Funktionen möglich, ohne den Datensatz stark zu verändern?

    Ich heiße Till, komme aus Soest und bin Autist. Kleines Wort aber große Wirkung im (Sozial)Leben.


    Verband im Spiel: Kreis Soest & Umgebung

    Verband bei Discord: Kreis Soest & Umgebung (Plus 3 weitere Projekte: Eins davon ist das Projekt, alle Leitungsteams aller Verbände Spiel zusammen zu bekommen)

    -----------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Werbung für einen Autisten Discord Server

    Werbung vom Krisenradio Broken Buudies

  • Was mich am meisten stört, die Fahrzeuge sind für die Dauer des Einsatzzes auf 6.

    Was ist, wenn in der Zeit jemand mehrere Event startet und ich die Fahrzeuge brauche?

    Dann kann ich die nen Tag (oder wie lange das Internationale Event läuft) nicht über diese verfügen?


    Dagegen!

  • Ich finde es schwierig über ein Thema zu sinnieren von dem man nicht weiß wie es werden soll.


    Das Server Event von Teddybaer28121989 war da ja recht gut beschrieben und da hab ich auch rein geschrieben warum ich das nicht gut finde.

    Wenn ich das hier richtig verstehe ist das anders: hier geht es darum dass man einzelne Einheiten innerhalb einer gewissen Frist zu einem Sammelpunkt schicken kann damit sie irgendwo einen Hilfseinsatz leisten können (letztlich das was das THW wohl regelmäßig tut). In dem Sinne also nichts wo andere Spieler was kaputt machen können, das war eines meiner Haupt-Gegenargumente. Außerdem lese ich nichts davon dass es verbandsübergreifend sein soll.


    Das hier wäre also so eine Art geplanter Einsatz bei dem die Startzeit klar ist und auch die Dauer, anders ist dass man keine Fahrzeuge abziehen kann (weil die ja weit weg sind) - soweit recht spannend, insbesondere weil man hier vielleicht auch mehrere Sammelpunkte einfügen könnte wie verschiedene Häfen und Flughäfen an denen die Einheiten eingesammelt werden.

    Fahrzeuge für die Dauer des Einsatzes (ab Beginn) macht auch Sinn denn die sind ja tatsächlich weg.


    Der Knackpunkt ist aber dann die Vergütung: das müsste man dann tatsächlich pro Fahrzeug machen dass jeder Spieler geschickt hat, ansonsten sehe ich kaum einen Unterschied zu den aktuellen geplanten Einsätzen (auch dort ist es bereits so dass alle nötigen Autos da sein müssen damit der Einsatz überhaupt startet und auch nicht zurück dürfen). Kommt halt die Frage auf wie vergütet man welches Auto denn jemand der dort mal eben seine MTW parkt (die man außer bei besonderer Spielweise zu nichts braucht) sollte nicht so sehr entschädigt werden wie ein Spieler der mal eben eine Bergungsgruppe des THW entsendet. Vom Ungleichgewicht dass sich zwischen "großen" und "kleinen" Spielern beim Verdienst einstellen dürfte will ich lieber nicht reden.


    Ich meine hier könnten ein paar interessante Ansätze drin sein wenn man sie denn ausarbeitet und vernünftig überdenkt (siehe mein Versuch mit Pro und Contra), ich meine aber auch so pauschal was dazu zu sagen (oder an einer Umfrage teilzunehmen) wenn man sich selbst Gedanken machen muss wie das sein könnte finde ich nicht gut und bin daher auch dagegen.

  • Kurzum: Ich wäre dagegen!


    Warum?


    Einsatzszenario: Nehmen wir mal die Waldbrandhilfe für Schweden, wo einiges an Feuerwehr auch von hier aus geholfen hat.

    Anreise, Einsatzdauer, Rückreise ... da sind wir schnell mal bei einer Woche.

    Aktuell löscht der Server aber anstehende Einsätze spätestens nach 48 Stunden.


    Spielstrategie: Ich sehe das als Möglichkeit, sich Tage nicht um das Spiel zu kümmern. Am Ende der Woche sind dann trotzdem massenhaft Credits auf dem Konto!

    Es können gewisse Lagen eben nur von größeren Verbänden bewältigt werden. Da kann es keinem Verband gelegen kommen das sich Spieler so rar machen.


    Also auch wenn das Szenario selten wäre, z.B. nur von einem Admin einmal im Monat zu starten, dann wäre man doch bekloppt, sich so seiner (vor allem kleinen) Mitspieler zu berauben. Denn auch wenn jeder nur ein Auto sendet, tut es den großen nicht weh und die kleinen sind diese Tage ggf. nicht mal mehr einsatzfähig.


    Keine aktive Spielzeit, kein Kontakt zu Mitspielern, kein Verbandsleben, Credits im Schlaf verdienen sind meine Hauptgegenargumente!

    Und mal ehrlich, Erdbebenhilfe in Thailand machst Du mit 100 Fahrzeugen nicht in vier Tagen, nicht mal in zehn Tagen!

    - der Exil-Franzose -

  • Ich stimme dir zu Roland_Weser , aber auch das liegt vermutlich daran dass hier eine Frage gestellt wurde ohne richtig zu sagen wie man sich das vorstellt: dass so ein Einsatz mehrere Tage dauern soll hatte ich nicht in meiner Vorstellung, falls es wirklich so gemeint war würde es das nicht besser machen.


    Das mit der Spielstrategie und dem Verbandsleben stimmt aber: jemand bekommt ein Push aufs Handy, meldet sich kurz an, schickt alles was er hat weil man eh gerade nicht spielt, verdient höllisch viele Credits und macht letztlich nichts dafür. In eine ähnliche Richtung ging auch schon meine Überlegung mit der Vergütung gerade eben, das kann ich daher völlig nachvollziehen.

  • das liegt vermutlich daran dass hier eine Frage gestellt wurde ohne richtig zu sagen wie man sich das vorstellt

    Richtig, dem ist wohl so.

    Und das was ich mir in meiner begrenzen Vorstellungskraft, der realen & Spielerfahrung dann zusammenreime, gefällt mir überhaupt nicht.

    Daher mein Beitrag. Die Idee, sowas zum Beispiel für ein Medaille zu machen oder als Event usw. mag sicher toll klingen (weltweite ehrenamtliche Hilfe - ein honoriger Gedanke).

    Nach näherer Betrachtung unter o.g. Erfahrungen musste ich mich aber melden um auf die Nachteile hinzuweisen.

    - der Exil-Franzose -

  • [...]

    Nach näherer Betrachtung unter o.g. Erfahrungen musste ich mich aber melden um auf die Nachteile hinzuweisen.

    Nachvollziehbar, mache ich auch oft genug - und besonders wenn ich mir mit meiner Vorstellungskraft was ausmalen kann wie man mit irgendwas etwas anderes kaputt machen kann oder sich sogar irgendwelche Vorteile verschafft, von daher bin ich recht schockiert gewesen dass ich auf die Verdienerei in Abwesenheit nicht gekommen bin...


    Ich bleib dann dabei: finde ich nicht gut so lange hier nicht vom Ersteller klar geschrieben wird wie er das meint oder aber wir die Diskussion einstellen weil er das selbst nicht mehr möchte.

  • Hallo zusammen,

    sorry das ich mich erst jetzt erst wieder Melde, aber ich habe da noch so eine Nebenbeschäftigung Namens Berufsleben8o und die hatte mich mal etwas mehr eingespannt.

    Die Idee dahinter war eigentlich bereits bestehende Einsätze als Vorlage zu nehmen, diese auf die Doppelte Zeit und Fahrzeuganforderung aufzublasen und die Credits x2,5 zu nehmen.

    Als Beispiel nehme ich mal Großfeuer im Wald:

    Normale Anforderung:

    Gedachte Anforderung:

    Die Credits betragen normalerweise im Durchschnitt 8000, bei min 18 Fahrzeugen macht das rund 444 Credits pro Fahrzeug. Nach meiner Berechnung käme so ein Wert von 1111 Credits Pro Fahrzeug raus.

    Vielleicht könnt ihr Euch mehr unter meinen Vorschlag vorstellen.

    MORETURI TE SALUTE
    Oder wie mein Onkel zu sagen flegte: "Abwarten und Tee trinken." (und sowas war mein Vorgesetzter :D )


    Einmal editiert, zuletzt von MeckyMesser ()