• Hallo zusammen,


    da ich aktuell leider sehr wenig Lust auf LSS habe, habe ich nach etwas Neuem ausschau gehalten!

    Okay, ich gebe zu, ich bin nicht sehr weit gekommen ;)


    Ich habe es nur in den französischen Ableger geschafft, ohne ein Wort der Sprache zu verstehen.

    Falls sich dort jemand mit mir austauschen möchte, der "mitreden" kann, dann gerne hier!


    Der Anfang zieht sich jedenfalls schon mal, da z.B. die Polizei dort Mindestbesetzung von 2 Personen zum Ausrücken hat.

    Insgesammt kann man aber bis zu vier Personen auf ein Fahrzeug setzen.

  • Nun will die XY-Crew es aber wissen ...! Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht aller aktuellen Ableger?


    Jes nes parle pas Francaise.

    Klingt aber trotzdem schonmal interessant. Viel Spaß, Roland. ^^

  • Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht aller aktuellen Ableger?

    Also entweder schaust du unten im Footer bei LSS, da wo auch Mögliche Einsätze steht, schaust in den LSSM (auf Github) oder guckst auf den LSSM/United Dispatch Discord . Bei letzteren haben wa nen extra channel mit allen Links eingefügt :D
    Aber weil ich net so sein möchte :D


  • Hallo zusammen,


    ich spiele ja nun schon ein paar Tage Frankreich und erreiche langsam eine Stadtausdehnung.

    Also Zeit ein Resümee zu ziehen. In meinem Fall, eine Mail an den Support die ich hier auch teilen möchte.

    Damit wird zwar nicht umfassend klar wie es in Frankreich läuft, aber ich denke man erkennt die Tendenz:

  • Zu dem punkt kann ich dir sagen das wird aktuell NUR mit einer 30% Chance bei einem SilvesterEinsatz gefordert nämlich diesen hier: https://www.operateur112.fr/einsaetze/94 auch

    Feu de chaumière causé par des feux d'artifice genannt.

    Da steht der Mobile Air komischerweiße auch "richtig" drin. In 1-2 Anderen Versionen haben sie den Namen auch schon geändert (im Fahrzeugmarkt).


    Das mit dem GW-Atemschutz oder auch von dir Mobile Air genannt haben wir auch das Problem in der Britischen Version. Da wird er halt auch nur beim gleichen Einsatz von oben gefordert. oder jemand haut ne Own Mission raus in der Allianz.

    Zum nachgucken was was ist, kannste dir die deutsche und französische nebeneinander packen. von den wachanforderungen sind sie ja fast relativ klar/gleich.


    Ich hoffe ich konnte dir in dem Punkt helfen :) . Und mal schauen was sie für nächstes Jahr haben außer die 5 Neuen VErsionen :D :D

  • Zu dem punkt kann ich dir sagen das wird aktuell NUR mit einer 30% Chance bei einem SilvesterEinsatz gefordert

    Danke SanniHameln ! Das war mir neu. Ich hab aber auch nicht alles durchgesehen. Mein Silverster-Gold hatte ich trotzdem am ersten Tag. ;)

    Diesen Einsatz hatte ich aber nicht auf dem Schirm, da ich ja nur einen Poste de secours habe (hier: requis 3).


    Mich ärgert auch vielmehr dieses gedankenlose hingeschlure und vervielfältigen ohne einen Plan oder Ahnung.

    Die frz. Feuerwehren haben ansich so keine GW-A. Die größeren Metropol-Regionen wie Paris natürlich schon.

    Aber was man meint, kann man auch so benennen, wenn man sich damit befasst. Muss ich ja auch.

    Hier ist jeder Spieler in drei Tagen schlauer als die Menschen die diesen Mist zusammen schreiben.

    Das ist arm ...


    Französische Feuerwehren fahren ja auch THW-Aufgaben. Von daher gibt es natürlich Pressluft, wie unsere DLE auch Sauerstoff wird auf Fahrzeugen wie unseren GW-Wasserrettung verwendet. Auch im Sanitätsdienst gibt es Sauerstoff. Letztlich werden die meisten aber mit ihre Pressluftatmer mit VTU´s versorgen. In Paris würde das ein DEP tun. Nur NIRGENDS heißt dieses Fahrzeug "Mobile Air". (Ja, ich hab natürlich recherchiert und meine Vermutungen angestellt)


    Als Anlage ein Bild:


    Man kann sehen, es sind 2 UMH vor Ort (frz. Rettungswagen), die Patienten sind abgearbeitet. Alles fertig!

    Nur löst sich der Einsatz nicht auf, da hier ein "planloser" 3 RTW fest definiert hat.

    Ich habe mir nun von den Weihnachts-Coins 3 Mann gegönnt um einen zweiten RTW zu besetzen.

    Wie bitte soll das ein Anfänger machen!?


    Meine Bewunderung geht an die Franzosen (und andere in den Nationenablegern) die trotz der zahlreichen Fehler trotzdem noch aushalten!

    In mir mehren sich die Überlegungen, mir meine Zeit mit anderen Hobbys angenehmer zu vertreiben ...


    Trotzdem allen ein schönes Silvesterfest und frohes Neujahr!

  • Roland_Weser du sprichst mir echt aus der Seele.

    Ich finde es ja nicht schlecht, dass man versucht über den Tellerrand zu schauen und versucht andere Länder zu implementieren. Das kann auch durchaus mal interessant sein, wenn man sich mit dem dortigen Rettungswesen befasst, was vielleicht ganz anders ist, als wir das hier aus DE kennen.

    Das Problem hier ist nur, dass das ganze nicht aus Interesse am ausländischen Rettungswesen und dem Wohl der Spieler passiert, sondern aus reiner Profitgier. Ich will hier natürlich niemandem etwas unterstellen, aber so schnell, wie in den letzten Monaten eine Version nach der anderen aus dem Boden gestampft wurde, kann doch nichts Gutes bei rum kommen. Echt schade.

    Auch wenn sowas lese, wie "die nächsten 5 Versionen" stößt es mir übel auf. Wie viele Länder soll es denn noch geben ? Meiner Meinung nach sollten erstmal die bestehenden Versionen spielbar gemacht werden und gepflegt werden. Ich weiß zwar nicht, wie groß das Team hinter alle dem ist, aber wenn es immer mehr Versionen gibt, gibt es immer mehr Aufwand, Support für das Ganze zu leisten und neue Dinge zu implementieren.

    Leider suggeriert das ganze auch, dass wir hier im LSS noch länger auf neue Features warten müssen, einfach weil die Expansion Vorrang hat.

    Auch frage ich mich, ob XYRALITY sich überhaupt Gedanken gemacht hat, ob das ganze sich überhaupt rentiert. Werden die Spiele denn überhaupt gespielt ? Werden dort Coins gekauft, sodass am Ende schwarze Zahlen auf dem Papier stehen ? Ich weiß, dass uns das eigentlich egal sein kann, wobei auch wieder nicht. Wenn die Firma sich am Ende verzettelt und Pleite geht (ok das ist vielleicht ein wenig sehr schwarz gemalt, aber durchaus denkbar) leiden nicht nur die ausländischen Versionen sondern in aller erster Linie wir hier.

    Auch was man so hört ist ja doch recht spärlich. Sebastian hat immer mal wieder ein paar Updates gegeben - hier gibt es fast nur auf explizite Nachfrage neue Infos und dann heißt es meist nur, dass etwas an den Servern gemacht wird und das wars. Das viele Spieler irgendwann etwas sauer sind ist da durchaus verständlich - viele zahlen hier schließlich auch....

  • Ich spiels zwar nicht kann aber gut Französisch ^^;)

  • Ich weiß zwar nicht, wie groß das Team hinter alle dem ist, aber wenn es immer mehr Versionen gibt, gibt es immer mehr Aufwand, Support für das Ganze zu leisten und neue Dinge zu implementieren.

    Was man liest hat die Firma um die 80-90 Mitarbeiter ... aber klar, die arbeiten natürlich für alle ihre Spiele .... und das sind ein paar mehr.

    Also haben die auch ein paar Programmierer, nur werden die sicher für alle Spiele eingesetzt, so wie es erforderlich ist.

    Verantwortlich für uns LSS´ler sind sicher nicht mehr als 3 Personen, wenn überhaupt und in Vollzeit!?

    Aber ob mit Herzblutt ... !?


    Auch frage ich mich, ob XYRALITY sich überhaupt Gedanken gemacht hat, ob das ganze sich überhaupt rentiert.

    Der Chef ist ein studierter Finanzfachmann ... wenn der sich überhaupt einen Gedanken macht, dann ob es sich rechnet!


    Wenn die Firma sich am Ende verzettelt und Pleite geht

    Ganz sicher wird das nicht passieren! Die gehen nicht pleite, zumindest nicht wegen uns! Dafür ist dort zuviel Fachwissen vorhanden.

    ABER ... ein Produkt, dass sich nicht rechnet, oder gar negativ ausswirkt wird natürlich ggf. eingestellt.

    Glaube aber nicht, das es soweit kommt.

    Erstmal würde der Service gekürzt oder ganz eingestellt.