Falsche Mitgliederzahlen

  • Man kann sich sicherlich unterschiedliche Meinungen haben was ein "Angriff im Forum" ist, weil aus sochen Gründen wurde mein Beitrag heute Vormittag gelöscht, aber ich halte mich natürlich an die Etikette und formuliere es ganz neutral:


    Der Verband Bundesweiter KatSchutz (Bund) wirbt in seiner Vorstellung mit 17000 Mitgliedern. Dieses ist nicht korrekt, da hiervon 16000 inaktiv sind.


    Ich werde das diesmal nicht bewerten sondern überlasse es jedem selbst was er davon hält.

  • Der Verband Bundesweiter KatSchutz (Bund) wirbt in seiner Vorstellung mit 17000 Mitgliedern. Dieses ist nicht korrekt, da hiervon 16000 inaktiv sind.

    Deine Aussage ist falsch. Es ist korrekt, dass er über 17.000 Mitglieder hat. Nirgends steht, wie viele davon aktiv sind!

  • Das der Verband nur ca. 1000 aktive Mitglieder hat ist die Aussage des Verbands-Admins. Das habe ich mir nicht ausgedacht. Du kannst ihn gerne fragen.

    Das ändert nichts daran, dass es falsch ist, zu behaupten, er habe nicht mehr als 17.000 Mitglieder!

  • Solche Karteileichen hast du überall. Klar, verfälscht sowas die Zahlen, aber dagegen kann man nichts machen. Ist auch so in Freiwilligen Feuerwehren - du hast X Mitgliedern, aber nur einen Kern von Y Mitgliedern, die immer kommen und was arbeiten.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland

    HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken

  • Ich habe keine Lust hier zu streiten. Mir gehts nur um Ehrlichkeit und ich finde wenn sich jemand für einen Verband entscheidet (und vielen ist wichtig wie viele Spieler REGELMÄßIG online sind) dann sollte man sich darauf verlassen das ein Verband (egal welcher) richtige Zahlen nennt. Wenn ich wissen will wie viele Leute in einem Sportverein sind oder wie wie viele Leute in einer bestimmten Partei sind dann will ich auch die REALEN Zahlen wissen und nicht wie viele irgendwann in ihrem Leben mal da WAREN...

  • Solche Karteileichen hast du überall. Klar, verfälscht sowas die Zahlen, aber dagegen kann man nichts machen. Ist auch so in Freiwilligen Feuerwehren - du hast X Mitgliedern, aber nur einen Kern von Y Mitgliedern, die immer kommen und was arbeiten.

    Man könnte die ganzen "roten" rausschmeissen. Aber man muss nicht. Vielleicht will man auch garnicht. Ist ja auch für neue Spieler ein wenig anziehend, so viele Mitglieder zu haben.

    Ob man das als gut oder schlecht empfinden will, darf jeder selbst entscheiden.

  • richtige Zahlen nennt.

    Und es sind richtige Zahlen. Es ist die Zahl der Mitglieder!

  • Jan (KBOE2) wir sind uns auf jeden Fall einig, das der Verband mehr als 17.000 Mitglieder hat.

    LYS und wir sind uns einig, das davon nicht mal 1000 aktiv spielen, habe ich auch schon so von einigen erzählt bekommen, die zu uns gewechselt sind.


    Nur jetzt stellt sich mir ein wenig die Frage, was soll das jetzt bringen? Klar, der Verband möchte wohl groß wirken. Das sich da kein Admin mal um die Mitglieder kümmert bzw. mal aufräumt, da können wir ja nichts dran machen. Da besteht halt kein Interesse, das die groß was ändern und das muss man halt akzeptieren.

  • Ich wollte auch nur daruf hin weisen. Wenn euch das allen egal ist, dann ist das halt so. Deswegen habe ich eingangs geschrieben:


    Ich werde das diesmal nicht bewerten sondern überlasse es jedem selbst was er davon hält.

  • Warum muss man darauf hinweisen?

    Jedem normaldenkenden Menschen sollte bewusst sein, dass es recht unrealistisch ist, dass da die volle Menge an Mitgliedern aktiv ist...

    Schon allein das Posten deines Beitrags ist ja gewissermaßen eine negative Bewertung.

  • Natürlich ist das in einer bestimmten Art und Weise negativ, wenn die Verbandsführung eines Verbandes so viele Karteileichen beherbergt nur besser da zu stehen um neue Mitglieder zu ködern.

  • Ja, na und. Würdest du selbst vielleicht auch so machen.

    Ist doch jedem selbst sein Problem, ob man sich damit wohlfühlt, eine Menge an Leichen hinter sich herzuziehen oder nicht.

  • Calli01

    Ich denke, es wäre sinnvoll, hier eine Maßnahme zu ergreifen, die den Frieden bewahrt/wiederherstellt!

  • Dann werde ich mich mal zu dem unsäglichen Thema äußern, worum es hier geht und warum der Threadersteller ein Problem hat. Ich habe es dem Kameraden, der Mitglied in unserem Verband ist auch schon mehrfach versucht per PN zu erklären. Warum jetzt hier so ein Aufriss gemacht wird, verstehe ich nicht aber bitte, was solls...


    Zur Historie:

    Unser Verband ist einer der ersten Verbände im Leitstellenspiel gewesen (Nr. 19), heißt also auch, dass er sehr alt ist und deswegen schon viele Spieler sich dafür entschieden haben. Unser Verbandsgründer hat immer die Philosophie vertreten, dass inaktive Spieler primär nicht gekickt werden, da auch ein inaktiver Spieler wieder anfangen kann und sich freut, wenn er noch im alten Verband ist. Die Funktion einen inaktiven Spieler nach 2 Monaten markiert zu bekommen existiert auch noch nicht so lange, bzw. nicht von Anfang an. Aus diesem Grund ist die Mitgliederzahl in den letzten Jahren angestiegen und nicht zurückgegangen, weil wir dieser Philosophie immer gefolgt sind.

    Stand heute hat der Verband also mehr als 17.000 Mitglieder, von denen der größte Teil tatsächlich inaktiv ist. Daraus macht niemand einen Hehl. Wir haben intern auch darüber diskutiert, ob wir dies bereinigen wollen oder nicht, man muss dazu aber folgendes wissen, was man als nicht (Co-)Admin evtl. nicht weiß:


    Es ist nicht möglich mehrere Spieler gleichzeitig oder per bulk upload oder ähnlichem zu kicken. Jeder Spieler muss separat angefasst werden, geöffnet und gekickt werden. Man kann hier zwar mit mehreren Browserfenstern arbeiten aber es ist händisch bei so vielen Mitgliedern nicht möglich das schnell und unkompliziert zu machen. Eine Anfrage bei Sebastian zu dem Thema hat auch keine Lösung gebracht. Ganz ehrlich: Dafür ist mir meine Zeit zu schade 16.000 Mitglieder einzeln zu kicken und auch die Zeit von jedem anderen Mitglied in unserer Verbandsleitung.

    Zusätzlich kommt noch dazu, dass wir als Verband von freigegebenen Zellen und KHs profitieren. Wenn ich alle Inaktiven rauswerfe, zerstöre ich damit auch ein entsprechendes Netz an Verbands-KH und Zellen und das schadet dem Verband wesentlich mehr, als eine zu große Anzahl an Mitgliedern auf dem Papier.


    Warum entscheidet sich ein neuer Spieler für unseren Verband? Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass es an der Gesamtplatzierung liegt. Die Top 10 Verbände werden sicherlich den größten Zulauf haben, da eine hohe Platzierung für aktives Spiel steht. Unsere Platzierung haben wir sicherlich jedem einzelnen der 17.000 Mitglieder über die Jahre hinweg zu verdanken aber i.W. den aktiven Mitgliedern, die diesen Verband aktuell weiter tragen. Ob wir da jetzt 500 Aktive oder 17.000 Gesamtmitglieder stehen haben, macht an der Platzierung nichts aus, also sehe ich hier keine Lüge oder Versuch die Zahlen schön zu rechnen, denn die einzigen Zahlen, die man da raus liest sind:

    - Platzierung (unabhängig von der Gesamtmitgliederzahl)

    - erspielte Credits (unabhängig von der Gesamtmitgliederzahl aber eine ganz bescheidene Performance, wenn man sich die durchschnittlichen Credits je Mitglied errechnen wollen würde, also eher negativ :-) )

    - Anzahl Mitglieder


    Wie gesagt, habe ich das alles auch dem Kameraden LYS geschrieben.

    Und jetzt noch eine abschließende Anmerkung zu dem Vorwurf, der in einem gelöschten Thread gemacht wurde, dass wir den Kameraden mundtot machen, indem wir seine Beiträge im Forum gelöscht haben:

    Als wir vor einigen Tagen den Platz 1 der Verbände wieder erreicht haben, habe ich einen "Dankes-Thread" aufgemacht, wo ich mich bei allen für diese Leistung bedankt habe. Der Thread war genau dafür da: Danke zu sagen von der Leitung an die Spieler. Der Kamerad LYS hat diesen Thread aber dazu genutzt sich über die Mitgliederzahlen zu beschweren und, dass er sich "verarscht" fühlte deswegen. Diese Beiträge wurden wegen "Off topic" gelöscht, wie es auch hier im Forum üblich ist. Er hätte die Diskussion auch gerne in einerm eigenen Forumsthread eröffnen können und ich habe ihn auch per PN gebeten sich nicht in dem Danke-Thread darüber auszulassen, weil es da nicht hin gehört.


    Ich hoffe, ich konnte ein wenig dazu beitragen auch die andere Seite bzw. Beweggründe darzustellen und ich möchte ehrlicherweise auch betonen, dass ich jetzt keine weitere Grundsatzdiskussion zu dem Thema hier führen möchte, denn ich werde aus den o.g. Gründen keine 16.000 Mitglieder einzeln kicken. Wer zu uns kommt und es bei uns schlecht findet, hat viele andere sehr gute Verbände, die er ansteuern kann.


    In diesem Sinne beste Grüße in die Runde

    Jaiden

    Admin Bundesweiter KatSchutz (Bund)

    Einmal editiert, zuletzt von Jaiden () aus folgendem Grund: Schreibfehler wegen dicken Fingern verbessern

  • Das sich da kein Admin mal um die Mitglieder kümmert bzw. mal aufräumt, da können wir ja nichts dran machen. Da besteht halt kein Interesse, das die groß was ändern und das muss man halt akzeptieren.

    Und selbst das stimmt nicht. Jaiden räumt hin und wieder mal auf. Es fällt bei der Größe halt nur nicht auf und wird von uns als Admins nicht weiter kommuniziert ("Und heute haben wir wieder 250 inaktive Mitglieder ins Jenseits befördert" - solche Meldungen sparen wir uns).


    Und die Aussage des Admins, auf die du dich mit den inaktiven Mitgliedern berufst - ich muss Jaiden mal sagen, dass er sein Sarkasmus-Schild höher halten muss.


    Ich weiß nicht, was du LYS hier im Forum bezwecken möchtest. Deine Kritik im Verbandsforum wurde nicht gelöscht ("mundtot gemacht"), weil es Kritik war, sondern, weill es "Off Topic war". Es gehörte da schlichtweg nicht hin. Und wer Kritik äußert, muss auch damit rechnen, dass man Gegenargumente zu hören bekommt. Unseren Standpunkt scheinst du ja nicht zu verstehen/nicht verstehen zu wollen. Anders kann ich mir diesen "Rachefeldzug" hier im Forum nicht erklären.