Anzeige(?) bei der Polizei wegen Werbung für gefälschte Ausweise und Dokumente

  • Heute Nacht war im Forum (mal wider) ein Spam-Account unterwegs, der 100 Mal Werbung für gefälschte Ausweise, biometrische Pässe etc. gemacht hat.

    Aus Langeweile habe ich in diesem Zusammenhang mal die Internetwache der Polizei in BW ausprobiert und folgende Nachricht abgesendet:


    Daraufhin habe ich eben folgende Antwort erhalten:



    Mir war wirklich langweilig, aber vielleicht wird ja wirklich diese Seite abgeschalten. Dann haben die Betreiber wenigstens den Aufwand eine neue Domain zu kaufen.


    Und denkt immer dran: „Wer sich in Gefahr begibt, kommt darin um!“;)

  • Mit Zivilcourage hat das übrigens relativ wenig zu tun.

    Das darfst Du gerne weitertäumen. Alternativ steht es Dir auch frei die Bedeutung von Zivilcourage zu erlesen. Im übrigen spätestens Dein Verhalten gerade das Handeln von TutePlays zur Zivilcourage gemacht ;)

    Fakt ist: Hier stand eine Straftat im Raum und die wurde von einer Person zur Anzeige gebracht wo viele weggesehen haben.
    Du bezeichnest diese Person jetzt um übertragenen Sinn als Anscheißer.

  • Gefällige Antwort von den Kollegen aus Ba-Wü. :-)


    Und schön dass du es einfach mal versucht hast, TutePlays 👍

    Mich hat der auch genervt und ich bin dann aus Frustration schlafen gegangen, da jeder neue Beitrag am Ende ja doch nur Spam war. 😜


    Zum sonstigen Kleinkrieg: Ich denke, um das zu befrieden, könnten auch die verbliebenen Zitate der gelöschten Beiträge entfernt werden – das nur als unverbindliche Anregung.

  • Jo, da kann man leider nicht viel mache. Habe ich auch schon mal versucht.
    Aber wenn selbst Videos von Morden nicht verfolgt werden ...

    Lösung wäre, wenn XYRALITY sich Gedanken zum Spamschutz macht.
    - Captchas
    - Teils auffällige Domains sperren

    Hier geht es zu unserem Verband

    Hier gibt es ein paar kleine Skripte für das LSS

  • Das Thema ist leider so alt wie das Forum:

    Wenn ich Sebastian richtig verstanden habe (also alle Angaben ohne Gewähr) handelt ist sich teilweise nicht um Bots oder ähnliches sondern reale Personen für die sowas wie Captcha kein Hindernis ist. Im Umkehrschluss sollte man die Anmeldung aber auch nicht so schwierig gestalten dass sich plötzlich keine Leute mehr anmelden können. So einfach wie es klingt ist es halt nicht...


    Wenn der neue Betreiber da ein paar (bessere) Ideen hat werden die vermutlich im eigenen Interesse sowieso umgesetzt, ich persönlich warte das aber einfach mal ab auch wenn mich dieser Spam-... natürlich auch gewaltig stört.

  • So ähnliches Thema, das stimmt.


    Aber auch in dem Thema steht schon ein ganz interessanter Satz (zumindest sinngemäß):

    "Dann melde ich jemanden den ich nicht mag und der ist dann erstmal gesperrt?" - und das auch noch bis ein Mod (kein 24/7-Job!!!) ihn vielleicht wieder entsperrt?

    Was dort vorgeschlagen ist wäre für mich keine Lösung denn mich ab sofort nur noch damit beschäftigen ob ein Spaßvogel weil er gerade mal sauer ist jemanden gemeldet und damit gesperrt hat oder ob das berechtigt ist und dann alle möglichen Leute ständig zu entsperren ist keine Option.

    Auch den Satz "man sollte natürlich nicht unbegründet melden (=sperren)" kann man gleich wieder vergessen denn man sollte natürlich auch nicht spammen oder andere User beleidigen, oder, oder, oder...

  • Man könnte, sofern die Software es hergibt, die Meldung durch nen Mod bestätigen lassen, das ginge jetzt schon, wenn wir Accs bannen könnten, die normal gemeldet werden.

    müsste dann nur automatisch, oder händisch ne Meldung an XY raus, das die das prüfen können.

    Auch hier Stimme ich zu, ich halte das allerdings für eine Sache die wir mit Xyrality diskutieren sollten und nicht zwingend mit der ganzen Forengemeinde - die Frage nach den Berechtigungen kam ja soweit ich nachgelesen habe schon auf, Workflows darf auch gerne der Betreiber vorgeben.


    Nochmal ein allgemeiner Satz (ohne dass mich jemand drauf angesprochen hat): auch wenn ich dem einen oder anderen Vorschlag von Usern bezüglich der Spam-Problematik und Sperrung von Usern sehr kritisch gegenüberstehe ist mir sehr wohl bewusst dass alles nur gut gemeint ist!

    Will sagen nur weil der Onkel meint so geht das nicht muss man nicht aufhören Ideen zu äußern, manchmal kommen da ganz spontan sehr gute Ansätze raus an die man aufgrund Betriebsblindheit gar nicht gedacht hat.

  • Nützt ja auch nur begrenzt... Mailadressen kriegste wie Sand am Meer und die IP ist auch schnell gewechselt... da über Domänengrenzen die Macadresse leider nicht auslesbar ist kannst du ein bestimmtes Gerät nicht effektiv sperren...

    ja, vor knapp 25 Jahren als ich mit Mod angefangen hab, war vieles einfacher :)