• Hallo Sebastian,


    die Nachricht von gestern hat doch sehr viele auf unangenehme Art und Weise überrascht.


    Ich möchte mich einmal bei dir bedanken, das du alleine ein so tolles Spiel auf die Beine gestellt hast. Wie du dich hier um alles gekümmert hast, war und ist wohl einmalig in der Spielwelt, da kann sich manch Betreiber eine Scheibe von abschneiden. Ob Tag, Nacht oder im Urlaub, du warst immer für uns da.

    Du hast immer vollen Körpereinsatz gezeigt und uns mit vielen Guten aber auch schon mal weniger Guten Neuerungen überrascht. Auch wenn man sich hier einige male die Köpfe und das nicht immer friedlich, eingeschlagen hat, hast du immer zum wohle der Allgemeinheit das Ding durchgezogen.

    Nun geht mit dir eine Große Ära hier zu Ende.


    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Liebe und Gute für die Zukunft. Lass dich trotzdem ab und zu mal hier blicken und schreibe uns was schönes.


    DANKE SEBASTIAN


    LG


    Alemannia

  • Auch ich schließe mich hier an - diese Familie hier war einfach einzigartig, daran gibt es nichts zu rütteln.

    Schade, dass du uns nicht mehr im alten Sinne zur Verfügung stehst, denn sowas erlebt man sehr sehr selten. Hoffen wir, dass wir mit dem neuen Unternehmen auch so zufrieden sein werden wie wir es mit dir waren.

    Und wir wissen, das wir eine schwierige Community waren. Entschuldigung dafür.


    Jetzt wünsche ich dir alles gute für deinen weiteren Weg und dass man, vllt. auch hier im Forum immer mal wieder was von dir hören wird.


    In dem Sinne - Gott zu Ehr, dem nächsten zur Wehr.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png


    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Danke Sebastian für ein Spiel, welches aus meinem Tagesrythmus zur Zeit nicht mehr wegzudenken ist.

    Du hast ein Spiel entwickelt, das die perfekten Kriterien erfüllt um mich süchtig danach zu machen :)
    Danke auch für den außergewöhnlichen 24/7 Support bei Ausfällen und Problemen.


    Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute für die Zukunft und würde mich freuen bald mal wieder etwas von dir zu hören.


    Mach's gut!

  • Ich danke Alemannia für diese Worte, denen ich mich gerne anschließe.


    ...und möchte dies, hier gerne wiederholen...

    "Das Du, dieses Spiel als Person geführt und geleitet hast, ist in meinen Augen einzigartig und bewundernswert,

    und genau das, war der Grund warum ich dieses Spiel spielte, unterstützte und bewarb."

    #WirBleibenZuhause


    Mein Spielername im Spiel: Tiga :)

    "Natürlicher Verstand kann fast jeden Grad von Bildung ersetzen, aber keine Bildung den natürlichen Verstand." Arthur Schopenhauer

  • Lieber Sebastian - Du weißt, wie wichtig das Spiel hier in der Einöde von Vietnam für mich war. Ein Draht zur alter Heimat und einem alten Berufsleben.

    Dank Dir und deinem unermütlichen Einsatzes habe ich hier eine große Familie gefunden. Warum? Dir haben wir es zu verdanken, das du dein Unternehmen "familiär" geführt hast, das du da warst, wenn man dich brauchte, egal, ob Sonntag um Mitternacht oder im Urlaub. Ja, wir hauen uns hier auch mal die Köpfe ein- auch das gehört zu einer Familie. Aber wir sind eine eingeschworene Gemeinschaft, die das Band der Liebe zum Spiel, manchmal gepaart mit Berufserfahrung oder einfach auch nur aus Dadelleidenschaft verbindet. Echte Fachsimpeleien und oder auch Besserwisserei gehören dazu, genauso wie das Erfahren von Neuigkeiten und Neuerungen im Spiel und in der Technik.

    Wenn ich mich vor meinen Blechtrottel setzte, den Knopf LSS drückte und die erste Bimmel hörte, war ich zu Hause. Manchmal grinsend, manchmal kopfschüttelnd wurstelte ich mich durchs Forum, Informationen abgreifend, staunend neue Scripte ausprobierend und immer wieder die tollen neuen Grafiken bewundernd-Künstler! Den Kopf voller neuer Ideen wurde dann gleich alles Mögliche ausprobiert, wobei natürlich das meiste inne Büx ging. Aber das lag dann an dem alten Trottel vor dem Blechtrottel.

    Ich will einfach noch nicht akzeptieren, das das nun alles so, in dieser familiären Form und Umgebung, in der Sicherheit deiner Handy SMS "Alarm im Hafen", wenn mal irgendwo knirschte, vorbei sein soll. Das macht es mir unheimlich schwer, dem neuen Besitzer eine faire Chance zu geben. Der Kopf hats begriffen, das Herz noch nicht.

    Zum 2.mal muß bei mir das Alte dem Neuen, dem Schnellen und Schnelllebigem weichen. Und ich habe wieder Angst, das der immer weiter um sich greifende Profitgeist irgendwann so ganz nebenbei mal den Knopf drückt und sagt: "Chiao, das wars, bringst nicht mehr genug ein. Bist zu alt geworden. Ich brauch den Platz für neueres und schnelleres."

    Die jungen Kiddies haben nicht soviel Geld und überlegen sich genau, ob sie es "nur für eine große Exeltabelle" anlegen oder doch lieber für viele bunte Farben mit Gezische und Geknalle, mit Wumm und Bumm. Nicht jetzt, nicht in 2-3 Monaten, aber... .

    Werte und Normen, in denen ich groß geworden bin, diese Werte hast du, lieber Sebastian rübergebracht, alleine durch leises, ruhiges Führen im Hintergrund, zuhören, aufmerksam sein, aber auch zurückhaltend und doch hilfreich, auch persönlich. Kein 08/15, nein du hast dich der Probleme bewußt angenommen.

    Denk mal z.B. an die , für dich eine Kleinigkeit aber für mich sehr sehr wichtige Umschaufelaktion meiner Coins. Ein Spieler deiner sehr großen Spielgemeinschaft hatte ein Problem- jeder Geschäftsmann hätte gesagt, na und? Dein Problem. Und du? Es war dir eine Selbstverständlichkeit, ein kleines bischen deiner Freizeit zu opfern. Nicht viel, vielleicht nur 5 Tasten drücken, ich weiß es nicht. Aber mir hat es damals sehr geholfen. Und soetwas vergesse ich nicht.

    Ich möchte mich bei Dir bedanken, aber genauso gebührt mein Dank deiner Familie. Sie hat dieses Spiel mittragen müssen-mittragen wollen. Ohne diese Logistik im Hintergrund hätte so ein Projekt niemals statt finden können. Wenn der Kopf brummte, die Tasten brannten und die Augen flimmerten.... und dann kam von hinten ganz leise eine heiße Tasse Kaffee und eine weiche Hand auf deinem Nacken - unbezahlbar!

    Das leise, nicht hörbare Seufzen neben dir im Theater, wenn die SMS Nachricht kam: "Server down".

    Ich danke dir,Sebastian und deiner Familie, für eine wundervolle Zeit und Danke, das wir ein Teil von dir sein durften. Viel Glück für die Zukunft.


    Ein alter sentimentaler Trottel

    6 Mal editiert, zuletzt von Locke () aus folgendem Grund: Rechtschreibung