Verlegungsfahrten Krankenwagen oder ITW in andere Krankenhäuser

  • Um dieses Thema aufzugreifen:
    KTW




    Vorgeschlagen wird ein Fahrzeug (KTW) welches explizit für Verlegungsfahrten zwischen den Krankenhäusern genutzt werden kann.
    Wenn Beispielweise ein Krankenhaus voll ist, können Patienten in ein anderes Krankenhaus gebracht werden. Ebenfalls könntes es vom System Aufträge geben, bestimmte Patienten zu verlegen.


    Besteht da so Interesse dran? Habe ich etwas vergessen?

  • Hi Sebastian
    Es gibt ja an vielen Krankenhäusern Fahrzeuge für den innerbetrieblichen Transport. In unserem ist das jedenfalls so. Mein Vorschlag wäre das beim Bau eine Krankenhauses gleich ein solches Fahrzeug mit zur Verfügung steht. Also Analog wie bei einer Feuer- oder Rettungswache. Nur als KTW und nicht als RTW einsetzbar.
    Das ganze mit 2 Mann Besatzung und schon kann es losgehen.
    Gruß Peter

  • Eine gute Idee.
    Allerdings würde ich persönlich den KTW eher an einer RW sehen. Klar gibt es Krankenhäuser mit eigenem Interhospitaltransfer, aber die bilden dann doch die Minderheit (Großstädte, Große Kliniken, Unikliniken).
    Evtl. auch eine Möglichkeit die Notaufnahme frei zu bekommen (Der KTP würde dann was kosten). Aber das nur am Rande.

  • Ich finde anversich ist die ganze KTW geschicht nichts für das Spiel. Denn wenn man bedenkt wie viele Fahrten in RL gemacht werden und dafür extra Leute dafür in der Leitstelle sitzen, neben den Disponenten für die Notfalleinsätze!
    Wenn der KTW mit verlegungsfahrten eingeführt wird, schaffe ich mein RD komplett ab.

  • Ich würde den KTW an einer Rettungswache stationieren.


    Ich würde ihn nicht nur für Verlegungen zwischen den Krankenhäusern nutzen. KTW´s werden auch zum Transport von Patienten von zu Hause ins KH und wieder zurück benutzt, wenn es zu "Routineuntersuchungen" geht. Oder von Einweisungen vom Arzt ins KH (bei nicht akuten Sachen). Dazu könnte dann ein POI Artzpraxis eingeführen.


    Ich begrüße auf jedenfall den KTW und würde mich über eine Einführung freuen. Vielleicht können unsere Rettungsdienstler sich mal äußern.

  • KTW´s werden auch zum Transport von Patienten von zu Hause ins KH und wieder zurück benutzt, wenn es zu "Routineuntersuchungen" geht. Oder von Einweisungen vom Arzt ins KH (bei nicht akuten Sachen).


    Finde ich im Spiel eher Kontraproduktiv, da die Rettungswachen ja keine eigenen Einsatzslots produzieren, sondern die der Feuerwachen blockieren. Wenn da jetzt auch noch Liegendtaxifahrten dazukommen, die vllt 50-100 Credits max. bringen können lohnt sichs überhaupt nicht mehr RD-Wachen zu unterhalten (tuts ja jetzt schon kaum).

    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf

  • Naja, ein ITW wird meist von einer KIT koordiniert und fährt auf Voranmeldung. Notfallverlegungen über kürzere Strecken, die größeres medizinisches Equipment und ärztliche Betreuung benötigen übernimmt der Rettungsdienst mit RTW+NEF.


    Schon klar. Nur würde es sich ja hier gruundsätzlich um Notfallverlegungen handeln (wenn das nicht der Fall wäre würde der Patient ja kein Bett in der Notaufnahme mehr belegen, und damit wäre der Transport im Sinne des Spiels überflüssig).
    Also kann man jetzt natürlich entweder einen KTW dafür hernehmen, was unrealistisch wäre weil der Patient nicht damit Transportfähig wäre, oder einen ITW, der denn wieder zuviel des Guten wäre. Reeller wäre natürlich die von Dir genannte RTW-Überführung, was den Vorschlag an sich aber wieder überflüssig machen würde (es sei denn man würde zur Begleitung ein VEF statt eines NEF einführen).

    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf

  • Ich bin der Meinung es sollte sich nur auf das Reduzieren der belegten Betten in der Notaufnahme beschränken.
    KTW zum/vom Arzt ,Dialysen oder Ähnliches sind zwar unser täglich Brot aber das würde hier den Aufwand nicht lohnen. Es stellt sich ja auch das Problem des Rücktransport des Patienten. Eine Dialyse wird nicht als geheilt entlassen sondern muss ja auch wieder nach Hause.

  • Noch ein Problemchen das mir grad einfällt:
    Wie soll das dann bei sowas mit der Vergütung aussehen? Von der Logik her müsste die ja negativ sein, also Kosten verursachen (macht ja keinen sinn wenn man für den HI-Patienten der direkt am ertsen KH behandelt wird weniger bekommt als für den den man zwischen KHs spazieren fährt).

    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf

  • Hallo zusammen,


    also ich sehe die KTW's eher auch an den Rettungswachen.
    Finde ich persönlich auch eine super Idee von Sebastian.


    Dennoch würde ich es gut finden wenn dann auch die KTW's, Einweisungen fahren würden wie es im RL auch ist. Oder Transporte zu Arztpraxen (Konnte man über einen neuen POI Punkt einrichten)


    Nur der Verdienst des KTW transport sollte angepasst werden. Sprich die RTW's und NAW Einsätze ein wenig Hochsetzen damit es passt.


    Aber tolle Sache freue mich auf die Umsetzung



    Lg

  • Na super, und schon die nächste Baustelle, wo schon jetzt noch so viele angefangen und nicht beendet sind ...
    Aber egal Sebastian, mach ruhig ... ;)


    Hauptsache, es kommt ständig der nächste "große Wurf", um die Ungeduldigen bei Laune zu halten.
    Warum soll denn erst einmal weiter daran gearbeitet werden, offene und längst bekannte Fehler zu beheben ?
    Warum sollen denn erst einmal die vielen angefangenen Dinge weiter ausgebaut werden ?


    Nein, jetzt muss auch noch der Krankentransport mit einem neuen Fahrzeug hinzukommen ...
    (und nebenbei erwähnt zusätzlich auch THW oder Polizei ...)



    Aber da wir schon gefragt werden:
    Von mir aus kann es später nach Erledigung der bereits anstehenden Themen gerne Verlegungsfahrten geben. Sinn würde es allerdings nur dann machen, wenn die Krankenhäuser in gewissem Umfang spezialisiert oder zumindest kategorisiert werden würden. Wenn beispielsweise eine Notaufnahme voll ist, macht es keinen Sinn, einen Patienten von dort zu verlegen. Da kann auch genau so gut der nächste Patient gleich in ein anderes Krankenhaus gefahren werden. Auch das ist Realität ...
    Schön, wenn das System dann auch noch Verlegungsfahrten anordnet, die (richtigerweise) nur wenige Credits einbringen. Was sollen wir auch mit den lukrativen Feuerwehreinsätzen, wenn man das Log auch mit Kleinkram zuknallen kann ...
    Hier im Spiel würde ich dann die KTW ebenfalls an den Rettungswachen stationieren. Was soll es denn bringen, wenn jetzt plötzlich direkt an einem Spiel-Krankenhaus ein KTW steht, wenn man zuvor für andere RD-Fahrzeuge zunächst eine Rettungswache an eben diesem Krankenhaus bauen musste, um dort RTW und/oder NEF zu stationieren? Ich fände das extrem widersinnig und nicht begründbar. Aber es muss hier ja schließlich auch nicht alles begründet werden ...

  • ich finde, ein KTW ergänzt prima den Fuhrpark in den Rettungswachen.


    (btw. Ich habe auch die Rettungswachen und Feuerwehrwachen nicht um Geld zu scheffeln, sondern um die Welt und die Menschen zu retten.)
    Über eigene Rettungsdienstslots würde ich mich freuen.


    KTW sollte Patienten von einem beliebigen Wohnhaus auf Google Maps bzw. von POI Arzt zum KH transportieren müssen . Auch am KH könnten Aufträge zum Transport in ein Wohnhaus auftreten.
    Und Transporte zwischen den Krankenhäusern machen auch Sinn. (wäre auch eine Idee für einen 2. Hubschrauber, der für solche Transporte angefordert werden könnte).


    Vllt sollte es aber die Möglichkeit geben, einen Transport abzulehnen. Kann mir vorstellen, dass es in der Realität viele Fahrdienste gibt.


    Generell: in der Leitstelle wird man ja bestimmt nicht nur mit FW und RD Einsätzen konfrontiert, sondern muss sich auch um solche KH-Angelegenheiten kümmern. Zumindest ich auf meiner "Couch-Leitstelle" würde mich über die Abwechslung freuen.


  • Generell: in der Leitstelle wird man ja bestimmt nicht nur mit FW und RD Einsätzen konfrontiert, sondern muss sich auch um solche KH-Angelegenheiten kümmern.


    Kommt darauf an von welcher Art "Leitstelle" reden. Geht man von einer ILS aus (was natürlich mit der Einführung der Pol nicht mehr passen wird) koordiniert die nicht unbedingt Liegendtaxifahrten (Beleg z.B.: http://www.ils-hochfranken.brk.de/aufgaben - Liegendtaxi ist nichtmal unter "freiwilligen Aufgaben" aufgeführt).

    Wild ist der Westen, schwer ist der Beruf

  • Ich bin dagegen.


    A) Wird ein KTW in 99% der Fälle auf einer RW stehen. Die ganzen Krankentaxis die es gibt, sind privatiesierte Taxiunternhemen die eine zertifiezierung für bestimmte fahrten haben.


    B) Wird ein KTW NICHT rein für Klinikverlegungen genommen. Ein KTW dient in erster Linie dazu, als geheilt ernannte Menschen aus einem Krankenhaus zu entlassen oder als Krank eingestufte Menschen in ein Krankenhaus zu transportieren. Hier wird aber der Unterscheid zum Rettungseinsatz deutlich gemacht. Desweiteren wird er genommen, wenn Menschen nicht gehfähig sind und ambulante Touren zum Doktor oder zur Dialyse absolvieren müssen.


    C) Zwischen den Kliniken könnte es klappen, aber hier wird wenn man es auf die Liegendaufnahme beschränkt, jenach Verletzungmuster am ehesten ein RTW oder ein ITW (der auch an einer RW bei uns stationiert ist) geschickt. KTW´s würden eher Suizidal gefährdete in eine Nervenheilanstalt bringen oder Leute die in eine Spezielklinik für ne Op müssen, die aber nicht zwingend Überwachungspflichtig sind.


    So ist das bei uns in 90% der Fälle geregelt.


    Mit freundlichen Grüßen


    Caffran