[Konzept] Schlauchwagen/Gerätewagen-Logistik

  • Hallo hier mal eine kurzes Konzept zu den Schlauchwägen und Gerätewagen-Logistik.

    Das Konzept soll auf das Wasser Konzept aufbauen und den SW sowie dem GW-Logistik eine sinnvolle Aufgabe übergeben ;)


    Was ist ein Schlauchwagen/Gerätewagen-Logistik ?


    Wie der Name schon verrät transportiert dieses Fahrzeug Schläuche, um eine Wasserversorgung über weite Strecken sicher zu stelle.

    Eine entsprechende DIN Norm gibt es nicht.

    Schlauchwägen soll es in Zukunft nicht mehr geben, sondern nur noch Gerätewagen-Logistik und die SW-Kats vom BUND.

    So viel zum Thema was diese Fahrzeuge sind und machen.


    Welche Typen/Fahrzeuge gibt es?


    Die Zahl hinter dem Schlauchwagen steht für die Länge an B-Schlauchen die mitgeführt werden.


    Slauchkraftwagen (SKW)

    Hat eine Staffel auf dem Fahrzeug sitzen.

    Das Fahrzeug hat eine Schlauchlänge von gesamt 1650 Metern auf gesattelt

    Ebenfalls ist auf dem Fahrzeug eine Feuerlöschpumpe berlastet für den kleinen Angriff.


    Schlauchwagen 1000 (SW1000)

    Dieses Fahrzeug ist mit einem Trupp besetzt.

    Wie der Name schon sagt, hat dieses Fahrzeug eine B-Schlauch Länge von gesamt 1000 Metern

    Ebenfalls besitzt es eine kleine Beladung zur Brandbekämpfung (Tragkraftspritze)


    Schlauchwagen 2000 (SW2000)

    Der SW2000 verfügt über eine staffelkabine

    Und an Schläuchen hatte das SW2000 2000 Meter B-Schläuche dabei.

    Ersetzt wurde dieses Fahrzeug durch den SW2000-Tr.


    Schlauchwagen 2000-Truppbesatzung

    (SW2000-Tr)


    Der SW2000-Tr ist der Nachfolger des SW 2000.

    Dieses Fahrzeug hat eine Truppbesatzung aufsitzen.

    Auch hier sind B-Schläuche mit einer Gesamtlänge von 2000 Metern verladen.

    Auch hier ist eine Tragkraftspritze mit einer förderleistung von 800 Litern verladen.

    Auch eine Möglichkeit zu Brandbekämpfung ist vorhanden.


    Gerätewagen-Logistik Wassermodul (GW-L2)


    Dieses Fahrzeug hat eine Trupp oder Staffel Besatzung.

    Das Modul Wasserversorgung, ist nur für den GW-L2 benutzbar (DIN-Norm).

    Dieses Modul hat eine B-Schlauch Länge von 2000 Metern.


    Schlauchwagen Für den Katschutz (SW-Kats)


    Da der GW-L2 nicht für den BUND benutzbar war, wurde ein eigenes Fahrzeug entwickelt und gebaut.

    Dieses Fahrzeug führt eine schlauch Länge von 2000 Metern a 100 B-Schläuchen von 20 Metern mit.

    Ebenfalls ist eine Tragkraftspritze mit einer Leistung von 1500 Litern Verlastet.

    Dieses Fahrzeug bildet mit den LF-Kats eine Einheit.


    Einsatzmöglichkeiten


    Zurzeit sind die Fahrzeuge nur für Einsätze nutzbar um diese bei Anforderung mit abzuarbeiten.

    Da es jetzt die Überlegung zum Wasser-Konzeot gibt, könnte man jetzt sagen, das man eine bestimmt länge mit einführen könnte z.b. wir benötigen 2000 Meter zusatzschläuche oder 4000 Meter.

    Damit würde das Fahrzeug eine wichtige Aufgabe zuteil.

    Diese würde dementsprechend auf dem Wasser-Konzept aufbauen


    Auch die Realspieler hätten wieder eine Erweiterung ;)


    Was haltet ihr davon?

  • Meines Wissens nach ist in dem aktuellen Wasserkonzept der SW oder GW-L2 Was mit 25% mehr Wasser an der Einsatzstelle doch schon eingebaut.

    Also was soll der SW weiter bringen?

    Bitte den Vorschlag besser ausarbeiten ich sehe im Moment keinen Vorteil.

    Deshalb vorerstmal ein Jein!

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    Spielername: DJGrisu112

    System: WIN10

    Browser: Firefox aktuelle Version

    ID: 237708


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:

    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung:!:

    Ich wünsch mir den DISLIKE-Button wieder :!:

  • Vom Wasserkonzept hab ich mich ja nun auch überzeugen lassen, das gleiche jetzt nochmal zusätzlich für alle möglichen Schlauchwagen einführen zu wollen macht mich dann aber doch etwas skeptisch - am Ende ist es nichts anderes denn ich brauche eine Ressource und verschiedene Fahrzeuge haben unterschiedlich viel davon.

    Wenn man es denn schon berücksichtigt dann am besten auch noch berücksichtigen welcher von den Schlauchwagen aufgrund vorhandener TS eine Wasserförderung über lange Wegstrecken alleine aufbauen könnte und welcher zusätzlich noch ein Löschfahrzeug braucht.

    Ohne jetzt mit Normen zu kommen haben dann auch die meisten Löschfahrzeuge noch insgesamt noch über 200m B-Längen dabei, die könnte/sollte/müsste man ja auch noch etwas mitrechnen.


    Ich bin also grundsätzlich nicht gegen den Vorschlag im Allgemeinen, ich bin aber auch auf keinen Fall dafür dass man irgendwann nur noch clicken und rechnen muss ob man nun alles erfüllt hat oder doch nicht. Mein aktuelles Stimmnungsbild sagt eher nein...

  • Das Thema Wasserförderung im Zusammenhang mit dem SW/GW-L2 ist für mich noch nicht ganz vom Tisch. Mir ist aber selber noch nicht ganz klar, ob und wie sich das einbauen liesse. Außerdem möchte ich erstmal abwarten, wie sich das Wasserkonzept weiter entwickelt.

  • Problem: Wir haben hier zuviel Möchtegern Feuerwehrler, die nur Spielen damit sie eben spielen. Das sieht man ja an manchen Vorschlägen hier. Diese kapieren natürlich nicht, was du damit meinst und werden dagegen sein.


    Ich finde es eine gute Idee, da bin ich auf alle Fälle dafür.

  • Problem: Wir haben hier zuviel Möchtegern Feuerwehrler, die nur Spielen damit sie eben spielen. Das sieht man ja an manchen Vorschlägen hier. Diese kapieren natürlich nicht, was du damit meinst und werden dagegen sein.

    Und möchtest du diese Spieler alle rausschmeisen - dies ist ein Spiel zum Spielen und kein Simulator.

    Liebe Grüße

    :love:Wolfgang8o

    aus dem schönen Rottal ;)


    Spielername: DJGrisu112

    System: WIN10

    Browser: Firefox aktuelle Version

    ID: 237708


    "Gott zur Ehr - Dem Nächsten zur Wehr":saint:

    Wenn ich einzelne Wörter fett und in Großbuchstaben schreibe ist das kein Schreien sondern eine Hervorhebung:!:

    Ich wünsch mir den DISLIKE-Button wieder :!:

  • Problem: Wir haben hier zuviel Möchtegern Feuerwehrler, die nur Spielen damit sie eben spielen. Das sieht man ja an manchen Vorschlägen hier. Diese kapieren natürlich nicht, was du damit meinst und werden dagegen sein.


    Ich finde es eine gute Idee, da bin ich auf alle Fälle dafür.


    Und möchtest du diese Spieler alle rausschmeisen - dies ist ein Spiel zum Spielen und kein Simulator.

    Und Ihr wollt daraus einen Simulator machen! Ich frage mich, was solche Vorschläge mit einem Aufbauspiel zu tun haben?

  • Ich bin Zufrieden, so wie es ist. Und auch die Anforderung an Schlauchlängen finde ich übertrieben, denn dann müsste ich theoretisch die POIs Hydrandt, Offene Entnahmestelle, See, Saugstelle,... haben, und dann ausrechnen, wie lang die Strecke zur ESt ist und das dann mal 2 rechnen (doppelte Leitung).

    (Dies war jetzt mal stark übertrieben).


    Dann müssen Löschfahrzeuge mit berechnet werden, da ich ja zum Löschangriff nicht alle Schläuche brauche. Und man darf die Verstärkerpumpen nicht vergessen. Und dann noch das Personal, und und und


    Das ist jetzt mal etwas übertrieben, aber einfach mal um zu zeigen, was es mit sich ziehen kann, wenn ein SW-Konzept gebaut werden sollte.


    Die 25% als Zuschlag auf die Wassermenge langen mir. Aber da müsste noch eine Deckelung gefunden werden (gab ja verschiedene Vorschläge dazu).


    Dann hätte ich lieber ein LF20KatS, dass zusätzlich zu 1000L Wasser noch 5% auf die Gesamtwassermenge gibt, da mit dem LF20KatS ja auch eine Schlauchleitung während der Fahrt verlegt werden kann.

    HIER geht es zu meinen Grafiken aus dem Saarland; HIER geht es zu meinen sonstigen Grafiken


    80851-zlf-ani-png          81885-f%C3%BCkw-ani-png          84183-rtw-ani-png        109946-rtw-ani-png


    Blaulichtverband Saar-Lor-Lux sucht neue Mitglieder

    !Zur Zeit nehme ich KEINE Grafikwünsche an!
    als Realbauer muss man bereit sein, einen Tod zu sterben , um seine Ziele mit den gegebenen Möglichkeiten umzusetzen!

    #BleibtZuHause

  • Ich bin auch dagegen.


    Wir reden bei den SWs von Längen, die nur in Großschadenslagen außerhalb von Ortschaften benötigt werden würde.

    Selbst bei einem großen Waldrand haben die angeforderten Fahrzeuge in der Regel genügend Schlauchmaterial dabei um diese größeren Flächen abzudecken.


    Normbeladung Lf sind 14 B-Schläuche.

    280m pro Fahrzeug.


    Bei Verbandseinsätzen kann man ja einfach mehrere SWs fordern, um die Schlauchmenge zu simulieren.


    Kurz:

    Wir haben keine ingame Einsätze die mehr als 1 km Schlauch benötigen und werden dies außerhalb von verbandseinsätzen Wohl nicht einführen.