[Umgesetzt] Wasserbedarf in DIY-VGE einbinden

  • DIY-VGE mit Wasserbedarf 34

    1. Ja mit unbeschränkter Menge (21) 62%
    2. Ja mit 200.000 L (5) 15%
    3. Nein (3) 9%
    4. Ja mit 50.000 L (2) 6%
    5. Ja mit 300.000 L (2) 6%
    6. Ja mit 100.000 L (1) 3%

    Aus gegebenen Anlass schlage ich vor, dass man in DIY-VGE (selbsterstellte Verbands-Großeinsätze) eine Wassermenge von max. 50.000 Liter einbauen könnte.


    50.000 Liter errechnet sich aus dem kleinsten LF (TSF-W 500 L) mal der maximalen Anzahl an LF's (100)


    Natürlich können größere Spieler locker eine grössere Wassermenge bereitstellen, aber es soll ja für alle lösbar sein.

  • Generell gut, aber wie stellst du dir dabei dann die Vergütung vor? Also aktuell ist es ja eine unbekannte Formel, wo irgendwie Fahrzeuge, Personal, Fachpersonal drin vorkommen werden...

    Wie soll das dann dabei gehen? Wer am meisten Wasser liefert bekommt am meisten?

    Denn das gehört zur Idee mit dazu find ich, dass man sich auch darüber Gedanken macht.

    Also generell dafür, aber bitte noch ein wenig mehr ins Detail ausarbeiten/ bzw detaillierteren Vorschlag geben.

  • Wie soll das dann dabei gehen? Wer am meisten Wasser liefert bekommt am meisten?

    Wird heute berücksichtigt wer wie viele LFs ran karrt? Nein also die Ausschüttung des Betrages würde ich lassen wie jetzt jeder bekommt das gleiche.


    Zu der Formel, ohne die zu kennen kann man da sonst nicht viel zu sagen.

    Fühlt sich derzeit gezwungen für Dinge Partei zu ergreifen mit denen er selbst unzufrieden ist.

  • Generell gut, aber wie stellst du dir dabei dann die Vergütung vor? Also aktuell ist es ja eine unbekannte Formel, wo irgendwie Fahrzeuge, Personal, Fachpersonal drin vorkommen werden...

    Wie soll das dann dabei gehen? Wer am meisten Wasser liefert bekommt am meisten?

    Denn das gehört zur Idee mit dazu find ich, dass man sich auch darüber Gedanken macht.

    Also generell dafür, aber bitte noch ein wenig mehr ins Detail ausarbeiten/ bzw detaillierteren Vorschlag geben.

    hmm ... seit wann bekommen Teilnehmer an einem DIY-VGE unterschiedlich viel Credits ?


    Wie man die Wassermenge in die geheime Formel einbaut kann Dir ausser Sebastian niemand sagen. Aber wer sagt, dass man die Wassermenge überhaupt mit berechnet muss ?


    Zum Bleistift nimmst Du einen schon vorhanden DIY-Einsatz mit X Fahrzeugen und machst zusätzlich die Vorgabe 100.000 Liter Wasser rein. Dann wird der Einsatz nach der vorhanden Formel berechnet, wird aber erst abgeschlossen, wenn die 100.000 Liter vor Ort sind.

  • xx00xx

    Hat den Titel des Themas von „Wasserbedarf in DIY-VGE“ zu „Wasserbedarf in DIY-VGE einbinden“ geändert.
  • Auf jeden Fall dafür - und ohne an deiner Abstimmung teilgenommen zu haben auch ohne Obergrenze bzw. wie sie Seb auch bei den Fahrzeugen für ihn sinnvoll gesetzt hat. Wassermenge ist letztlich nun mal das gleiche Problem wie eine Anforderung nach 100 Kränen die jemand optimistisch eingibt, ist halt DIY und da muss aufgepasst werden.


    Ob das für die Vergütung belangt haben soll wie viel Wasser man fordert hängt für mich davon ab wie da gerechnet wird: trage ich z.B. 100 LF und 100.000 Liter Wasser ein sollte das nur berücksichtigt werden wenn ich beides unabhängig voneinander erfüllen muss - also 100 LF und zusätzlich 100.000 Liter Wasser. Muss einfach nur beides erfüllt sein (entweder fehlt mir noch ein LF oder es fehlt noch Wasser was ich ergänzen muss) wäre es mir egal.

    Vermutlich wird es ja dabei bleiben dass jeder Teilnehmer am Einsatz die gleiche Vergütung bekommt und daher ist mir das relativ gleich.


    (Ich muss bei der Gelegenheit auch nochmal den Vorschlag suchen eine Vorgabe für die nötige Personenzahl machen zu können, anderes Konzept aber gleiche Zielsetzung).

  • gerne die Einführung einer Wassermenge bei VGE.

    Ich wäre tatsächlich auch für eine Obergrenze (Denn die bisherige mit 100 Fahrzeugen hat ja auch ihren sinn).


    Aber Deine Zahlen sind definitv zu niedrig gewählt.


    Alleine mit 100 Schlauchwagen und nur einem HLF komme ich auch einen Wert von 40.000 L


    Gehen wir davon aus das maximal 100 (H/T)LF mit einen Durchschnittlichen Tank von je 1.000 L vor Ort sind, dann würden 100 Schlauchwagen die menge auf 2.500.000 L aufblasen. Und 1.000 L um durchschnitt sind arg wenig wenn man alle LF & TLF berücksichtigt.

    Da wir hier von einer Obergrenze reden, finde ich derzeit einen max. Wert von ca. 5.000.000 L - 6.000.000 L für Diskussionwürdig.

  • Dein Gedanke geht davon aus, dass der SW unbegrenzt 25 % mehr Wasser erzeugt.

    Ich bin in diesem Bezug für einen Deckel, weil sonst das System keinen Sinn macht.

  • Für eine art Deckelung bin ich dort ja auch. Dann würde ich diesen Thread gerne nach hinten stellen und erst dann weiter Diskutieren, wenn das Wasserkonzept fertig umgesetzt wurde.


    Für mich hängt die Umsetzung mit dem Schlauchwagen unmittelbar mit der maximalen Wassermenge bei einem selbsterstellen VGE zusammen.

  • Wir können gerne sehen, wie sich Sebastian im Bezug auf den Deckel entscheidet.


    Aber da es eigentlich nur um die Wassermenge geht, können wir trotzdem die Idee weiter führen.

  • Ohne Obergrenze wird lustig! Stellt dann einer auf 1.000.000.000 Liter Wasser und keiner kann das Ding dann zufahren.

    Kann man machen, 50.000 Liter sollte hier ausreichen, ansonsten wird das halt VB Intern gelöst.

  • Ohne Obergrenze wird lustig! Stellt dann einer auf 1.000.000.000 Liter Wasser und keiner kann das Ding dann zufahren.

    Kann man machen, 50.000 Liter sollte hier ausreichen, ansonsten wird das halt VB Intern gelöst.

    Das ist doch dasselbe, wie wenn ein 3- Mann Verband mi je 4 Wachen ein VGE erstellt bei welchem von allen Fz 100Stk sein sollen!


    Kurz und bündig: selber schuld

  • Das ist doch dasselbe, wie wenn ein 3- Mann Verband mi je 4 Wachen ein VGE erstellt bei welchem von allen Fz 100Stk sein sollen!


    Kurz und bündig: selber schuld

    Ist richtig, bin ich voll bei dir. Habe halt nur wieder die Befürchtung, wenn man es ohne Obergrenze macht, das dann wieder von einigen Spielern, die meinen mit 10.000 Credits einen Verband aufmachen, wieder die Heulerei und das Fehlerforum voll geschrieben wird.

  • lassen wir es Sebastian entscheiden, aber ich würde sagen 100 × TLF 4000 = 400.000 Liter reicht als max. Obergrenze.

  • Ohne Obergrenze wird lustig! Stellt dann einer auf 1.000.000.000 Liter Wasser und keiner kann das Ding dann zufahren.

    Kann man machen, 50.000 Liter sollte hier ausreichen, ansonsten wird das halt VB Intern gelöst.

    Also ich persöhnlich mache solche selbsterstellten VGE ohnehin mit 2 Coins zu, ganz egal was da gefordert ist. Geht schneller.

    Aber ganz ohne Obergrenze würde ich das auch nicht machen. Meiner Meinung nach 200000 Liter.