KTW-B/RTW rücken in S1 von Einsatz ab (trotz Verletzter vor Ort)

  • Hallo zusammen,


    ich wollte eigentlich noch ein paar mehr Screenshots sammeln, wollte das Thema aber doch schon einmal eröffnen.


    Ich merke es bei MANV-Einsätzen (besonders bei Großfeuer im KH), dass KTW-B und RTW in S1 von der Einsatzstelle wegfahren - ohne Patient. Beim Großfeuer im KH muss ja jeder Patient abtransportiert werden und ich alarmiere dann immer genausoviele KTW-B + RTW, wie Patienten vor Ort sind. Trotzdem fehlen mir dann zum Ende des Einsatzes ein paar Transport-Fahrzeuge. Dies ist bereits mehrfach vorgekommen.


    Ich habe dann bei einem Einsatz eine Entdeckung gemacht, was wahrscheinlich die Ursache erklärt:



    Die beiden KTW-B haben die gleiche Patientin behandelt. Das Gleiche habe ich schon einmal mit RTW/KTW-B beobachtet (also nicht nur KTW-B & KTW-B) - nur leider keinen Screenshot davon. Mit RTW & RTW habe ich es noch nicht beobachtet. Als die Patientin behandelt war, hat ein KTW-B sie ins Krankenhaus gefahren und der Andere ist in S1 abgerückt, was dann zur Folge hatte, dass ich nochmal für einen Patienten nachalarmieren musste. Falls es für die Situation hilft: Die Sprechwünsche wurden von dem SEG-ELW abgearbeitet.


    Eine Vermutung von mir ist, dass es irgendwie so zusammenhängt: Es kommen bspw. 10 RTW am Einsatz an und behandeln die Patienten 1-10. Dann kommen die KTW-B und nehmen sich die Patienten 11-13. Der GW-San unterstützt allerdings erst bei den Patienten 1-5 (bei 11-13 werden die KTW-B nämlich noch nicht als RTW betrachtet). Dann kommen weitere RTW beim Einsatz an und nehmen sich auch die Patienten 11-13, da dort offiziell noch RTW fehlen. Infolge dessen kommt es zu einer "Doppelbehandlung". Das könnte die Ursache sein.


    Ich beobachte das mal weiter und reiche ggf. weitere Screenshots nach.

    Einmal editiert, zuletzt von Schwert93 ()

  • Also ich habe beobachtet das Teilweise zwei KTW-Bs oder auch ein RTW und ein KTW-B einen Pat zusammen befördern.

    RTW hat einen Sprechwunsch, man bearbeitet ihn und dann fahren ein RTW und ein KTW-B in dasselbe Krankenhaus, und das obwohl nur ein Sprechwunsch bearbeitet wurde und daher auch nur ein Fahrzeug losfahren sollte.

    Kann Nett sein - Kann aber auch die Axt im Wald sein... Wie man in den Wald hinein ruft, so schallt es heraus.


    Fühlt sich derzeit gezwungen für Dinge Partei zu ergreifen mit denen er selbst unzufrieden ist.